Im Januar 2022 erschien «Canzoni segrete», das 24. Album von Pippo Pollina.
Mit über 4000 Konzerten europaweit gehört er zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher. Pollina besticht durch seine ...

Im Januar 2022 erschien «Canzoni segrete», das 24. Album von Pippo Pollina.
Mit über 4000 Konzerten europaweit gehört er zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher. Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart. Neben seinen Konzerten mit seiner Band hat er auch mit unzähligen internationalen Künstlern zusammengearbeitet, wie z.B.: Georges Moustaki, Franco Battiato, Inti Illimani, Konstantin Wecker, Rebekka Bakken, Charlie Mariano oder Werner Schmidbauer & Martin Kälberer.

© Foto: Lena Semmelroggen
Pippo Pollina
17.05.2022
20:00
Bahnhof Fischbach Eisenbahnstr. 15 88048 Friedrichshafen

SPUREN ist der Titel der Ausstellung, die vom 14.05.2022 bis zum 24.07.2022 in der Städtischen Galerie Stapflehus in Weil am Rhein gezeigt wird. Die Vernissage findet am 13.05.2022 um 18 Uhr statt. Der ...

SPUREN ist der Titel der Ausstellung, die vom 14.05.2022 bis zum 24.07.2022 in der Städtischen Galerie Stapflehus in Weil am Rhein gezeigt wird. Die Vernissage findet am 13.05.2022 um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.
Zu sehen gibt es farbgewaltige, meist großformatige Werke von Ulrike Donié und die von ornamentalen Mustern und Symbolen gekennzeichneten Motive des in Basel lebenden Malers Giuseppe Masini. Letzterer kann nicht nur als Künstler überzeugen. Er ist auch als Violinist für den Klang des Sinfonieorchesters Basel mitverantwortlich.

© Künstlerin: U. Donié / Foto: U. Donié / Künstler: G. Masini / Foto: M. Garbuglia
U. Donié: Ohne Titel / G. Masini: Pada di pada da du
bis 24.07.2022
18:00-18:00
Galerie Stapflehus Bläsiring 10 79576 Weil am Rhein

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern mit Arbeiten von rund 40 Fotograf*innen, Künstler*innen und Kollektiven. Die Biennale zählt zu den größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland und findet alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Unter dem Titel From Where I Stand rückt die Biennale 2022 fotografische Positionen, die sich zwischen Kunst, Journalismus und Aktivismus bewegen.

Pro Helvetia
© Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+, 2016 | Courtesy Galerie C/MAPS
Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+
bis 22.05.2022
10:00-18:00
Kunsthalle Mannheim Friedrichsplatz 4 68165 Mannheim

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern mit Arbeiten von rund 40 Fotograf*innen, Künstler*innen und Kollektiven. Die Biennale zählt zu den größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland und findet alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Unter dem Titel From Where I Stand rückt die Biennale 2022 fotografische Positionen, die sich zwischen Kunst, Journalismus und Aktivismus bewegen.

Pro Helvetia
© Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+, 2016 | Courtesy Galerie C/MAPS
Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+
bis 22.05.2022
11:00-18:00
Kunstverein Ludwigshafen Bismarckstraße 44–48 67059 Ludwigshafen

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern mit Arbeiten von rund 40 Fotograf*innen, Künstler*innen und Kollektiven. Die Biennale zählt zu den größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland und findet alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Unter dem Titel From Where I Stand rückt die Biennale 2022 fotografische Positionen, die sich zwischen Kunst, Journalismus und Aktivismus bewegen.

Pro Helvetia
© Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+, 2016 | Courtesy Galerie C/MAPS
Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+
bis 22.05.2022
11:00-18:00
Heidelberger Kunstverein Hauptstr. 97 69117 Heidelberg

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern mit Arbeiten von rund 40 Fotograf*innen, Künstler*innen und Kollektiven. Die Biennale zählt zu den größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland und findet alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Unter dem Titel From Where I Stand rückt die Biennale 2022 fotografische Positionen, die sich zwischen Kunst, Journalismus und Aktivismus bewegen.

Pro Helvetia
© Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+, 2016 | Courtesy Galerie C/MAPS
Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+
bis 22.05.2022
10:00-18:00
Wilhelm-Hack-Museum Berliner Straße 23 67059 Ludwigshafen

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern mit Arbeiten von rund 40 Fotograf*innen, Künstler*innen und Kollektiven. Die Biennale zählt zu den größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland und findet alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Unter dem Titel From Where I Stand rückt die Biennale 2022 fotografische Positionen, die sich zwischen Kunst, Journalismus und Aktivismus bewegen.

Pro Helvetia
© Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+, 2016 | Courtesy Galerie C/MAPS
Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+
bis 22.05.2022
11:00-18:00
Port25 – Raum für Gegenwartskunst Hafenstraße 25–27 68159 Mannheim

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 19.03. bis 22.05.2022 unter dem Titel From Where I Stand, wie eine nachhaltigere, inklusive und selbstbestimmte Zukunft möglich werden könnte. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern mit Arbeiten von rund 40 Fotograf*innen, Künstler*innen und Kollektiven. Die Biennale zählt zu den größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland und findet alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Unter dem Titel From Where I Stand rückt die Biennale 2022 fotografische Positionen, die sich zwischen Kunst, Journalismus und Aktivismus bewegen.

Pro Helvetia
© Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+, 2016 | Courtesy Galerie C/MAPS
Matthieu Gafsou, 5.4, aus der Serie H+
bis 22.05.2022
11:00-18:00
Reiss-Engelhorn-Museen Ausstellung im Museum Weltkulturen D5 68159 Mannheim

Die Malerei von Tina Braegger gibt sich leicht zugänglich und ist es vielleicht auch, bleibt dabei aber dennoch eine der hintersinnigeren und avaciertesten Positionen innerhalb des aktuellen Malereidiskurses. ...

Die Malerei von Tina Braegger gibt sich leicht zugänglich und ist es vielleicht auch, bleibt dabei aber dennoch eine der hintersinnigeren und avaciertesten Positionen innerhalb des aktuellen Malereidiskurses. Seit 2016 malt Braegger ausschließlich Bären, genauer gesagt jene Marching Bears, welche mit der Band The Grateful Dead assoziiert werden. Seit dem ersten Aufkommen 1973 auf einem LP-Cover wurden die Bären von den Fans der Band, den Deadheads, in unzähligen Versionen weiterentwickelt. Braegger setzt an diesem Impuls vernakulärer Kreativität an und wendet ihn durch die malerische Aneignung des Zeichens in ein ganz eigene Richtung.

Pro Helvetia
© Courtesy the artist & Neuer Essener Kunstverein e.V.
bis 22.05.2022
Neuer Essener Kunstverein e.V. Bernestraße 3 45127 Essen

Die SCHIRN präsen­tiert über 40 inter­na­tio­nale Künst­le­rin­nen und Künst­ler, darunter Jan Hostettler, in deren Schaf­fen das Gehen ein wesent­li­ches Element darstellt. Der Akt des Gehens hat als ...

Die SCHIRN präsen­tiert über 40 inter­na­tio­nale Künst­le­rin­nen und Künst­ler, darunter Jan Hostettler, in deren Schaf­fen das Gehen ein wesent­li­ches Element darstellt. Der Akt des Gehens hat als gesell­schaft­li­ches Phäno­men im 21. Jahr­hun­dert an neuer Bedeu­tung gewon­nen. Neben der alltäg­li­chen körper­li­chen Fort­be­we­gung oder dem moder­nen Moment der Erho­lung und der sinn­li­chen Erfah­rung berührt er aktu­elle Fragen des ökolo­gi­schen, globa­len, geopo­li­ti­schen sowie ökono­mi­schen Wandels. Mit der Grup­pen­aus­stel­lung „WALK!“ gibt die Schirn Kunst­halle Frank­furt einen Über­blick zu der bisher wenig beleuch­te­ten Facette des Gehens als Praxis in der gegen­wär­ti­gen Kunst­pro­duk­tion.  

Pro Helvetia
© Jan Hostettler
Jan Hostettler, Füsse, Bleiguss, 2016
bis 22.05.2022
SCHIRN Kunsthalle Frankfurt Römerberg 60311 Frankfurt

DDK Trio besteht aus drei führenden Persönlichkeiten der europäischen improvisierten Musikszene. Es wurde beim Festival Météo Mulhouse 2014 uraufgeführt. 

Jacques Demierre Klavier
Axel Dörner Trompete
...

DDK Trio besteht aus drei führenden Persönlichkeiten der europäischen improvisierten Musikszene. Es wurde beim Festival Météo Mulhouse 2014 uraufgeführt. 

Jacques Demierre Klavier
Axel Dörner Trompete
Jonas Kocher Akkordeon

Seit 2014 spielt das Trio eine improvisierte Musik, die sich ganz auf den gegenwärtigen Moment konzentriert, eine Musik, die offen ist für Unfälle und unerwartete Situationen. Die Musik ist nicht an eine bestimmte Stilistik gebunden, sondern entsteht durch die intensive Höraktivität der drei Musiker und deckt einen weiten dynamischen Bereich von der Stille bis zu eruptiven Klangattacken ab.

© Damir Zizic
DDK Trio im Zagreb, 2015
18.05.2022
19:30-23:00
KM 28 Karl-Marx Strasse 28 12043 Berlin

Im Januar 2022 erschien «Canzoni segrete», das 24. Album von Pippo Pollina.
Mit über 4000 Konzerten europaweit gehört er zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher. Pollina besticht durch seine ...

Im Januar 2022 erschien «Canzoni segrete», das 24. Album von Pippo Pollina.
Mit über 4000 Konzerten europaweit gehört er zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher. Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart. Neben seinen Konzerten mit seiner Band hat er auch mit unzähligen internationalen Künstlern zusammengearbeitet, wie z.B.: Georges Moustaki, Franco Battiato, Inti Illimani, Konstantin Wecker, Rebekka Bakken, Charlie Mariano oder Werner Schmidbauer & Martin Kälberer.

© Foto: Lena Semmelroggen
Pippo Pollina
18.05.2022
20:00
Ulmer Zelt Friedrichsau, beim Volksfestplatz 89073 Ulm

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage ...

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage an die Weiblichkeit, sondern auch eine klanglich moderne Rebellion gegen gesellschaftliche Erwartungen und Perfektionismus.
Die fünf Songs feiern die Werte der Solidarität und die Stärke der Gemeinschaft.  
Ihre Frühlings/Sommertour "No Wonderwoman"führt durch Deutschland, Schweiz und Grossbritannien.

