Die Ausstellung "Miriam Cahn: Ich als Mensch" im Haus der Kunst zeigt anlässlich des 70. Geburtstags der Künstlerin zentrale Arbeiten aller Schaffensphasen ihres fünf Jahrzehnte umspannenden Œuvres. Mit ihren frühen Filmen, Skulpturen und überlebensgroßen Kreidezeichnungen bis hin zum malerischen Hauptwerk befragt Miriam Cahn eindrucksvoll Geschlechter- und Machtkonstruktionen. Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung präsentiert das Haus der Kunst ein Gespräch zwischen der Künstlerin und der Kuratorin Dr. Jana Baumann.

Pro Helvetia
© Courtesy the artist, Galerie Jocelyn Wolff, Paris and Meyer Riegger Berlin, Karlsruhe
Miriam Cahn, kriegerin, 12.8.13