Ilma Rakusa liest aus ihrem jüngsten Gedichtband und spricht darüber mit Margret Kreidl

Fast anderthalb Jahre lang – zwischen Oktober 2020 und Februar 2022 – verging für Ilma Rakusa ‚kein Tag ohne‘ ...

Ilma Rakusa liest aus ihrem jüngsten Gedichtband und spricht darüber mit Margret Kreidl

Fast anderthalb Jahre lang – zwischen Oktober 2020 und Februar 2022 – verging für Ilma Rakusa ‚kein Tag ohne‘ einen Vers. Ihr daraus hervorgegangener Gedichtband, vom Verlag als ihr politischster bezeichnet, ist zugleich eine intime intellektuelle Chronik von Bestürzendem und Beglückungen, gesellschaftlichen und persönlichen Krisen, immer wieder durchwirkt von intensiven Erfahrungen von Präsenz und Dankbarkeit. Ilma Rakusa, geboren 1946, Tochter einer Ungarin und eines Slowenen, lebt als Autorin, Übersetzerin. Dozentin und Publizistin in Zürich.

Pro Helvetia
© Giorgio von Arb
Ilma Rakusa
08.02.2023
19:00-21:00
Lyrik Kabinett Amalienstr. 83 a 80799 München

Die gemeinsam vom Kunstmuseum Stuttgart und Marta Herford entwickelte Ausstellung widmet sich dem Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. KI wirkt sich immer ...

Die gemeinsam vom Kunstmuseum Stuttgart und Marta Herford entwickelte Ausstellung widmet sich dem Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. KI wirkt sich immer stärker auf unser Leben aus – viele intelligente Algorithmen arbeiten im Hintergrund, ohne dass wir sie bemerken. Gezeigt werden acht künstlerische Positionen, die die komplexen Zusammenhänge von KI beleuchten und begreifbar machen.
Mit: Louisa Clement, Heather Dewey-Hagborg, Christoph Faulhaber, kennedy+swan, knowbotiq, Christian Kosmas Mayer, Hito Steyerl und Jenna Sutela.

Pro Helvetia
© knowbotiq / Foto: Gina Folly
knowbotiq, Amazonian Flesh – how to hang in trees during strike?, HeK Basel 2020
bis 21.05.2023
Kunstmuseum Stuttgart Kleiner Schlossplatz 1 70173 Stuttgart

Die Schweizer Künstlerin Carina Emery beschäftigt sich mit verschiedenen Körperzuständen, die durch Drehungen, Rotationen und Beschleunigung ausgelöst werden. In ihrer Arbeit wird der Körper in seiner ...

Die Schweizer Künstlerin Carina Emery beschäftigt sich mit verschiedenen Körperzuständen, die durch Drehungen, Rotationen und Beschleunigung ausgelöst werden. In ihrer Arbeit wird der Körper in seiner Belastbarkeit, aber auch seiner Verletzlichkeit und der vom Subjekt empfundenen Inkongruenz greifbar gemacht. Ihre Skulpturen können als Sensoren verstanden werden, die spezifische Beziehungen zwischen Bewegungen und Signalen aufzeichnen, rückverfolgen oder reanimieren.

Pro Helvetia
© Foto: Carina Emery
Carina Emery, Spindle Still, 2022, courtesy of the artist
bis 26.03.2023
Galerie für Gegenwartskunst, E-WERK Freiburg Eschholzstr. 77 79106 Freiburg

Der Schweizer Produktgestalter Franco Clivio hat rund 1000 zumeist kleine Objekte aus dem täglichen Gebrauch gesammelt und präsentiert diese in einer Ausstellung. Was die Dinge vereint, sind ihre ...

Der Schweizer Produktgestalter Franco Clivio hat rund 1000 zumeist kleine Objekte aus dem täglichen Gebrauch gesammelt und präsentiert diese in einer Ausstellung. Was die Dinge vereint, sind ihre raffinierte Gestaltung und Funktionalität, die auf einer besonderen Idee und Konstruktion beruhen.
Franco Clivio studierte von 1963 bis 1967 an der Ulmer Hochschule für Gestaltung. Er arbeitete unter anderem für den Gartengerätehersteller Gardena, den Leuchtenhersteller Erco sowie für die Firma Lamy und lehrte an verschiedenen Hochschulen.

© Foto: Hans Hansen
no name design: Nicht gleich aber ähnlich
10.02.2023
19:00-20:30
HfG-Archiv Ulm Am Hochsträß 8 89081 Ulm

Der Schweizer Produktgestalter Franco Clivio hat rund 1000 zumeist kleine Objekte aus dem täglichen Gebrauch gesammelt und präsentiert diese in einer Ausstellung. Was die Dinge vereint, sind ihre ...

Der Schweizer Produktgestalter Franco Clivio hat rund 1000 zumeist kleine Objekte aus dem täglichen Gebrauch gesammelt und präsentiert diese in einer Ausstellung. Was die Dinge vereint, sind ihre raffinierte Gestaltung und Funktionalität, die auf einer besonderen Idee und Konstruktion beruhen.
Franco Clivio studierte von 1963 bis 1967 an der Ulmer Hochschule für Gestaltung. Er arbeitete unter anderem für den Gartengerätehersteller Gardena, den Leuchtenhersteller Erco sowie für die Firma Lamy und lehrte an verschiedenen Hochschulen.

Pro Helvetia
© Foto: Hans Hansen
no name design: Draht, ein universelles Material
11.02.2023
21.05.2023
HfG-Archiv Ulm Am Hochsträß 8 89081 Ulm

Träume sind in Wirklichkeit kein zufälliges Produkt unseres Gehirns. Träume werden im fernen Land Immerwo in grossen Traumfabriken mit viel Liebe, aufwendig hergestellt und fliegen dann Nacht für Nacht ...

Träume sind in Wirklichkeit kein zufälliges Produkt unseres Gehirns. Träume werden im fernen Land Immerwo in grossen Traumfabriken mit viel Liebe, aufwendig hergestellt und fliegen dann Nacht für Nacht zu uns Menschen, um von uns geträumt zu werden. Tommy Tailors Traumfabrik ist eine der grössten in dieser skurrilen Welt voller Einhörner, Zauberer, Traumfeen und unzähliger aberwitziger Wesen, wie man sie eben nur aus Träumen kennt. Doch die Fabrik steckt in grossen Schwierigkeiten und bald schon wird klar, das ganze Land und somit die Träume an sich sind in grosser Gefahr.

Im Ensemble spielen mehrere Schweizerinnen und Schweizer mit.

© Gloria-Theater GmbH
11.02.2023
20:00
Gloria-Theater Friedrichstr. 21 79713 Bad Säckingen

Die Schweiz ist ein vom Krieg verschontes Land. Das war nicht immer so. Jahrhunderte lang kämpften eidgenössische Söldner in ganz Europa. Welche Rolle spielten sie für die Schweizer Politik? Wie ...

Die Schweiz ist ein vom Krieg verschontes Land. Das war nicht immer so. Jahrhunderte lang kämpften eidgenössische Söldner in ganz Europa. Welche Rolle spielten sie für die Schweizer Politik? Wie entwickelte sich der moderne Bundesstaat? Die Führung veranschaulicht Schweizer Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

© Schweizerisches Nationalmuseum
12.02.2023
17:00-17:45
deutschlandweit

Träume sind in Wirklichkeit kein zufälliges Produkt unseres Gehirns. Träume werden im fernen Land Immerwo in grossen Traumfabriken mit viel Liebe, aufwendig hergestellt und fliegen dann Nacht für Nacht ...

Träume sind in Wirklichkeit kein zufälliges Produkt unseres Gehirns. Träume werden im fernen Land Immerwo in grossen Traumfabriken mit viel Liebe, aufwendig hergestellt und fliegen dann Nacht für Nacht zu uns Menschen, um von uns geträumt zu werden. Tommy Tailors Traumfabrik ist eine der grössten in dieser skurrilen Welt voller Einhörner, Zauberer, Traumfeen und unzähliger aberwitziger Wesen, wie man sie eben nur aus Träumen kennt. Doch die Fabrik steckt in grossen Schwierigkeiten und bald schon wird klar, das ganze Land und somit die Träume an sich sind in grosser Gefahr.

Im Ensemble spielen mehrere Schweizerinnen und Schweizer mit.

© Gloria-Theater GmbH
12.02.2023
13:30
Gloria-Theater Friedrichstr. 21 79713 Bad Säckingen

Träume sind in Wirklichkeit kein zufälliges Produkt unseres Gehirns. Träume werden im fernen Land Immerwo in grossen Traumfabriken mit viel Liebe, aufwendig hergestellt und fliegen dann Nacht für Nacht ...

Träume sind in Wirklichkeit kein zufälliges Produkt unseres Gehirns. Träume werden im fernen Land Immerwo in grossen Traumfabriken mit viel Liebe, aufwendig hergestellt und fliegen dann Nacht für Nacht zu uns Menschen, um von uns geträumt zu werden. Tommy Tailors Traumfabrik ist eine der grössten in dieser skurrilen Welt voller Einhörner, Zauberer, Traumfeen und unzähliger aberwitziger Wesen, wie man sie eben nur aus Träumen kennt. Doch die Fabrik steckt in grossen Schwierigkeiten und bald schon wird klar, das ganze Land und somit die Träume an sich sind in grosser Gefahr.

Im Ensemble spielen mehrere Schweizerinnen und Schweizer mit.

© Gloria-Theater GmbH
12.02.2023
18:30
Gloria-Theater Friedrichstr. 21 79713 Bad Säckingen

Wie klingt Heimat?
Ob Berlin, London oder New York: Jede Metropole vereint Menschen aus der ganzen Welt mit ihren unterschiedlichen Traditionen, Religionen und Sprachen. Auch die Musik – und vor allem ...

Wie klingt Heimat?
Ob Berlin, London oder New York: Jede Metropole vereint Menschen aus der ganzen Welt mit ihren unterschiedlichen Traditionen, Religionen und Sprachen. Auch die Musik – und vor allem das Singen - spiegelt die kulturelle Vielfalt globalisierter Städte wider.
Welche Rolle spielt die Musik in der Zusammenkunft der Menschen und Kulturen? Gibt es so etwas wie eine Weltbühne moderner Städte?
Das HOMELANDS Festival präsentiert Chöre und Ensembles aus fünf Ländern Europas mit ihren individuellen Interpretationen der Musik ihrer Heimat. Musik von heute aus Griechenland, Israel, Kosovo, der Schweiz und Deutschland. Seien Sie gespannt!

CHORALSPACE Festival Chorus, Gastdirigent: Mihály Zeke
BulCanto Berlin, Dir.: Boryana Velichkova
Voci Contra Tempo (Griechenland), Dir. Sofia Gioldasi
Männerstimmen der Knabenkantorei Basel (Schweiz), Dir.: Oliver Rudin
Bulgarian Voices Berlin, Dir.: Boryana Velichkova
Siparantum Choir (Kosovo), Dir.: Memli Kelmendi
Singletone Vocal Group (Israel), Dir.: Ron Gang

12.02.2023
11:00
Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal Herbert-von-Karajan-Platz 10785 Berlin

Peter Stamm liest erstmals aus seinem neuen Roman über einen Schriftsteller und die Geheimnisse seines Lebens. Erschienen bei S. Fischer Verlage.

