Mit unbändiger Spielfreude begeistern der Schweizer Klarinettist Fabio Di Càsola und das neu entstandene Münchner Streichquartett WeberWell.

Ebenso viel Freude an der Komposition ist dem Klarinettenquintett anzumerken, das Carl Maria von Weber für das in München lebende „Clarinettgenie“ Heinrich Baermann schrieb. Opernhafte Melodien und starke dynamischen Akzente lassen ein virtuoses Frage-Antwortspiel zwischen Streicher und Klarinette entstehen.

Nach der Pause folgt das Streichquartett F-Dur, op. 96, "Amerikanisches Quartett" von Antonín Dvořák. Die Verbindung zwischen taufrischer Melodik und einer Art „Fern-Wehmut“ sind auch heute der Grund für die Popularität des Werkes.

© Marco Borggreve
Fabio Di Càsola, Klarinettist
19.09.2019
19:30

Anmeldung unter: info@klassiktage.com
Klassiktage Ammergauer Alpen Steigrainerstrasse 6 82433 Bad Kohlgrub