Musik
24. September

Der junge Schweizer Ausnahmepianist Christian Chamorel spielt W.A. Mozart mit dem Kammerorchester Frankfurter Solisten
(Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters)

Wolfgang Amadeus Mozart: ...

Der junge Schweizer Ausnahmepianist Christian Chamorel spielt W.A. Mozart mit dem Kammerorchester Frankfurter Solisten
(Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters)

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 415
Georg Philipp Telemann: Konzert für Viola und Streicher D-Dur
Max Bruch: Serenade nach schwedischen Volksliedern für Streichorchester

Christian Chamorel, Klavier
Philipp Nickel, Viola
Kammerorchester Frankfurter Solisten, Leitung Vladislav Brunner

Christian Chamorel
24.09.2018
20:00-21:15
Kirche Cantate Domino Ernst-Kahn-Str. 20 (Nordweststadt) 60439 Frankfurt

Internationale Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke. Ausstellung. Performance, Konzerte in der Novilla in Berlin. Beteiligt sind der Schweizer Luis Coray und der Schweiz-Brasilianer Hermano ...

Internationale Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke. Ausstellung. Performance, Konzerte in der Novilla in Berlin. Beteiligt sind der Schweizer Luis Coray und der Schweiz-Brasilianer Hermano Santos da Bôa Morte sowie Blenard Azizaj (Berlin/Albania), Brianne Curran (Berlin/Australia), MyLoan Dinh (Berlin/USA), Jacqueline Heer (Berlin/USA), Maya Gomez (Berlin/Philippines), Milad Khawam (Berlin/Syrien), Peter Puype (Belgien), Till Schmidt-Rimpler (Berlin), Mark Swysen (Belgien), Poul R. Weile (Berlin/Dänemark) u.a. Sie setzen sich mit dem Thema Feindbild auf verschiedenste künstlerische Weise auseinander und präsentieren ihre Arbeiten.

Vernissage am 24.09.2018, 18 Uhr
Die Ausstellung dauert vom 25.8. bis 30.09., Fr./Sa. 15-20 Uhr, So. 15-18 Uhr
bei Veranstaltungen und nach Vereinbarung
Performances bis 15.09.2018 – jeden Samstag 21:00 Uhr

bis 30.09.2018
Novilla Hasselwerderstr. 22 12439 Berlin
25. September

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu ...

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu einer Auftrittspause zwingt.

Sie kennen sich seit Jahren und inspirieren sich gegenseitig: der Musiker
Stephan Eicher und der Schriftsteller Martin Suter. Mit ›Song Book‹ erfüllen sich beide einen Herzenswunsch. Der Schriftsteller erweist sich dabei als musikalischer Mundart-Poet, der Chansonnier als feinfühliger Interpret. Entstanden sind Songs von seltener Qualität und tief ergrei­fender Stimmung.

Stephan Eicher, guitar/vocals
Martin Suter, poetry
Reyn Ouwehand, piano
Martin Gallop, guitar/pedal steel
Heidi Happy, vibes/mandoline/vocals
Baptiste Germser, bass/flugelhorn
Simon Baumann, drums & molto cantabile Chor

©
25.09.2018
20:00
Gürzenich Martinstrasse 29-37 50667 Köln

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und ...

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz.

Marie Krüttli - Klavier
Lukas Traxel - Kontrabass
Jonathan Barber - Schlagzeug

Pro Helvetia
© Marie Krüttli
25.09.2018
20:00
Jugend- und Kulturzentrum "Mon Ami" Goetheplatz 99423 Weimar
26. September

Der Zürcher Songschreiber Faber ist keiner, der über das Leben singen würde, ohne überhaupt gelebt zu haben. Das macht sein Debüt-Album «Sei ein Faber im Wind» so wertvoll.

Auf «Sei ein Faber im Wind» ...

Der Zürcher Songschreiber Faber ist keiner, der über das Leben singen würde, ohne überhaupt gelebt zu haben. Das macht sein Debüt-Album «Sei ein Faber im Wind» so wertvoll.

Auf «Sei ein Faber im Wind» geht es immer um absolut alles und irgendwie auch um nichts, weil manchmal ja alles so herrlich egal sein kann. Wir hören Posaunen und Gitarren und Geigen und ein Klavier und vor allem hören wir diese Stimme. Faber singt seine Lieder mit einem gewaltigen Furor und maximaler Hingabe.

© Foto: Stefan Braunbarth
26.09.2018
20:00
LKA Longhorn Heiligenwiesen 6 70327 Stuttgart

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und ...

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz.

Marie Krüttli - Klavier
Lukas Traxel - Kontrabass
Jonathan Barber - Schlagzeug

Pro Helvetia
© Marie Krüttli
26.09.2018
20:00
Kulturkabinett Kissinger Str. 66a 70372 Stuttgart
27. September

Ein musikalisch-komisches Theaterstück, frisch, frei und schillernd nach Frisch und Schiller.

Wilhelm Tell, den Schweizer Nationalhelden, kennt jeder. Und seine Geschichte vom Apfelschuss auch. Aber kann ...

Ein musikalisch-komisches Theaterstück, frisch, frei und schillernd nach Frisch und Schiller.

Wilhelm Tell, den Schweizer Nationalhelden, kennt jeder. Und seine Geschichte vom Apfelschuss auch. Aber kann man der Überlieferung trauen? Wilma Tell tritt aus dem Schatten ihres berühmten Vorfahren und erzählt die wahre Geschichte. Ihre Ur-Ur-Ur-großmutter war schließlich damals dabei... Und weil auch die Frage "Wär hets erfunde?" bis heute nicht geklärt ist, erzählt Wilma gleich alle Varianten der Geschichte: Die skandinafisch Trockene, Die spanisch Blutrünstige, Die glorreiche Schweizerische mit Wurm. Besser kann man die Schweiz nicht verstehen!

27.09.2018
20:00
Scheier 1664 Mittelgasse 1 55286 Wörrstadt

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und ...

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz.

Marie Krüttli - Klavier
Lukas Traxel - Kontrabass
Jonathan Barber - Schlagzeug

Pro Helvetia
© Marie Krüttli
27.09.2018
19:00
Orania Berlin Oranienplatz 17 10999 Berlin

Konzerttournee zum Album Release von "Alles vor dem Aber" des Deutschschweizer Liedermachers Roger Stein. Das Album ist auf Konstantin Weckers Label "Sturm & Klang" veröffentlicht.

Konzerttournee zum Album Release von "Alles vor dem Aber" des Deutschschweizer Liedermachers Roger Stein. Das Album ist auf Konstantin Weckers Label "Sturm & Klang" veröffentlicht.

© Simone Hofmann
Roger Stein
27.09.2018
20:00
ufaFabrik - Internationales Kultur Center Viktoriastraße 10-18 12105 Berlin
28. September

«Filigrane», das vierte Werk des französisch-schweizerischen Duos mit Sophie Burande und Léonard Gogniat, umfasst zwölf Titel und besticht durch Originalität und Vielfältigkeit: Sei es optimistisch und ...

«Filigrane», das vierte Werk des französisch-schweizerischen Duos mit Sophie Burande und Léonard Gogniat, umfasst zwölf Titel und besticht durch Originalität und Vielfältigkeit: Sei es optimistisch und direkt, mit chansoneskem Charme oder mit im Ohr haftenden, wundervollen Melodien versehen.

Für ihre Bühnenshow denken sich Sophie Burande (Gesang, Akkordeon, Melodica) und Léonard Gogniat (Gesang, Gitarre) immer wieder nette Überraschungen aus.

© Foto: Lea Meienberg
28.09.2018
20:00
Zehntscheuer Ravensburg Grüner-Turm-Str. 30 88212 Ravensburg

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu ...

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu einer Auftrittspause zwingt.

Sie kennen sich seit Jahren und inspirieren sich gegenseitig: der Musiker
Stephan Eicher und der Schriftsteller Martin Suter. Mit ›Song Book‹ erfüllen sich beide einen Herzenswunsch. Der Schriftsteller erweist sich dabei als musikalischer Mundart-Poet, der Chansonnier als feinfühliger Interpret. Entstanden sind Songs von seltener Qualität und tief ergrei­fender Stimmung.