Moderation: Elena Witzeck (F.A.Z.)
Hybridveranstaltung

Eine ...

Peter Stamm liest erstmals aus seinem neuen Roman über einen Schriftsteller und die Geheimnisse seines Lebens. Erschienen bei S. Fischer Verlage.

Moderation: Elena Witzeck (F.A.Z.)
Hybridveranstaltung

Eine Dokumentarfilmerin, die einen Film über einen Autor drehen möchte. Ein Autor, der im Laufe des Romans auf sich warten lässt. Sowie Schweizer Setting und Flair. Viel mehr braucht Peter Stamm für den Roman „In einer dunkelblauen Stunde“ nicht (S. Fischer).

Es überzeugt, was nicht da ist. Zum einen ist da die Abwesenheit des bekannten Schriftstellers Richard Wechsler. Zum anderen das Warten der erzählenden Dokumentarfilmerin Andrea auf dessen Rückkehr. Unter der Spannung, die sich aus beidem ergibt, bringt die Lektüre all der Bücher von Wechsler eine Jugendliebe zum Vorschein, die sich, entdeckt zwischen den Seiten, noch immer in den Straßen und Gassen seines Heimatortes befinden könnte. Spuren, Abdrücke und Reste.

Ein Abend in Kooperation mit dem Journal Frankfurt. Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

© Anita Affentranger
Peter Stamm
13.02.2023
19:30
Literaturhaus Frankfurt Schöne Aussicht 2 60311 Frankfurt

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA…. ...

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA….
Ja, Neustart!!!
Denn das sind HATHORS 2022!
Ein Neuanfang, der sich dermaßen frisch und ungebändigt, wild und ungestüm anhört, dass es ein Debut sein könnte und irgendwie auch ist.
Eine neue Band, die ohne große Pläne ihre Liebe, Wut und Abenteuerlust auf Band gebracht hat. Marc Bouffè ist weiterhin Gitarrist und Sänger, aber sonst hat man mit den alten HATHORS so viel zu tun, wie Windows 10 mit C64. Wie Motörhead mit Hawkwind oder wie die Foo Fighters mit Nirvana.

Pro Helvetia
15.02.2023
Objekt 5 Seebener Str. 5 06114 Halle

Ersatztermin!

Rémy Markowitsch (Künstler, Berlin / Luzern) im Gespräch mit Dr. Ralf Beil (Generaldirektor Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

Der Kulturwissenschaftler Dr. Ralf Beil, derzeit Generaldirektor ...

Ersatztermin!

Rémy Markowitsch (Künstler, Berlin / Luzern) im Gespräch mit Dr. Ralf Beil (Generaldirektor Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

Der Kulturwissenschaftler Dr. Ralf Beil, derzeit Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte im Saarland, kennt Rémy Markowitsch seit seinen Schweizer Museumsjahren und hat mit ihm an umfangreichen Ausstellunginstallationen auf der Mathildenhöhe Darmstadt und im Kunstmuseum Wolfsburg gearbeitet, die Beil zuvor beide geleitet hat. In dem Talk galoppieren der Künstler und der Kunsthistoriker gemeinsam durch die Weiten der ‚rauhen Steppe‘ an Themen, die in der Berliner Ausstellung "No Simple Way Out" kaleidoskopisch ausgebreitet sind.

Pro Helvetia
© Rémy Markowitsch
Rémy Markowitsch, Doba & Lotte, 2022, Videostill / Video still
15.02.2023
19:00-21:00
KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst Am Sudhaus 3 12053 Berlin

Marvel meets DC meets Jazz: das ist MaxMantis – Klingt abgedreht? Ist abgedreht!
Drei Ausnahmeinstrumentalisten, welche mittels musikalischer Themen, Jingles und freier Improvisation eine irre, sich ...

Marvel meets DC meets Jazz: das ist MaxMantis – Klingt abgedreht? Ist abgedreht!
Drei Ausnahmeinstrumentalisten, welche mittels musikalischer Themen, Jingles und freier Improvisation eine irre, sich stets weiterentwickelnde Superhelden-Geschichten erzählen. Stilistische sowie spielerische Grenzen gibt es hierbei keine. Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter – Maximum Mantis!

Die Band ist mit ihrem aktuellen Album BLUE auf Tour.

Lukas Gernet- Klavier
Rafael Jerjen- Kontrabass
Samuel Büttiker- Schlagzeug

Pro Helvetia
© Rafael Jerjen
MaxMantis-BLUE_cover
15.02.2023
19:30-21:30
Jazz in Göppingen / Cafe Dolce Freihofstrasse 14 73033 Göppingen

Das Orchestre de la Suisse Romande kommt am 15. Februar 2023 mit der Pianistin Khatia Buniatishvili unter der Leitung des Dirigenten Jonathan Nott nach Köln.

Im Mittelpunkt dieses Tourneeprogramms steht ...

Das Orchestre de la Suisse Romande kommt am 15. Februar 2023 mit der Pianistin Khatia Buniatishvili unter der Leitung des Dirigenten Jonathan Nott nach Köln.

Im Mittelpunkt dieses Tourneeprogramms steht das Klavierkonzert von Tschaikowsky, das Khatia Buniatishvili aufführen wird. Ebenfalls auf dem Programm steht die Originalversion von Petruschka, die das Orchester unter der Leitung von Ernest Ansermet aufführte und die es weltberühmt machte. Diese Fassung für großes Orchester aus dem Jahr 1911 wird Jonathan Nott in Köln dirigieren.

© cgavin-evans-sony-classical
Khatia Buniatishvili
15.02.2023
20:00-21:40
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstraße 1 50667 Köln

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA…. ...

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA….
Ja, Neustart!!!
Denn das sind HATHORS 2022!
Ein Neuanfang, der sich dermaßen frisch und ungebändigt, wild und ungestüm anhört, dass es ein Debut sein könnte und irgendwie auch ist.
Eine neue Band, die ohne große Pläne ihre Liebe, Wut und Abenteuerlust auf Band gebracht hat. Marc Bouffè ist weiterhin Gitarrist und Sänger, aber sonst hat man mit den alten HATHORS so viel zu tun, wie Windows 10 mit C64. Wie Motörhead mit Hawkwind oder wie die Foo Fighters mit Nirvana.

Pro Helvetia
16.02.2023
M.A.U. Club / Zabrik e.V. Warnowufer 56 18057 Rostock

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. 

Das aktuelle Programm, durch das sich Roger Stein multiinstrumental ...

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. 

Das aktuelle Programm, durch das sich Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen spielt und plaudert, steckt voller Sehnsucht und Humor, ist poetisch und bilderreich zugleich und zeigt, dass der größte Feind des Glücks im Leben die eigene Bequemlichkeit ist. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig. Ein Abend voll Energie, Schalk und Romantik.

16.02.2023
20:00-22:30
Kulturkreis Kalletal e.V. – Deele Brosen Winkelweg 6 32689 Kalletal

Peter Stamm liest aus seinem neuen Roman über einen Schriftsteller und die Geheimnisse seines Lebens. Erschienen bei S. Fischer Verlage.

Eine Dokumentarfilmerin, die einen Film über einen Autor drehen ...

Peter Stamm liest aus seinem neuen Roman über einen Schriftsteller und die Geheimnisse seines Lebens. Erschienen bei S. Fischer Verlage.

Eine Dokumentarfilmerin, die einen Film über einen Autor drehen möchte. Ein Autor, der im Laufe des Romans auf sich warten lässt. Sowie Schweizer Setting und Flair. Viel mehr braucht Peter Stamm für den Roman „In einer dunkelblauen Stunde“ nicht (S. Fischer).

Es überzeugt, was nicht da ist. Zum einen ist da die Abwesenheit des bekannten Schriftstellers Richard Wechsler. Zum anderen das Warten der erzählenden Dokumentarfilmerin Andrea auf dessen Rückkehr. Unter der Spannung, die sich aus beidem ergibt, bringt die Lektüre all der Bücher von Wechsler eine Jugendliebe zum Vorschein, die sich, entdeckt zwischen den Seiten, noch immer in den Straßen und Gassen seines Heimatortes befinden könnte. Spuren, Abdrücke und Reste.

Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen in Kooperation mit der Buchhandlung am Bebelplatz.

Pro Helvetia
© Anita Affentranger
Peter Stamm
16.02.2023
19:30
Goethes PostamD Goethestraße 29 - 31 34119 Kassel

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA…. ...

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA….
Ja, Neustart!!!
Denn das sind HATHORS 2022!
Ein Neuanfang, der sich dermaßen frisch und ungebändigt, wild und ungestüm anhört, dass es ein Debut sein könnte und irgendwie auch ist.
Eine neue Band, die ohne große Pläne ihre Liebe, Wut und Abenteuerlust auf Band gebracht hat. Marc Bouffè ist weiterhin Gitarrist und Sänger, aber sonst hat man mit den alten HATHORS so viel zu tun, wie Windows 10 mit C64. Wie Motörhead mit Hawkwind oder wie die Foo Fighters mit Nirvana.

Pro Helvetia
17.02.2023
Schaubude Legienstrasse 40 24103 Kiel

Marvel meets DC meets Jazz: das ist MaxMantis – Klingt abgedreht? Ist abgedreht!
Drei Ausnahmeinstrumentalisten, welche mittels musikalischer Themen, Jingles und freier Improvisation eine irre, sich ...

Marvel meets DC meets Jazz: das ist MaxMantis – Klingt abgedreht? Ist abgedreht!
Drei Ausnahmeinstrumentalisten, welche mittels musikalischer Themen, Jingles und freier Improvisation eine irre, sich stets weiterentwickelnde Superhelden-Geschichten erzählen. Stilistische sowie spielerische Grenzen gibt es hierbei keine. Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter – Maximum Mantis!

Die Band ist mit dem aktuellen Album BLUE on Tour.

Lukas Gernet- Klavier
Rafael Jerjen- Kontrabass
Samuel Büttiker- Schlagzeug

© Rafael Jerjen
MaxMantis-BLUE_cover
17.02.2023
20:00-22:00
Atelier Schauder Schießgartenstraße 10 A 55116 Mainz

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. 

Das aktuelle Programm, durch das sich Roger Stein multiinstrumental ...

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. 

Das aktuelle Programm, durch das sich Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen spielt und plaudert, steckt voller Sehnsucht und Humor, ist poetisch und bilderreich zugleich und zeigt, dass der größte Feind des Glücks im Leben die eigene Bequemlichkeit ist. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig. Ein Abend voll Energie, Schalk und Romantik.

17.02.2023
20:00-22:30
TAK – Die Kabarett-Bühne Am Küchengarten 3 - 5 30449 Hannover

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA…. ...

