Kriege, Klimawandel, wachsender Nationalismus und die Erosion der Menschenrechte - es ist nicht einfach, ohne Angst in die Zukunft zu schauen. J & J, die Schweizer Performancekünstlerin Jessica Huber sowie James Leadbitter aka the vacuum cleaner, versuchen diesen Ängsten eine Kultur der Hoffnung entgegen zu setzen. Am Anfang stand das Ziel, sich die direkte Demokratie der Schweiz zunutze zu machen. In einem kollektiven Prozess soll eine "Kultur der Hoffnung" als neuer Paragraf in der Verfassung verankert werden. Mittlerweile sind um diese Idee herum mehrere Formate entstanden. Die Performance "Tender Provocations" ist ein eintimer, zwischen Lecture, Kabarett und Konzert angesiedelter Abend.

Pro Helvetia
02.11.2018
21:00
Förderung durch: Pro Helvetia
03.11.2018
18:00
Kammer 3 (Kammerspiele München) Hildegardstrasse 1 80539 München