Stephan Eicher, guitar/vocals
Martin Suter, poetry
Reyn Ouwehand, piano
Martin Gallop, guitar/pedal steel
Heidi Happy, vibes/mandoline/vocals
Baptiste Germser, bass/flugelhorn
Simon Baumann, drums & molto cantabile Chor

©
28.09.2018
20:00
Universität der Künste Berlin - Konzertsaal Hardenbergstraße Hardenbergstrasse 33 10623 Berlin

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. ...

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. Sarah Buechis Musik beinhaltet das Resultat intensiver Auseinandersetzungen mit verschiedenen Kulturen.

Sarah Buechi: Voice, Stefan Aeby: Piano, André Pousaz: Double Bass, Lionel Friedli: Drums, Estelle Beiner: Violin, Isabelle Gottraux: Viola, Sara Oswald: Cello

Pro Helvetia
© Foto: Lisa & Remo Ubezio
Sarah Buechi Septett
28.09.2018
20:30
Jazztone Beim Haagensteg 3 79541 Lörrach

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und ...

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz.

Marie Krüttli - Klavier
Lukas Traxel - Kontrabass
Jonathan Barber - Schlagzeug

Pro Helvetia
© Marie Krüttli
28.09.2018
20:00
Halle 424 Stockmeyerstr. 43 20457 Hamburg

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner ...

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner epochalen Stimme zieht er das Publikum in den Bann, kettet es an brachiale Beats und lässt allesamt im Chorus mitbeben. CRIMER beweist dabei ein Faible für Klänge vergangener Zeiten. Mit curesken Gitarren und Boyband-Mittelscheitel schafft er in seinen melancholisch anmutenden Liedern die obskure Verschmelzung diverser Dekaden. Damit gelingen ihm vertraute Popklangbilder, die zugleich nach nie dagewesenen Momenten klingen

Pro Helvetia
28.09.2018
19:00
FZW Ritterstr. 20 44137 Dortmund
29. September

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu ...

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu einer Auftrittspause zwingt.

Sie kennen sich seit Jahren und inspirieren sich gegenseitig: der Musiker
Stephan Eicher und der Schriftsteller Martin Suter. Mit ›Song Book‹ erfüllen sich beide einen Herzenswunsch. Der Schriftsteller erweist sich dabei als musikalischer Mundart-Poet, der Chansonnier als feinfühliger Interpret. Entstanden sind Songs von seltener Qualität und tief ergrei­fender Stimmung.

Stephan Eicher, guitar/vocals
Martin Suter, poetry
Reyn Ouwehand, piano
Martin Gallop, guitar/pedal steel
Heidi Happy, vibes/mandoline/vocals
Baptiste Germser, bass/flugelhorn
Simon Baumann, drums & molto cantabile Chor

©
29.09.2018
20:00
Laeiszhalle Hamburg Johannes-Brahms-Platz 20355 Hamburg

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. ...

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. Sarah Buechis Musik beinhaltet das Resultat intensiver Auseinandersetzungen mit verschiedenen Kulturen.

Sarah Buechi: Voice, Stefan Aeby: Piano, André Pousaz: Double Bass, Lionel Friedli: Drums, Estelle Beiner: Violin, Isabelle Gottraux: Viola, Sara Oswald: Cello

Pro Helvetia
© Foto: Lisa & Remo Ubezio
Sarah Buechi Septett
29.09.2018
20:00
Leicht & Selig Hauptstr. 64 68526 Ladenburg

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und ...

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz.

Marie Krüttli - Klavier
Lukas Traxel - Kontrabass
Jonathan Barber - Schlagzeug

Pro Helvetia
© Marie Krüttli
29.09.2018
Kultur am Roseneck Am Roseneck 18 83209 Prien

Wetterphänomene wie Kugelblitze oder farbiger Schnee
zeigen: Die Welt ist seltsam. Sie ist unmöglich zusammengesetzt
und funktioniert trotzdem. Vier Musiker*innen
ver wandeln sich in Wettermacher*innen ...

Wetterphänomene wie Kugelblitze oder farbiger Schnee
zeigen: Die Welt ist seltsam. Sie ist unmöglich zusammengesetzt
und funktioniert trotzdem. Vier Musiker*innen
ver wandeln sich in Wettermacher*innen und präsentieren
eine sich verselbstständigende Wettersinfonie für Posaune,
Trompetengeige, Tonband und Lichtmaschine. Eine staunende
Annäherung an das Wunder der Realität und eine Verneigung
vor allem, was wir nicht verstehen.

Thom Luz, Regisseur und Musiker, inszeniert sowohl in der freien Szene als
auch an Stadttheatern in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Seine
Produktionen touren weltweit.

Pro Helvetia
© Tabea Hüberli
Unusual Weather Phenomena Project, Thom Luz
29.09.2018
20:00
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Karl-Liebknecht-Straße 56 01109 Dresden

Blind Butcher ist ein abstrakt musikalisches Duo aus Luzern in Glitter-Leggins und einer irritierenden Post Punk Rock Attitüde. Sie bedienen sich an Roc'n'Roll, New- und No Wave, Suicide-Disco, Punk, ...

Blind Butcher ist ein abstrakt musikalisches Duo aus Luzern in Glitter-Leggins und einer irritierenden Post Punk Rock Attitüde. Sie bedienen sich an Roc'n'Roll, New- und No Wave, Suicide-Disco, Punk, Blues, Kraut, NDW oder der Country Musik und kreieren so ihren ganz eigenen Disco Trash Sound.

Im Frühling 2019 ist ein Albumrelease geplant,

Pro Helvetia
29.09.2018
Scheune Alaunstraße 36-40 01099 Dresden
30. September

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu ...

Die Song Book-Tournee in Deutschland von Stephan Eicher und Martin Suter Ende September muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stephan Eicher hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, der ihn zu einer Auftrittspause zwingt.

Sie kennen sich seit Jahren und inspirieren sich gegenseitig: der Musiker
Stephan Eicher und der Schriftsteller Martin Suter. Mit ›Song Book‹ erfüllen sich beide einen Herzenswunsch. Der Schriftsteller erweist sich dabei als musikalischer Mundart-Poet, der Chansonnier als feinfühliger Interpret. Entstanden sind Songs von seltener Qualität und tief ergrei­fender Stimmung.

Stephan Eicher, guitar/vocals
Martin Suter, poetry
Reyn Ouwehand, piano
Martin Gallop, guitar/pedal steel
Heidi Happy, vibes/mandoline/vocals
Baptiste Germser, bass/flugelhorn
Simon Baumann, drums & molto cantabile Chor

©
30.09.2018
20:00
hr-Sendesaal Hessischer Rundfunk Bertramstr. 8 60320 Frankfurt

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und ...

«Jazz braucht Trios wie dieses» schrieb ein englischer Kritiker. Und wahrlich,
die drei Musiker brauchen den Vergleich mit den grossen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz.

Marie Krüttli - Klavier
Lukas Traxel - Kontrabass
Jonathan Barber - Schlagzeug

Pro Helvetia
© Marie Krüttli
30.09.2018
20:30
Loft Wissmannstr. 30 50823 Köln

Wetterphänomene wie Kugelblitze oder farbiger Schnee
zeigen: Die Welt ist seltsam. Sie ist unmöglich zusammengesetzt
und funktioniert trotzdem. Vier Musiker*innen
ver wandeln sich in Wettermacher*innen ...

Wetterphänomene wie Kugelblitze oder farbiger Schnee
zeigen: Die Welt ist seltsam. Sie ist unmöglich zusammengesetzt
und funktioniert trotzdem. Vier Musiker*innen
ver wandeln sich in Wettermacher*innen und präsentieren
eine sich verselbstständigende Wettersinfonie für Posaune,
Trompetengeige, Tonband und Lichtmaschine. Eine staunende
Annäherung an das Wunder der Realität und eine Verneigung
vor allem, was wir nicht verstehen.

Thom Luz, Regisseur und Musiker, inszeniert sowohl in der freien Szene als
auch an Stadttheatern in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Seine
Produktionen touren weltweit.