© Alexandra Landtwing
Ay Wing photo by Chloé Desnoyers
18.05.2022
19:30-22:30
she plays /Ay Wing & Maryam
Die Wohngemeinschaft Richard-Wagner-Str. 39 50674 Köln

Mit leidenschaftlichen Liedern und Texten, Selbstironie und Charme, rauscht Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen durch sein Programm, indem er zeigt, dass alles vor dem Wort „Aber“ egal ist. ...

Mit leidenschaftlichen Liedern und Texten, Selbstironie und Charme, rauscht Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen durch sein Programm, indem er zeigt, dass alles vor dem Wort „Aber“ egal ist. Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt, leicht und trotzdem auf den Punkt.
Mit Liedern wie „Worauf willst du warten“ erinnert uns der charmante Entertainer daran, im Leben nicht die Bequemlichkeit siegen zu lassen und uns in kleinen Wartehäusern gemütlich einzurichten, sondern dem Glück entgegenzugehen. Und das schrägste „Hochzeitslied“ der Gegenwart zeigt, dass es sowohl die kleinen und großen Fragen des Lebens sind, die ihn beschäftigen.

18.05.2022
20:15-22:45
Bockshorn im Kulturspeicher Oskar-Laredo-Platz 1 97080 Würzburg

Die Schweizer Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißenden, beatlastigen R&B-inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten. Sie tourte bereits durch ganz Europa ( ...

Die Schweizer Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißenden, beatlastigen R&B-inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten. Sie tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, Dänemark, Schweiz, England) sowie in den USA und eröffnete Konzerte für Künstler wie Selah Sue und Sofi Tukker.

© Chloe Desnoyer
Ay Wing
18.05.2022
19:30-22:00
Die Wohngemeinschaaft Richard-Wagnerstrasse 39 50674 Köln

Die Bilder von Charlotte Acklin sind Erkundungen in unbekanntem Gebiet, Spurensuche unter vielschichtiger Oberfläche, Erinnerung an Verborgenes, nicht Gesehenes. Verschüttetes wird freigelegt, die ...

Die Bilder von Charlotte Acklin sind Erkundungen in unbekanntem Gebiet, Spurensuche unter vielschichtiger Oberfläche, Erinnerung an Verborgenes, nicht Gesehenes. Verschüttetes wird freigelegt, die Oberfläche zerstört und zugleich neu geformt. Die Einschnitte in die Tiefe schaffen Raum und Einblick, folgen tektonischen Prinzipien, tief in die Schichten eingeprägt. Der Arbeitsprozess ist eine aufwendige Auseinandersetzung mit Form, Textur- und Farbwirkung. Die Arbeiten werden zu Protokollen dieses Vorgangs: Schicht um Schicht wird aufgetragen, verändert, weggenommen und erneut eingearbeitet, wieder und wieder. Die Spuren der Arbeit bleiben als sichtbare Narben zurück.

© Jan Schünke / Charlotte Acklin
Light and Balance
19.05.2022
02.07.2022
12:00-18:00
susan boutwell gallery Theresienstr. 48 80333 München

Mahler-Scartazzini-Cycle V

Scartazzini - Incantesimo
Scartazzini - Einklang (World Premiere)
Mahler - Symphony No. 5

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Dirigent

Pro Helvetia
© Lucia Hunziker
Simon Gaudenz by Lucia Hunziker
19.05.2022
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena

Adolf Muschg liest aus seinem neuen Roman «Aberleben».

Um in Berlin ein neues Buch zu schreiben, verlässt der Schriftsteller A. die Schweiz – und seine Ehe. Er setzt seine Krebsbehandlung ab, beschliesst ...

Adolf Muschg liest aus seinem neuen Roman «Aberleben».

Um in Berlin ein neues Buch zu schreiben, verlässt der Schriftsteller A. die Schweiz – und seine Ehe. Er setzt seine Krebsbehandlung ab, beschliesst dafür aber einer Figur, die er in seinem letzten Roman sterben liess, ein zweites Leben zu bescheren. Dabei erfährt er, dass er über Figuren seiner Erfindung so wenig allein verfügen kann wie über andere Menschen, denen er begegnet. Eine Wette zwischen Kunst und Leben, die auf überraschende Weise an einem Ort zwischen Ozean und Wüste eigentlich entschieden scheint, als sich eine neue, dramatische Bedrohungslage entwickelt...

© Verlag C.H.Beck
Buchcover
19.05.2022
19:30
Ateliers im Alten Schlachthof Georg-Zimmerer-Str. 7 72488 Sigmaringen

Ein kleiner, blauer Ball im unendlichen Schwarz: So beschrieben die Apollo-Astronauten den Erdaufgang. Wissenschaftlich betrachtet, ist dieser Ball ein grosses Ökosystem und der einzige Ort im Weltall, ...

Ein kleiner, blauer Ball im unendlichen Schwarz: So beschrieben die Apollo-Astronauten den Erdaufgang. Wissenschaftlich betrachtet, ist dieser Ball ein grosses Ökosystem und der einzige Ort im Weltall, an dem Menschen leben können. Mit Mozarts Fragment für Klarinette und Streicher KV 580b, dem Streichquartett in f-Moll von Mendelssohn und dem zitatenreichen Danse interstellaire des Schweizer Komponisten David Philip Hefti nähert sich das renommierte Amaryllis-Quartett dem kosmischen Weltgefühl an, das auf wissenschaftlicher Seite durch den Vortrag von Dr. Christian Scharun (KIT) über die Erde im (Klima-)Wandel beschrieben wird. Solist an der Klarinette ist Nikolaus Friedrich, der sich mit diesem Konzert nach langjähriger, engagierter Arbeit im Nationaltheater-Orchester verabschiedet.

Pro Helvetia
© Foto: Tobias Wirth
Amaryllis Quartett
19.05.2022
20:00
Nationaltheater Am Goetheplatz 68161 Mannheim

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage ...

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage an die Weiblichkeit, sondern auch eine klanglich moderne Rebellion gegen gesellschaftliche Erwartungen und Perfektionismus.
Die fünf Songs feiern die Werte der Solidarität und die Stärke der Gemeinschaft.  
Ihre Frühlings/Sommertour "No Wonderwoman"führt durch Deutschland, Schweiz und Grossbritannien.

© Alexandra Landtwing
Ay Wing photo by Chloé Desnoyers
19.05.2022
19:30-22:30
She plays / Ay Wing /Maryam
806qm Alexanderstrasse 2 64283 Darmstadt

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt.
Das aktuelle Programm, durch das sich Roger Stein multiinstrumental ...

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt.
Das aktuelle Programm, durch das sich Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen spielt und plaudert, steckt voller Sehnsucht und Humor, ist poetisch und bilderreich zugleich und zeigt, dass der größte Feind des Glücks im Leben die eigene Bequemlichkeit ist. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig. Ein Abend voll Energie, Schalk und Romantik.

19.05.2022
20:00-22:30
TAK – Die Kabarett-Bühne Am Küchengarten 3 - 5 30449 Hannover

Depuis sa création en 2019, le trio formé par Matthieu Mazué, Xaver Rüegg et Michael Cina n’a d’autre objectif que de proposer une musique personnelle et modelée collectivement. En 2021, la formation ...

Depuis sa création en 2019, le trio formé par Matthieu Mazué, Xaver Rüegg et Michael Cina n’a d’autre objectif que de proposer une musique personnelle et modelée collectivement. En 2021, la formation est lauréate du concours organisé par le Festival de Jazz de Bonn ainsi que du prestigieux JazzPreis, se produisant alors sur la scène du Moods (Zürich). Ce trio sera en tournée en Europe aux dates suivantes :

17.05.2022 : Le Périscope, Lyon, FR
18.05.2022 : Sunside, Paris, FR
19.05.2022 : Jazzfest Bonn Festival, Bonn, DE
20.05.2022 : Littérature Café, Biel, CH

© Nadine Kägi
19.05.2022
19:00-20:15
Diverse Orte 53111 Bonn

Die Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißenden, beatlastigen R&B-inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten. Sie tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, ...

Die Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißenden, beatlastigen R&B-inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten. Sie tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, Dänemark, Schweiz, England) sowie in den USA und eröffnete Konzerte für Künstler wie Selah Sue und Sofi Tukker.

Ihr Song Orange Dreamer wurde bereits 3.5 Millionen mal gestreamt und hat grosse Aufmerksamkeit in Radiostationen in Europe und USA bekommen.

© Hannes M. Meier
Ay Wing
19.05.2022
19:30-22:00
806qm Alexanderstraße 2 64283 Darmstadt

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage ...

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage an die Weiblichkeit, sondern auch eine klanglich moderne Rebellion gegen gesellschaftliche Erwartungen und Perfektionismus.
Die fünf Songs feiern die Werte der Solidarität und die Stärke der Gemeinschaft.  
Ihre Frühlings/Sommertour "No Wonderwoman"führt durch Deutschland, Schweiz und Grossbritannien.

© Alexandra Landtwing
Ay Wing photo by Chloé Desnoyers
20.05.2022
19:30-21:30
Johanna Amelie/ Ay Wing
Moritzhof Magdeburg Moritzpl. 1 39124 Magdeburg

Mit einer einzigartigen Privatsammlung von internationalem Format mit Exponaten des Schweizer Künstlers und OSCAR-Preisträgers HR Giger, Schöpfer des Aliens, wartet das Museum Schloss Moritzburg Zeitz ...

Mit einer einzigartigen Privatsammlung von internationalem Format mit Exponaten des Schweizer Künstlers und OSCAR-Preisträgers HR Giger, Schöpfer des Aliens, wartet das Museum Schloss Moritzburg Zeitz vom 21. Mai bis 30. Oktober 2022 auf.
"HR GIGER – Alien goes to Zeitz"

Dem Kunst- und Kulturvermittler Beat Toniolo ist es gelungen, für diese Schau ein beeindruckendes Programm zu gestalten: u.a. Eröffnungskonzert am Freitag, 20. Mai, 20h: "PRINZ" Sebastian Krumbiegel mit seinem Solo-Programm. Er wird in der Franziskanerklosterkirche in Zeitz ein Konzert mit special Guests aus Leipzig geben: LEONIE SOWA (Harfe) & SOPHIA GÜNST (Cello/Stimme) /
29.10., 20h: Collage-Lesung mit Peter Lohmeyer.

