«In einem Bächlein helle…» lautet der Titel des Konzertes am Samstagabend und verweist somit auf das wohl berühmteste Klavierquintett der Kammermusik "Das Forellenquintett" von Franz Schubert.
Vor der Pause interpretiert der Schweizer Starpianist Benjamin Engeli - bekannt geworden durch sein Tecchler Trio, mit dem er den ARD-Wettbewerb gewann - die 1820 von Beethoven komponierte Sonate op. 109.
Das Streichtrio von Bernhard Romberg vollendet die Auswahl der zu Herzen gehenden Musik.

© by Marco Borggreve
19.09.2020
19:30-21:30
Haus des Gastes Hauptstrasse 27 82433 Bad Kohlgrub