Pro Helvetia
© Tabea Hüberli
Unusual Weather Phenomena Project, Thom Luz
30.09.2018
20:00
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Karl-Liebknecht-Straße 56 01109 Dresden

Mozart - Exsultate Jubilate
Webern - Vier Lieder op. 13
Mahler - Symphony No. 9

Anna Lucia Richter, Soprano
Staatsorchester Darmstadt
Simon Gaudenz, Conductor

© Christoph Worsch/JenaKultur
30.09.2018
11:00
Staatstheater Darmstadt Georg-Büchner-Platz 1 64283 Darmstadt
1. Oktober

Die Berner Gruppe Lolasister gehört zu den grossen Schweizer Pop-Überraschungen des Jahres. Sie mischt Flimmriges und Verspultes, wunderbar aus der Zeit Gefallenes und Feinsortiertes in gescheiter ...

Die Berner Gruppe Lolasister gehört zu den grossen Schweizer Pop-Überraschungen des Jahres. Sie mischt Flimmriges und Verspultes, wunderbar aus der Zeit Gefallenes und Feinsortiertes in gescheiter Popschreibe. Die Band ist mit ihrem Debüt Album «Infinite Jest» auf Tournee.

Leoni Altherr: Gesang, Gitarre
Sibyl Hofstetter: Gesang
Luzius Schuler: Keyboard
Jeremias Keller: E-Bass
Benedikt Utzinger: Schlagzeug

Pro Helvetia
© Lolasister
01.10.2018
Rakete im Theater Rampe Filderstr. 47 70180 Stuttgart

Mozart - Exsultate Jubilate
Webern - Vier Lieder op. 13
Mahler - Symphony No. 9

Anna Lucia Richter, Soprano
Staatsorchester Darmstadt
Simon Gaudenz, Conductor

© Christoph Worsch/JenaKultur
01.10.2018
20:00
Staatstheater Darmstadt Georg-Büchner-Platz 1 64283 Darmstadt
2. Oktober

Schweizer Musiker:

KALIMA – NIGGLI
Kalle Kalima (g), Lucas Niggli (dr)
02.10.2018, 20:30 Uhr im K9

LAURA SCHULER QUARTETT
Laura Schuler (vl), Philipp Gropper (ts), Hanspeter Pfammatter (b), Lionel Friedli ...

Schweizer Musiker:

KALIMA – NIGGLI
Kalle Kalima (g), Lucas Niggli (dr)
02.10.2018, 20:30 Uhr im K9

LAURA SCHULER QUARTETT
Laura Schuler (vl), Philipp Gropper (ts), Hanspeter Pfammatter (b), Lionel Friedli (dr)
04.10.2018, 20 Uhr im Kulturzentrum am Münster

KAPPELER ZUMTHOR
Vera Kappeler (p), Peter Conradin Zumthor (dr)
05.10.2018, 20 Uhr im Kulturzentrum am Münster

Pro Helvetia
© Kappeler | Zumthor
02.10.2018
06.10.2018
Diverse Orte 78462 Konstanz

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
02.10.2018
19:30-22:30
Hallenbad – Kultur am Schachtweg Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg
3. Oktober

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
03.10.2018
19:30-22:30
Support von Faber
Kulturzentrum Schlachthof e.V. Findorffstr. 51 28215 Bremen
4. Oktober

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
04.10.2018
19:30-22:30
Support von Faber
Oldenburg Kulturetage Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg
5. Oktober

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
05.10.2018
19:30-22:30
Support von Faber
Palladium Schanzenstraße 36 51063 Köln
6. Oktober

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht ...

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Paris). Das neue Konzertprogramm zeigt ganz unterschiedliche Aspekte heutigen Komponierens im Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik. Dies veranschaulicht auch die kürzlich beim Label NEOS erschienene CD "Kasamarówa" des "Duos Simolka-Wohlhauser".

06.10.2018
20:00-21:30
Ölberg-Kirche Paul-Lincke-Ufer 29 10999 Berlin

Schweizer Mundart trifft auf Berliner Mundmusik. Abwechslungsreich, kurzweilig, vielsprachig. Der Chor im Studio Balu aus dem Berliner Wedding und ein Ensemble aus dem ChorBasel (Schweiz) lassen ihre ...

Schweizer Mundart trifft auf Berliner Mundmusik. Abwechslungsreich, kurzweilig, vielsprachig. Der Chor im Studio Balu aus dem Berliner Wedding und ein Ensemble aus dem ChorBasel (Schweiz) lassen ihre Musik klingen und laden ein zum Ohrenschmaus!

06.10.2018
17:00-18:15
Kapelle im Paul-Gerhardt-Stift Müllerstrasse 56-58 13349 Berlin

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
06.10.2018
19:30-22:30
Support von Faber
Gibson Zeil 85-93 60313 Frankfurt
7. Oktober

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht ...

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Paris). Das neue Konzertprogramm zeigt ganz unterschiedliche Aspekte heutigen Komponierens im Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik. Dies veranschaulicht auch die kürzlich beim Label NEOS erschienene CD "Kasamarówa" des "Duos Simolka-Wohlhauser".

07.10.2018
17:00-18:30
Musikbrennerei Königstraße 14 16831 Rheinsberg
8. Oktober

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner ...

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner epochalen Stimme zieht er das Publikum in den Bann, kettet es an brachiale Beats und lässt allesamt im Chorus mitbeben. CRIMER beweist dabei ein Faible für Klänge vergangener Zeiten. Mit curesken Gitarren und Boyband-Mittelscheitel schafft er in seinen melancholisch anmutenden Liedern die obskure Verschmelzung diverser Dekaden. Damit gelingen ihm vertraute Popklangbilder, die zugleich nach nie dagewesenen Momenten klingen

Pro Helvetia
08.10.2018
19:00
Unter Deck Oberanger 26 80331 München
9. Oktober

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner ...

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner epochalen Stimme zieht er das Publikum in den Bann, kettet es an brachiale Beats und lässt allesamt im Chorus mitbeben. CRIMER beweist dabei ein Faible für Klänge vergangener Zeiten. Mit curesken Gitarren und Boyband-Mittelscheitel schafft er in seinen melancholisch anmutenden Liedern die obskure Verschmelzung diverser Dekaden. Damit gelingen ihm vertraute Popklangbilder, die zugleich nach nie dagewesenen Momenten klingen

Pro Helvetia
09.10.2018
19:00
Artheater Ehrenfeldgürtel 127 50823 Köln
10. Oktober

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner ...

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner epochalen Stimme zieht er das Publikum in den Bann, kettet es an brachiale Beats und lässt allesamt im Chorus mitbeben. CRIMER beweist dabei ein Faible für Klänge vergangener Zeiten. Mit curesken Gitarren und Boyband-Mittelscheitel schafft er in seinen melancholisch anmutenden Liedern die obskure Verschmelzung diverser Dekaden. Damit gelingen ihm vertraute Popklangbilder, die zugleich nach nie dagewesenen Momenten klingen

Pro Helvetia
10.10.2018
19:00
Nochtwache Bernhard-Nocht-Straße 69 20359 Hamburg
11. Oktober

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner ...

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt CRIMER seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner epochalen Stimme zieht er das Publikum in den Bann, kettet es an brachiale Beats und lässt allesamt im Chorus mitbeben. CRIMER beweist dabei ein Faible für Klänge vergangener Zeiten. Mit curesken Gitarren und Boyband-Mittelscheitel schafft er in seinen melancholisch anmutenden Liedern die obskure Verschmelzung diverser Dekaden. Damit gelingen ihm vertraute Popklangbilder, die zugleich nach nie dagewesenen Momenten klingen

Pro Helvetia
11.10.2018
19:00
Urban Spree Revaler Str. 99 10245 Berlin
12. Oktober

Konzert mit Vokalwerken von Walter Furrer:
- Fünf Totentanzlieder für Alt und Klavier (Texte: Christian Morgenstern), 1927
- Drei Gesänge für Alt und Klavier (Texte: August Stramm), 1929
- Sieben Lieder ...