© Enrico Meyer
Sebastian Krumbiegel
20.05.2022
20:00-22:00
Franziskanerklosterkirche Zeitz Klosterkirchhof 06712 Zeitz

Roger Steins neues Album beschäftigt sich im ersten Teil des Konzerts mit all den Wünschen, Träumen und potenziellen Abenteuern, die durch die vielen „Abers“ im Leben verhindert werden.
Im zweiten ...

Roger Steins neues Album beschäftigt sich im ersten Teil des Konzerts mit all den Wünschen, Träumen und potenziellen Abenteuern, die durch die vielen „Abers“ im Leben verhindert werden.
Im zweiten Teil reist Sängerin Claudia Raab in die Zeit der Chansons zurück und findet sich dabei im Duett mit Roger Stein wieder.

20.05.2022
20:00-22:30
Gastwirtschaft «Zum Wirt» Stappenbach 15 96138 Burgebrach

Die Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten. Sie tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, ...

Die Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten. Sie tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, Dänemark, Schweiz, England) sowie in den USA und eröffnete Konzerte für Künstler wie Selah Sue und Sofi Tukker.
Ihr Song Orange Dreamer wurde bereits über 3.5 Millionen mal gestreamt und landete auf Radiostationen und Blogs weltweit.

© Chloe Desnoyer
Ay Wing
20.05.2022
19:30-22:00
Moritzhof Moritzplatz1 39124 Magdeburg

Gustav Mahler:
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

© Lucia Hunziker
Simon Gaudenz by Lucia Hunziker
21.05.2022
17:00
Congress Centrum Friedrich-König-Straße 7 98527 Suhl

Vonder Mühll / Thuwis / Biedermann

Liebe üben
Dokumentarisches Tanztheater für Menschen ab 10 Jahren

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Wie stellst du dir deine Liebesbeziehung vor, wenn du erwachsen bist?
Wie? ...

Vonder Mühll / Thuwis / Biedermann

Liebe üben
Dokumentarisches Tanztheater für Menschen ab 10 Jahren

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Wie stellst du dir deine Liebesbeziehung vor, wenn du erwachsen bist?
Wie?
Stell dir vor du bist erwachsen und hat eine Liebesbeziehung. Wie ist die dann? Hmmm... ja, normal.
Was heisst denn normal?

Körperlich, performativ, emotional: „Liebe üben" thematisiert sehr persönlich und unverkrampft mögliche Aspekte von Liebesbeziehungen in all ihren Erscheinungsformen. Es ist ein Stück über etwas, was uns alle angeht und dazu anregt, über unsere eigenen Wünsche nachzudenken - und vielleicht auch auszutauschen.

Pro Helvetia
Liebe üben - Nora Vonder Mühll und Ives Thuwis
21.05.2022
11:00-12:00
Hessisches Staatstheater Wiesbaden - Wartburg Christian-Zais-Str. 3 65187 Wiesbaden

Vonder Mühll / Thuwis / Biedermann

Liebe üben
Dokumentarisches Tanztheater für Menschen ab 10 Jahren

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Wie stellst du dir deine Liebesbeziehung vor, wenn du erwachsen bist?
Wie? ...

Vonder Mühll / Thuwis / Biedermann

Liebe üben
Dokumentarisches Tanztheater für Menschen ab 10 Jahren

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Wie stellst du dir deine Liebesbeziehung vor, wenn du erwachsen bist?
Wie?
Stell dir vor du bist erwachsen und hat eine Liebesbeziehung. Wie ist die dann? Hmmm... ja, normal.
Was heisst denn normal?

Körperlich, performativ, emotional: „Liebe üben" thematisiert sehr persönlich und unverkrampft mögliche Aspekte von Liebesbeziehungen in all ihren Erscheinungsformen. Es ist ein Stück über etwas, was uns alle angeht und dazu anregt, über unsere eigenen Wünsche nachzudenken - und vielleicht auch auszutauschen.

Pro Helvetia
Liebe üben - Nora Vonder Mühll und Ives Thuwis
21.05.2022
18:00-19:00
Hessisches Staatstheater Wiesbaden - Wartburg Christian-Zais-Str. 3 65187 Wiesbaden

DDK Trio besteht aus drei führenden Persönlichkeiten der europäischen improvisierten Musikszene. Es wurde beim Festival Météo Mulhouse 2014 uraufgeführt. 

Jacques Demierre Klavier
Axel Dörner Trompete
...

DDK Trio besteht aus drei führenden Persönlichkeiten der europäischen improvisierten Musikszene. Es wurde beim Festival Météo Mulhouse 2014 uraufgeführt. 

Jacques Demierre Klavier
Axel Dörner Trompete
Jonas Kocher Akkordeon

Seit 2014 spielt das Trio eine improvisierte Musik, die sich ganz auf den gegenwärtigen Moment konzentriert, eine Musik, die offen ist für Unfälle und unerwartete Situationen. Die Musik ist nicht an eine bestimmte Stilistik gebunden, sondern entsteht durch die intensive Höraktivität der drei Musiker und deckt einen weiten dynamischen Bereich von der Stille bis zu eruptiven Klangattacken ab.

© Damir Zizic
DDK Trio im Zagreb, 2015
21.05.2022
20:00-22:00
Mauritius-Mediathek Hochstättenstraße 6-10 65183 Wiesbaden

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage «Was darf Humor?» Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die ...

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage «Was darf Humor?» Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt.

© Foto: Mike Wahrlich
Alain Frei
21.05.2022
19:30
Rockfabrik Kinzigstr. 5 76646 Bruchsal

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage ...

Sängerin, Songwriterin und Produzentin Ay Wing verbindet mitreißender, beatlastiger R&B- inspirierten Sound mit intimen, introspektiven Texten.
Ay Wing's neuste EP "No Wonder Woman" ist nicht nur Hommage an die Weiblichkeit, sondern auch eine klanglich moderne Rebellion gegen gesellschaftliche Erwartungen und Perfektionismus.
Die fünf Songs feiern die Werte der Solidarität und die Stärke der Gemeinschaft.  
Ihre Frühlings/Sommertour "No Wonderwoman"führt durch Deutschland, Schweiz und Grossbritannien.

© Alexandra Landtwing
Ay Wing photo by Chloé Desnoyers
21.05.2022
19:30-22:30
Ay Wing/ AYA / CHILI D.SAHIN
House of Music Revalerstr.99 10245 Berlin

Der Rückgang der Gletscher ist eines der sichtbarsten Zeichen der Klimakrise. Die Beschleunigung, mit der die Schmelze stattfindet, schockiert alle, die hinsehen. «flüchtiges eis - nachrichten von ...

Der Rückgang der Gletscher ist eines der sichtbarsten Zeichen der Klimakrise. Die Beschleunigung, mit der die Schmelze stattfindet, schockiert alle, die hinsehen. «flüchtiges eis - nachrichten von morgen» ist eine zeitgenössische Revue, die von sterbenden Giganten, aber auch von einer Zukunft mit Zukunft erzählt. Musik verbindet und kontrastiert eine Gletscherseilschaft, einen Wutmonolog über verpasste Jahrzehnte, eine Totenfeier und macht wissenschaftliche Fakten hörbar. Eine Kompliz:innenschaft rund um das PolARTS (Polarwissenschaft trifft Kunst) Tandem von Margit Schwikowski und Sabine Harbeke setzt sich mit der Eiskernforschung und der Klimakrise auseinander und entwirft Alternativen.

Pro Helvetia
© Toni Suter T+T Fotografie
21.05.2022
14:00
Staatstheater Augsburg Provinostrasse 52 86153 Augsburg

Jonas und Christof sind druckreif für ruhigen Urlaub. Doch dort wendet sich das Blatt... „Unferti“ ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen. ...

Jonas und Christof sind druckreif für ruhigen Urlaub. Doch dort wendet sich das Blatt... „Unferti“ ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen. Auch in ihrem dritten abendfüllenden Schriftstück bietet OHNE ROLF virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschende Momente. Und auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

"Ein sehr sehenswerter Abend, der auf vergnügliche Weise über den abgründigen Fragen nach unserer Identität und nach dem Grund unserer Existenz tanzt." (Theaterkritik.ch)

© Jesco Tscholitsch
UNFERTI
22.05.2022
20:00-22:00
Termin ursp. verlegt von 2020 und 2021
ULMER ZELT Ulm Messe - Volksfestplatz 89032 Ulm

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
22.05.2022
20:00
Vortex Surfer Musikclub Auf den Hütten 4 57076 Siegen

DDK Trio besteht aus drei führenden Persönlichkeiten der europäischen improvisierten Musikszene. Es wurde beim Festival Météo Mulhouse 2014 uraufgeführt. 

Jacques Demierre Klavier
Axel Dörner Trompete
...

DDK Trio besteht aus drei führenden Persönlichkeiten der europäischen improvisierten Musikszene. Es wurde beim Festival Météo Mulhouse 2014 uraufgeführt. 

Jacques Demierre Klavier
Axel Dörner Trompete
Jonas Kocher Akkordeon

Seit 2014 spielt das Trio eine improvisierte Musik, die sich ganz auf den gegenwärtigen Moment konzentriert, eine Musik, die offen ist für Unfälle und unerwartete Situationen. Die Musik ist nicht an eine bestimmte Stilistik gebunden, sondern entsteht durch die intensive Höraktivität der drei Musiker und deckt einen weiten dynamischen Bereich von der Stille bis zu eruptiven Klangattacken ab.

© Damir Zizic
DDK Trio im Zagreb, 2015
22.05.2022
18:00-20:20
Tonhalle Hannover Fischerstraße 1A 30167 Hannover

Eine Begegnung mit einer riesigen Heuschrecke vor vielen Jahren brachte die preisgekrönte Lyrikerin Nora Gomringer zur Hinterfragung des irdischen Seins und der Vielgestaltigkeit von Religion, jenem « ...

Eine Begegnung mit einer riesigen Heuschrecke vor vielen Jahren brachte die preisgekrönte Lyrikerin Nora Gomringer zur Hinterfragung des irdischen Seins und der Vielgestaltigkeit von Religion, jenem «geschmacksverstärkenden, mal verträglichen, mal unverträglichen Glutamat des Seins». Nora Gomringer schreibt Gedichte über Gott – eine Seltenheit im Literaturbetrieb. Ihre Texte sind keine brave Erbauungsliteratur, sondern nähern sich mit Witz und Hintergründigkeit den grossen Themen des Lebens. Mit der Komponistin und Musikerin Verena Marisa präsentiert sie ein Programm mit Theremin und Texten, das sich augenzwinkernd um das Gläubigsein, das Wundern und Wünschen rankt.

