Poetry-Slams sind eine besondere Form des Dichterwettstreits, bei der selbstverfasste Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vorgetragen werden. Es treten immer mehrere Slam-Poet*innen gegeneinander an und das Publikum entscheidet per Applaus über Sieg oder Niederlage. Die deutschsprachige Poetry-Slam-Szene gilt als eine der größten der Welt.

Am 6. Oktober stehen verschiedene Wortkünstler*innen auf der Bühne im Kulturzentrum Kesselhaus. Dazu gehört Fine Degen. Sie kam 2001 in Basel zur Welt. Im Frühjahr 2022 wurde sie Schweizer Meisterin im Poetry Slam (Kategorie U22) und war im Herbst 2022 zweifache Finalistin beim internationalen deutschsprachigen Wettbewerb in St. Gallen und Wien.

© Benjamin Mischke
Fine Degen