Konzert mit Vokalwerken von Walter Furrer:
- Fünf Totentanzlieder für Alt und Klavier (Texte: Christian Morgenstern), 1927
- Drei Gesänge für Alt und Klavier (Texte: August Stramm), 1929
- Sieben Lieder für Sopran und Klavier (Texte: T. Storm, W. von der Vogelweide), 1938
- Vier Lieder für Alt und Klavier (Texte: Theodor Storm), 1943
- Die Stunde schlug, vier Lieder für Sopran und Klavier (Texte: Theodor Storm), 1966
- Psalm 102 und 27 für Alt, Oboe und Klavier, 1968

Besetzung:
Yvonne Friedli, Sopran
Barbara Hensinger, Alt
Barbara Jost, Oboe
Andreas Ramseier, Klarinette
Andres Joho, Klavier

https://www.walter-furrer.ch/

© Beatrice Wolf-Furrer
Walter Furrer
12.10.2018
19:30
Schwartzsche Villa Grunewaldstr. 55 12165 Berlin

Fünf aussergewöhnliche Musiker aus verschiedenen Ländern treffen sich in der Band AERIE um den Saxofonisten Ingo Hipp. Gemeinsam kreieren AERIE mit gutem Geschmack und einer Portion Risikobereitschaft ...

Fünf aussergewöhnliche Musiker aus verschiedenen Ländern treffen sich in der Band AERIE um den Saxofonisten Ingo Hipp. Gemeinsam kreieren AERIE mit gutem Geschmack und einer Portion Risikobereitschaft einen eigenen Bandsound, der klassische Jazz-Elemente mit rockigen Riffs und frei improvisierten Teilen verbindet.

Matthew Jacobson - Schlagzeug
Sam Comerford - Saxofon
Ingo Hipp - Sax/Komposition
Laurent Méteau - Gitarre
David Helm - Bass

Pro Helvetia
© Foto: Jannes Schilling
AERIE
12.10.2018
21:00
Kulturaggregat - Hilda 5 Hildastrasse 5 79102 Freiburg

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
12.10.2018
The Great Räng Teng Teng Grünwälderstraße 6 79098 Freiburg
13. Oktober

Fünf aussergewöhnliche Musiker aus verschiedenen Ländern treffen sich in der Band AERIE um den Saxofonisten Ingo Hipp. Gemeinsam kreieren AERIE mit gutem Geschmack und einer Portion Risikobereitschaft ...

Fünf aussergewöhnliche Musiker aus verschiedenen Ländern treffen sich in der Band AERIE um den Saxofonisten Ingo Hipp. Gemeinsam kreieren AERIE mit gutem Geschmack und einer Portion Risikobereitschaft einen eigenen Bandsound, der klassische Jazz-Elemente mit rockigen Riffs und frei improvisierten Teilen verbindet.

Matthew Jacobson - Schlagzeug
Sam Comerford - Saxofon
Ingo Hipp - Sax/Komposition
Laurent Méteau - Gitarre
David Helm - Bass

Pro Helvetia
© Foto: Jannes Schilling
AERIE
13.10.2018
22:00
ZKM | Karlsruhe Lorenzstr. 19 76135 Karlsruhe

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
13.10.2018
Emma 23 Salzstrasse 23 74076 Heilbronn
14. Oktober

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
14.10.2018
20:30
Altes Spital Spitalgasse 5 94234 Viechtach

Die zeitlosen Songs von Lucia Cadotschs Debütalbum zogen ihre Kreise und landeten – nicht ganz zufällig, man kennt sich in der Szene – beim umtriebigen britischen Pianisten und Organisten Kit Downes ...

Die zeitlosen Songs von Lucia Cadotschs Debütalbum zogen ihre Kreise und landeten – nicht ganz zufällig, man kennt sich in der Szene – beim umtriebigen britischen Pianisten und Organisten Kit Downes sowie bei Lucy Railton, Cellistin und langjährige musikalische Weggefährtin von Downes im Duo Tricko. Beide erarbeiteten ausgedehnte und alles auf den Kopf stellende Neuinterpretationen der Cadotsch-Stücke, was in etwas wie einer (bisher) nur live existierenden B-Seite resultierte, gleichzeitig aber auch als unabhängiger Ausdruck eines völlig neuen Trios verstanden werden kann. Zu erwarten ist eine magisch-sublime Melange aus Jazz und Neuer Musik im Rahmen der 42. Leipziger Jazztage.

Pro Helvetia
© Michael Jungblut
14.10.2018
20:30-22:00
UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12a 04277 Leipzig
15. Oktober

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
15.10.2018
Münzgasse 13 72070 Tübingen
16. Oktober

Beim 17. Stuttgarter ChanSongFest werden Edith Piaf und Jacques Brel durch das musikalische Medium Maria Bill auf altbekannte und doch ganz neue Weise wieder zu Bühnenleben erweckt.

Maria Bill - Gesang

Beim 17. Stuttgarter ChanSongFest werden Edith Piaf und Jacques Brel durch das musikalische Medium Maria Bill auf altbekannte und doch ganz neue Weise wieder zu Bühnenleben erweckt.

Maria Bill - Gesang
Krzysztof Dobrek - Akkordeon
Michael Hornek - Klavier

© Foto: Gabriela Brandenstein
Maria Bill
16.10.2018
20:00
Renitenztheater Büchsenstr. 26 70174 Stuttgart

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
16.10.2018
Asta Kneipe Hubertusstr. 1 83022 Rosenheim
17. Oktober

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
17.10.2018
MUZ - Musikzentrale Fürther Str. 63 90429 Nürnberg
18. Oktober
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
18.10.2018
20:00
Kulturzentrum Linse Liebfrauenstr. 58 88250 Weingarten

Im Rahmen der Donaueschinger Musiktage zeigt das Museum Art.Plus in seinem 2-RAUM Soundinstallationen des Schweizer Künstlers Zimoun (*1977).

Der in Bern lebende Künstler verwendet Alltagsgegenstände ...

Im Rahmen der Donaueschinger Musiktage zeigt das Museum Art.Plus in seinem 2-RAUM Soundinstallationen des Schweizer Künstlers Zimoun (*1977).

Der in Bern lebende Künstler verwendet Alltagsgegenstände und Materialien wie Kartons, Motoren oder Schweißdraht und verwandelt diese in minimalistische Klangkunstwerke von beeindruckender Wirkung. Die Arbeiten wurden speziell auf den 2-RAUM des Museum Art.Plus zugeschnitten und verwandeln diesen so in einen Klangraum, der dem Betrachter ein Eintauchen in eine dreidimensionale Klang-Komposition ermöglicht.

Kurator: Björn Gottstein (Künstlerischer Leiter Musiktage Donaueschingen)

Pro Helvetia
© Zimoun
658 prepared dc-motors, cotton balls, cardboard boxes 70x70x70cm, Zimoun 2017
18.10.2018
11.11.2018
Museum Art.Plus Museumsweg 1 78166 Donaueschingen

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
18.10.2018
Tanzcafé Ilses Erika Bernhard-Göring-Str. 152 04277 Leipzig

Saisoneröffnung der Jenaer Philharmonie

Haydn - Symphony No. 6 "Le matin"
Scartazzini - Torso (World Premiere)
Mahler - Symphony No. 1

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

Saisoneröffnung der Jenaer Philharmonie

Haydn - Symphony No. 6 "Le matin"
Scartazzini - Torso (World Premiere)
Mahler - Symphony No. 1

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

Pro Helvetia
© Christoph Worsch/JenaKultur
Simon Gaudenz und die Jenaer Philharmonie
18.10.2018
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena
19. Oktober

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
19.10.2018
Schokoladen Ackerstrasse 169 10115 Berlin

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
19.10.2018
20:00-23:00
Jazzpodium - Förderverein Jazz Ludwigshöhstrasse 42 64285 Darmstadt
20. Oktober
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
20.10.2018
Jazzclub Bamberg Obere Sandstrasse 18 96049 Bamberg

"Dann fegt die Schweizerin mit ihrer eigenen Band über die Bühne. Es groovt mächtig" ... (Weilheimer Tagblatt, 5. Juni 2018)
Feeling, Improvisation und Leidenschaft mit eigenen Texten und eigenen Songs ...

"Dann fegt die Schweizerin mit ihrer eigenen Band über die Bühne. Es groovt mächtig" ... (Weilheimer Tagblatt, 5. Juni 2018)
Feeling, Improvisation und Leidenschaft mit eigenen Texten und eigenen Songs in MundArt. "Tierisch muss es grooven", sind sich alle Mitglieder der Chihuahua Blues Company einig., Aus diesem Zusammenspiel von Leadgesang, Bluesharp, Gitarre, Keyboard, Bass und Drums entsteht ein bluesig, rockiger, swingender und transparent gespielter Sound: der Blues 'n' Groove 'n' Roll, der unverwechselbare Chihuahuablues-Sound. Frontfrau Snowblond Sylv, eine ausgebildete Opernsängerin, verführt mit ausdrucksstarker Stimme.

