Christoph Grab - sax, Florian Favre - piano & moog, Christoph Steiner - drums, comp.

Hier versammeln sich drei enorm umtriebige Exponenten der Schweizer Jazzszene, die den Freiraum in den Stücken zu nutzen wissen und den improvisatorischen Drahtseilakt zelebrieren. Steiners Kompositionen bilden den Ausgangspunkt für diese manchmal melodiösen, manchmal verschrobenen Stücke, die genug Platz zum Ausweichen und Entfliehen enthalten.

Grab, Favre und Steiner sind allesamt wagemutige und dennoch hochsensible Improvisatoren. Sie treffen sich hier als Gleichgesinnte mit ganz unterschiedlichen Herangehensweisen und ergänzen sich wundervoll in dieser höchst unterhaltsamen Musik.

Pro Helvetia
© Picture by Dyle Berger
30.11.2018
Q Pilgrimstein 26-28 35037 Marburg