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA….
Ja, Neustart!!!
Denn das sind HATHORS 2022!
Ein Neuanfang, der sich dermaßen frisch und ungebändigt, wild und ungestüm anhört, dass es ein Debut sein könnte und irgendwie auch ist.
Eine neue Band, die ohne große Pläne ihre Liebe, Wut und Abenteuerlust auf Band gebracht hat. Marc Bouffè ist weiterhin Gitarrist und Sänger, aber sonst hat man mit den alten HATHORS so viel zu tun, wie Windows 10 mit C64. Wie Motörhead mit Hawkwind oder wie die Foo Fighters mit Nirvana.

Pro Helvetia
18.02.2023
MS Loretta – das Kulturschiff Mathildenstraße 84 28203 Bremen

Mit leidenschaftlichen Liedern und Texten zeigt Roger Stein einen Abend lang,
dass alles vor dem Wort „Aber“ egal ist.
Ganz schön frech, ganz schön bös’, ganz schön schön!

Roger Stein kritisiert, kokettiert ...

Mit leidenschaftlichen Liedern und Texten zeigt Roger Stein einen Abend lang,
dass alles vor dem Wort „Aber“ egal ist.
Ganz schön frech, ganz schön bös’, ganz schön schön!

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. Stein ist kein vordergründiger Revoluzzer. Sein Schalk äußert sich nie durch große Gesten, ist jedoch immer da, wenn er zum Beispiel in dem Song „Gesichter aus gar nichts“ die neoliberale McKinsey-Unternehmensberater ins Visier nimmt, die Krawatten aus Gleichgültigkeit tragen, während ihre Verantwortung mit Lotuseffekt versehen ist.

18.02.2023
20:00-22:30
Amalthea Theater Jühengasse 10 33098 Paderborn

Es erklingen Werke von René Wohlhauser (Basel), Olga Neuwirth (Wien, Siemens-Preisträgerin 2022) und Heinz Holliger (Basel).

Das Ensemble Polysono besteht aus:
Christine Simolka, Sopran
Clara Giner Franco, ...

Es erklingen Werke von René Wohlhauser (Basel), Olga Neuwirth (Wien, Siemens-Preisträgerin 2022) und Heinz Holliger (Basel).

Das Ensemble Polysono besteht aus:
Christine Simolka, Sopran
Clara Giner Franco, Flöte
Ariane Rovesse, Klarinette
Ruth Ten, Violine
Kiril Fasla Prolat, Violoncello
René Wohlhauser, Bariton, Klavier, Leitung

Das „Ensemble Polysono“ aus Basel ist spezialisiert auf die Aufführung anspruchsvoller zeitgenössischer Musik und unternimmt jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, München, Berlin, Wien, London).

Pro Helvetia
© Martin Spiess
Ensemble Polysono
18.02.2023
19:00-20:30
Elias-Kuppelsaal Göhrener Straße 11 10437 Berlin

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit ...

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten im deutsch-jüdischen Verhältnis. Sein Nachdenken über Antisemitismus und falsches Mitgefühl, führt ihn schliesslich zu seiner eigenen Geschichte und der seiner Familie.

Ein kluger und zugleich provozierender Monolog von grosser Aktualität.

© Foto: Regina Brocke
23.02.2023
19:30
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Steins jüngstes Werk bringt es auf den Punkt: „Alles vor dem Aber“ ...ist egal. Denn es ist immer dieses Aber, das Träumer auf den grauen Boden der Realität zurückholt. Dieses Aber ist die Handbremse ...

Steins jüngstes Werk bringt es auf den Punkt: „Alles vor dem Aber“ ...ist egal. Denn es ist immer dieses Aber, das Träumer auf den grauen Boden der Realität zurückholt. Dieses Aber ist die Handbremse jeder Sehnsucht. Man würde ja wollen, aber ... und aus lauter Bequemlichkeit verpasst man das Leben. Dazu hat der Macher des Albums eine klare Haltung: „Man darf sich nicht mit dem Konjunktiv zufrieden geben.“ Und so schreibt, komponiert, arrangiert und produziert Roger Stein seine Lieder im eigenen Studio in Berlin, tourt, singt, spielt, bewegt und berührt.

23.02.2023
20:00-22:30
Schlachthof Zenettistrasse 9 80337 München

“Fab Four Go Blue Note”

Der Stuttgarter Jazzpianist und Arrangeur Ull Möck verneigt sich mit eigenen Bearbeitungen vor dem Werk der Pop-Titanen (“immer noch meine Lieblingsband“) und übersetzt bekannte ...

“Fab Four Go Blue Note”

Der Stuttgarter Jazzpianist und Arrangeur Ull Möck verneigt sich mit eigenen Bearbeitungen vor dem Werk der Pop-Titanen (“immer noch meine Lieblingsband“) und übersetzt bekannte und weniger bekannte Songs aus dem Beatles Songbook in den Slang des Jazz und Souljazz der fünfziger und sechziger Jahre, ein Stil der bis heute zeitlos und innovativ erscheint. Gemeinsam mit seinen langjährigen musikalischen Weggefährten lädt er Sie ein auf diese ganz besondere musikalische Reise.

Besetzung:
Ull Möck: piano & keys
Axel Kühn: bass
Michael Kersting: drums
special guest: Lilly Thornton, vocals

© Lilly Thornton
24.02.2023
20:30
PODIUM in der Musikhalle am Bahnhof Bahnhofstr. 19 71638 Ludwigsburg

Schon viele Schweizerinnen und Schweizer haben im Ausland eine Arbeit oder gar ihr Glück gefunden. Gleichzeitig kommen viele Menschen aus dem Ausland in die Schweiz. Wie finden sie sich in der Schweiz ...

Schon viele Schweizerinnen und Schweizer haben im Ausland eine Arbeit oder gar ihr Glück gefunden. Gleichzeitig kommen viele Menschen aus dem Ausland in die Schweiz. Wie finden sie sich in der Schweiz zurecht? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Einblick in die Hintergründe von Flucht und Migration – vom 15. Jahrhundert bis heute.

© Schweizerisches Nationalmuseum
26.02.2023
17:00-17:45
deutschlandweit

Im Rahmen der Lesereihe „Erzählte Identität“ liest Melinda Nadj Abonji aus ihrem 2017 erschienenen Roman „Schildkrötensoldat“. Die preisgekrönte Autorin beschreibt in ihrem jüngsten Werk mit poetischer ...

Im Rahmen der Lesereihe „Erzählte Identität“ liest Melinda Nadj Abonji aus ihrem 2017 erschienenen Roman „Schildkrötensoldat“. Die preisgekrönte Autorin beschreibt in ihrem jüngsten Werk mit poetischer Ausdruckskraft die Geschichte des serbischen Jungen Zoltán Kertesz: ein Protagonist, der in das von ihm erwartete Bild nicht passt, und eher „der König aller Kreuzworträtsel“ sein will, als aus seiner militärischen Ausbildung als Kriegsheld zurückzukehren.

In Kooperation mit globale° – Festival für grenzüberschreitende Litaratur. Die Reihe „Erzählte Identität“ wird gefördert von den Bremer Theaterfreunden, die Veranstaltungen mit Melinda Nadj Abonji von der Stiftung Pro Helvetia.

Pro Helvetia
27.02.2023
19:00-21:00
Theater Bremen Goetheplatz 1 28203 Bremen

27.2.2023 um 19.00 Uhr im Theater Bremen
Lesung und Diskussion mit Melinda Nadj Abonji, Moderation: Tatjana Vogel
Im Rahmen der Lesereihe „Erzählte Identität“ liest Melinda Nadj Abonji aus ihrem 2017 ...

27.2.2023 um 19.00 Uhr im Theater Bremen
Lesung und Diskussion mit Melinda Nadj Abonji, Moderation: Tatjana Vogel
Im Rahmen der Lesereihe „Erzählte Identität“ liest Melinda Nadj Abonji aus ihrem 2017 erschienenen Roman „Schildkrötensoldat“. Die preisgekrönte Autorin beschreibt in ihrem jüngsten Werk mit poetischer Ausdruckskraft die Geschichte des serbischen Jungen Zoltán Kertesz.

In Kooperation mit globale° – Festival für grenzüberschreitende Litaratur. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Stiftung pro helvetia.

27.02.2023
19:00-21:00
Theater Bremen Goetheplatz 1 28203 Bremen

Clown HANNA ist eine existenzielle Spielerin. Ihre Geschichten - ohne Worte, aber voll Brabbelei - sind tragisch-komische Metaphern auf unser hoffnungsloses Strampeln nach Glückseligkeit. Obwohl Hanna ...

Clown HANNA ist eine existenzielle Spielerin. Ihre Geschichten - ohne Worte, aber voll Brabbelei - sind tragisch-komische Metaphern auf unser hoffnungsloses Strampeln nach Glückseligkeit. Obwohl Hanna keine Widrigkeit erspart bleibt, wird sie nie zum Opfer – zum Gaudi des Publikums. Sie gibt alles: tollpatschig und zornig, verquer und verrückt, berührend und poetisch. Hanna kreiert ein absurdes Universum, in dem sie als eine Art Donna Quijote neue Windmühlen bekämpft. Sie scheitert – das aber großartig.

© Adriano Heitmann
01.03.2023
20:00-22:00
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Jeden ersten Mittwoch im Monat steht die Kleinkunstreihe „Nachtrevue“ im Kelkheimer Jazzclub auf dem Programm. Junge Talente zeigen ihr Können und Etablierte testen neue Programmteile.

Am 1.März mit:

...

Jeden ersten Mittwoch im Monat steht die Kleinkunstreihe „Nachtrevue“ im Kelkheimer Jazzclub auf dem Programm. Junge Talente zeigen ihr Können und Etablierte testen neue Programmteile.

Am 1.März mit:

Michael Eller - Comedy
Jacob Friedrich - Comedy
Roger Stein - Musik-Kabarett

01.03.2023
20:00-22:30
Jazzclub Kelkheim-Hornau Rotlintallee 2 65779 Kelkheim

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums ...

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums gespielt. Ihr Programm «CRASH BOOM BANG» ist erfrischend, verrückt und ungeheuer lustig! Unter der Regie von Nadja Sieger «Nadeschkin» ist ein fulminantes Spektakel entstanden, das fast ohne Worte auskommt. Comedy auf einem neuen Level! Die Lachmuskeln sind im Dauereinsatz. Eine Feelgood-Show, wie es sie bis jetzt noch nicht gegeben hat.

© Starbugs Comedy
Crash Boom Bang
02.03.2023
20:00
ROXY Schillerstr. 1/12 89077 Ulm

Mit kraftvoller Vielseitigkeit, Selbstironie und Charme, rauscht Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen durch sein drittes Soloprogramm. „Alles vor dem Aber ist egal“ steckt voller Sehnsucht und ...

Mit kraftvoller Vielseitigkeit, Selbstironie und Charme, rauscht Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen durch sein drittes Soloprogramm. „Alles vor dem Aber ist egal“ steckt voller Sehnsucht und Humor, ist poetisch und bilderreich zugleich. Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. Stein ist kein vordergründiger Revoluzzer. Sein Schalk äußert sich nie durch große Gesten, ist jedoch immer da, wenn er zum Beispiel in dem Song „Gesichter aus gar nichts“ die neoliberale McKinsey-Unternehmensberater ins Visier nimmt, die Krawatten aus Gleichgültigkeit tragen...