© Foto: Judith Kinitz
Nora Gomringer
22.05.2022
18:00
Pauluskirche Christianstr. 10 89522 Heidenheim

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
23.05.2022
20:00
Fahrradkinokombinat Lorentzendamm 6-8 24103 Kiel

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
24.05.2022
20:00
Werk 2 04277 Leipzig

Im dritten Teil seiner Trilogie der menschlichen Kultur widmet sich Ralph Dutli dem «ewigen» Metall: Gold.

Zu allen Zeiten wurde Gold als unzerstörbares, «ewiges» Metall begehrt und verehrt. Gold leuchtet ...

Im dritten Teil seiner Trilogie der menschlichen Kultur widmet sich Ralph Dutli dem «ewigen» Metall: Gold.

Zu allen Zeiten wurde Gold als unzerstörbares, «ewiges» Metall begehrt und verehrt. Gold leuchtet in den Religionen und Mythen, in Märchen, Kunst und Literatur. Es ist Symbol für Glanz und Gier, Macht und Magie. Im Umgang mit ihm zeigt sich der Mensch mit seinen geistigen Höchstleistungen und Träumen - und den Abgründen zerstörerischer Leidenschaften.

© Foto: Olivier Dutli
Ralph Dutli
24.05.2022
19:30
Völkerkundemuseum Hauptstr. 235 69117 Heidelberg

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren ...

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren spielen. Spielen baut Grenzen und löst diese auf. Der Choreograf Joshua Monten zeigt, dass unsere Lieblingsspiele oft solche mit Konsequenzen und Risiken sind. Spiele, die mehr als nur Spass sind. Spiele, die einem den Kopf verdrehen und das Herz brechen können.

Pro Helvetia
© Christian Glaus
25.05.2022
28.05.2022
Diverse Orte 76437 Rastatt

Das Schweizer Vintage-Psych-Rock-Power-Trio präsentiert sein neustes Album «DSM-III». Live ist die Band für ihre kinetischen Performances und ihre starke Bühnenpräsenz bekannt.

Die DNA der Band lässt ...

Das Schweizer Vintage-Psych-Rock-Power-Trio präsentiert sein neustes Album «DSM-III». Live ist die Band für ihre kinetischen Performances und ihre starke Bühnenpräsenz bekannt.

Die DNA der Band lässt sich zurückverfolgen in die Zeiten der «Golden Age of Rock» (60er, 70er). Aber anstatt vergangene Helden zu kopieren, arbeitete Dirty Sound Magnet hart daran, neue Wege zu gehen. Mit modernen psychologischen Einflüssen (Tame Impala, King Gizzard and the Lizzard Wizard, …) und sarkastischen Texten, welche die heutigen sozialen Probleme beleuchten, ist die Dirty Sound Magnet-Zauberformel komplett.

Pro Helvetia
© Dirty Sound Magnet
Albumcover DSM-III (Hummus Records)
25.05.2022
20:00
Sudhaus Hechinger Str. 203 72072 Tübingen

Für die Musikfestspiele Schwäbischer Frühling 2022 konnte Christian Poltéra, einer der führenden Cellisten, als Artist in Residence gewonnen werden. Der preisgekrönte Schweizer Künstler wird nahezu bei ...

Für die Musikfestspiele Schwäbischer Frühling 2022 konnte Christian Poltéra, einer der führenden Cellisten, als Artist in Residence gewonnen werden. Der preisgekrönte Schweizer Künstler wird nahezu bei allen Konzerten mitwirken.

© Foto: Irène Zandel
Christian Poltéra
25.05.2022
29.05.2022
Kloster Ochsenhausen - Bibliothekssaal Schlossbezirk 6 88416 Ochsenhausen

Die ratskeller-Galerie für Zeitgenössische Kunst in Berlin Lichtenberg zeigt die Doppelausstellung der Schweizerin Franziska Rutishauser mit Wolfgang Ganter. Beide arbeiten mit Fotografie als Medium ...

Die ratskeller-Galerie für Zeitgenössische Kunst in Berlin Lichtenberg zeigt die Doppelausstellung der Schweizerin Franziska Rutishauser mit Wolfgang Ganter. Beide arbeiten mit Fotografie als Medium für die Erarbeitung ihrer Werke. Rutishausers Werke entstehen nach fotografischer Vorlage als aufwändig gemalte großformatige, die Realität leicht verfremdende Ölbilder und Zeichnungen sowie als fotografische Installationen mit Leuchtkästen. Ganter bearbeitet fotografische Emulsionen mit Hilfe von Mikroben und Reagenzien mit chemischen Zutaten als kreativen Prozess zwischen Zufall und gezielter Manipulation. Verbindend ist das Befremdliche im Veränderungsprozess.

© Franziska Rutishauser
Fremdling (Alien) 6, 2016
25.05.2022
23.08.2022
ratskeller - Galerie für zeitgenössische Kunst, Bezirksamt Lichtenberg Berlin Möllendorffstr. 6 10367 Berlin

Das Sinfonie Orchester Biel Solothurn eröffnet das diesjährige Klassik Open Air Heilbronn und entführt die Zuhörer unter der Leitung von Kaspar Zehnder in die Welt des Tangos. Als Gäste dabei sind die ...

Das Sinfonie Orchester Biel Solothurn eröffnet das diesjährige Klassik Open Air Heilbronn und entführt die Zuhörer unter der Leitung von Kaspar Zehnder in die Welt des Tangos. Als Gäste dabei sind die argentinische Tango-Sängerin Analia Selis und ihre Mitmusiker Julian Caeiro (Klavier, Arrangements) und Nicolas Velazquez (Bandoneon).

Pro Helvetia
© Foto: Joel Schweizer
Sinfonie Orchester Biel Solothurn
26.05.2022
19:30
Klassik Open Air Heilbronn Kiliansplatz 74072 Heilbronn

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und ...

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und das, obwohl dieser sich auch äusserst verdächtig benimmt.

Max Frisch schuf mit seinem «Lehrstück ohne Lehre» ein Modell, das von einer faszinierenden Zeitlosigkeit und Allgemein­gültigkeit ist. Ob nun blind aus Feigheit, Trägheit, Dummheit oder tatenlos aus falsch verstandener Toleranz und Höflichkeit – die Biedermänner spielen durch Abducken und Wegschauen eine ebenso fatale Rolle in den Tragödien der Geschichte wie die gesellschaftlichen Brandstifter. Gerade weil das Ende absehbar ist, kann sich die irrwitzige Parabel so virtuos und tragikomisch entfalten.

© Foto: Candy Welz
Biedermann und die Brandstifter
26.05.2022
19:30
Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
27.05.2022
20:00
Stummsche Reithalle 66538 Neunkirchen

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und ...

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und das, obwohl dieser sich auch äusserst verdächtig benimmt.

Max Frisch schuf mit seinem «Lehrstück ohne Lehre» ein Modell, das von einer faszinierenden Zeitlosigkeit und Allgemein­gültigkeit ist. Ob nun blind aus Feigheit, Trägheit, Dummheit oder tatenlos aus falsch verstandener Toleranz und Höflichkeit – die Biedermänner spielen durch Abducken und Wegschauen eine ebenso fatale Rolle in den Tragödien der Geschichte wie die gesellschaftlichen Brandstifter. Gerade weil das Ende absehbar ist, kann sich die irrwitzige Parabel so virtuos und tragikomisch entfalten.

© Foto: Candy Welz
Biedermann und die Brandstifter
27.05.2022
19:30
Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn

Nina Reiter, vocals
Viola Hammer, piano
Marc Mezgolits, bass guitar
Peter Primus Frosch, drums

Phraims neues Album„Hysteria“ zeigt sich so vielschichtig wie die Hintergründe
der so oft diagnostizierten ...

Nina Reiter, vocals
Viola Hammer, piano
Marc Mezgolits, bass guitar
Peter Primus Frosch, drums

Phraims neues Album„Hysteria“ zeigt sich so vielschichtig wie die Hintergründe
der so oft diagnostizierten Hysterie. Musikalisch nuanciert und textlich pointiert
gestatten die Eigenkompositionen tiefe Einblicke in emotionale Abgründe und
Höhenflüge und lassen dabei genug Spielraum für subjektive Interpretationen.
Die auffallend lyrischen Texte stammen mit Ausnahme einer Gedichtvertonung
alle aus der Feder von Sängerin Nina Reiter und sind stark von Sylvia Plath und
Anne Sexton, beide Vertreterinnen der Confessional Poetry, beeinflusst.

Pro Helvetia
© Muhassad Al-Ani
28.05.2022
20:00
Kazzwoo Jazzcafe K2, 23 68159 Mannheim

„Kill Your Darlings“ ist eine 20-minütige Tanzperformance für zwei Tänzer, wobei einiger Dreck aufgewühlt wird. Es beginnt in familiärer Umgebung. “Hello, darling!” Zwei Männer kreuzen auf und malen ...

„Kill Your Darlings“ ist eine 20-minütige Tanzperformance für zwei Tänzer, wobei einiger Dreck aufgewühlt wird. Es beginnt in familiärer Umgebung. “Hello, darling!” Zwei Männer kreuzen auf und malen Vierecke mit Kreide auf dem Boden. Ernsthaft beginnen sie, Figuren aus dem Kinderspiel Himmel-und-Hölle auszuführen und unermüdlich zu wiederholen. Mit nerdiger Präzision werden die Grundgeometrien und Rhythmen des Spiels zunehmend komplizierter und körperlich anspruchsvoller und verwandeln sich allmählich in eine kaleidoskopische Reise durch die Welt der Körperpercussion.

28.05.2022
15:15-15:45
Diverse Orte 06618 Naumburg

In "Little Joy" bringt Joshua Monten Bühnenkampf auf die Strasse. Filigrane Sequenzen von einvernehmlicher Gewalt werden auseinandergelegt, Tabus gebrochen und alles in einem atemlosen Tanz reinkarniert: ...

In "Little Joy" bringt Joshua Monten Bühnenkampf auf die Strasse. Filigrane Sequenzen von einvernehmlicher Gewalt werden auseinandergelegt, Tabus gebrochen und alles in einem atemlosen Tanz reinkarniert: voyeuristisch, amüsant, fies und befriedigend zugleich.

