Lesung im Rahmen des Literarischen Sommers/Literaire Zomer.

Können wir unserem Schicksal entgehen oder müssen wir uns abfinden mit der sanften Gleichgültigkeit der Welt? Peter Stamm, der grosse Erzähler existentieller menschlicher Erfahrung, erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war. 

Pro Helvetia
© Gaby Gerster
Peter Stamm
30.08.2018
20:00
Förderung durch: Pro Helvetia
Buchhandlung Schmetz am Dom Münsterplatz 7-9 52062 Aachen
31.08.2018
19:00
Förderung durch: Pro Helvetia
Museum Schloss Moyland Am Schloss 4 47551 Bedburg-Hau