02.03.2023
20:00-22:30
unterhaus Münsterstr. 7 55116 Mainz

Eine hungrige Maus beobachtet sehnsüchtig durch ein Fern-ofen-rohr einen runden Käse, der so nah und doch so unerreichbar ist: er hängt in einer Mausefalle! Die Ahnenbilder, die am Fallenrahmen hängen, ...

Eine hungrige Maus beobachtet sehnsüchtig durch ein Fern-ofen-rohr einen runden Käse, der so nah und doch so unerreichbar ist: er hängt in einer Mausefalle! Die Ahnenbilder, die am Fallenrahmen hängen, sind der Maus Warnung genug, sich nicht leichtsinnig "ihrem Liebsten" hinzugeben. Mit Beharrlichkeit und List schafft sie es dennoch, sich "Käseessenz" zu besorgen, ohne dass die Falle zuschnappt.
"Käseessenz"…schon der Geruch macht ihr weiche Knie. Sie ist süchtig. Sie will mehr, mehr….ein Fondue!!
Ihre Gier macht sie unachtsam. Plötzlich steht sie in der Falle.

© Susann Moser-Ehinger
02.03.2023
20:00-22:00
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Die weitgereiste Luzerner Band Dub Spencer & Trance Hill wird den Dub-Boden am zum Vibrieren bringen und mit uns den Release ihres neuen Albums «Imago Cells» feiern. Seit 20 Jahren sind sie unermüdlich ...

Die weitgereiste Luzerner Band Dub Spencer & Trance Hill wird den Dub-Boden am zum Vibrieren bringen und mit uns den Release ihres neuen Albums «Imago Cells» feiern. Seit 20 Jahren sind sie unermüdlich dabei, Trance und Dub zu einem unwiderstehlichen Cocktail zu mixen. Ebenso sagen sie über sich, "noch immer hungrig wie Raupen im Blätterwald" zu sein. Auf ihrem zwölften Werk vollziehen sie eine Metamorphose hin zu Up-Tempos, Basslastigkeit und Psychedelic.

Blubbern, echoen und grooven mit Dub Spencer & Trance Hill: Wetten, dass die Schmetterlinge im Bauch dazu tanzen?

Pro Helvetia
© Fotosolar
Dub Spencer & Trance Hill, Imago Cells
03.03.2023
20:00
https://www.reservix.de/tickets-dub-spencer-trance-hill-ch-psychedelic-electronic-trance-in-offenburg-spitalkeller-am-3-3-2023/e1963710
Spitalkeller Spitalstr. 2 77652 Offenburg

Souffleuse Hanna lebt fürs Theater. Und unterm Theater.
Sie hat es sich im Bühnenuntergrund gemütlich eingerichtet. So kann sie praktisch aus dem Bett arbeiten und braucht sich nur bis Brusthöhe ...

Souffleuse Hanna lebt fürs Theater. Und unterm Theater.
Sie hat es sich im Bühnenuntergrund gemütlich eingerichtet. So kann sie praktisch aus dem Bett arbeiten und braucht sich nur bis Brusthöhe herauszuputzen. Mehr sieht man eh nicht von ihr. Für das Publikum ist sie ohnehin eine Unsichtbare.
Hanna arbeitet mit Hingabe. Die Schauspieler erkennt sie an der Stimme - und am Fussgeruch. Es ist ein schattiges und doch kein schlechtes Leben. Sie hat sich damit abgefunden und amüsiert sich gar auf eigene schrullige Art.
Doch eines Tages wird das alte Haus geschlossen, um einem modernen Theater Platz zu machen. Leider haben alle vergessen, diese tolle Neuigkeit auch der Souffleuse mitzuteilen.

© Adriano Heitmann
03.03.2023
20:00-22:00
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Liebe üben - ein dokumentarisches Tanztheater ab 10 Jahren

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Wie stellst du dir deine Liebesbeziehung vor, wenn du erwachsen bist?
Wie?
Stell dir vor du bist erwachsen und hat ...

Liebe üben - ein dokumentarisches Tanztheater ab 10 Jahren

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Wie stellst du dir deine Liebesbeziehung vor, wenn du erwachsen bist?
Wie?
Stell dir vor du bist erwachsen und hat eine Liebesbeziehung. Wie ist die dann? Hmmm... ja, normal.
Was heisst denn normal?
Ja, ich weiss nicht. - Eine Frau - Kinder - Auto - Haus - Ja. Sonst nix...

Nora und Ives, eine Schauspielerin und ein Tänzer, erforschen die Liebe. Vorstellungen, Erwartungen, Rollenbilder, Ideen…Was ist Klischee? Was ist wahr?

Pro Helvetia
© Theater Sgaramusch, Bild: Robin Junicke
03.03.2023
18:00-19:00
Schlosstheater Ottweiler 66564 Ottweiler

Als Wäscherin hat Gardi Hutter, alias HANNA, angefangen, als Sekretärin ist sie auf- und als Souffleuse unter die Bühne abgestiegen.
Jetzt sind es die Bretter des Schneidertisches, die ihr die Welt ...

Als Wäscherin hat Gardi Hutter, alias HANNA, angefangen, als Sekretärin ist sie auf- und als Souffleuse unter die Bühne abgestiegen.
Jetzt sind es die Bretter des Schneidertisches, die ihr die Welt bedeuten. Ein Blick durchs Knopfloch genügt: Erzählstoff gibt’s in Ballen. Die Schneiderin richtet mit der großen Schere an. Es wird weder an Boshaftigkeit noch an Unglück gespart. Sie lässt die Puppen tanzen – die Schneiderpuppen. Abgründe tun sich im Nähkästchen auf. Bei so vielen Spulen kann sogar das Schicksal den Faden verlieren.
Auch in Hannas Schneiderei steht ein Schicksalsrad. Es dreht sich um die Endlichkeit des Seins und die Unendlichkeit des Spiels. In der Art der Clowns.

© Stephan Bundi
04.03.2023
20:00-22:00
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Die weitgereiste Luzerner Band Dub Spencer & Trance Hill wird den Dub-Boden am zum Vibrieren bringen und mit uns den Release ihres neuen Albums «Imago Cells» feiern. Seit 20 Jahren sind sie unermüdlich ...

Die weitgereiste Luzerner Band Dub Spencer & Trance Hill wird den Dub-Boden am zum Vibrieren bringen und mit uns den Release ihres neuen Albums «Imago Cells» feiern. Seit 20 Jahren sind sie unermüdlich dabei, Trance und Dub zu einem unwiderstehlichen Cocktail zu mixen. Ebenso sagen sie über sich, "noch immer hungrig wie Raupen im Blätterwald" zu sein. Auf ihrem zwölften Werk vollziehen sie eine Metamorphose hin zu Up-Tempos, Basslastigkeit und Psychedelic.

Blubbern, echoen und grooven mit Dub Spencer & Trance Hill: Wetten, dass die Schmetterlinge im Bauch dazu tanzen?

Pro Helvetia
© Fotosolar
Dub Spencer & Trance Hill, Imago Cells
04.03.2023
20:00
KOHI Kulturraum Werderstr. 47 76137 Karlsruhe

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst ...

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst du nicht auswählen. Einmal zusammen, immer zusammen.
Ausser ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, nie, aber auch gar nie mehr miteinander.
Sgaramusch & Weltalm haben in Schulklassen recherchiert und bringen Geschwistergeschichten auf die Bühne, die uns alle angehen. Wir sind ja schliesslich alle irgendwie Brüder und Schwestern.
Oder etwa nicht?
Ein Denkanstoss für jung und alt – auch für Einzelkinder.

Spiel: Christine Hasler, Nora Vonder Mühll, Doro Müggler

© Theater Sgaramusch, Weltalm Theater. Bild: Sibylla Walpen
05.03.2023
16:00-16:50
Stadttheater Aschaffenburg Schloßgasse 8 63739 Aschaffenburg

Über Jahrhunderte blieben die Schweizerinnen von zivilen und politischen Rechten ausgeschlossen, dennoch waren sie tragende Mitglieder der Gesellschaft. Welche Rollen spielten die Frauen in den letzten ...

Über Jahrhunderte blieben die Schweizerinnen von zivilen und politischen Rechten ausgeschlossen, dennoch waren sie tragende Mitglieder der Gesellschaft. Welche Rollen spielten die Frauen in den letzten 500 Jahren? Warum war der Weg bis zur Einführung des Frauenstimmrechts 1971 so steinig und was hat sich seitdem verändert? Die Führung veranschaulicht die Zusammenhänge in der Geschichte der Frauen, beleuchtet die aktuelle Situation und wirft einen Blick in die Zukunft.

© Schweizerisches Nationalmuseum
05.03.2023
17:00-17:45
deutschlandweit

Programm:
Dietrich Buxtehude, Membra Jesu nostri patientis Sanctissima, BuxWV75, 1680

La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel
Carlos Federico Sepúlveda: Leitung

© Foto: Daniele Caminiti
La Cetra im Stadtcasino Basel
05.03.2023
20:00
Burghof Herrenstr. 5 79539 Lörrach

Catch hubris. on stage for the release of their 4th album "The One Above" coming out February 2023. The tour will include Switzerland, France, Spain, the UK, the Netherlands, Belgium and Germany.

hubris. ...

Catch hubris. on stage for the release of their 4th album "The One Above" coming out February 2023. The tour will include Switzerland, France, Spain, the UK, the Netherlands, Belgium and Germany.

hubris. is a swiss post-rock band known for their blend of different genres within the scope of instrumental music. From electronica to progressive rock, their music encompasses various genres and colours with a common purpose: introspection.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. The One Above Tour Poster
05.03.2023
20:00
Vortex Surfer Musikclub Auf den Hütten 4 57076 Siegen

Theater für Kinder ab 5 Jahren im Rahmen des "Starke Stücke"-Festivals

Kim, Klöb und Mauro sind drei Freund*innen und ihre Spezialität ist es, Gegenstände ganz anders zu verwenden, als man erwarten würde. ...

Theater für Kinder ab 5 Jahren im Rahmen des "Starke Stücke"-Festivals

Kim, Klöb und Mauro sind drei Freund*innen und ihre Spezialität ist es, Gegenstände ganz anders zu verwenden, als man erwarten würde. Das ist ihr Ding. Als sie Besuch von Jonathan bekommen, laden sie auch ihn ein, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. „Das Haus meines Geistes“ ist ein Zuhause für die persönliche Vorstellungskraft und eine Einladung an das Publikum, die Welt, die wir zu kennen glauben, neu zu erfinden.

Produktion: Old Masters, Genf

© Julie Masson
Das Haus meines Geistes
05.03.2023
16:30
Zoo Gesellschaftshaus Alfred-Brehm-Platz 16 60316 Frankfurt

Theater für Kinder ab 7 Jahren im Rahmen des "Starke Stücke"-Festivals

Geschwister: Manchmal könntest Du sie auf den Mond schießen und trotzdem geht ihr gemeinsam durch dick und dünn. Einmal zusammen, ...

