Lesung und Gespräch: Gianna Molinari und Lorena Simmel
Moderation: Andreas Martin Widmann

Zwei Bücher über zwei Dörfer – während das eine Dorf zu verschwinden droht und mithilfe zweier Kinder, die nicht ...

Lesung und Gespräch: Gianna Molinari und Lorena Simmel
Moderation: Andreas Martin Widmann

Zwei Bücher über zwei Dörfer – während das eine Dorf zu verschwinden droht und mithilfe zweier Kinder, die nicht mehr wachsen, gerettet werden muss, ist das andere Schauplatz für eine Freundschaft zwischen einer Heimkehrerin und einer Saisonarbeiterin, eine Freundschaft, die das Ungleichgewicht zwischen dem Westen und dem Osten Europas sichtbar macht. In beiden Büchern geht es um unsere Vorstellungen von Wachstum, Stillstand und Profit.

Im Gespräch mit dem Berliner Schriftsteller Andreas Martin Widmann geben die beiden Schweizer Autorinnen Einblicke in ihre literarische Arbeit.

Pro Helvetia
© Tobias Bohm
Literarisches Colloquium Berlin
29.05.2024
19:30
LCB - Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin

Fünf Jahre Frequenz__ Festival Kiel – Die Stimmen des Nordens
Für eine Woche wird die Stadt Kiel vom 24. März bis zum 31. März mit zeitgenössischer hybrider Klang- und Performancekunst bereichert. Dazu ...

Fünf Jahre Frequenz__ Festival Kiel – Die Stimmen des Nordens
Für eine Woche wird die Stadt Kiel vom 24. März bis zum 31. März mit zeitgenössischer hybrider Klang- und Performancekunst bereichert. Dazu werden acht Orte der Stadt mit verschiedenen Sparten der Frequenz__-Arbeit bespielt.
Eingeläutet wird das Festival am 24. Mai um 18 Uhr durch die junge Generation, wie Cathy van Eck und Ihre Masterabsolvent*innen der Hochschule der Künste Bern, die ihre interdisziplinären Praktiken und Produktionen präsentieren werden wie auch Mauro Hertig mit einem neuen Kreation mit Fabrice Moinet Projekt The Time Differente of Arrival

© Frequenz_
Festival Plakat
bis 31.05.2024
18:00-23:00
Diverse Orte 24106 Kiel

Der bewegende Dokumentarfilm umfasst das Leben und Werk der renommierten Fotografin, Humanistin und Aktivistin Claudia Andujar. Seit den 1950ern engagiert sie sich leidenschaftlich für die Rechte und ...

Der bewegende Dokumentarfilm umfasst das Leben und Werk der renommierten Fotografin, Humanistin und Aktivistin Claudia Andujar. Seit den 1950ern engagiert sie sich leidenschaftlich für die Rechte und den Schutz der indigenen Amazonas-Völker. Mit preisgekrönten Fotografien und einem lebenslangen Einsatz kämpft sie gegen das brutale Vorgehen von Goldgräbern, Milizen, Holzkonzernen, Rinderzüchtern und deren Raubbau. Die renommierte Schweizer Regisseurin Heidi Specogna, Trägerin des Deutschen Filmpreises, taucht in ihrem Film in Andujars Lebensgeschichte ein. Ab 9. Mai in München exklusiv im Theatiner zu sehen!

© W-Film / Lichtblick Film
Plakat_Die Vision der Claudia Andujar
bis 05.06.2024
deutschlandweit

Die musikalische Weltenbummlerin beeindruckt immer aufs Neue mit ihrer spielerischen Art zu komponieren. Mit ihrer Kombo Henry bringt die Ausnahme-Saxophonistin den New Orleans Brass Style in den Club. ...

Die musikalische Weltenbummlerin beeindruckt immer aufs Neue mit ihrer spielerischen Art zu komponieren. Mit ihrer Kombo Henry bringt die Ausnahme-Saxophonistin den New Orleans Brass Style in den Club.

Nicole Johänntgen: sax
Marc Roos: trb
Victor Hege: sousa
David Stauffacher: perc
Lukas Mantel: drums

© Foto: Daniel Bernet
Nicole Johänntgen
30.05.2024
20:00
Ella & Louis Rosengartenplatz 2 68161 Mannheim

Il s'agit de la tournée du deuxième de Afra Kane "Could We Be Whole' sorti le 1 Mars 2024.
Cette tournée prévoit des concerts en Europe, en Suisse, Allemagne, Estonie et Espagne.

31.05.2024
20:00
Frankfurter Hof Augustinerstraße 55 55116 Mainz

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh ...

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh sie vor dem erstarkten Hindu-Faschismus in die Schweiz. Persönlich, nahbar und humorvoll nimmt sie das Publikum mit auf ihren Weg der Befreiung.

Pro Helvetia
© Ronja Burkard
31.05.2024
21:00-22:05
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh ...

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh sie vor dem erstarkten Hindu-Faschismus in die Schweiz. Persönlich, nahbar und humorvoll nimmt sie das Publikum mit auf ihren Weg der Befreiung.

Pro Helvetia
© Ronja Burkard
01.06.2024
19:00-20:05
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Jean-Gaspard Deburau erfand 1830 in Paris die moderne Pantomime. Mit der Figur des Pierrot gelang ihm der Aufstieg vom armen Einwanderer, der die französische Sprache nicht beherrschte, zum gefeierten ...

