"Hugo Jaeggi ist auch ein virtuoser Erzähler. Vor allem die Begegnung mit Menschen inspiriert ihn dazu, Lebensgeschichten und Schicksale aufzuzeichnen, Entwicklungen zu begleiten, Veränderungen zu beobachten und über diese Veränderungen nachzudenken... Wenn Hugo Jaeggi mit seiner Kamera scheu und empfindsam die Außenwelt beobachtet, so sucht er nach inneren Wahrheiten: ein Traumfänger, der sich in der Wirklichkeit verirrt hat." Peter Pfrunder, 2006

Vernissage am 03. November 2017 ab 19 Uhr in Anwesenheit von Hugo Jaeggi

© Hugo Jaeggi
Hugo Jaeggi
bis 16.12.2017
Galerie argus fotokunst Marienstr. 26 10117 Berlin