Die im November 2016 am Théâtre Nuithonie in Fribourg uraufgeführte Choreographie von Nicole Morel thematisiert - auf zum Teil poetische, zum Teil leichtfüßig-skurrile Weise - die Aushandlung von inneren und äußeren Barrieren. Ausgehend vom Bild des Nebels entfalten sich in einer genreübergreifenden Atmosphäre flüchtige oder erschöpfend intensive Begegnungen mit dem Gegenüber und dem Selbst. Verbindungen, Grenzen und Identitätsentwürfe werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die Schwerkraft und die Wahrnehmung - um sie zu durchleuchten und neu zu erleben.

© Nicolas Brodard
13.05.2017
21:00-22:00
Förderung durch: Pro Helvetia
14.05.2017
19:30-20:30
Förderung durch: Pro Helvetia
Staatstheater Oldenburg Exerzierhalle Johannisstraße 6 26121 Oldenburg