Comedy
21. Januar

Einen Einblick in das reichhaltige kulturelle Angebot der Schweiz zu bieten und Schweizer Künstler auch ausserhalb der Schweiz zu präsentieren und bekanntzumachen – dies ist das Ziel des Länderschwerpunktes ...

Einen Einblick in das reichhaltige kulturelle Angebot der Schweiz zu bieten und Schweizer Künstler auch ausserhalb der Schweiz zu präsentieren und bekanntzumachen – dies ist das Ziel des Länderschwerpunktes der Internationalen Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events.

Bei einem speziellen SCHWEIZERABEND werden unter anderem Lapsus, Ursus & Nadeschkin, Martin O, Les Diptik, Knuth & Tucek und Uta Köbernick auftreten. Auch im Rahmen zahlreicher Kurzauftritte ist die Schweiz vertreten: So werden beispielsweise Jütz, die Compagnie pas de Deux, Eclecta oder Belcirque u. v. m. vor einem internationalen Fachpublikum gastieren.
Mit Programmbeiträgen von E1nz, Patti Basler, Lara Stoll und Georg Traber ist auch die Eröffnungs-Gala der Jubiläumsbörse am 21. Januar zu grossen Teilen in Schweizer Hand.

Pro Helvetia
© Foto: Andrea Ebener
Eclecta
21.01.2018
24.01.2018
Messe Freiburg Europaplatz 1 79108 Freiburg
25. Januar

Michael Elsener ist der Shooting­Star der Schweizer Kabarettszene. Mit seinen tiefblauen Augen sieht der Satiriker scharf und alles andere als blauäugig auf die Mechanismen der modernen Mediengesellschaft. ...

Michael Elsener ist der Shooting­Star der Schweizer Kabarettszene. Mit seinen tiefblauen Augen sieht der Satiriker scharf und alles andere als blauäugig auf die Mechanismen der modernen Mediengesellschaft. Dabei legt er die Auswirkungen des täglichen Medienkonsums auf den Einzelnen schonungslos offen dar.

© Foto: Bruno Rubatscher
25.01.2018
20:00
Renitenztheater Büchsenstr. 26 70174 Stuttgart
26. Januar

Veri. Ein kleiner Mann erklärt die Welt. Für Deutsche in der Schweiz. Und umgekehrt. „Das Verbindende“, resümiert er, „sind die gemeinsamen Unterschiede“. Witzig schildert er den Kampf um Liegestühle. ...

Veri. Ein kleiner Mann erklärt die Welt. Für Deutsche in der Schweiz. Und umgekehrt. „Das Verbindende“, resümiert er, „sind die gemeinsamen Unterschiede“. Witzig schildert er den Kampf um Liegestühle. Politisch unkorrekt erzählt er über Senioren auf Pilgerreise nach Mallorca. Und treffend kommentierend lässt er Wichtigtuern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Badehosen runter.

Als zuletzt selbständiger Unternehmensberater kommt der Innerschweizer Thomas Lötscher zur Einsicht, dass der Übergang von einer bankinternen Projektsitzung zum Kabarett fliessend ist. Seither geht er mit seiner Figur Veri auf Tour. „Ein Emil von der politischen Front“ schrieb die Süddeutsche Zeitung.

© Foto: Christian Hildebrand
26.01.2018
20:00
SWR Studio Freiburg Kartäuserstr. 45 79102 Freiburg
23. Februar

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
23.02.2018
20:00-22:00
Tafelhalle Äußere Sulzbacher Str. 62 90491 Nürnberg
24. Februar

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
24.02.2018
25.02.2018
20:00-22:00
Berlin Premiere
Kabarett-Theater Die Wühlmäuse Pommernallee 2-4 14052 Berlin
8. März

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
08.03.2018
09.03.2018
20:00-22:00
Renitenztheater Büchsenstr. 26 70174 Stuttgart
10. März

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!
Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!
Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
Mit ihrem Programm „BLATTRAND“ gelingt es dem mehrfach preisgekrönten Duo Theater-, Comedy- und Kabarettfans gleichermaßen zu begeistern. BR-Bonn:„Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© Georg Anderhub
Blattrand
10.03.2018
20:00-22:00
Kulturhaus Osterfeld Osterfeldstr. 12 75172 Pforzheim
20. April

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!
Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!
Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
Mit ihrem Programm „BLATTRAND“ gelingt es dem mehrfach preisgekrönten Duo Theater-, Comedy- und Kabarettfans gleichermaßen zu begeistern. BR-Bonn:„Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© Georg Anderhub
Blattrand
20.04.2018
19:30-21:30
https://www.kulturstadtlev.de/ticketshop/alle-veranstaltungen/event/ohne-rolf.html
Festhalle Opladen Opladener Platz 51379 Leverkusen
17. Mai

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!
Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!
Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
Mit ihrem Programm „BLATTRAND“ gelingt es dem mehrfach preisgekrönten Duo Theater-, Comedy- und Kabarettfans gleichermaßen zu begeistern. BR-Bonn:„Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© Georg Anderhub
Blattrand
17.05.2018
20:00-22:00
Theater im Capitol Alleenstr. 24 78054 Villingen-Schwenningen
18. Mai

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der ...

