Die meisten Beziehungsratgeber empfehlen zu kämpfen und durchzuhalten. Die Mehrzahl der Paare aber, so Thomas Meyers provokante These, sind unglücklich – und sollten sich trennen. Denn das Leben ist zu kurz, um unnötig zu leiden. Meyer beschreibt mit analytischer Schärfe und grosser Empathie alle Phasen des Schlussmachens (die quälende Zeit davor, die Trennung selbst sowie die Zeit danach) und macht Mut zum achtsamen Umgang mit sich selbst.

© Lukas Lienhard / lukaslienhard.com
Thomas Meyer