Die „Awtomat Kalaschnikowa“, die Kalaschnikow, die bekannteste Seriefeuer-Waffe der Welt. Ausgangspunkt der Tanzinszenierung Kalaschnikowa bildet die akustische Parallele von Seriefeuer und den salvenartigen Fussschlägen des Flamencotanzes. In einem Wechselspiel von thematischen und körperreaktiven Anknüpfungspunkten werden die Energien von Täter und Opfer, von Gewalt und Verletzlichkeit ergründet. Unter welcher Ideologie auch immer gefeuert wird: die Schüsse durchlöchern brutal die Stille, den Raum der Seele, das Prinzip von Leben und Lebenlassen, die Geborgenheit. Die Waffe, eine Konstruktion zur Destruktion. Die Autodestruktion der Menschheit.

09.06.2018
10.06.2018
20:00-21:00

Anmeldung unter: Vorverkauf www.performingarts-festival.de
Performing Arts Festival PAF 10437 Berlin