Im Rahmen der Lesereihe „Erzählte Identität“ liest Melinda Nadj Abonji aus ihrem 2017 erschienenen Roman „Schildkrötensoldat“. Die preisgekrönte Autorin beschreibt in ihrem jüngsten Werk mit poetischer Ausdruckskraft die Geschichte des serbischen Jungen Zoltán Kertesz: ein Protagonist, der in das von ihm erwartete Bild nicht passt, und eher „der König aller Kreuzworträtsel“ sein will, als aus seiner militärischen Ausbildung als Kriegsheld zurückzukehren.

In Kooperation mit globale° – Festival für grenzüberschreitende Litaratur. Die Reihe „Erzählte Identität“ wird gefördert von den Bremer Theaterfreunden, die Veranstaltungen mit Melinda Nadj Abonji von der Stiftung Pro Helvetia.

Pro Helvetia
27.02.2023
19:00-21:00
Theater Bremen Goetheplatz 1 28203 Bremen