Theater für Kinder ab 7 Jahren im Rahmen des "Starke Stücke"-Festivals

Geschwister: Manchmal könntest Du sie auf den Mond schießen und trotzdem geht ihr gemeinsam durch dick und dünn. Einmal zusammen, immer zusammen! Außer ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, wirklich nie mehr miteinander. „Gschwüschterti“ bringt wahre Geschwistergeschichten auf die Bühne. Mit Live- Musik und viel Humor entdecken alle gemeinsam, dass es die eine Antwort nicht gibt, wenn auf der Bühne unterschiedliche Ideen, Wünsche und Selbstbilder diskutiert und erprobt werden.

Weltalm Theater & Theater Sgaramusch, Bern und Schaffhausen (CH)

05.03.2023
16:00
Stadttheater Aschaffenburg Schloßgasse 8 63739 Aschaffenburg

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst ...

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst du nicht auswählen. Einmal zusammen, immer zusammen.
Ausser ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, nie, aber auch gar nie mehr miteinander.
Sgaramusch & Weltalm haben in Schulklassen recherchiert und bringen Geschwistergeschichten auf die Bühne, die uns alle angehen. Wir sind ja schliesslich alle irgendwie Brüder und Schwestern.
Oder etwa nicht?
Ein Denkanstoss für jung und alt – auch für Einzelkinder.

Spiel: Christine Hasler, Nora Vonder Mühll, Doro Müggler

© Theater Sgaramusch, Weltalm Theater. Bild: Sibylla Walpen
06.03.2023
10:00-10:50
Stadttheater Aschaffenburg Schloßgasse 8 63739 Aschaffenburg

FABRIK außer HAUS. Electronic Jazz | Das Julie Campiche Quartet ist mit seinem zweiten Album ‘You Matter’ auf Tour. Mitreissender Avant-Garde-Jazz umhüllt von dem magischen, unerwarteten und bewegenden ...

FABRIK außer HAUS. Electronic Jazz | Das Julie Campiche Quartet ist mit seinem zweiten Album ‘You Matter’ auf Tour. Mitreissender Avant-Garde-Jazz umhüllt von dem magischen, unerwarteten und bewegenden Sound der Harfe, die im Zentrum der Musik steht. Die musikalische Sprache der experimentellen Jazz-Harfenistin, Sängerin, Komponistin, elektronischen Produzentin und Bandleaderin Julie Campiche ist das Resultat ständiger musikalischer Innovation verbunden mit Elementen aus Jazz, Klassik und Elektronischer Musik. Leo Fumagalli (sax), Julie Campiche (hrf), Manu Hagmann (kb), Clemens Kuratle (dr).

Pro Helvetia
© Sophie Le Meillour
Julie Campiche Quartet
07.03.2023
20:00-22:00
St. Bonifatiuskirche, Konzertsaal Holbeinstraße 70 60596 Frankfurt

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst ...

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst du nicht auswählen. Einmal zusammen, immer zusammen.
Ausser ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, nie, aber auch gar nie mehr miteinander.
Sgaramusch & Weltalm haben in Schulklassen recherchiert und bringen Geschwistergeschichten auf die Bühne, die uns alle angehen. Wir sind ja schliesslich alle irgendwie Brüder und Schwestern.
Oder etwa nicht?
Ein Denkanstoss für jung und alt – auch für Einzelkinder.

Spiel: Christine Hasler, Nora Vonder Mühll, Doro Müggler

© Theater Sgaramusch, Weltalm Theater. Bild: Sibylla Walpen
07.03.2023
09:00-09:50
Stadthalle Eschborn 65760 Eschborn

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst ...

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst du nicht auswählen. Einmal zusammen, immer zusammen.
Ausser ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, nie, aber auch gar nie mehr miteinander.
Sgaramusch & Weltalm haben in Schulklassen recherchiert und bringen Geschwistergeschichten auf die Bühne, die uns alle angehen. Wir sind ja schliesslich alle irgendwie Brüder und Schwestern.
Oder etwa nicht?
Ein Denkanstoss für jung und alt – auch für Einzelkinder.

Spiel: Christine Hasler, Nora Vonder Mühll, Doro Müggler

© Theater Sgaramusch, Weltalm Theater. Bild: Sibylla Walpen
07.03.2023
11:00-11:50
Stadthalle Eschborn 65760 Eschborn

Wer im Oktober bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises dabei war, hat gemerkt: Das war historisch! Kim de l’Horizon wurde für den Roman «Blutbuch» ausgezeichnet und steht gleichzeitig für eine ...

Wer im Oktober bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises dabei war, hat gemerkt: Das war historisch! Kim de l’Horizon wurde für den Roman «Blutbuch» ausgezeichnet und steht gleichzeitig für eine junge Generation mit ihren ganz eigenen ästhetischen und ethischen Antworten auf die vielfachen Fragen der Gegenwart.

Mit Pascale Schreibmüller aka DJ Scarlett hat Kim de l’Horizon eine Form entwickelt, den Roman auf der Bühne weiterzuführen. Denn dieses Buch geht an die Grenzen von Erzähltraditionen, Körpern und Sprache. Und von dort, wo die Sprache nicht mehr sprechen kann, kommen DJ Scarletts Sounds und betten die Zuhörenden in ein Erlebnis, das sprengt und bestrickt und die Performer:in Kim zum Singen bringt.

© DuMont Buchverlag
Buchcover
07.03.2023
20:00
Alte Feuerwache Brückenstr. 2 68167 Mannheim

Bei seiner Produktion «Herr Binggeli, was nun?» liess sich das Figurentheater Vagabu von Robert Walser inspirieren. Herr Binggeli heisst der Mann, der rein gar nichts merkt... dessen Kopf gedankenlos ...

Bei seiner Produktion «Herr Binggeli, was nun?» liess sich das Figurentheater Vagabu von Robert Walser inspirieren. Herr Binggeli heisst der Mann, der rein gar nichts merkt... dessen Kopf gedankenlos und leer ist - bis ihm schliesslich der Kopf abfällt. Wird er ihn je wieder finden? Ein Stück, das Lust macht, eigene Geschichten zu erfinden - für alle ab 7 Jahren.

Es spielen Olivia Ronzani und Christian Schuppli. Regie: Anna Renner, Dramaturgie: Maya Schuppli-Delpy.

Pro Helvetia
© Foto: Claude Giger / Rechte für Kommunikation: Figurentheater Vagabu
08.03.2023
12.03.2023
FITZ! Zentrum für Figurentheater Eberhardstr. 61 70173 Stuttgart

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst ...

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst du nicht auswählen. Einmal zusammen, immer zusammen.
Ausser ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, nie, aber auch gar nie mehr miteinander.
Sgaramusch & Weltalm haben in Schulklassen recherchiert und bringen Geschwistergeschichten auf die Bühne, die uns alle angehen. Wir sind ja schliesslich alle irgendwie Brüder und Schwestern.
Oder etwa nicht?
Ein Denkanstoss für jung und alt – auch für Einzelkinder.

Spiel: Christine Hasler, Nora Vonder Mühll, Doro Müggler

© Theater Sgaramusch, Weltalm Theater. Bild: Sibylla Walpen
08.03.2023
09:00-09:50
Brentano-Scheune 65375 Oestrich-Winkel

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst ...

Unser Drache ist abgehauen, meine Schwester ist ein Einhorn geworden und ich habe meinen liebsten Menschen verraten. Nur so. Ohne Grund. Und ja, wir gehören immer noch zusammen. Denn Geschwister kannst du nicht auswählen. Einmal zusammen, immer zusammen.
Ausser ihr habt euch gerade verkracht und sprecht nie, nie, aber auch gar nie mehr miteinander.
Sgaramusch & Weltalm haben in Schulklassen recherchiert und bringen Geschwistergeschichten auf die Bühne, die uns alle angehen. Wir sind ja schliesslich alle irgendwie Brüder und Schwestern.
Oder etwa nicht?
Ein Denkanstoss für jung und alt – auch für Einzelkinder.

Spiel: Christine Hasler, Nora Vonder Mühll, Doro Müggler

© Theater Sgaramusch, Weltalm Theater. Bild: Sibylla Walpen
08.03.2023
11:00-11:50
Brentano-Scheune 65375 Oestrich-Winkel

Im Rahmen der Reihe «Girl, Woman, Other» spricht Kim de l’Horizon über das aufsehenerregendste Debüt des letzten Jahres mit der Moderatorin und Autorin Charlotte Milsch.

Die Erzählfigur in «Blutbuch» ...

Im Rahmen der Reihe «Girl, Woman, Other» spricht Kim de l’Horizon über das aufsehenerregendste Debüt des letzten Jahres mit der Moderatorin und Autorin Charlotte Milsch.

Die Erzählfigur in «Blutbuch» identifiziert sich weder als Mann noch als Frau. Aufgewachsen in einem schäbigen Schweizer Vorort, lebt sie mittlerweile in Zürich, ist den engen Strukturen der Herkunft entkommen und fühlt sich im nonbinären Körper und in der eigenen Sexualität wohl. Doch dann erkrankt die Grossmutter an Demenz, und das Ich beginnt, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Dieser Roman ist ein stilistisch und formal einzigartiger Befreiungsakt von den Dingen, die wir ungefragt weitertragen: Geschlechter, Traumata, Klassenzugehörigkeiten. Kim de l’Horizon macht sich auf die Suche nach anderen Arten von Wissen und Überlieferung, Erzählen und Ichwerdung, unterspült dabei die linearen Formen der Familienerzählung und nähert sich einer flüssigen und strömenden Art des Schreibens, die nicht festlegt, sondern öffnet.

Ausgezeichnet 2022 mit dem Deutschen Buchpreis und dem Schweizer Buchpreis sowie dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung.

Pro Helvetia
© DuMont Buchverlag
Buchcover
08.03.2023
19:30
Literaturhaus Freiburg Bertoldstrasse 17 79098 Freiburg

Theater für Kinder ab 5 Jahren im Rahmen des "Starke Stücke"-Festivals

Kim, Klöb und Mauro sind drei Freund*innen und ihre Spezialität ist es, Gegenstände ganz anders zu verwenden, als man erwarten würde. ...

Theater für Kinder ab 5 Jahren im Rahmen des "Starke Stücke"-Festivals

Kim, Klöb und Mauro sind drei Freund*innen und ihre Spezialität ist es, Gegenstände ganz anders zu verwenden, als man erwarten würde. Das ist ihr Ding. Als sie Besuch von Jonathan bekommen, laden sie auch ihn ein, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. „Das Haus meines Geistes“ ist ein Zuhause für die persönliche Vorstellungskraft und eine Einladung an das Publikum, die Welt, die wir zu kennen glauben, neu zu erfinden.

