Nadja Räss, Mariana Sadovska und Outi Pulkkinen interpretieren eine Komposition des Schweizer Komponisten Markus Flückiger. Ergänzt wird sie durch von den Künstlerinnen neu arrangierten Stücken aus ihrem jeweils persönlichen Repertoire. Der Schweizer Jodel, der finnische Runengesang und der osteuropäische Kehlgesang in Kombination mit zeitgenössischen Vokaltechniken bilden die musikalische Basis. Die Musik wird so zur Sprache, die den Zuhörer auf eine Reise durch die verschiedenen Kulturen mitnimmt und drei Gesangstraditionen einander näher und zu einer Einheit zusammenbringt.

Outi Pulkkinen – Runo, Jouhikko
Nadja Räss – Jodel
Mariana Sadovska – Kehlgesang, Harmonium

© by Klangwelten
13.12.2019
20:00-21:30

Anmeldung unter: mail@bleckkirche.info
Bleckkirche - Kirche der Kulturen Bleckstr. am Zoo 45889 Gelsenkirchen