© Sylvia Richard-Färber
The Chihuahua Blues Company
20.10.2018
19:00
BBQ BOB Bar & Grill Ledererstraße 11 82362 Weilheim

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um ...

Duck Duck Grey Duck präsentieren ihr zweites Album «Traffic Jam». In dem Fall ist es alles andere als der üblicherweise damit verbundene Frust-Auslöser vieler Autofahrer. Vielmehr geht es hier um Aufbruch. Zwischen Retro-Romantik, Psychedelika und Jazz-Auswüchsen ist ein unglaublich vielfältiges Album mit ganzen 25 Songs entstanden.

Pro Helvetia
© Foto: LucaC
Duck Duck Grey Duck
20.10.2018
Molotow Musikclub Nobistor 14 20359 Hamburg
JMO

The music of Jan Galega Brönnimann, Moussa Cissokho and Omri Hason is a reminisence of the Art of storytelling. The Trio creates a tension of traditional and modern music from Africa and Europe. The ...

The music of Jan Galega Brönnimann, Moussa Cissokho and Omri Hason is a reminisence of the Art of storytelling. The Trio creates a tension of traditional and modern music from Africa and Europe. The sparkling sound of the Kora (African Harp with 22 strings) meets the warm tone of the Bass Clarinet and the oriental percussion.

Pro Helvetia
20.10.2018
Jazzclub Bamberg Obere Sandstrasse 18 96049 Bamberg

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
20.10.2018
20:00-22:30
Jazzflag Rannische Strasse 19 06108 Halle
21. Oktober
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
21.10.2018
18:00
Pädagogisch-Kulturelles Centrum Strombergstr. 19 74392 Freudental

SONNTAGS um 3 in …
diesmal Penzberg

Blues-Rock-Swing in MundArt gesungen: Bayerisch trifft Schwiizerdüütsch mit Rowa Ash, The Chihuahua Blues Company und Wolfgang Weise (Der Liederpoet).
Ein Nachmittag ...

SONNTAGS um 3 in …
diesmal Penzberg

Blues-Rock-Swing in MundArt gesungen: Bayerisch trifft Schwiizerdüütsch mit Rowa Ash, The Chihuahua Blues Company und Wolfgang Weise (Der Liederpoet).
Ein Nachmittag mit Blues-Rock-Swing Musik und Moderation, sowie Kaffee und Kuchen und für einen guten Zweck.
Was im oberbayerischen Oberhausen den Anfang nahm, geht nun auch nach Penzberg. SONNTAGS um 3 ist eine musikalische Nachmittagsveranstaltung mit tollen Künstlern und Bands aus der Region die eigene Songs und eigene Texte spielen und jede Veranstaltung hat zudem einen benefizitären Charakter, die Reinerlöse kommen dem jeweiligen Veranstaltungsort und einer ausgewählten Einrichtung zu Gute

© Sylvia Richard-Färber
Sonntags um drei
21.10.2018
15:00-15:00
Barbarasaal der Christkönigkirche Sigmundstraße 18 82377 Penzberg

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
21.10.2018
21:00-23:00
b-flat Acoustic Musik & Jazz Club Berlin Dircksenstr. 40 10178 Berlin
25. Oktober

Phantastische Uniformen, skurrile Rituale, retrofuturistische Tänze. Der Strippenzieher hinter dieser irren Pop-Inszenierung trägt Muskel-Shirt und Sonnenbrille - und hat ein verschmitztes Lächeln. Denn ...

Phantastische Uniformen, skurrile Rituale, retrofuturistische Tänze. Der Strippenzieher hinter dieser irren Pop-Inszenierung trägt Muskel-Shirt und Sonnenbrille - und hat ein verschmitztes Lächeln. Denn ganz so ernst nimmt sich Kadebostan, der selbsternannte Präsident der kleinen Republik Kadebostany nicht. Die sagenhafte Pop-Republik liegt nördlich von Italien, östlich der Schweiz und westlich von der Türkei, erklärt er. Dieses kleine Reich hat er sich erschaffen, um seine musikalische Vision ohne jeden Kompromiss umzusetzen.

© Foto: Benoit Jeannet
KADEBOSTANY – „MONUMENTAL“
25.10.2018
20:00
Kulturzentrum franz.K Unter den Linden 23 72762 Reutlingen
26. Oktober

Heinz Holliger: «Meta Arca» für Solovioline und 15 Streichinstrumente
Franz Schubert: Ouvertüre «im italienischen Stil» C-Dur D591; Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417; Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589
Joseph Haydn: ...

Heinz Holliger: «Meta Arca» für Solovioline und 15 Streichinstrumente
Franz Schubert: Ouvertüre «im italienischen Stil» C-Dur D591; Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417; Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589
Joseph Haydn: Konzert für Violine und Orchester G-Dur, Hob. VIIa:4
Sofia Gubaidulina: «Die Leier des Orpheus» für Violine, Schlagzeug und Streichorchester

Pro Helvetia
© Foto: Lukasz Rajchert
Kammerorchester Basel
26.10.2018
20:00
Reitstadel Residenzplatz 92318 Neumarkt

Das Freiburger Ensemble Aventure zählt zu den ältesten und bedeutendsten Ensembles für neue Musik in Europa.

2018 jährt sich zum fünfzigsten Mal das Umbruchsjahr 1968. Der Frage der Aktualität von „’68“ ...

Das Freiburger Ensemble Aventure zählt zu den ältesten und bedeutendsten Ensembles für neue Musik in Europa.

2018 jährt sich zum fünfzigsten Mal das Umbruchsjahr 1968. Der Frage der Aktualität von „’68“ in der neuen Musik geht das Ensemble Aventure mit seinem Programm um die Schweizer KomponistInnen Ulrike Mayer-Spohn, Martin Jaggi, und den zur 68er Generation gehörenden Hans Eugen Frischknecht und Max E. Keller nach. Den kritischen Impetus der 68er besitzen auch Matthias S. Krüger sowie der kolumbianisch-schweizerische Komponist Leonardo Idrobo, der in macchina die Verlogenheit grosser Firmen thematisiert.

Pro Helvetia
© Foto: Marc Doradzillo
Ensemble Aventure
26.10.2018
20:00
Weinschlösschen Wilhelmstrasse 17A 79098 Freiburg

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht ...

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Paris). Das neue Konzertprogramm zeigt ganz unterschiedliche Aspekte heutigen Komponierens im Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik. Dies veranschaulicht auch die kürzlich beim Label NEOS erschienene CD "Kasamarówa" des "Duos Simolka-Wohlhauser".

26.10.2018
14:00-16:00
Carl von Ossietzky-Universität, Kammermusiksaal Ammerländer Heerstraße 69 26129 Oldenburg
27. Oktober

Die Argentinierin, Wahlschweizerin und Ehrenbürgerin der Stadt Lugano Martha Argerich zählt zu den grössten Pianistinnen unserer Zeit und wird in einem Atemzug mit so legendären Namen wie Benedetti ...

Die Argentinierin, Wahlschweizerin und Ehrenbürgerin der Stadt Lugano Martha Argerich zählt zu den grössten Pianistinnen unserer Zeit und wird in einem Atemzug mit so legendären Namen wie Benedetti Michelangeli, Horowitz und Pollini genannt. Eine sehr persönliche Hommage zum 25. Todestag ihres Freundes - des genialen Pianisten, Komponisten und Dirigenten Nicolas Economou - wird Martha Argerich mit einigen seiner engen Bewunderer präsentieren. 

27.10.2018
20:00
Prinzregententheater Prinzregentenplatz 1 81675 München

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht ...

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Paris). Das neue Konzertprogramm zeigt ganz unterschiedliche Aspekte heutigen Komponierens im Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik. Dies veranschaulicht auch die kürzlich beim Label NEOS erschienene CD "Kasamarówa" des "Duos Simolka-Wohlhauser".

27.10.2018
20:00-21:30
Christianskirche Klopstockplatz 2 22765 Hamburg

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
27.10.2018
Paul & Paula Jocherstr. 8 85221 Dachau
28. Oktober

Auf der jüngsten CD «Alchemia Garden» ist Lucas Niggli sein eigenes Orchester. Er lässt die Drums klingen wie hundert Trommeln, pulsierend, explodierend, um im nächsten Moment feinste Schattierungen ...