Pro Helvetia
© Verena Leo
29.05.2022
17:45-18:05
Diverse Orte 06618 Naumburg

Sandra Kreislers und Roger Steins Programm voll satter Lieder und Texte stellt die «Generation-Konfliktfrei» in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück.

Bei ...

Sandra Kreislers und Roger Steins Programm voll satter Lieder und Texte stellt die «Generation-Konfliktfrei» in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück.

Bei Wortfront sind die Songs immer witzig, treffend und zugleich tiefsinnig und hintergründig. Bunte Gedanken über den Zustand unserer Vielleicht-Gesellschaft werden hochgeworfen und aufgefangen von Sandra Kreislers dunkler Stimmwärme und Roger Steins dichtgereimtem Schalk.

© Wortfront
29.05.2022
19:00
Das Glasperlenspiel in Asperg Kelterstr. 5 71679 Asperg

Die Spieler*innen von HORA und Henrike Iglesias möchten ihre Konzepte von Schönheit hinterfragen und nehmen deshalb in ES WAR KEINMAL ODER DAS MÄRCHEN VON DER NORMALITÄT das Märchen nach allen Regeln ...

Die Spieler*innen von HORA und Henrike Iglesias möchten ihre Konzepte von Schönheit hinterfragen und nehmen deshalb in ES WAR KEINMAL ODER DAS MÄRCHEN VON DER NORMALITÄT das Märchen nach allen Regeln der Kunst auseinander. Kann ein Prinz auch eine Prinzessin sein? Kann der Frosch auch Frosch bleiben und zwar der schönste im ganzen Land? Kann die Hexe Teil eines feministischen Kollektivs sein, das die Welt rettet? Und kann die Königin von einer Drohne gespielt werden? Wir finden es raus. Aber eins ist schon mal klar: Normalität ist ein Märchen.

Pro Helvetia
© © Mali Lazell
31.05.2022
18:00-19:30
FRINGEZELT beim Ruhrfestspielhaus Otto-Burrmeister-Allee 1 45657 Recklinghausen

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende ...

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende Potenzial von Selbstportraits und -erzählungen on- und offline. In der Vergangenheit wurden vor allem weiblich sozialisierte Menschen ausgiebig angesehen, virtuos porträtiert und treffend betitelt.

Henrike Iglesias sind ein feministisches Theaterkollektiv verwurzelt in Berlin und Basel. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus feministischen Perspektiven zu beleuchten. Zusammen mit Spielerinnen des jungen theater basel setzen sie mit UNTITLED [2020] ein Ausrufezeichen hinter die Frage, ob es sich lohnt, aufzustehen und seine Stimme zu erheben.

Auf Schweizerdeutsch mit deutschen Übertiteln und mit anschliessndem Künstler_innengespräch an beiden Terminen

Pro Helvetia
© Foto: Uwe Heinrich
junges theater basel, UNTITLED [2020]
31.05.2022
19:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg

Die Spieler*innen von HORA und Henrike Iglesias möchten ihre Konzepte von Schönheit hinterfragen und nehmen deshalb in ES WAR KEINMAL ODER DAS MÄRCHEN VON DER NORMALITÄT das Märchen nach allen Regeln ...

Die Spieler*innen von HORA und Henrike Iglesias möchten ihre Konzepte von Schönheit hinterfragen und nehmen deshalb in ES WAR KEINMAL ODER DAS MÄRCHEN VON DER NORMALITÄT das Märchen nach allen Regeln der Kunst auseinander. Kann ein Prinz auch eine Prinzessin sein? Kann der Frosch auch Frosch bleiben und zwar der schönste im ganzen Land? Kann die Hexe Teil eines feministischen Kollektivs sein, das die Welt rettet? Und kann die Königin von einer Drohne gespielt werden? Wir finden es raus. Aber eins ist schon mal klar: Normalität ist ein Märchen.

Pro Helvetia
© © Mali Lazell
01.06.2022
10:00-11:30
FRINGEZELT beim Ruhrfestspielhaus Otto-Burrmeister-Allee 1 45657 Recklinghausen

Wir stellen Texte vor, die weit über die Schweizer Gipfel nachleuchten oder vielmehr nachglühen. Denn auch Wandernde, Trekker:innen und Bergsteiger:innen aller Nationen rufen in den Anden oder im ...

Wir stellen Texte vor, die weit über die Schweizer Gipfel nachleuchten oder vielmehr nachglühen. Denn auch Wandernde, Trekker:innen und Bergsteiger:innen aller Nationen rufen in den Anden oder im Himalaya: «Oh, look: Alpenglow!»
Nach dem «Höhenrausch» im Jahr 2020 laden wir im Juni mit Sonnenuntergang zum «Alpenglühen – Junger Schweizer Autor:innen» ein, die Lichtspiele ausgezeichneter Debüts und Texte zu entdecken. Vom Roman über den Thriller bis zur Lyrik und zum Comic ist alles dabei. Vom Leben in der Kleinstadt, am Meer oder im Toggenburger Hochtal, von kleinen Pausen voller Glück, gescheiterten Beziehungen und dem Segen einen Bruder zu haben.

Pro Helvetia
© Lika Nüssli
aus «Starkes Ding», Edition Moderne
01.06.2022
18:00-22:30
Literaturhaus Stuttgart Breitscheidstr. 4 70174 Stuttgart

Witz – das heisst nicht nur Scherz, sondern auch Sohn. Benjamin ist der einzige Sohn und das dreizehnte Kind von Hausfrau Hanna und Rechtsanwalt Israel Israelien, die von Überlebenden der Shoa abstammen. ...

Witz – das heisst nicht nur Scherz, sondern auch Sohn. Benjamin ist der einzige Sohn und das dreizehnte Kind von Hausfrau Hanna und Rechtsanwalt Israel Israelien, die von Überlebenden der Shoa abstammen. Er kommt am letzten Weihnachten des letzten Jahrtausends vollständig ausgewachsen und mit Bart und Brille in New Jersey auf die Welt, als eine mysteriöse Seuche die gesamte jüdische Bevölkerung der USA dahinrafft. Benjamin überlebt als Einziger und wird zunächst zur Kultfigur, als das aufs Neue ausgerottete Judentum auf einmal schick wird. Doch in diesem Roman der Umkehrungen und Rollenspiele, in dem nun die Nichtjuden verfolgt werden, wird auch Benjamin wieder zum Ausgestossenen und Gejagten und wiederholt das Leben in der Diaspora.
Gegen die Verkitschung des Holocaust zieht Joshua Cohen, der vielbeachtete Autor von «Buch der Zahlen», alle Register der Komik und Parodie, mischt Biblisches mit Standup-Comedy, Hochkultur mit Trash, Familiengeschichte mit Slapstick. Über die vielen Gesichter dieses Schelmenromans spricht der Autor mit seinem Übersetzer Ulrich Blumenbach.

Pro Helvetia
© Verlag Schöffling & Co.
Buchcover
01.06.2022
19:30
Literaturhaus Freiburg Bertoldstrasse 17 79098 Freiburg

Als Wäscherin hat Gardi Hutter, alias HANNA, angefangen, als Sekretärin ist sie auf- und als Souffleuse unter die Bühne abgestiegen. Jetzt sind es die Bretter des Schneidertisches, die ihr die Welt ...

Als Wäscherin hat Gardi Hutter, alias HANNA, angefangen, als Sekretärin ist sie auf- und als Souffleuse unter die Bühne abgestiegen. Jetzt sind es die Bretter des Schneidertisches, die ihr die Welt bedeuten. Ein Blick durchs Knopfloch genügt: Erzählstoff gibt’s in Ballen. Die Schneiderin richtet mit der grossen Schere an. Es wird weder an Boshaftigkeit noch an Unglück gespart.

© Foto: Stephan Bundi
Die Schneiderin
01.06.2022
20:00
Ulmer Zelt Friedrichsau, beim Volksfestplatz 89073 Ulm

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende ...

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende Potenzial von Selbstportraits und -erzählungen on- und offline. In der Vergangenheit wurden vor allem weiblich sozialisierte Menschen ausgiebig angesehen, virtuos porträtiert und treffend betitelt.

Henrike Iglesias sind ein feministisches Theaterkollektiv verwurzelt in Berlin und Basel. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus feministischen Perspektiven zu beleuchten. Zusammen mit Spielerinnen des jungen theater basel setzen sie mit UNTITLED [2020] ein Ausrufezeichen hinter die Frage, ob es sich lohnt, aufzustehen und seine Stimme zu erheben.

Auf Schweizerdeutsch mit deutschen Übertiteln und mit anschliessndem Künstler_innengespräch an beiden Terminen

Pro Helvetia
© Foto: Uwe Heinrich
junges theater basel, UNTITLED [2020]
01.06.2022
10:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg

Die Spieler*innen von HORA und Henrike Iglesias möchten ihre Konzepte von Schönheit hinterfragen und nehmen deshalb in ES WAR KEINMAL ODER DAS MÄRCHEN VON DER NORMALITÄT das Märchen nach allen Regeln ...

Die Spieler*innen von HORA und Henrike Iglesias möchten ihre Konzepte von Schönheit hinterfragen und nehmen deshalb in ES WAR KEINMAL ODER DAS MÄRCHEN VON DER NORMALITÄT das Märchen nach allen Regeln der Kunst auseinander. Kann ein Prinz auch eine Prinzessin sein? Kann der Frosch auch Frosch bleiben und zwar der schönste im ganzen Land? Kann die Hexe Teil eines feministischen Kollektivs sein, das die Welt rettet? Und kann die Königin von einer Drohne gespielt werden? Wir finden es raus. Aber eins ist schon mal klar: Normalität ist ein Märchen.

Pro Helvetia
© © Mali Lazell
02.06.2022
10:00-11:30
FRINGEZELT beim Ruhrfestspielhaus Otto-Burrmeister-Allee 1 45657 Recklinghausen

18 junge Künstler/innen aus aller Welt, von einem Kuratorium aus über 200 Bewerbungen ausgewählt, zeigen aufregende, neue Soloproduktionen, die meisten davon als Premieren. In den Stücken finden sich ...

18 junge Künstler/innen aus aller Welt, von einem Kuratorium aus über 200 Bewerbungen ausgewählt, zeigen aufregende, neue Soloproduktionen, die meisten davon als Premieren. In den Stücken finden sich die Themen, die die (Tanz)Welt derzeit umtreiben: Identität, das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft und - natürlich - die Pandemie und ihre Auswirkungen auf uns alle.

