Sechste Poetikdozentur: Film- und Theatermacher

Die Universität des Saarlandes richtet seit 2011 jährlich gemeinsam mit dem Saarländischen Staatstheater, der Landeshauptstadt Saarbrücken und der VHS Regionalverband Saarbrücken die deutschlandweit einzige Poetikdozentur nur für Dramatik aus. Seit diesem Jahr gehört erstmalig auch das Festival Perspectives zu den Organisatoren. Übernommen wird die Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik in diesem Jahr von dem Film- und Theatermacher Milo Rau. Der Schweizer Künstler wird im Mai drei öffentliche Vorträge über sein Werk in Saarbrücken halten.

Montag, 15. Mai, 20 Uhr: Eröffnungsvortrag im Mittelfoyer des Saarländischen Staatstheaters

Montag, 22. Mai, 20 Uhr: 2. Vortrag im VHS-Zentrum Saarbrücken, Saal 4

Montag, 29. Mai, 20 Uhr: 3. Vortrag in der Saarbrücker Stadtgalerie

Seine Vorträge (in deutscher Sprache) dauern rund eine Stunde, anschließend findet eine Diskussion statt. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ein weiteres Treffen wird vom Institut Pierre Werner in Kooperation mit der Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik organisiert: Dienstag, 23. Mai, 19 Uhr: Vortrag von Milo Rau und Diskussion mit Elisabeth Tropper von der Universität Luxemburg in deutscher Sprache mit Simultanübersetzung ins Französische. Veranstaltungsort ist die Abtei Neumünster, Luxemburg. Der Abend wird rund anderthalb Stunden dauern.

© Foto: Daniel Seiffert
Milo Rau IIPM
bis 29.05.2017
Eintritt frei
Diverse Orte 66123 Saarbrücken