Die Installation Il Nido der Künstlerin Sylke von Gaza macht im Frühjahr 2019 in der Berliner Gedächtniskirche am Breitscheidplatz Halt. Als Höhepunkt des Aufenthalts im von Egon Eiermann gestalteten architektonischen Ensemble der Gedächtniskirche wird das große Nest mit fünf Murano Glas Eiern gut 50 Tage frei hängend in der alten Turmruine ruhen. Der "Hohle Zahn" wird während des Besuchs von Il Nido der Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Wanderschaft des Nestes nahm 2017 in der Basilica Santa Maria della Salute in Venedig als Teil der Padiglioni Paralleli der Biennale ihren Anfang. Kuratiert wird das Projekt vom Schweizer Kurator und Historiker Julian Bruno Vogel.

© Bildarchiv Sylke von Gaza 2019, Foto: Julian Bruno Vogel
Il Nido von Sylke von Gaza hängend im "Hohlen Zahn" der Gedächtniskirche Berlin 2019
bis 09.06.2019

Anmeldung unter: studio@vongaza.com
25.05.2019
14:15
Il Nido Öffentliche Turmführung

Anmeldung unter: studio@vongaza.com
26.05.2019
14:15
Il Nido Öffentliche Turmführung

Anmeldung unter: studio@vongaza.com
30.05.2019
14:15
Il Nido Öffentliche Turmführung

Anmeldung unter: studio@vongaza.com
09.06.2019
18:00
Il Nido Finissage in der Gedächtniskirche

Anmeldung unter: studio@vongaza.com
Breitscheidplatz Breitscheidplatz 10789 Berlin