Auf der jüngsten CD «Alchemia Garden» ist Lucas Niggli sein eigenes Orchester. Er lässt die Drums klingen wie hundert Trommeln, pulsierend, explodierend, um im nächsten Moment feinste Schattierungen und Töne aus dem Fell zu kitzeln. Niggli solo – das ist ein Rhythmus-und-Sound-Rausch.

© Foto: Francesca Pfeffer
Lucas Niggli
28.10.2018
20:00
Karlstorbahnhof Am Karlstor 69117 Heidelberg

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht ...

Das „Duo Simolka-Wohlhauser“ aus Basel (Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Bariton und Klavier) ist spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik und macht jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Paris). Das neue Konzertprogramm zeigt ganz unterschiedliche Aspekte heutigen Komponierens im Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik. Dies veranschaulicht auch die kürzlich beim Label NEOS erschienene CD "Kasamarówa" des "Duos Simolka-Wohlhauser".

28.10.2018
18:00-19:30
Hochschule für Musik, Schlagzeughaus Neustadt 22 32756 Detmold

Schumann - Overture, Scherzo and Finale
Schoeck - Violin Concerto "Quasi una fantasia"
Mussorgsky - Pictures at an Exhibition (orch. Ravel)

Veronika Eberle, Violin
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor ...

Schumann - Overture, Scherzo and Finale
Schoeck - Violin Concerto "Quasi una fantasia"
Mussorgsky - Pictures at an Exhibition (orch. Ravel)

Veronika Eberle, Violin
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

Das Spiel an der Grenze von Wirklichkeit und Fantasie, Inbegriff der Romantik bei Robert Schumann und dem Schweizer Spätromantiker Othmar Schoeck, die bildliche Vorstellung bei Modest Mussorgski bis hin zur virtuellen Fantasy – all diese Facetten können Sie an diesem Tag erleben. Die Geigerin Veronika Eberle, unser Artist in Residence, wird nicht nur auf der Bühne zu erleben sein, sondern auch im Gespräch mit Simon Gaudenz die Grenzen der Fantasie ausloten.

© Christoph Worsch/JenaKultur
Simon Gaudenz und die Jenaer Philharmonie
28.10.2018
11:00-19:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena
29. Oktober

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201
Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Es-Dur KV 271
Peter I. Tschaikowski Serenade für Streichorchester

Festival Strings Lucerne
Sergei Babayan ...

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201
Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Es-Dur KV 271
Peter I. Tschaikowski Serenade für Streichorchester

Festival Strings Lucerne
Sergei Babayan - Klavier
Daniel Dodds - Violine & Leitung

© Foto: Emanuel Ammon/AURA Fotoagentur
Festival Strings Lucerne
29.10.2018
19:00
Badisches Staatstheater Karlsruhe Hermann-Levi-Platz 1 76137 Karlsruhe
1. November

Philharmonie – Kammermusiksaal
 Do., 1. November 2018, 20:00 Uhr

Orchester: Camerata dei Castelli
Dirigent: Andreas Laake
Solo-Bratsche: Muriel Weißmann
Solo-Violoncello: Alessandra Doninelli
Solo-Bandoneon: ...

Philharmonie – Kammermusiksaal
 Do., 1. November 2018, 20:00 Uhr

Orchester: Camerata dei Castelli
Dirigent: Andreas Laake
Solo-Bratsche: Muriel Weißmann
Solo-Violoncello: Alessandra Doninelli
Solo-Bandoneon: Daniel Pacitti


Programm
 
Daniel Pacitti    Concierto Criollo para Viola y Orquesta
                            Kreolisches Konzert für Bratsche und Orchester
– Culto y Zamba
– Plegaria
– Malambo
Solistin: Muriel Weißmann

 
Daniel Pacitti     Bandoneón alemán – alma del tango
Tango für Bandoneon und Orchester
Solist: Daniel Pacitti
 
 
Daniel Pacitti     Concierto para Violoncello y Orquesta
Konzert für Violoncello und Orchester    
– Arrabal
– Remembranzas
– Tangool
Solistin: Alessandra Doninelli

© Noemi Laake
01.11.2018
20:00-22:15
Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal Herbert-von-Karajan-Platz 10785 Berlin

Muriel Weißmann (Bratsche), Alessandra Doninelli (Cello), Daniel Pacitti (Bandoneon) und die Camerata dei Castelli aus Bellinzona werden unter der Leitung von Andreas Laake drei Werke aufführen, die ...

Muriel Weißmann (Bratsche), Alessandra Doninelli (Cello), Daniel Pacitti (Bandoneon) und die Camerata dei Castelli aus Bellinzona werden unter der Leitung von Andreas Laake drei Werke aufführen, die musikalisch in verschiedene Provinzen Argentiniens entführen. Sie sind Dino Asciolla, Deutschland und seinen Milongueros und Lionel Messi gewidmet.

Daniel Pacitti: Concierto criollo für Viola und Orchester
Muriel Weißmann  - Viola

Daniel Pacitti: Bandoneón alemán - alma del tango
Daniel Pacitti  - Bandoneon

Daniel Pacitti: Konzert für Violoncello und Orchester
Alessandra Doninelli  - Violoncello

© Daniel Vass)
Camerata dei Castelli
01.11.2018
20:00
Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal Herbert-von-Karajan-Platz 10785 Berlin
3. November

Sopran: Nathalie de Montmollin

Cheltenham Bach Choir
Göttinger Stadtkantorei
Göttinger Symphonie Orchester
Leitung: David Crown

Wann: 03.11.2018 / 19:00 Uhr

Wo: Rats- und Marktkirche St. Johannis

Johanniskirchhof ...

Sopran: Nathalie de Montmollin

Cheltenham Bach Choir
Göttinger Stadtkantorei
Göttinger Symphonie Orchester
Leitung: David Crown

Wann: 03.11.2018 / 19:00 Uhr

Wo: Rats- und Marktkirche St. Johannis

Johanniskirchhof
37073 Göttingen

03.11.2018
19:00-21:00
Rats- und Maktkiche St. Johannis Johanniskirchhof 37073 Göttingen
5. November

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. ...

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. Sarah Buechis Musik beinhaltet das Resultat intensiver Auseinandersetzungen mit verschiedenen Kulturen.

Sarah Buechi: Voice, Stefan Aeby: Piano, André Pousaz: Double Bass, Lionel Friedli: Drums, Estelle Beiner: Violin, Isabelle Gottraux: Viola, Sara Oswald: Cello

Pro Helvetia
© Foto: Lisa & Remo Ubezio
Sarah Buechi Septett
05.11.2018
20:00
TRAFO Nollendorfer Str. 30 07743 Jena

Jenaer Philharmonie und das SARAH BUECHI & Contradiction Of Happiness Septett

Eine außergewöhnliche Kombination in außergewöhnlichem Raum: Zur Premiere im TRAFO spielt die Jenaer Philharmonie gemeinsam ...

Jenaer Philharmonie und das SARAH BUECHI & Contradiction Of Happiness Septett

Eine außergewöhnliche Kombination in außergewöhnlichem Raum: Zur Premiere im TRAFO spielt die Jenaer Philharmonie gemeinsam mit dem Sarah Buechi & Contradiction Of Happiness Septett Kompositionen der gefeierten schweizer Jazzstimme.

SARAH BUECHI & Contradiction Of Happiness Septett
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

Pro Helvetia
© Christoph Worsch/JenaKultur
05.11.2018
20:00
TRAFO Nollendorfer Str. 30 07743 Jena
6. November

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
06.11.2018
20:00-23:00
Waldsee Waldseestr. 84 79117 Freiburg
7. November

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. ...

Sarah Buechi stellt ihr Album “Contradiction of Happiness” (Jazz/Contemporary Song) vor. Das Hinzufügen von drei Streicherinnen zur neuesten musikalischen Kreation ist Zeichen ihrer Abenteuerlust. Sarah Buechis Musik beinhaltet das Resultat intensiver Auseinandersetzungen mit verschiedenen Kulturen.