Produktion: Old Masters, Genf

© Julie Masson
Das Haus meines Geistes
08.03.2023
16:00
Bürgerhaus Sprendlingen Fichtestr. 50 63303 Dreieich

mit Dominik Wunderlin, Kulturwissenschaftler (Basel)
In Deutschland gilt der Mittelrhein als nationale Ikone. Als Gewässer ohne Heldenepen scheint der Hochrhein keine große Beachtung gefunden zu haben. ...

mit Dominik Wunderlin, Kulturwissenschaftler (Basel)
In Deutschland gilt der Mittelrhein als nationale Ikone. Als Gewässer ohne Heldenepen scheint der Hochrhein keine große Beachtung gefunden zu haben. Doch stimmt dies? Eine Suche nach dem Schrifttum über die Landschaft zwischen Basel und Konstanz führt zu einem beachtlichen Ergebnis und zur überraschenden Begegnung mit prominenten, aber auch weniger bekannten oder sogar vergessenen Namen.

© Dreiländermuseum Lörrach
Guckkastenbild des Rheinfalls bei Schaffhausen, um 1780. Sammlung Dreiländermuseum
09.03.2023
18:00
Dreiländermuseum Lörrach Basler Str. 143 79540 Lörrach

Sandra Kreislers und Roger Steins neues Programm voll satter Lieder und Texte
stellt die „Generation-Konfliktfrei“ in Frage und gibt eine ebenso einfache wie
schwierig zu erreichende Antwort: Glück.

Die ...

Sandra Kreislers und Roger Steins neues Programm voll satter Lieder und Texte
stellt die „Generation-Konfliktfrei“ in Frage und gibt eine ebenso einfache wie
schwierig zu erreichende Antwort: Glück.

Die neuen Songs sind deutlich rockiger, frecher, radiotauglicher. Dennoch
verlieren sie nichts von ihrer klassischen Ohrwurmqualität und der melodiösen
Kraft, die immer wieder in genial komponierten kontrapunktischen
Verschränkungen und herzerwärmenden Balladen aufblüht.

09.03.2023
20:00-22:30
Romanfabrik Hanauer Landstrasse 186 (Hof) 60314 Frankfurt

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren ...

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren spielen. Spielen baut Grenzen und löst diese auf. Der Choreograf Joshua Monten zeigt, dass unsere Lieblingsspiele oft solche mit Konsequenzen und Risiken sind. Spiele, die mehr als nur Spass sind. Spiele, die einem den Kopf verdrehen und das Herz brechen können.

© Christian Glaus
09.03.2023
09:30-10:00
Bürgershaus Hausen Tempelhofer Strasse 10 63179 Obertshausen

Das Julie Campiche Quartet ist mit seinem zweiten Album ‘You Matter’ auf Tour. Mitreissender Avant-Garde-Jazz umhüllt von dem magischen, unerwarteten und bewegenden Sound der Harfe, die im Zentrum der ...

Das Julie Campiche Quartet ist mit seinem zweiten Album ‘You Matter’ auf Tour. Mitreissender Avant-Garde-Jazz umhüllt von dem magischen, unerwarteten und bewegenden Sound der Harfe, die im Zentrum der Musik steht. Die musikalische Sprache der experimentellen Jazz-Harfenistin, Sängerin, Komponistin, elektronischen Produzentin und Bandleaderin Julie Campiche ist das Resultat ständiger musikalischer Innovation verbunden mit Elementen aus Jazz, Klassik und Elektronischer Musik. Leo Fumagalli (sax), Julie Campiche (hrf), Manu Hagmann (kb), Clemens Kuratle (dr).

Pro Helvetia
© Sophie Le Meillour
Julie Campiche Quartet
09.03.2023
18:00-20:00
ELBPHILHARMONIE KULTURCAFÉ am Mönckebergbrunnen Barkhof 3 20095 Hamburg

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren ...

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren spielen. Spielen baut Grenzen und löst diese auf. Der Choreograf Joshua Monten zeigt, dass unsere Lieblingsspiele oft solche mit Konsequenzen und Risiken sind. Spiele, die mehr als nur Spass sind. Spiele, die einem den Kopf verdrehen und das Herz brechen können.

© Christian Glaus
10.03.2023
08:30-09:00
Musterschule Augustinergasse 10 61169 Friedberg

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren ...

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren spielen. Spielen baut Grenzen und löst diese auf. Der Choreograf Joshua Monten zeigt, dass unsere Lieblingsspiele oft solche mit Konsequenzen und Risiken sind. Spiele, die mehr als nur Spass sind. Spiele, die einem den Kopf verdrehen und das Herz brechen können.

© Christian Glaus
10.03.2023
10:30-11:00
Musterschule Augustinergasse 10 61169 Friedberg

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums ...

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums gespielt. Ihr Programm «CRASH BOOM BANG» ist erfrischend, verrückt und ungeheuer lustig! Unter der Regie von Nadja Sieger «Nadeschkin» ist ein fulminantes Spektakel entstanden, das fast ohne Worte auskommt. Comedy auf einem neuen Level! Die Lachmuskeln sind im Dauereinsatz. Eine Feelgood-Show, wie es sie bis jetzt noch nicht gegeben hat.

© Starbugs Comedy
Crash Boom Bang
10.03.2023
20:00
Kulturzentrum Tollhaus Alter Schlachthof 35 76131 Karlsruhe

Das Julie Campiche Quartet ist mit seinem zweiten Album ‘You Matter’ auf Tour. Mitreissender Avant-Garde-Jazz umhüllt von dem magischen, unerwarteten und bewegenden Sound der Harfe, die im Zentrum der ...

Das Julie Campiche Quartet ist mit seinem zweiten Album ‘You Matter’ auf Tour. Mitreissender Avant-Garde-Jazz umhüllt von dem magischen, unerwarteten und bewegenden Sound der Harfe, die im Zentrum der Musik steht. Die musikalische Sprache der experimentellen Jazz-Harfenistin, Sängerin, Komponistin, elektronischen Produzentin und Bandleaderin Julie Campiche ist das Resultat ständiger musikalischer Innovation verbunden mit Elementen aus Jazz, Klassik und Elektronischer Musik. Leo Fumagalli (sax), Julie Campiche (hrf), Manu Hagmann (kb), Clemens Kuratle (dr).

Pro Helvetia
© Sophie Le Meillour
Julie Campiche Quartet
10.03.2023
19:30-22:30
Domicil Hansastr. 7-11 44137 Dortmund

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren ...

Der Tanz war ein Spiel, bevor er zur Kunst wurde. Spielen heisst: Situationen ausleben, die im normalen Leben nicht erlaubt sind. Spielen heisst auch: erschaffen und zugleich zerstören, mit Gefahren spielen. Spielen baut Grenzen und löst diese auf. Der Choreograf Joshua Monten zeigt, dass unsere Lieblingsspiele oft solche mit Konsequenzen und Risiken sind. Spiele, die mehr als nur Spass sind. Spiele, die einem den Kopf verdrehen und das Herz brechen können.

© Christian Glaus
11.03.2023
20:00-20:30
jugend-kultur-kirche sankt peter Stephansstrasse 6 60313 Frankfurt

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums ...

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums gespielt. Ihr Programm «CRASH BOOM BANG» ist erfrischend, verrückt und ungeheuer lustig! Unter der Regie von Nadja Sieger «Nadeschkin» ist ein fulminantes Spektakel entstanden, das fast ohne Worte auskommt. Comedy auf einem neuen Level! Die Lachmuskeln sind im Dauereinsatz. Eine Feelgood-Show, wie es sie bis jetzt noch nicht gegeben hat.

© Starbugs Comedy
Crash Boom Bang
11.03.2023
20:15
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Vom Zauber des Zufalls und von der Macht der Möglichkeiten: Mit seinem Programm „Was solls“ schließt Roger Stein an sein Vorgängerprogramm „Alles vor dem Aber… ist egal“ an – und geht über das verhindernde ...

Vom Zauber des Zufalls und von der Macht der Möglichkeiten: Mit seinem Programm „Was solls“ schließt Roger Stein an sein Vorgängerprogramm „Alles vor dem Aber… ist egal“ an – und geht über das verhindernde „Aber“ hinaus in die unendliche Melodie der Möglichkeiten: poetisch, politisch, pointiert.

„Was solls“ ist eine emotionelle Anleitung zu Liebe und Gelassenheit. Egal was noch kommen mag. Steins schwarzer Humor ist natürlich der Orgelpunkt hinter all der Gelassenheit.

11.03.2023
20:00-22:30
ufaFabrik Internationales Kultur Centrum Viktoriastraße 10-18 12105 Berlin

Tanztheater für alle ab 8 Jahren

Obwohl es im Titel steckt, kommt „Game Theory“ als Tanzproduktion ganz ohne Theorie aus. Hier treten vier energiegeladene und hochmotivierte Wettkämpfer*innen gegeneinander ...

Tanztheater für alle ab 8 Jahren

Obwohl es im Titel steckt, kommt „Game Theory“ als Tanzproduktion ganz ohne Theorie aus. Hier treten vier energiegeladene und hochmotivierte Wettkämpfer*innen gegeneinander an, um sich im sportlichen Spiel mit virtuosen Bewegungen zu messen. Und natürlich möchten alle gewinnen. Aber wie funktioniert es, sich gegen andere durchzusetzen und eine Niederlage wieder wett zu machen? Ein Spiel um das Spiel entbrennt.

Joshua Monten, Bern (CH)

11.03.2023
20:00
jugend-kultur-kirche sankt peter Stephansstrasse 6 60313 Frankfurt

Im Rahmenprogramm der Ausstellung «Die Sammlung Maximilian von Goldschmidt-Rothschild» liest die Schweizer Autorin Franziska Streun aus ihrem im Jahr 2020 erschienenen Buch «Die Baronin im Tresor. Betty ...

Im Rahmenprogramm der Ausstellung «Die Sammlung Maximilian von Goldschmidt-Rothschild» liest die Schweizer Autorin Franziska Streun aus ihrem im Jahr 2020 erschienenen Buch «Die Baronin im Tresor. Betty Lambert – von Goldschmidt-Rothschild – von Bonstetten». In der Romanbiografie werden die Verwerfungen des 20. Jahrhunderts am bewegenden Einzelschicksal der jüdischen Adligen Betty Lambert dargestellt. 

Im Anschluss an die Lesung folgt ein Dialog mit der Kuratorin Katharina Weiler.

Vor der Lesung: Führung durch die Ausstellung (15–16 Uhr)

Pro Helvetia
© Patric Spahni
12.03.2023
16:00-17:00
Museum Angewandte Kunst Schaumainkai 17 60594 Frankfurt

Die Band rund um den Schweizer Edmund Kenny stellt ihr neues Album 'Violet Drive' in Deutschland vor.

© Andrin Fretz
14.03.2023
20:00-23:00
Täubchenthal Wachsmuthstrasse 1 04229 Leipzig

Bei seiner Produktion «Herr Binggeli, was nun?» liess sich das Figurentheater Vagabu von Robert Walser inspirieren. Herr Binggeli heisst der Mann, der rein gar nichts merkt... dessen Kopf gedankenlos ...