Von Donnerstag bis Samstag finden die Vorrunden des Wettbewerbs statt. Am Samstagabend nominiert die Jury die Künstler/innen für das Finale am Sonntag und entscheidet dann über die Preise in den Kategorien Choreografie und Tanz. Aber auch die Zuschauer/innen haben die Möglichkeit, ihren Favoriten aus den Vorrunden zu küren.

Aus der Schweiz: Choreograf und Tänzer Neil Höhener

Plakat
02.06.2022
05.06.2022
TREFFPUNKT Rotebühlplatz Rotebühlplatz 28 70173 Stuttgart

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage «Was darf Humor?» Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die ...

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage «Was darf Humor?» Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt.

© Foto: Mike Wahrlich
Alain Frei
03.06.2022
20:00
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Silvia Bächli (*1956 in Baden, lebt in Basel) gilt als eine der wichtigsten zeichnerischen Positionen ihrer Generation. Seit 40 Jahren bereichern ihre Arbeiten in Tusche, Kohle, Pastellkreide oder ...

Silvia Bächli (*1956 in Baden, lebt in Basel) gilt als eine der wichtigsten zeichnerischen Positionen ihrer Generation. Seit 40 Jahren bereichern ihre Arbeiten in Tusche, Kohle, Pastellkreide oder Gouache die älteste Gattung der Bildenden Kunst mit neuen und unerwarteten Impulsen.

Silvia Bächlis Ausstellung in der Weserburg gibt einen umfangreichen Einblick in die künstlerische Produktion der vergangenen 20 Jahre, mit einem besonderen Augenmerk auf ihr jüngstes Schaffen, das neben Zeichnungen auch Kleinplastiken, Collagen und kleine Buchobjekte umfasst.

Silvia Bächli, Untitled, 2021, Courtesy Silvia Bächli und Galerie Barbara Gross, München
04.06.2022
09.10.2022
Weserburg Museum für moderne Kunst Teerhof 20 28199 Bremen

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© E1NZ - Dominik Heim
Poster LE BISTRO
04.06.2022
06.06.2022
00:00-00:00
SUPERKUNSTFESTIVAL 23560 Lübeck

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und ...

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und das, obwohl dieser sich auch äusserst verdächtig benimmt.

Max Frisch schuf mit seinem «Lehrstück ohne Lehre» ein Modell, das von einer faszinierenden Zeitlosigkeit und Allgemein­gültigkeit ist. Ob nun blind aus Feigheit, Trägheit, Dummheit oder tatenlos aus falsch verstandener Toleranz und Höflichkeit – die Biedermänner spielen durch Abducken und Wegschauen eine ebenso fatale Rolle in den Tragödien der Geschichte wie die gesellschaftlichen Brandstifter. Gerade weil das Ende absehbar ist, kann sich die irrwitzige Parabel so virtuos und tragikomisch entfalten.

© Foto: Candy Welz
Biedermann und die Brandstifter
04.06.2022
19:30
Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und ...

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und das, obwohl dieser sich auch äusserst verdächtig benimmt.

Max Frisch schuf mit seinem «Lehrstück ohne Lehre» ein Modell, das von einer faszinierenden Zeitlosigkeit und Allgemein­gültigkeit ist. Ob nun blind aus Feigheit, Trägheit, Dummheit oder tatenlos aus falsch verstandener Toleranz und Höflichkeit – die Biedermänner spielen durch Abducken und Wegschauen eine ebenso fatale Rolle in den Tragödien der Geschichte wie die gesellschaftlichen Brandstifter. Gerade weil das Ende absehbar ist, kann sich die irrwitzige Parabel so virtuos und tragikomisch entfalten.

© Foto: Candy Welz
Biedermann und die Brandstifter
05.06.2022
15:00
Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn

Four Musketeers Trombone Quartet.Das Four Musketeers Trombone Quartet geht auf eine Idee Dirk Amreins zurück.Sowohl er als auch Ian Bousfield und Christian Lindberg sind Schüler eines der einflussreichsten ...

Four Musketeers Trombone Quartet.Das Four Musketeers Trombone Quartet geht auf eine Idee Dirk Amreins zurück.Sowohl er als auch Ian Bousfield und Christian Lindberg sind Schüler eines der einflussreichsten Blechbläsers des 20. Jahrhunderts Denis Wick. David Bruchez ein langjähriger Freund Dirk Amreins ist die sinnvolle Komplettierung dieses einzigartigen Quartettes.
www.dirkamrein.com, www.ianbousfield.com, www.davidbruchez.com, www.tarrodi.com

Pro Helvetia
© Nobert Dietsche
Four Musketeers Trombone Quartet
06.06.2022
20:00-21:00
Erlöserkirche München Ungererstraße 13 80802 München

EIN KUSS - ANTONIO LIGABUE ist ein mitreißendes Einpersonenstück, das vom Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965) ...

EIN KUSS - ANTONIO LIGABUE ist ein mitreißendes Einpersonenstück, das vom Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965) erzählt. Statt an seinem Schicksal zu zerbrechen, schuf sich Ligabue ein eigenes Universum aus Bildern – seine Arbeiten zeugen von einer gewaltigen Schaffenskraft.

Marco Michel verkörpert den Künstler eindrucksvoll und zeichnet live großformatige Portraits von Menschen und Landschaften. Wie Antonio Ligabue in seinem Leben, so schafft sich auch Marco Michel auf der Bühne immer wieder ein neues Gegenüber.

In New York ausgezeichnet als „Best International One-Man-Show“.

© Jürgen Ruckdeschel
08.06.2022
20:00-21:15
Halle 32 51643 Gummersbach

Severin von Eckardstein, Piano
Hamburger Camerata
Simon Gaudenz, Conductor

Korngold - Thema and Variations op. 42
Skrjabin - Piano Concerto op. 20
Franck - Symphonic Variations
Brahms - Haydn Variations op. ...

Severin von Eckardstein, Piano
Hamburger Camerata
Simon Gaudenz, Conductor

Korngold - Thema and Variations op. 42
Skrjabin - Piano Concerto op. 20
Franck - Symphonic Variations
Brahms - Haydn Variations op. 56a

© Lucia Hunziker
Simon Gaudenz by Lucia Hunziker
08.06.2022
20:00
Elbphilharmonie 20457 Hamburg

Als Gerichtsreporterin hat Christine Brand aufsehenerregende Prozesse begleitet, als Autorin der Buchreihe um die Fernsehjournalistin Milla ist sie eine der erfolgreichsten Krimischriftstellerinnen der ...

Als Gerichtsreporterin hat Christine Brand aufsehenerregende Prozesse begleitet, als Autorin der Buchreihe um die Fernsehjournalistin Milla ist sie eine der erfolgreichsten Krimischriftstellerinnen der Schweiz. „Der Unbekannte“ (Blanvalet) ist der vierte Fall für Milla Nova, der in die Vergangenheit einer Schweizer Familie führt und zur Frage, ob die Polizei einen Mörder deckt. Auch in „Bis er gesteht“ (Kampa) steht das Leben einer Familie im Mittelpunkt, das von einem auf den andern Tag zerstört wird. Das Gespräch mit der Autorin führt Antje Deistler.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“.
Saalticket 9 / 6 Euro / Streamingticket 5 Euro

© Lauren Rattray
Christine Brand
08.06.2022
19:30
Literaturhaus Frankfurt Schöne Aussicht 2 60311 Frankfurt

Michael Fehr macht uns reich: Seine Bühnenpräsenz ist gewaltig und zart zugleich. Jetzt erscheint in dem exzellenten Verlag Der gesunde Menschenversand ein neues Buch. Im „Hotel der Zuversicht“ treten ...

Michael Fehr macht uns reich: Seine Bühnenpräsenz ist gewaltig und zart zugleich. Jetzt erscheint in dem exzellenten Verlag Der gesunde Menschenversand ein neues Buch. Im „Hotel der Zuversicht“ treten sie alle auf, die Geschäftsmänner und Wissenschaftler, Privatdetektive, der Modeschöpfer und die Gräfin, Tanten und Verlobte, Gutsherren, Räuber und Polizisten und die Rezeptionistin. Michael Fehr zeigt uns eine Welt anderer Regeln. Das Gespräch mit dem Autor führt Literaturhausleiter Hauke Hückstädt.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur".
Saalticket 9 / 6 Euro / Streamingticket 5 Euro

Pro Helvetia
© Franco Tettamanti
Michael Fehr
09.06.2022
19:30
Literaturhaus Frankfurt Schöne Aussicht 2 60311 Frankfurt

The Gardener & The Tree haben sich in den letzten Jahren klammheimlich zu einem der erfolgreichsten Musikexports der Schweiz gespielt. Sie überzeugen mit ihrem unverwechselbaren Indiefolk und der ...

The Gardener & The Tree haben sich in den letzten Jahren klammheimlich zu einem der erfolgreichsten Musikexports der Schweiz gespielt. Sie überzeugen mit ihrem unverwechselbaren Indiefolk und der charakteristischen Gesangsstimme von Manuel Felder. Der sieht auf den ersten Blick eher aus wie der Rüpel in der letzten Reihe des Klassenzimmers, mit dem man Unfug anrichten und unbedingt befreundet sein möchte. Was dann aber aus seiner Kehle kommt und aus den Instrumenten seiner Bandkollegen, ergibt so eine eingängige Symbiose, dass man sich fragt, ob sie, statt zur Schule gegangen zu sein schon lebenslang gemeinsam musizieren.

Pro Helvetia
© Foto: Jeremy Marugan
The Gardener & The Tree
09.06.2022
20:00
Jazzhaus Schnewlinstrasse 1 79098 Freiburg

Nachdem die anderen Häfen Berlins längst einer anderen Nutzung zugeführt wurden, wartet das Westhafen-Gelände in Innenstadtlage geradezu darauf, von einem Publikum entdeckt zu werden. Für die Inszenierung ...

Nachdem die anderen Häfen Berlins längst einer anderen Nutzung zugeführt wurden, wartet das Westhafen-Gelände in Innenstadtlage geradezu darauf, von einem Publikum entdeckt zu werden. Für die Inszenierung von berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA der Berliner Neufassung) von Daniel Ott wird das Alte und Neue des Hafenraums zum lebendig erlebbaren Klangraum und das Publikum ein aktiver Teil des Ganzen.
berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA) führt zahlreiche Musiker*innen und Ensembles aus Berlin mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik in einem Konzert zusammen.

