Der bewegende Dokumentarfilm umfasst das Leben und Werk der renommierten Fotografin, Humanistin und Aktivistin Claudia Andujar. Seit den 1950ern engagiert sie sich leidenschaftlich für die Rechte und den Schutz der indigenen Amazonas-Völker. Mit preisgekrönten Fotografien und einem lebenslangen Einsatz kämpft sie gegen das brutale Vorgehen von Goldgräbern, Milizen, Holzkonzernen, Rinderzüchtern und deren Raubbau. Die renommierte Schweizer Regisseurin Heidi Specogna, Trägerin des Deutschen Filmpreises, taucht in ihrem Film in Andujars Lebensgeschichte ein. Ab 9. Mai in München exklusiv im Theatiner zu sehen!

© W-Film / Lichtblick Film
Plakat_Die Vision der Claudia Andujar
bis 05.06.2024
deutschlandweit