Öffentliche Lesungen mit acht Autorinnen und Autoren aus Deutschland und der Schweiz geben Einblicke in die aktuelle Gegenwartsliteratur beider Länder. Austausch und Begegnung zwischen Schreibenden und Lesenden ist fester Bestandteil des Literaturfestivals.
Zum Abschluss „beschenken“ die teilnehmenden Schriftsteller*innen am Sonntag bei einer Matinee die gastgebende Stadt mit kurzen Texten über Rottweil oder die Rottweiler, die meist vor Ort entstanden sind.

Teilnehmende Autor*innen 2023:
Aus der Schweiz: Rebecca Gisler, Heinz Helle, Leta Semadeni, Julia Weber
Aus Deutschland: Arno Frank, Manon Hopf, Behzad Karim Khani, Christine Koschmieder

Pro Helvetia
© Stadt Rottweil