Pro Helvetia
© Kerstin Wiehe, kultkom.de
10.06.2022
20:00-22:30
Westhafen Berlin Westhafenstraße 1 13353 Berlin

Nachdem die anderen Häfen Berlins längst einer anderen Nutzung zugeführt wurden, wartet das Westhafen-Gelände in Innenstadtlage geradezu darauf, von einem Publikum entdeckt zu werden. Für die Inszenierung ...

Nachdem die anderen Häfen Berlins längst einer anderen Nutzung zugeführt wurden, wartet das Westhafen-Gelände in Innenstadtlage geradezu darauf, von einem Publikum entdeckt zu werden. Für die Inszenierung von berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA der Berliner Neufassung) von Daniel Ott wird das Alte und Neue des Hafenraums zum lebendig erlebbaren Klangraum und das Publikum ein aktiver Teil des Ganzen.

berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA) führt zahlreiche Musiker*innen und Ensembles aus Berlin mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik in einem Konzert zusammen unter der musikalischen Leitung von Jonathan Stockhammer.

Pro Helvetia
© Kerstin Wiehe, kultkom.de
11.06.2022
20:00-23:30
Westhafen Berlin Westhafenstraße 1 13353 Berlin

Ihre gemeinsame Liebe zum Stein, lässt beide im Paradies leben. Den Steinbildhauer, Makoto Fujiwara, der nur kurz von Japan weg wollte und Thor Lundh, den Larvikit Steinbruchbesitzer im Süden Norwegens. ...

Ihre gemeinsame Liebe zum Stein, lässt beide im Paradies leben. Den Steinbildhauer, Makoto Fujiwara, der nur kurz von Japan weg wollte und Thor Lundh, den Larvikit Steinbruchbesitzer im Süden Norwegens. Beide verbindet ein Ziel - Die Schönheit des Steins der Welt zu zeigen.
Nicht zufällig hat Makoto Zeit seines Lebens mit Stein gearbeitet. Seit 1985 oft in Larvik, wo er im Steinbruch von Thor Lundh seinen Arbeitsplatz gefunden hat und in Thor Lundh einen Partner und Geistesverwandten, der ihm ermöglichte, Steine von ungeahnter Größe und Gewicht herzustellen.
Makoto Fujiwara ist in Japan geboren und wollte immer zurückkehren. Doch der Larvikit Stein hat ihn nicht losgelassen. Da er ihn nicht mitnehmen konnte, blieb er bis zum Lebensende.

Eine filmische Hommage an den japanischen Steinbildhauer Makoto Fujiwara

© Rita Ziegler
11.06.2022
14:00
Bundesplatz Kino Bundesplatz 14 10715 Berlin

Nachdem die anderen Häfen Berlins längst einer anderen Nutzung zugeführt wurden, wartet das Westhafen-Gelände in Innenstadtlage geradezu darauf, von einem Publikum entdeckt zu werden. Für die Inszenierung ...

Nachdem die anderen Häfen Berlins längst einer anderen Nutzung zugeführt wurden, wartet das Westhafen-Gelände in Innenstadtlage geradezu darauf, von einem Publikum entdeckt zu werden. Für die Inszenierung von berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA der Berliner Neufassung) von Daniel Ott wird das Alte und Neue des Hafenraums zum lebendig erlebbaren Klangraum und das Publikum ein aktiver Teil des Ganzen.

berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA) führt zahlreiche Musiker*innen und Ensembles aus Berlin mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik in einem Konzert zusammen unter der musikalischen Leitung von Jonathan Stockhammer.

Pro Helvetia
© Kerstin Wiehe, kultkom.de
12.06.2022
20:00-22:30
Westhafen Berlin Westhafenstraße 1 13353 Berlin

Pablo Ferrández Violoncello
Festival Strings Lucerne
Daniel Dodds Violine & Leitung

Programm
Luigi Boccherini - Cellokonzert Nr. 9 B-Dur G 482
Joseph Haydn - Cellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
Wolfgang ...

Pablo Ferrández Violoncello
Festival Strings Lucerne
Daniel Dodds Violine & Leitung

Programm
Luigi Boccherini - Cellokonzert Nr. 9 B-Dur G 482
Joseph Haydn - Cellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

12.06.2022
19:00
Kurhaus Wiesbaden Kurhausplatz 1 65189 Wiesbaden

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und ...

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und das, obwohl dieser sich auch äusserst verdächtig benimmt.

Max Frisch schuf mit seinem «Lehrstück ohne Lehre» ein Modell, das von einer faszinierenden Zeitlosigkeit und Allgemein­gültigkeit ist. Ob nun blind aus Feigheit, Trägheit, Dummheit oder tatenlos aus falsch verstandener Toleranz und Höflichkeit – die Biedermänner spielen durch Abducken und Wegschauen eine ebenso fatale Rolle in den Tragödien der Geschichte wie die gesellschaftlichen Brandstifter. Gerade weil das Ende absehbar ist, kann sich die irrwitzige Parabel so virtuos und tragikomisch entfalten.

© Foto: Candy Welz
Biedermann und die Brandstifter
12.06.2022
19:30
Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn

In Simone Lapperts Lyrik vermoosen Gedanken und leuchtet der Mond siliziumhell. Die Liebe schmeckt nach Quitte, die Katastrophe nach Erdbeeren, und die Dichterin fragt sich, fragt uns: ›sag, wie kommt ...

In Simone Lapperts Lyrik vermoosen Gedanken und leuchtet der Mond siliziumhell. Die Liebe schmeckt nach Quitte, die Katastrophe nach Erdbeeren, und die Dichterin fragt sich, fragt uns: ›sag, wie kommt man noch gleich ohne zukunft durch den winter?‹ Gedichte über Aufbrüche, Sehnsüchte, Selbstbestimmung und die fragile Gegenwart. Alle Sinne verdichten sich, aller Sinn materialisiert sich in diesen Texten voller Schönheit, Klugheit und Witz.

© Foto: © Livio Baumgartner
13.06.2022
19:30
Literaturhaus Frankfurt Schöne Aussicht 2 60311 Frankfurt

Das Literaturhaus stellt drei Dichterinnen mit ihren aktuellen Gedichtbänden vor. Die Leonce-und-Lena-Preis-Gewinnerin 2021 Katrin Pitz mit ihrem Band „auch solche tage waren immer schon da“ (Elif ...

Das Literaturhaus stellt drei Dichterinnen mit ihren aktuellen Gedichtbänden vor. Die Leonce-und-Lena-Preis-Gewinnerin 2021 Katrin Pitz mit ihrem Band „auch solche tage waren immer schon da“ (Elif Verlag). Die Schweizerin Simone Lappert, die nach dem Roman „Der Sprung“ mit dem Gedichtband „längst fällige verwilderung“ reüssiert (Diogenes). Sowie Judith Zander, Fontane-Literaturpreisträgerin, mit ihrem dritten Gedichtband „im ländchen sommer im winter zur see“ (dtv). Der Literaturkritiker Michael Braun moderiert die Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.
Saalticket 7 / 4 / Streamingticket 5 Euro

Pro Helvetia
© Ayse Yavas Diogenes Verlag
Simone Lappert
13.06.2022
19:30
Literaturhaus Frankfurt Schöne Aussicht 2 60311 Frankfurt

KABALE UND LIEBE
Ein bürgerliches Trauerspiel von Friedrich Schiller
Freilichtaufführungen
Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Schon zwei Mal war der Schweizer Regisseur in Feuchtwangen: 2014 führte er bei " ...

KABALE UND LIEBE
Ein bürgerliches Trauerspiel von Friedrich Schiller
Freilichtaufführungen
Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Schon zwei Mal war der Schweizer Regisseur in Feuchtwangen: 2014 führte er bei "Wilhelm Tell" Regie, 2017 beim Stück "Luther" nach dem Film von Eric Till. Dieses Jahr inszeniert Yves Jansen wieder den Schiller-Klassiker "Kabale und Liebe" - ein wunderbarer Stoff der Weltliteratur, der nichts von seiner Aktualität verloren hat.

16.06.2022
12.08.2022
Kreuzgangspiele Marktplatz 2 91555 Feuchtwangen

Während Markus seine Bücher ins Mikrofon seines Smartphones diktiert und mittels einer Spracherkennungs-App in geschriebenen Text umwandeln lässt, lehnt Anninas Freundin Conny alles Digitale ab. Umso ...

Während Markus seine Bücher ins Mikrofon seines Smartphones diktiert und mittels einer Spracherkennungs-App in geschriebenen Text umwandeln lässt, lehnt Anninas Freundin Conny alles Digitale ab. Umso erstaunter sind ihre Freund*innen, als Conny eines Tages Gerhard anschleppt, Programmierer beim Tech-Start-up „Brainfon“. „Brainfon“ arbeitet an einer Komponente, die Gedanken in geschriebenen Text umwandeln kann …

Nachdem Matthias Gnehms „Salzhunger“ bereits 2020 für den Max und Moritz-Preis nominiert war, bringt er in diesem Jahr mit der Ausstellung „Matthias Gnehm – Gläserne Gedanken“ sein neuestes Werk nach Erlangen.

Pro Helvetia
© © Edition Moderne 2022
Matthias Gnehm, Gläserne Gedanken, Edition Moderne
16.06.2022
19.06.2022
Kreativlabor Schiffstraße 7 91052 Erlangen

Sophie Hunger ist ein echter Tausendsassa: Musikerin, Songwriterin, begnadete Sängerin und Filmkomponistin. Mittlerweile veröffentlichte die in Berlin lebende Sängerin ihr siebtes Album «Halluzinationen» ...

Sophie Hunger ist ein echter Tausendsassa: Musikerin, Songwriterin, begnadete Sängerin und Filmkomponistin. Mittlerweile veröffentlichte die in Berlin lebende Sängerin ihr siebtes Album «Halluzinationen» – aufgenommen in den legendären Abbey Road Studios und produziert von Dan Carey.

Sophie Hungers Sound liegt irgendwo zwischen smartem IndieRock, Folk, Jazz und poetischem Alt-Pop. Auch sprachlich lässt sich Sophie Hunger keine Grenzen setzen. Mal singt sie auf Deutsch, mal auf Englisch, Französisch oder auch Schweizer-Deutsch.

© Foto: Jérôme Witz
Sophie Hunger
16.06.2022
20:00
Alte Feuerwache Brückenstr. 2 68167 Mannheim

Ambivalente multiple Identitäten, queere Beziehungen und Selbstliebe, die Intimität des Denkens und eine App, die Gedachtes in geschriebenen Text umwandeln kann, ein androider Super-Teddy, der theoretisch ...

