Väter sind wichtig für Töchter. Ihre erste wirkliche Vertrauensperson. Ihr erster… „Geliebter“. Erika Stuckys Vater war Metzger. Sie ist mit Kutteln und Steaks gross geworden. Ihm widmet sie ihr neues Programm – mit einem Barock-Kammerorchester. Denn was passt besser zu einem Metzger-Programm zwischen Liebe und Hausschlachtung als barocke Naturdarm-Saiten?

In ihrem neuen Programm geht es um die ersten Songs. Eigenkompositionen. Coverversionen von Cole Porter, Led Zeppelin, Tim Burton’s Sweeney Todd und aus Broadway-Musicals. Untermalt wird die Musik dieses Mal mit Filmen aus Havanna, Mexico City und San Francisco.

Pro Helvetia
© Foto: Francesca Pfeffer / Artwork: Fokke Hoekman
28.12.2017
20:00
Pavillon Lister Meile 4 30161 Hannover
29.12.2017
20:00
Alte Feuerwache Brückenstr. 2 68167 Mannheim
30.12.2017
20:00
Waschhaus Potsdam Schiffbauergasse 6 14467 Potsdam
01.01.2018
19:30
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart
03.01.2018
20:00
E-Werk Freiburg Eschholzstr. 77 79106 Freiburg