Mit leidenschaftlichen Liedern und Texten, Selbstironie und Charme, rauscht Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen durch sein Programm, indem er zeigt, dass alles vor dem Wort „Aber“ egal ist. Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt, leicht und trotzdem auf den Punkt.
Mit Liedern wie „Worauf willst du warten“ erinnert uns der charmante Entertainer daran, im Leben nicht die Bequemlichkeit siegen zu lassen und uns in kleinen Wartehäusern gemütlich einzurichten, sondern dem Glück entgegenzugehen. Und das schrägste „Hochzeitslied“ der Gegenwart zeigt, dass es sowohl die kleinen und großen Fragen des Lebens sind, die ihn beschäftigen.

Bockshorn im Kulturspeicher Oskar-Laredo-Platz 1 97080 Würzburg