Ambivalente multiple Identitäten, queere Beziehungen und Selbstliebe, die Intimität des Denkens und eine App, die Gedachtes in geschriebenen Text umwandeln kann, ein androider Super-Teddy, der theoretisch den Lauf der Zukunft berechnen kann, sowie eine Reise ins gewalttätige Unterbewusstsein einer Komapatientin auf der Suche nach dem verlorenen Menschen … Autor*innen diskutieren über Zukunftsvisionen und welche Rolle diese in ihren Comics spielen.

mit:
Lina Ehrentraut, Melek + ich (nominiert für den Max und Moritz-Preis)
Matthias Gnehm, Gläserne Gedanken
Andreas Kiener, Unvermögen
Jeremy Perrodeau, Ruinen

Moderation:
Julia Marti (Edition Moderne)

Pro Helvetia
© Edition Moderne
Lina Ehrentraut, Jeremy Perrodeau, Andreas Kiener, Matthias Gnehm – Edition Moderne
16.06.2022
16:00
Orangerie im Schlossgarten Wasserturmstraße 3 91054 Erlangen

Sophie Hunger ist ein echter Tausendsassa: Musikerin, Songwriterin, begnadete Sängerin und Filmkomponistin. Mittlerweile veröffentlichte die in Berlin lebende Sängerin ihr siebtes Album «Halluzinationen» ...

Sophie Hunger ist ein echter Tausendsassa: Musikerin, Songwriterin, begnadete Sängerin und Filmkomponistin. Mittlerweile veröffentlichte die in Berlin lebende Sängerin ihr siebtes Album «Halluzinationen» – aufgenommen in den legendären Abbey Road Studios und produziert von Dan Carey.

Sophie Hungers Sound liegt irgendwo zwischen smartem IndieRock, Folk, Jazz und poetischem Alt-Pop. Auch sprachlich lässt sich Sophie Hunger keine Grenzen setzen. Mal singt sie auf Deutsch, mal auf Englisch, Französisch oder auch Schweizer-Deutsch.

© Foto: Jérôme Witz
Sophie Hunger
17.06.2022
20:00
Jazzhaus Schnewlinstrasse 1 79098 Freiburg

Wenn man Thomas Meyer um Rat fragt, bekommt man ihn auch. Und wie! In pointierten Texten beantwortet er Fragen zu Partnerwahl und Beziehungen aller Art, zwischenmenschlicher Kommunikation, Haustieren, ...

Wenn man Thomas Meyer um Rat fragt, bekommt man ihn auch. Und wie! In pointierten Texten beantwortet er Fragen zu Partnerwahl und Beziehungen aller Art, zwischenmenschlicher Kommunikation, Haustieren, Moral, Glück und Respekt. Dabei geht es Meyer nicht darum, einfache Lösungen anzubieten – er lenkt den Blick vielmehr auf die Fragenden selbst und lädt auf inspirierende und provokante Weise zu neuen Sichtweisen ein.

© Foto: Lukas Lienhard / © Diogenes Verlag
Thomas Meyer
18.06.2022
19:30
Spontansprachschule Wilhelmstr. 94 75323 Bad Wildbad

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und ...

Die Biedermanns sind gute Menschen: Obwohl sich in der Stadt die Nachrichten von Brandstiftung häufen und Vorsicht geboten ist, lassen sie den obdachlosen Josef Schmitz auf ihrem Dachboden wohnen. Und das, obwohl dieser sich auch äusserst verdächtig benimmt.

Max Frisch schuf mit seinem «Lehrstück ohne Lehre» ein Modell, das von einer faszinierenden Zeitlosigkeit und Allgemein­gültigkeit ist. Ob nun blind aus Feigheit, Trägheit, Dummheit oder tatenlos aus falsch verstandener Toleranz und Höflichkeit – die Biedermänner spielen durch Abducken und Wegschauen eine ebenso fatale Rolle in den Tragödien der Geschichte wie die gesellschaftlichen Brandstifter. Gerade weil das Ende absehbar ist, kann sich die irrwitzige Parabel so virtuos und tragikomisch entfalten.

© Foto: Candy Welz
Biedermann und die Brandstifter
19.06.2022
19:30
Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn

Sophie Hunger ist ein echter Tausendsassa: Musikerin, Songwriterin, begnadete Sängerin und Filmkomponistin. Mittlerweile veröffentlichte die in Berlin lebende Sängerin ihr siebtes Album «Halluzinationen» ...

Sophie Hunger ist ein echter Tausendsassa: Musikerin, Songwriterin, begnadete Sängerin und Filmkomponistin. Mittlerweile veröffentlichte die in Berlin lebende Sängerin ihr siebtes Album «Halluzinationen» – aufgenommen in den legendären Abbey Road Studios und produziert von Dan Carey.

Sophie Hungers Sound liegt irgendwo zwischen smartem IndieRock, Folk, Jazz und poetischem Alt-Pop. Auch sprachlich lässt sich Sophie Hunger keine Grenzen setzen. Mal singt sie auf Deutsch, mal auf Englisch, Französisch oder auch Schweizer-Deutsch.

© Foto: Jérôme Witz
Sophie Hunger
22.06.2022
20:00
Im Wizemann Quellenstr. 7 70376 Stuttgart

Janine Cathrein und ihre eingeschworene Bande leidenschaftlicher MusikerInnen, zusammen bekannt als Black Sea Dahu, kehren mit einem zweiten Longplayer zurück. „I Am My Mother“ heißt der Nachfolger ...

Janine Cathrein und ihre eingeschworene Bande leidenschaftlicher MusikerInnen, zusammen bekannt als Black Sea Dahu, kehren mit einem zweiten Longplayer zurück. „I Am My Mother“ heißt der Nachfolger mehrerer EPs und des gefeierten Debütalbums „White Creatures“ aus 2018.

Black Sea Dahu werden 2022 mit ihrem neuen Album wieder auf Tour sein.

24.06.2022
blacksheep Festival 74906 Bad Rappenau

Die Ausstellung zeigt Skulpturen und Objekte, in denen die Erweiterung und
Nachahmung des menschlichen Körpers ergründet werden, etwa anhand von
Prothesen, Instrumenten oder Werkzeugen. Die Künstlerinnen ...

Die Ausstellung zeigt Skulpturen und Objekte, in denen die Erweiterung und
Nachahmung des menschlichen Körpers ergründet werden, etwa anhand von
Prothesen, Instrumenten oder Werkzeugen. Die Künstlerinnen beschäftigen
Fragen nach der Körperlichkeit von Zugehörigkeit, Erinnerung, (Unter-)
Bewusstsein und Tod. Die Schau lädt dazu ein, den eigenen Körper in Bezug auf die
Kunstwerke und den Raum wahrzunehmen und zu aktivieren, indem er sich durch
labyrinthartige Installationen oder Tore und Öffnungen in einzelnen Werken bewegt.
Rituale der Körperumhüllung und -erweiterung werden auf diese Weise leiblich
erfahrbar gemacht.

Pro Helvetia
24.06.2022
19:00-22:00
Eröffnung
KIT - Kunst im Tunnel Mannesmannufer 1b 40213 Düsseldorf

Heraklit gibt bis heute nicht Ruhe. Wie könnte er, der in jedem Existierenden ein unermüdlich in sich Unterscheidendes, ein sich Wandelndes am Werk sieht! Er gibt dem Strömenden, dem Flüchtigsten, dem ...

Heraklit gibt bis heute nicht Ruhe. Wie könnte er, der in jedem Existierenden ein unermüdlich in sich Unterscheidendes, ein sich Wandelndes am Werk sieht! Er gibt dem Strömenden, dem Flüchtigsten, dem Wettstreit aller Dinge Recht.
Paul Good in Mels ge­boren, war von 1983 bis 2007 Professor für Philosophie an der Kunstakademie Düsseldorf.
Stefan Steiner setzt im gemeinsamen Künstlerbuch zu den Übersetzungen von Paul Good ­Blöcke mit seinen Aquarellen.
Der Maler schreibt dazu: »Die alten Griechen kennen kein Wort für Blau. Mit einer einfachen Geste wird Aquarellfarbe auf ein Japanpapier aufgetragen. Der Farbton liegt ­irgendwo zwischen Ultramarinblau und Kobaltblau.

Pro Helvetia
© Stefan Steiner
Mein Heraklit
24.06.2022
19:30
Lesesaal, Kunst- und Museumsbibliothek, Museum Ludwig Heinrich-Böll-Platz, Bischofsgartenstraße 1 50667 Köln

Die Ausstellung zeigt Skulpturen und Objekte, in denen die Erweiterung und
Nachahmung des menschlichen Körpers ergründet werden, etwa anhand von
Prothesen, Instrumenten oder Werkzeugen. Die Künstlerinnen ...

Die Ausstellung zeigt Skulpturen und Objekte, in denen die Erweiterung und
Nachahmung des menschlichen Körpers ergründet werden, etwa anhand von
Prothesen, Instrumenten oder Werkzeugen. Die Künstlerinnen beschäftigen
Fragen nach der Körperlichkeit von Zugehörigkeit, Erinnerung, (Unter-)
Bewusstsein und Tod. Die Schau lädt dazu ein, den eigenen Körper in Bezug auf die
Kunstwerke und den Raum wahrzunehmen und zu aktivieren, indem er sich durch
labyrinthartige Installationen oder Tore und Öffnungen in einzelnen Werken bewegt.
Rituale der Körperumhüllung und -erweiterung werden auf diese Weise leiblich
erfahrbar gemacht.

Pro Helvetia
25.06.2022
18.09.2022
KIT - Kunst im Tunnel Mannesmannufer 1b 40213 Düsseldorf

Di. 28.06. 2022
19 Uhr

Lesung und Gespräch in der Themenreihe:
"Freiheit – große, kleine oder keine?"

Gewinner des Schweizer Grand Prix Literatur 2022 für sein Gesamtwerk

Di. 28.06. 2022
19 Uhr

Lesung und Gespräch in der Themenreihe:
"Freiheit – große, kleine oder keine?"

Gewinner des Schweizer Grand Prix Literatur 2022 für sein Gesamtwerk

Pro Helvetia
Reto Hänny
28.06.2022
19:00
Das Erich Kästner Haus für Literatur e.V. antonstraße 1 01097 Dresden
Veranstaltungsvorschau