Bei seiner Produktion «Herr Binggeli, was nun?» liess sich das Figurentheater Vagabu von Robert Walser inspirieren. Herr Binggeli heisst der Mann, der rein gar nichts merkt... dessen Kopf gedankenlos und leer ist - bis ihm schliesslich der Kopf abfällt. Wird er ihn je wieder finden? Ein Stück, das Lust macht, eigene Geschichten zu erfinden - für alle ab 7 Jahren.
Es spielen Olivia Ronzani und Christian Schuppli. Regie: Anna Renner, Dramaturgie: Maya Schuppli-Delpy. FITZ! Stuttgart: 8.-12. März 2023 & Schaubude Berlin: 15.-17.März 2023.

© Foto: Claude Giger, Rechte frei für Kommunikation Figurentheater Vagabu
15.03.2023
17.03.2023
Schaubude Berlin Greifswalder Strasse 81-84 10405 Berlin

Die Band rund um den Schweizer Edmund Kenny stellt ihr neues Album 'Violet Drive' in Deutschland vor.

© Andrin Fretz
15.03.2023
20:00-23:00
Uebel & Gefährlich Feldstraße 66 20359 Hamburg

«JENSEITIG»
Was macht das Leben lesenswert?
Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht? Können bedruckende Erinnerungen verblassen?
Im fünften Stück «Jenseitig» nimmt sich das Duo OHNE ROLF den grossen ...

«JENSEITIG»
Was macht das Leben lesenswert?
Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht? Können bedruckende Erinnerungen verblassen?
Im fünften Stück «Jenseitig» nimmt sich das Duo OHNE ROLF den grossen Fragen an.
Mit seinen Plakaten werden urmenschliche Themen zu leichtgeblätterter, absurder Komik.
Ein überraschender Balanceakt zwischen Diesseits und Jenseits.

© Beat Allgaier
Jenseitig
16.03.2023
20:00-22:30
Parktheater Göggingen Klausenberg 6 86199 Augsburg

Die Band rund um den Schweizer Edmund Kenny stellt ihr neues Album 'Violet Drive' in Deutschland vor.

© Andrin Fretz
16.03.2023
20:00-23:00
Yard Club / Kantine 50735 Köln

«JENSEITIG»
Was macht das Leben lesenswert?
Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht? Können bedruckende Erinnerungen verblassen?
Im fünften Stück «Jenseitig» nimmt sich das Duo OHNE ROLF den grossen ...

«JENSEITIG»
Was macht das Leben lesenswert?
Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht? Können bedruckende Erinnerungen verblassen?
Im fünften Stück «Jenseitig» nimmt sich das Duo OHNE ROLF den grossen Fragen an.
Mit seinen Plakaten werden urmenschliche Themen zu leichtgeblätterter, absurder Komik.
Ein überraschender Balanceakt zwischen Diesseits und Jenseits.

© Beat Allgaier
Jenseitig
17.03.2023
20:00-22:30
Stadttheater Landsberg Schlossergasse 381 86899 Landsberg

Zwei Blattländer machen sich auf, sprechen zu lernen. Zwar stossen sie schnell auf Zeitgenossen die der Sprache auch mündlich mächtig sind, jedoch erweist sich das Erlernen schwieriger als erhofft. In ...

Zwei Blattländer machen sich auf, sprechen zu lernen. Zwar stossen sie schnell auf Zeitgenossen die der Sprache auch mündlich mächtig sind, jedoch erweist sich das Erlernen schwieriger als erhofft. In dem abendfüllenden Stück Blattrand halten uns Ohne Rolf den Spiegel unserer Kommunikationskultur vor Augen, was mitunter leichtfüssig, absurd, nachdenklich oder auch tiefsinnig ist.
Beste Unterhaltung für alle Sinne!
„Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.” (Bonner Rundschau)

© Georg Anderhub
Schrei doch nicht so!
18.03.2023
19:30-21:45
KulturAula der Grund- u. Mittelschule Kapellenweg 14 85276 Pfaffenhofen

ein scha(r)finniges Figurentheater zur Weltlage für Kinder ab 8 Jahren und alle anderen

Es wird eng für die drei Freunde Locke, Flocke und Socke, als ihre Weide rund um die alte Fabrik mit einer Alarmanlage ...

ein scha(r)finniges Figurentheater zur Weltlage für Kinder ab 8 Jahren und alle anderen

Es wird eng für die drei Freunde Locke, Flocke und Socke, als ihre Weide rund um die alte Fabrik mit einer Alarmanlage abgeriegelt wird und das Gras unter Haufen von leeren Petflaschen verschwindet. Was ist da los? Socke wagt sich in die Fabrik hinein, um nachzusehen – und kommt nicht zurück! Die besorgten Freunde verfolgen ihre Spur. Wo ist Socke? Was haben sie mit ihr gemacht? Sonderkommission Schafskopf beginnt zu ermitteln: Mit der Hilfe von Hund und Hase decken sie geheime Machenschaften auf, kämpfen gegen knallharte Bodyguards und retten nebenbei die Welt – für diesmal …

Pro Helvetia
© Foto: Mina Monsef
18.03.2023
15:00
FITZ! Zentrum für Figurentheater Eberhardstr. 61 70173 Stuttgart

Die Moderation des Abends übernimmt der gut gelaunte Ole Lehmann, der Tacheles spricht über die wirklich wichtigen Themen im Leben: Warum fliegen Mücken erst in der Dämmerung los? Warum ist „Bares für ...

Die Moderation des Abends übernimmt der gut gelaunte Ole Lehmann, der Tacheles spricht über die wirklich wichtigen Themen im Leben: Warum fliegen Mücken erst in der Dämmerung los? Warum ist „Bares für Rares“ besser als Sex? Und warum ist Zumba der Ententanz der neuen Generation?
Eingeladen hat er sich die folgenden Gäste:
- Alain Frei
- Roger Stein
- Jacqueline Feldmann
- El Mago Masin

Roger Stein
18.03.2023
20:00-22:30
Erdinger Stadthallen Alois-Schießl-Platz 1 85435 Erding

Im Rahmenprogramm der Ausstellung «Die Sammlung Maximilian von Goldschmidt-Rothschild» des Museums für Angewandte Kunst findet eine Outdoor-Führung durch den Rothschildpark und das Westend statt. Die ...

Im Rahmenprogramm der Ausstellung «Die Sammlung Maximilian von Goldschmidt-Rothschild» des Museums für Angewandte Kunst findet eine Outdoor-Führung durch den Rothschildpark und das Westend statt. Die Führung halten die Autorin Franziska Streun («Die Baronin im Tresor») und Dr. Martin Dill (Stadtführer/Initiative Stolpersteine).

Treffpunkt: um 15 Uhr bei der Rothschild-Tafel an der Bockenheimer Landstraße 10
Dauer: 1,5 Std.
Eintritt: Die Führung kostet 12 Euro/6 Euro ermäßigt. Die Teilnehmer:innen können im Anschluss an die Führung kostenfrei in die Ausstellung.

© Patric Spahni
19.03.2023
15:00-16:30
Rothschildpark Bockenheimer Landstraße 10 60323 Frankfurt

Schon viele Schweizerinnen und Schweizer haben im Ausland eine Arbeit oder gar ihr Glück gefunden. Gleichzeitig kommen viele Menschen aus dem Ausland in die Schweiz. Wie finden sie sich in der Schweiz ...

Schon viele Schweizerinnen und Schweizer haben im Ausland eine Arbeit oder gar ihr Glück gefunden. Gleichzeitig kommen viele Menschen aus dem Ausland in die Schweiz. Wie finden sie sich in der Schweiz zurecht? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Einblick in die Hintergründe von Flucht und Migration – vom 15. Jahrhundert bis heute.

© Schweizerisches Nationalmuseum
19.03.2023
17:00-17:45
deutschlandweit

ein scha(r)finniges Figurentheater zur Weltlage für Kinder ab 8 Jahren und alle anderen

Es wird eng für die drei Freunde Locke, Flocke und Socke, als ihre Weide rund um die alte Fabrik mit einer Alarmanlage ...

ein scha(r)finniges Figurentheater zur Weltlage für Kinder ab 8 Jahren und alle anderen

Es wird eng für die drei Freunde Locke, Flocke und Socke, als ihre Weide rund um die alte Fabrik mit einer Alarmanlage abgeriegelt wird und das Gras unter Haufen von leeren Petflaschen verschwindet. Was ist da los? Socke wagt sich in die Fabrik hinein, um nachzusehen – und kommt nicht zurück! Die besorgten Freunde verfolgen ihre Spur. Wo ist Socke? Was haben sie mit ihr gemacht? Sonderkommission Schafskopf beginnt zu ermitteln: Mit der Hilfe von Hund und Hase decken sie geheime Machenschaften auf, kämpfen gegen knallharte Bodyguards und retten nebenbei die Welt – für diesmal …

Pro Helvetia
© Foto: Mina Monsef
19.03.2023
15:00
FITZ! Zentrum für Figurentheater Eberhardstr. 61 70173 Stuttgart

ein scha(r)finniges Figurentheater zur Weltlage für Kinder ab 8 Jahren und alle anderen

Es wird eng für die drei Freunde Locke, Flocke und Socke, als ihre Weide rund um die alte Fabrik mit einer Alarmanlage ...

ein scha(r)finniges Figurentheater zur Weltlage für Kinder ab 8 Jahren und alle anderen

Es wird eng für die drei Freunde Locke, Flocke und Socke, als ihre Weide rund um die alte Fabrik mit einer Alarmanlage abgeriegelt wird und das Gras unter Haufen von leeren Petflaschen verschwindet. Was ist da los? Socke wagt sich in die Fabrik hinein, um nachzusehen – und kommt nicht zurück! Die besorgten Freunde verfolgen ihre Spur. Wo ist Socke? Was haben sie mit ihr gemacht? Sonderkommission Schafskopf beginnt zu ermitteln: Mit der Hilfe von Hund und Hase decken sie geheime Machenschaften auf, kämpfen gegen knallharte Bodyguards und retten nebenbei die Welt – für diesmal …

Pro Helvetia
© Foto: Mina Monsef
21.03.2023
16:00
Theater im Pfalzbau 67061 Ludwigshafen

Legenden umranken Paderewskis Klavierkonzert, und Klavierfans kommen unweigerlich ins Schwärmen, wenn davon die Rede ist. Aber zur Aufführung gelangt es praktisch nie. Vielleicht, weil sich die ...

Legenden umranken Paderewskis Klavierkonzert, und Klavierfans kommen unweigerlich ins Schwärmen, wenn davon die Rede ist. Aber zur Aufführung gelangt es praktisch nie. Vielleicht, weil sich die Pianistenzunft vor den immensen technischen Herausforderungen fürchtet? Denn Paderewski war einer der führenden Pianisten seiner Zeit und als fingerflinker Tastenvirtuose sozusagen mit allen Wassern gewaschen. Darüber geht oft vergessen, dass er auch als Komponist grosse Erfolge einheimsen konnte, und zwar in der Alten wie in der Neuen Welt. (...)

22.03.2023
19:00
CARMEN WÜRTH FORUM Am Forumsplatz 1 74653 Künzelsau

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz ...