Sarah Buechi: Voice, Stefan Aeby: Piano, André Pousaz: Double Bass, Lionel Friedli: Drums, Estelle Beiner: Violin, Isabelle Gottraux: Viola, Sara Oswald: Cello

Pro Helvetia
© Foto: Lisa & Remo Ubezio
Sarah Buechi Septett
07.11.2018
WABE Danziger Straße 105 10405 Berlin
8. November

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
08.11.2018
20:00-22:00
Salon de Jazz Severinskloster 3a 50678 Köln
9. November

Rebel - Les Élemens
Saint-Saens - Cello Concerto
Ravel - Le Tombeau de Couperin
Milhaud - Le Boeuf sur le Toit

Jens Peter Maintz, Cello
Hamburger Camerata
Simon Gaudenz, Conductor

Rebel - Les Élemens
Saint-Saens - Cello Concerto
Ravel - Le Tombeau de Couperin
Milhaud - Le Boeuf sur le Toit

Jens Peter Maintz, Cello
Hamburger Camerata
Simon Gaudenz, Conductor

© Lucian Hunziker
09.11.2018
20:00
Elbphilharmonie 20457 Hamburg

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
09.11.2018
21:00-23:00
CVJM Lübeck Große Petersgrube 11 23552 Lübeck
10. November

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. ...

Das vom Schweizer Kontrabassisten und Komponisten Luca Sisera 2013 gegründete Jazz Quintett ROOFER vollzieht den Spagat zwischen Avantgarde und Traditionsbewusstsein in einer nonchalanten Leichtigkeit. Dies hat die Band mit ihren Alben „Prospect“ (2015, Leo Records) und „Moscow Files“ (2017, Leo Records), welche von der internationalen Fachpresse viel Lob einheimsen konnten, bereits eindrücklich unter Beweis gestellt.

Mit dem neuen Programm STARLEX COMPLEX wird das waghalsige, spiel- und experimentierfreudige Jazzkollektiv ein weiteres Kapitel aufschlagen.

Pro Helvetia
© Photo by Weina Zhang
10.11.2018
21:00-23:00
Jazzclub Leipzig - Telegraph Dittrichring 18-20 04109 Leipzig
14. November
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
14.11.2018
20:00
Rudolf-Oetker-Halle Lampingstr. 16 33615 Bielefeld

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
14.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
Moritzbastei Universitätsstraße 9 04109 Leipzig
15. November
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
15.11.2018
Apex Burgstr. 46 37073 Göttingen

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
15.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
Columbia Theater Columbiadamm 9 10965 Berlin
16. November

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
16.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
Gladhouse Str. der Jugend 16 03046 Cottbus
17. November
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
17.11.2018
20:30
Laboratorium Wagenburgstr. 147 70186 Stuttgart

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
17.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
Club Puschkin Leipziger Str. 12 01097 Dresden
18. November
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
18.11.2018
Domicil Hansastr. 7-11 44137 Dortmund
22. November

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
22.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
max. Schiffbrücke 50 24939 Flensburg
23. November

Leila Pfister, geboren in Basel, studierte an den Hochschulen für Musik und Theater in Zürich und Bern. Weitere Studien in Meisterkursen u.a. bei Pierre Boulez, KS Brigitte Fassbaender, Irwin Gage und ...

Leila Pfister, geboren in Basel, studierte an den Hochschulen für Musik und Theater in Zürich und Bern. Weitere Studien in Meisterkursen u.a. bei Pierre Boulez, KS Brigitte Fassbaender, Irwin Gage und Hartmut Höll. Die Mezzosopranistin ersang sich Preise in der Schweiz und an diversen internationalen Gesangswettbewerben. In der Kritikerumfrage des Magazins Opernwelt wurde sie für ihre Angelina (La Cenerentola) zur besten Nachwuchssängerin 2011 nominiert.

Noch in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts meinte der Dirigent Hans von Bülow: "Eine Komponistin wird es niemals geben. Im Rahmen dieser "Frauensaison" singt Leila Pfister Galgenlieder der zeitgenössischen Komponistin Sofia Gubaidulina.

© Oli Rust (www.pixstudios.ch)
23.11.2018
20:00
Tafelhalle Äußere Sulzbacher Str. 62 90491 Nürnberg

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
23.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
Capitol Schwarzer Bär 2 30449 Hannover
24. November

"Dann fegt die Schweizerin mit ihrer eigenen Band über die Bühne. Es groovt mächtig" ... (Weilheimer Tagblatt, 5. Juni 2018)
Feeling, Improvisation und Leidenschaft mit eigenen Texten und eigenen Songs ...

"Dann fegt die Schweizerin mit ihrer eigenen Band über die Bühne. Es groovt mächtig" ... (Weilheimer Tagblatt, 5. Juni 2018)
Feeling, Improvisation und Leidenschaft mit eigenen Texten und eigenen Songs in MundArt. "Tierisch muss es grooven", sind sich alle Mitglieder der Chihuahua Blues Company einig., Aus diesem Zusammenspiel von Leadgesang, Bluesharp, Gitarre, Keyboard, Bass und Drums entsteht ein bluesig, rockiger, swingender und transparent gespielter Sound: der Blues 'n' Groove 'n' Roll, der unverwechselbare Chihuahuablues-Sound. Frontfrau Snowblond Sylv, eine ausgebildete Opernsängerin, verführt mit ausdrucksstarker Stimme.

© Sylvia Richard-Färber
The Chihuahua Blues Company
24.11.2018
20:00
Shelter Music Pub Salzstr.16 83646 Bad Tölz

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät ...

Panda Lux

mit Faber
02.10.18 WOLFSBURG Hallenbad, Kultur am Schlachtweg
03.10.18 BREMEN Kulturzentrum Schlachthof
04.10.18 OLDENBURG Kulturtage
05.10.18 KÖLN Palladium
06.10.18 FRANKFURT Gibson

mit Tonbandgerät
14.11. Leipzig, Moritzbastel
15.11. Berlin Columbia Theater
16.11. Cottbus, Gladhouse Cottbus
17.11. Dresden, Club Puschkin
22.11. Flensburg, max.
23.11. Hannover, Capitol
24.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36

© Jan Wiederkehr
Panda Lux Herbst 2018 Shows DE
24.11.2018
19:30-22:30
Support von Tonbandgerät
Grosse Freiheit 36 Grosse Freiheit 36 20359 Hamburg
25. November

Stefan Merki, geboren 1963 im aargauischen Baden, Schweiz), Schauspieler an den Münchner Kammerspielen, rezitiert 15 kurze Erzählungen von Franz Kafka. Paradoxe und absurde Dinge werden beschrieben. ...

Stefan Merki, geboren 1963 im aargauischen Baden, Schweiz), Schauspieler an den Münchner Kammerspielen, rezitiert 15 kurze Erzählungen von Franz Kafka. Paradoxe und absurde Dinge werden beschrieben. Nüchtern-ernst, minutiös, aber auch manchmal komisch. Geschrieben in einer wunderbar klaren Sprache, die Ihresgleichen sucht. Stefan Laux spielt dazu ausgewählte Klaviermusik von Erik Satie. Die teils meditativen, teils witzig-skurrilen Klavierstücke entstanden zur gleichen Zeit in Paris, als Kafka seine Prosa in Prag niederschrieb.

©
25.11.2018
11:30
Hofspielhaus Falkenturmstr. 8 80331 München
29. November
JMO

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder ...

World, Jazz, Griot
Drei Länder – eine Sprache! Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient.

Jan Galega Brönnimann: bass clarinet, soprano saxophone
Moussa Cissokho: kora, vocal
Omri Hason: middle-eastern percussion, Hang

Pro Helvetia
© Jan Ocilka
JMO
29.11.2018
20:00
Stadthalle Großherzog-Friedrich-Str. 19 77694 Kehl
9. Dezember

Ein Nachmittag mit Blues-Rock-Swing Musik und Moderation, sowie Kaffee und Kuchen und für einen guten Zweck.
Was im Juni mit der ersten Veranstaltung in 82386 Oberhausen seinen Anfang nahm, geht weiter. ...

Ein Nachmittag mit Blues-Rock-Swing Musik und Moderation, sowie Kaffee und Kuchen und für einen guten Zweck.
Was im Juni mit der ersten Veranstaltung in 82386 Oberhausen seinen Anfang nahm, geht weiter.
SONNTAGS um 3 ist eine musikalische Nachmittagsveranstaltung moderiert von Sylv Richard-Färber, mit Künstlern und Bands aus der Region mit ihren eigenen Songs und Texten. 

