Der Komponist & Regisseur Ruedi Häusermann errichtet vor der Bayerischen Staatsoper München ein winziges Gebäude. In ihm ein großes Vorhaben: die Uraufführung eines subtilen, dynamisch sehr dezenten Werkes für Streichquartett & Gesang und die Verteidigung derselben gegen die Störfaktoren des Außen. Ein Mensch stellt sich der Aufgabe: als Hausmeister tritt er auf, als Chef des kleinen Kulturhauses hat er überraschende Taktiken entwickelt. Der Vervollkommnung der Strategien gilt all sein Streben.

Pro Helvetia
© NZZ/Adrian Baer
02.06.2018
12.06.2018
Münchener Biennale Lothstrasse 19 80797 München