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz Pianist & Komponist Christoph Stiefel.
Mit Bassist Lukas Traxel und Drummer Tobias Backhaus kann er die Intensität des Momentums immer auf Augenhöhe zelebrieren. Zusammen bringen sie die Energie und Risikobereitschaft ein, mit der das Trio rhythmische Energie in pure Lebensfreude übersetzen kann.

Pro Helvetia
© Thomas Radlwimmer
Christoph Stiefel Inner Language Trio
23.03.2023
20:00
Romanfabrik Hanauer Landstrasse 186 (Hof) 60314 Frankfurt

Jazz ist ein zu enger Begriff für das musikalische Spektrum, das der weitgereiste Känzig mit seinen Bands immer wieder ausleuchtet. Hier fliessen die Einflüsse zusammen, die Heiri Känzig durch seine ...

Jazz ist ein zu enger Begriff für das musikalische Spektrum, das der weitgereiste Känzig mit seinen Bands immer wieder ausleuchtet. Hier fliessen die Einflüsse zusammen, die Heiri Känzig durch seine zahlreichen Begegnungen mit musikalischen Kulturen auf der ganzen Welt absorbiert hat. Wir hören die flirrenden Läufe des Oud Spielers Amine Mraihi. . Die betörenden schwebenden Melismen der Sängerin Veronika Stalder. Es geht nicht um einen neuen Rekord an Komplexität oder an Innovation. Mehr als alles andere hören wir in diesem Sextett die Lust, eine Musik zu spielen, die ins Herz der Dinge zielt.

Pro Helvetia
Travelin'
23.03.2023
20:00-22:30
Burghausen Jazzwoche Stadtpl. 108 84489 Burghausen

Beaver Dam is pleased to present "All I Need", a piece for nine dancers from its repertoire, from 23 to 26 March 2023 at the upcoming Schrit_tmacher Festival in Aachen.

Pro Helvetia
© David Kretonic
23.03.2023
26.03.2023
20:00-21:00
Fabrik Strang Stahlbau, Rothe Erde Philipsstrasse 2 52068 Aachen

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz ...

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz Pianist & Komponist Christoph Stiefel.
Mit Bassist Lukas Traxel und Drummer Tobias Backhaus kann er die Intensität des Momentums immer auf Augenhöhe zelebrieren. Zusammen bringen sie die Energie und Risikobereitschaft ein, mit der das Trio rhythmische Energie in pure Lebensfreude übersetzen kann.

Pro Helvetia
© Thomas Radlwimmer
Christoph Stiefel Inner Language Trio
24.03.2023
20:30
Jazztone Beim Haagensteg 3 79541 Lörrach

Aeschbacher, der 2020 verstorben ist, wäre heute 100 Jahre geworden.
Er gehörte zu den Plakatkünstlern, hielt sich aber von der Bewegung der Nouveaux Réalistes fern, da er deren soziologische Ziele ...

Aeschbacher, der 2020 verstorben ist, wäre heute 100 Jahre geworden.
Er gehörte zu den Plakatkünstlern, hielt sich aber von der Bewegung der Nouveaux Réalistes fern, da er deren soziologische Ziele nicht teilte. Anstatt wie Hains oder La Villeglé die „anonyme Schnitzerei“ zu feiern, verwendete Aeschbacher das Plakat als „Material für Maler“. Für ihn ist die Sprache des Plakats, das er abzieht, dann wieder aufklebt und neu zusammensetzt, vor allem die Sprache seiner Farben, seiner Dicke und seiner Absätze. So bestehen seine Bilder in den 1960er Jahren aus aufeinanderfolgenden Schichten von zerschnittenen Plakaten, deren Texte unlesbar geworden sind.

© Galerie Klaus Braun
Cédille à mine
24.03.2023
15.04.2023
19:00-22:00
Galerie Klaus Braun Charlottenstr. 14, 5. OG 70182 Stuttgart

Sandra Kreislers und Roger Steins neues Programm voll satter Lieder und Texte stellt die “Generation-Konfliktfrei” in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück.
...

Sandra Kreislers und Roger Steins neues Programm voll satter Lieder und Texte stellt die “Generation-Konfliktfrei” in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück.
Freuen Sie sich auf beste Unterhaltung mit einer musikalischen Mischung aus Liedermachern 4.0, Kammermusik und Chanson.

24.03.2023
20:00-22:30
Café Extra Schulstraße 17 64572 Büttelborn

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz ...

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz Pianist & Komponist Christoph Stiefel.
Mit Bassist Lukas Traxel und Drummer Tobias Backhaus kann er die Intensität des Momentums immer auf Augenhöhe zelebrieren. Zusammen bringen sie die Energie und Risikobereitschaft ein, mit der das Trio rhythmische Energie in pure Lebensfreude übersetzen kann.

Pro Helvetia
© Thomas Radlwimmer
Christoph Stiefel Inner Language Trio
25.03.2023
20:30
Jazzclub Bamberg e. V. Ob. Sandstraße 18 96049 Bamberg

Sandra Kreislers und Roger Steins neues Programm voll satter Lieder und Texte stellt die “Generation-Konfliktfrei” in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück.

Die ...

Sandra Kreislers und Roger Steins neues Programm voll satter Lieder und Texte stellt die “Generation-Konfliktfrei” in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück.

Die neuen Songs sind deutlich rockiger, frecher, radiotauglicher. Dennoch verlieren sie nichts von ihrer klassischen Ohrwurmqualität und der melodiösen Kraft, die immer wieder in genial komponierten kontrapunktischen Verschränkungen und herzerwärmenden Balladen aufblüht.

25.03.2023
20:00-22:30
CD-Kaserne Hannoversche Straße 30b 29221 Celle

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz ...

Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio von Jazz Pianist & Komponist Christoph Stiefel.
Mit Bassist Lukas Traxel und Drummer Tobias Backhaus kann er die Intensität des Momentums immer auf Augenhöhe zelebrieren. Zusammen bringen sie die Energie und Risikobereitschaft ein, mit der das Trio rhythmische Energie in pure Lebensfreude übersetzen kann.

Pro Helvetia
© Thomas Radlwimmer
Christoph Stiefel Inner Language Trio
26.03.2023
19:30
Stadtkirche Darmstadt Kirchstrasse 11 64283 Darmstadt

Über Jahrhunderte blieben die Schweizerinnen von zivilen und politischen Rechten ausgeschlossen, dennoch waren sie tragende Mitglieder der Gesellschaft. Welche Rollen spielten die Frauen in den letzten ...

Über Jahrhunderte blieben die Schweizerinnen von zivilen und politischen Rechten ausgeschlossen, dennoch waren sie tragende Mitglieder der Gesellschaft. Welche Rollen spielten die Frauen in den letzten 500 Jahren? Warum war der Weg bis zur Einführung des Frauenstimmrechts 1971 so steinig und was hat sich seitdem verändert? Die Führung veranschaulicht die Zusammenhänge in der Geschichte der Frauen, beleuchtet die aktuelle Situation und wirft einen Blick in die Zukunft.

© Schweizerisches Nationalmuseum
26.03.2023
17:00-17:45
deutschlandweit

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit ...

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten im deutsch-jüdischen Verhältnis. Sein Nachdenken über Antisemitismus und falsches Mitgefühl, führt ihn schliesslich zu seiner eigenen Geschichte und der seiner Familie.

Ein kluger und zugleich provozierender Monolog von grosser Aktualität.

© Foto: Regina Brocke
28.03.2023
20:00
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA…. ...

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA….
Ja, Neustart!!!
Denn das sind HATHORS 2022!
Ein Neuanfang, der sich dermaßen frisch und ungebändigt, wild und ungestüm anhört, dass es ein Debut sein könnte und irgendwie auch ist.
Eine neue Band, die ohne große Pläne ihre Liebe, Wut und Abenteuerlust auf Band gebracht hat. Marc Bouffè ist weiterhin Gitarrist und Sänger, aber sonst hat man mit den alten HATHORS so viel zu tun, wie Windows 10 mit C64. Wie Motörhead mit Hawkwind oder wie die Foo Fighters mit Nirvana.

Pro Helvetia
29.03.2023
Altes Volksbad 68163 Mannheim

EIN KUSS - ANTONIO LIGABUE ist ein mitreißendes Einpersonenstück, das vom Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965) ...

EIN KUSS - ANTONIO LIGABUE ist ein mitreißendes Einpersonenstück, das vom Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965) erzählt. Statt an seinem Schicksal zu zerbrechen, schuf sich Ligabue ein eigenes Universum aus Bildern – seine Arbeiten zeugen von einer gewaltigen Schaffenskraft.

Marco Michel verkörpert den Künstler eindrucksvoll und zeichnet live großformatige Portraits von Menschen und Landschaften. Wie Antonio Ligabue in seinem Leben, so schafft sich auch Marco Michel auf der Bühne immer wieder ein neues Gegenüber.

In New York 2018 ausgezeichnet als „Best International One-Man-Show“.

© Luigi Buroni
30.03.2023
20:00
Bürgerhaus Neuer Markt Europaplatz 77815 Bühl

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA…. ...

Band-Info?
Was sagt denn Wikipedia? Ägyptische Mythologie. Göttin. Tempel, Feste.
Aber eben auch ein Schweizer Trio. Winterthur. Debut 2011. Vier Alben. International auf Tour, Deutschland, England, USA….
Ja, Neustart!!!
Denn das sind HATHORS 2022!
Ein Neuanfang, der sich dermaßen frisch und ungebändigt, wild und ungestüm anhört, dass es ein Debut sein könnte und irgendwie auch ist.
Eine neue Band, die ohne große Pläne ihre Liebe, Wut und Abenteuerlust auf Band gebracht hat. Marc Bouffè ist weiterhin Gitarrist und Sänger, aber sonst hat man mit den alten HATHORS so viel zu tun, wie Windows 10 mit C64. Wie Motörhead mit Hawkwind oder wie die Foo Fighters mit Nirvana.

Pro Helvetia
31.03.2023
Soziokulturelles Zentrum Malzhaus i.S.e.V. Alter Teich 7-9 08527 Plauen

Sandra Kreislers und Roger Steins Programm voll satter Lieder und Texte stellt die “Generation-Konfliktfrei” in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück. Bei ...

Sandra Kreislers und Roger Steins Programm voll satter Lieder und Texte stellt die “Generation-Konfliktfrei” in Frage und gibt eine ebenso einfache wie schwierig zu erreichende Antwort: Glück. Bei Wortfront sind die Songs immer witzig, treffend und zugleich tiefsinnig und hintergründig.
Bunte Gedanken über den Zustand unserer Vielleicht-Gesellschaft werden hochgeworfen und aufgefangen von Sandra Kreislers dunkler Stimmwärme und Roger Steins dichtgereimtem Schalk.

Die neuen Songs sind deutlich rockiger, frecher, radiotauglicher. Dennoch verlieren sie nichts von ihrer klassischen Ohrwurmqualität und der melodiösen Kraft.

31.03.2023
20:15-22:45
Orgelfabrik Amthausstr. 17 76227 Karlsruhe
Veranstaltungsvorschau