Eintritt: 10 Euro, Jugendliche bis 15 Jahre frei. (Der Reinerlös kommt dem Veranstaltungsort zugute)

© Sylvia Richard-Färber
Sonntags um drei
09.12.2018
15:00-18:00
Rathaussaal Mehrzweckraum Schulstr.1 82386 Oberhausen
16. Dezember

Heidi Schmid (Violine) & Joseph-Maurice Weder (Piano)

Brahms sonaten Zyklus
Sonata for Violin and Piano No.1, G Major, Op.78
Sonata for Violin and Piano No.2, A Major, Op.100
Sonata for Violin and Piano ...

Heidi Schmid (Violine) & Joseph-Maurice Weder (Piano)

Brahms sonaten Zyklus
Sonata for Violin and Piano No.1, G Major, Op.78
Sonata for Violin and Piano No.2, A Major, Op.100
Sonata for Violin and Piano No.3, D Minor, Op.108

Pro Helvetia
16.12.2018
11:00
Kultur Im Logenhaus JL Urania z.U. Logenhaus Berlin Emser Str. 12-13, 10719 Berlin

Heidi Schmid (Violine) & Joseph-Maurice Weder (Piano)

Brahms sonaten Zyklus
Sonata for Violin and Piano No.1, G Major, Op.78
Sonata for Violin and Piano No.2, A Major, Op.100
Sonata for Violin and Piano ...

Heidi Schmid (Violine) & Joseph-Maurice Weder (Piano)

Brahms sonaten Zyklus
Sonata for Violin and Piano No.1, G Major, Op.78
Sonata for Violin and Piano No.2, A Major, Op.100
Sonata for Violin and Piano No.3, D Minor, Op.108

Pro Helvetia
16.12.2018
16:00
Kultur Im Logenhaus JL Urania z.U. Logenhaus Berlin Emser Str. 12-13, 10719 Berlin
20. Dezember

Tomasi - Fanfares Liturgiques
Bach - Partita BWV 1002
Mozart - Gran Partita

Veronika Eberle, Violine
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

© Christoph Worsch/JenaKultur
Simon Gaudenz und die Jenaer Philharmonie
20.12.2018
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena
23. Januar

Das Schweizer Barockorchester "Les Passions de l'Ame" unter der Leitung der Violinistin Meret Lüthi widment sich Werken für mehrere Solisten von Bach, Telemann, Zelenka und Vivaldi - Werken von ...

Das Schweizer Barockorchester "Les Passions de l'Ame" unter der Leitung der Violinistin Meret Lüthi widment sich Werken für mehrere Solisten von Bach, Telemann, Zelenka und Vivaldi - Werken von multiplizierter Virtuosität und mit extre breit aufgefächtertem Klangspektrum. 

Als gefragte Spezialistin für Alte Musik arbeitet Meret Lüthi als Orchestercoach und ist regelmässig bei Radio SRF 2 Kultur als Fachexpertin zu Gast. Als Dozentin für Barockvioline und Historische Aufführungspraxis arbeitet sie an der Hochschule der Künste Bern. 2017 wurde sie für ihr langjähriges und herausragendes musikalisches Wirken mit dem Musikpreis des Kantons Bern geehrt.
In Kooperation mit der Hochschule für Musik Nürnberg

Dieses Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk - Studio Franken mitgeschnitten und auf BR-Klassik gesendet.

© Meret Lüthi
23.01.2019
20:00
Germanisches Nationalmuseum Kartäusergasse 1 90402 Nürnberg
24. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
24.01.2019
Nörgelbuff Groner Straße 23 37073 Göttingen
25. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
25.01.2019
Cafe Glocksee Glockseestraße 35 30169 Hannover
26. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
26.01.2019
Utopiastadt Mirker Str. 48 42105 Wuppertal
27. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
27.01.2019
Krümelküche Johanniterstraße 28 47053 Duisburg
28. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
28.01.2019
Pension Schmidt Alter Steinweg 37 48143 Münster
29. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
29.01.2019
Schlosskeller Am Marktplatz 15 64283 Darmstadt
30. Januar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
30.01.2019
Sudhaus Hechinger Str. 203 72072 Tübingen
1. Februar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
01.02.2019
Grüner Baum Hatzenweier 57 77833 Ottersweier
5. Februar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
05.02.2019
Kulturclub Schonschön Grosse Bleiche 62-65 55116 Mainz
6. Februar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
06.02.2019
UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12a 04277 Leipzig
7. Februar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
07.02.2019
Thalia-Cinema Görlitzer Str. 6 01099 Dresden
8. Februar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
08.02.2019
Franz Mehlhose Löberstraße 12 99084 Erfurt
9. Februar

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
09.02.2019
Volksbad Buckau Karl-Schmidt-Straße 56 39104 Magdeburg
10. Februar

Ein Nachmittag mit Blues-Rock-Swing Musik und Moderation, sowie Kaffee und Kuchen und für einen guten Zweck.
Was im Juni mit der ersten Veranstaltung in 82386 Oberhausen seinen Anfang nahm, geht weiter. ...

Ein Nachmittag mit Blues-Rock-Swing Musik und Moderation, sowie Kaffee und Kuchen und für einen guten Zweck.
Was im Juni mit der ersten Veranstaltung in 82386 Oberhausen seinen Anfang nahm, geht weiter.
SONNTAGS um 3 ist eine musikalische Nachmittagsveranstaltung moderiert von Sylv Richard-Färber, mit Künstlern und Bands aus der Region mit ihren eigenen Songs und Texten. 

Eintritt: 10 Euro, Jugendliche bis 15 Jahre frei. (Der Reinerlös kommt dem Veranstaltungsort zugute)

© Sylvia Richard-Färber
Sonntags um drei
10.02.2019
15:00-18:00
Sonntags um 3
Rathaussaal Mehrzweckraum Schulstr.1 82386 Oberhausen

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer ...

Von Oktober 2018 bis Mitte Februar 2019 spielen wir 15 Konzerte in der Schweiz und 17 in Deutschland in variierender Besetzung von Duo bis Vollbesetzung (6). Diese Konzerte bilden den Anfang unserer Releasetour. Wir spielen Lieder vom neuen Album, welches am 12.10.2018 herausgegeben wird, sowie vereinzelte schon früher veröffentlichte Songs. Ziel ist es, zukünftig mehr mit der ganzen Band auf der Bühne zu stehen, weil uns das erlaubt unser ganzes musikalisches Spektrum zu präsentieren. 

Pro Helvetia
10.02.2019
Kantine am Berghain Am Wriezener Bahnhof 10243 Berlin
7. Mai

Uraufführung der Vertonung der Tagebücher von Samuel Pepys - (peeps) diary
Melodram für Sprecherin, Bariton und Orchester von Luca Martin
Sprecherin: Delia Mayer
Bariton: Peter Schöne
Leitung: ...

Uraufführung der Vertonung der Tagebücher von Samuel Pepys - (peeps) diary
Melodram für Sprecherin, Bariton und Orchester von Luca Martin
Sprecherin: Delia Mayer
Bariton: Peter Schöne
Leitung: Generalmusikdirektor Peter Kuhn
Bergische Symphoniker - Orchester der Städte Remscheid und Solingen GmbH

07.05.2019
19:30-22:00
Theater und Konzerthaus Solingen Konrad-Adenauer-Str. 71 42651 Solingen
8. Mai

Uraufführung der Vertonung der Tagebücher von Samuel Pepys - (peeps) diary
Melodram für Sprecherin, Bariton und Orchester von Luca Martin
Sprecherin: Delia Mayer
Bariton: Peter Schöne
Leitung: ...

Uraufführung der Vertonung der Tagebücher von Samuel Pepys - (peeps) diary
Melodram für Sprecherin, Bariton und Orchester von Luca Martin
Sprecherin: Delia Mayer
Bariton: Peter Schöne
Leitung: Generalmusikdirektor Peter Kuhn
Bergische Symphoniker - Orchester der Städte Remscheid und Solingen GmbH

08.05.2019
19:30-22:00
Teo Otto Theater Konrad-Adenauer-Str. 31 42853 Remscheid