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show und Schlagergrössen der 50er- bis 70er-Jahre.
O sole mio!

Mit: Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider und dem Jo Roloff Trio

© Fokke
18.05.2018
20:00-22:30
Pantheon Theater GmbH Siegburger Str. 42 53229 Bonn
19. Mai

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der ...

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show und Schlagergrössen der 50er- bis 70er-Jahre.
O sole mio!

Mit: Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider und dem Jo Roloff Trio

© Fokke
19.05.2018
20.05.2018
19:30-22:00
Theater im Pfalzbau Berliner Str. 30 67059 Ludwigshafen
21. Mai

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der ...

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show und Schlagergrössen der 50er- bis 70er-Jahre.
O sole mio!

Mit: Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider und dem Jo Roloff Trio

© Fokke Hoekman
21.05.2018
Tafelhalle Äußere Sulzbacher Str. 62 90491 Nürnberg
31. Mai

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der ...

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show und Schlagergrössen der 50er- bis 70er-Jahre.
O sole mio!

Mit: Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider und dem Jo Roloff Trio

© Fokke
31.05.2018
01.06.2018
19:30-22:00
Volksbühne am Rudolfplatz Aachener Str. 5 50674 Köln
2. Juni

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der ...

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show und Schlagergrössen der 50er- bis 70er-Jahre.
O sole mio!

Mit: Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider und dem Jo Roloff Trio

© Fokke
02.06.2018
20:00-22:30
Savoy Theater Graf-Adolf-Str. 47 40210 Düsseldorf
3. Juni

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der ...

Im Gepäck haben sie natürlich das Jo Roloff Trio und Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh.

Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show und Schlagergrössen der 50er- bis 70er-Jahre.
O sole mio!

Mit: Ursli & Toni Pfister, Fräulein Schneider und dem Jo Roloff Trio

© Fokke
03.06.2018
19:00-21:30
Apollo-Theater Morleystr. 1 57072 Siegen
28. September

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
28.09.2018
20:00-22:00
Pantheon Halle Beuel Siegburger Str. 42 53229 Bonn
29. September

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
29.09.2018
20:00-22:00
Kulturzentrum Tollhaus Alter Schlachthof 35 76131 Karlsruhe
28. Oktober

i.R. Lachmesse Leipzig
OHNE ROLF, die zwei Luzerner mit ihren unzähligen Plakaten blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen ...

i.R. Lachmesse Leipzig
OHNE ROLF, die zwei Luzerner mit ihren unzähligen Plakaten blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Doch dort wendet sich das Blatt… „Unferti“ ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
Auch in ihrem dritten abendfüllenden Schriftstück bietet OHNE ROLF virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschende Momente. Und auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!
Mit: Jonas Anderhub & Christof Wolfisberg (Idee & Spiel),
Dominique Müller (Regie & Dramaturgie)

© OHNE ROLF
Unferti
28.10.2018
Pfeffermühle Katharinenstr. 17 04109 Leipzig
14. November

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
14.11.2018
20:00-22:00
Bosco Oberer Kirchweg 1 82131 Gauting
15. November

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
15.11.2018
20:00-22:00
Alte Kaserne Liesl - Karlstadt - Weg 4 84036 Landshut
16. November

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© OHNE ROLF
Seitenwechsel
16.11.2018
20:00-22:00
Lustspielhaus Occamstr. 8 80802 München
23. November

Veri. Ein kleiner Mann erklärt die Welt. Für Deutsche in der Schweiz. Und umgekehrt. „Das Verbindende“, resümiert er, „sind die gemeinsamen Unterschiede“. Witzig schildert er den Kampf um Liegestühle. ...

Veri. Ein kleiner Mann erklärt die Welt. Für Deutsche in der Schweiz. Und umgekehrt. „Das Verbindende“, resümiert er, „sind die gemeinsamen Unterschiede“. Witzig schildert er den Kampf um Liegestühle. Politisch unkorrekt erzählt er über Senioren auf Pilgerreise nach Mallorca. Und treffend kommentierend lässt er Wichtigtuern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Badehosen runter.
Als zuletzt selbständiger Unternehmensberater kommt der Innerschweizer Thomas Lötscher zur Einsicht, dass der Übergang von einer bankinternen Projektsitzung zum Kabarett fließend ist. Seither geht er mit seiner Figur Veri auf Tour. „Ein Emil von der politischen Front“ schrieb die Süddeutsche Zeitung.

23.11.2018
20:00
NUTS-Die Kulturfabrik Crailsheimstraße 12 83278 Traunstein