Was ist zu tun, wenn die Jungen ihren Platz einfordern, die Alten aber noch Lust und Energie und Ideen haben und nicht abtreten wollen? In früheren Zeiten übernahmen die Jungen Verantwortung und Macht just in dem Moment, als die Alten sich aufs Ofenbänkchen setzten und bald danach das Zeitliche segneten. Die Zeiten sind vorbei!
In Gardi Hutters neuer, wie immer höchst poetischer Inszenierung prallen nicht nur die verschiedenen Vorstellungen und Spielstile lustvoll aufeinander, sondern es mischen sich auch die Sparten: Musik, Tanz, Theater – und Clown. Komisches Theater – ohne Worte, mit Musik!

© privat
Gardi Hutter steht erstmals mit ihren Kindern auf der Bühne
07.11.2018
20:00
für Kinder geeignet
Anmeldung unter: 07552-251131
Stadthalle 88630 Pfullendorf