Was zeichnet das Wallis- neben all den Klischées und Vorurteilen- aus? Und was bedeutet Heimat? Wo findet man Identität? Im Binntal, Chandolin, Venedig oder in den Erzählungen der Menschen, denen man begegnet? Den Büchern, die man liebt? In Kindheitserinnerungen, Kunsterfahrungen, Denkbewegungen und Erzählungen gibt die Autorin Zeugnis ihrer Reise ab. Von Berlin aus geht sie den Widersprüchen und Schönheiten unserer Zeit nach und lässt ein vielschichtiges Bild des Wallis und seiner Bewohner entstehen.

Pro Helvetia
07.12.2017
20:00

Anmeldung unter: info@lettretage.de
Diverse Orte 10961 Berlin