Wie Bilder entstehen, sieht und hört man normalerweise nicht. Laufbewegungen, das Setzen einer Linie, der Aufprall der Schlagschnur, der Keilrahmen als Klangkörper. Die dreiteilige Arbeit mehrspur dokumentiert audiovisuell die in vier Akten vollzogene Entstehung eines Bildes zum Thema Klang als Schwingung. Eine statische Videokamera zeichnet den kompletten Bildaufbau Linie für Linie auf. Unterschiedliche Mikrofone halten den Klang, der während des Arbeitsprozesses entsteht, fest. Durch die Positionierung der einzelnen Tonabnehmer am oder unter dem Keilrahmen findet ein Eintauchen in die Tiefen des Bildes statt. Bildräume, die normalerweise nicht wahrnehmbar sind.

© Fotos: Serena Amrein, mehrspur 2016
Schwarzes Pigmentpulver auf grundiertem Baumwollgewebe, 110 x 150 cm
03.05.2019
16.06.2019
19:00-21:00

Anmeldung unter: Während der Öffnungszeiten +49(0)60328698798
Galerie in der Trinkkuranlage Ernst-Ludwig-Ring 1 61231 Bad Nauheim