»Du erwartest etwas von der Welt und diese Erwartung ist ein Nerv, der zuckt.« – Doch wohin mit dieser Spannung, diesem fiebrigen Zittern, das ein Ventil sucht?
ZUCKEN erzählt von jungen Menschen, die eine zunehmende Distanz zwischen sich und den gewöhnlichen Verunsicherungen des Alltags empfinden.

Mit dieser Inszenierung setzt das junge theater basel seine langjährige Zusammenarbeit mit Sebastian Nübling und die Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin fort.

Pro Helvetia
© junges theater basel
09.06.2018
19:00
10.06.2018
18:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg