Minimalismus trifft Narration: Der visuelle Künstler François Chalet (Zürich) erzählt in Schwarz-Weiss mit den Grundformen Kreis, Linie und Vieleck eine Geschichte, die in Dialog mit dem Publikum und der Architektur des Ortes tritt.
Auf 16 Sreens sind verschiedene animierte Szenen in Endlosschleife zu sehen, die miteinander korrespondieren.

Am Freitag, dem 6. Mai um 16:00 Uhr ist François Chalet zum Künstlergespräch in der Galerie b vor Ort.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Internationalen Trickfilmfestivals statt.

Elementarteilchen
bis 28.05.2022
Eintritt frei
Stadtbibliothek Stuttgart Mailänder Platz 1 70173 Stuttgart