Wir warten auf das echte Gefühl. Wir suchen den Ort unserer Sehnsucht. Wir wollen ankommen. Und Weihnachten ist die Zeit, in der wir die Leerstellen im Leben besonders stark fühlen. Die Figuren in Peter Stamms »Weihnachtsgeschichte« stehen am Rand solcher Leerstellen, sie staunen, dass das Leben sich so entwickelt hat und nicht anders. Peter war vor 30 Jahren in New York und hat Marcia getroffen. Erinnert er sich richtig? Ist all das wirklich passiert? Das neue Buch von Peter Stamm (S. Fischer Verlag) ist eine Erzählung über Möglichkeiten, die genutzten und die ungenutzten, poetisch und hoffnungsvoll.

11.12.2019
20:00

Anmeldung unter: 089 29193427
Literaturhaus Salvatorplatz 1 80333 München