Jean-Gaspard Deburau erfand 1830 in Paris die moderne Pantomime. Mit der Figur des Pierrot gelang ihm der Aufstieg vom armen Einwanderer, der die französische Sprache nicht beherrschte, zum gefeierten Theater-Star. OLD WHITE CLOWNS erzählt die Geschichte seines Lebens, seiner Kunst und seiner Zeit – mit vollem Körpereinsatz und viel Humor.

Pro Helvetia
© Jos Schmid
01.06.2024
21:00-22:10
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Gruppenausstellung mit: Elise Corpataux (1994, lebt und arbeitet in Freiburg CH), Asta Lynge (1988, lebt und arbeitet in Kopenhagen) und Rico Weber (geboren 1942 in Hinwil, gestorben 2004 in Bern).

© Braunsfelder
Ausstellungsposter
01.06.2024
10.08.2024
Diverse Orte 50823 Köln

Il s'agit de la tournée du deuxième de Afra Kane "Could We Be Whole' sorti le 1 Mars 2024.
Cette tournée prévoit des concerts en Europe, en Suisse, Allemagne, Estonie et Espagne.

02.06.2024
WeinKulturDorf Dernau e. V. Römerstr. 32 53507 Dernau

Jean-Gaspard Deburau erfand 1830 in Paris die moderne Pantomime. Mit der Figur des Pierrot gelang ihm der Aufstieg vom armen Einwanderer, der die französische Sprache nicht beherrschte, zum gefeierten ...

Jean-Gaspard Deburau erfand 1830 in Paris die moderne Pantomime. Mit der Figur des Pierrot gelang ihm der Aufstieg vom armen Einwanderer, der die französische Sprache nicht beherrschte, zum gefeierten Theater-Star. OLD WHITE CLOWNS erzählt die Geschichte seines Lebens, seiner Kunst und seiner Zeit – mit vollem Körpereinsatz und viel Humor.

Pro Helvetia
© Jos Schmid
02.06.2024
18:00-19:10
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Nach dem Erfolg seiner Solo-Veröffentlichung «Reflections of D», einer Hommage an sein Idol Duke Ellington, präsentiert der Schweizer Pianist Michael Arbenz sein zweites Solo-Projekt «Classicism - A ...

Nach dem Erfolg seiner Solo-Veröffentlichung «Reflections of D», einer Hommage an sein Idol Duke Ellington, präsentiert der Schweizer Pianist Michael Arbenz sein zweites Solo-Projekt «Classicism - A Point of View». Seine Kompositionen beziehen sich direkt auf Klassische Werke. Für die Releasetour hat er den englischen Saxofonisten Andy Sheppard eingeladen.

Pro Helvetia
© Foto: Daniel Infanger
Michael Arbenz
03.06.2024
20:00
Hotel Gasthaus Schützen Schützenallee 12 79102 Freiburg

Nathalie Adler (Isabelle Carré) muss den Staatsbesuch von Emmanuel Macron und Angela Merkel in einem Geflüchteten-Lager auf Sizilien organisieren – ein PR-Event von ungeheuer Symbolkraft. Ihr Sohn Albert ...

Nathalie Adler (Isabelle Carré) muss den Staatsbesuch von Emmanuel Macron und Angela Merkel in einem Geflüchteten-Lager auf Sizilien organisieren – ein PR-Event von ungeheuer Symbolkraft. Ihr Sohn Albert (Thomas Pellerin) arbeitet als Aktivist für eine gemeinnützige Organisation in diesem Camp.

Nach der Sondervorstellung des Filmes in Französisch/ Italienisch/ Englisch mit deutschen Untertiteln gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur Lionel Baier.

Schweiz 2023; Regie: Lionel Baier

Darsteller: Isabelle Carré, Tom Villa, Ursina Lardi u.a.

 (c) W-Film

© W-Film
Nathalie - Überwindung der Grenzen
03.06.2024
20:30
Cinéma Kino - Arthouse Rossmarkt 7 60311 Frankfurt

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh ...

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh sie vor dem erstarkten Hindu-Faschismus in die Schweiz. Persönlich, nahbar und humorvoll nimmt sie das Publikum mit auf ihren Weg der Befreiung.

Pro Helvetia
© Ronja Burkard
04.06.2024
18:00-19:05
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit ...

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten im deutsch-jüdischen Verhältnis. Sein Nachdenken über Antisemitismus und falsches Mitgefühl, führt ihn schliesslich zu seiner eigenen Geschichte und der seiner Familie.

Ein kluger und zugleich provozierender Monolog von grosser Aktualität.

© Foto: Regina Brocke
04.06.2024
20:15
Theaterhaus Stuttgart Siemensstr. 11 70469 Stuttgart

Dance Of The Sun ist ein bewegendes, sinnliches Erlebnis aus Musik, Tanz, Lichtkunst und Theater, eine Ode an das Leben, die Hoffnung und die Liebe. Ein solistischer Tänzer und 30 tanzende Musiker setzen ...

Dance Of The Sun ist ein bewegendes, sinnliches Erlebnis aus Musik, Tanz, Lichtkunst und Theater, eine Ode an das Leben, die Hoffnung und die Liebe. Ein solistischer Tänzer und 30 tanzende Musiker setzen die Musik von Lully und Mozart dabei kongenial in Bewegung um, die schließlich mit kraftvollen Bühnenbildern und der einmaligen Architektur des Markgräflichen Opernhauses zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk verschmilzt. Für die Konzeption der Tanzelemente konnte der renommierte Choreograf Juan Kruz Díaz de Garaio Esnaola gewonnen werden.

© Miguel Barreto
05.06.2024
19:30-21:30
Markgräfliches Opernhaus Opernstraße 14 95444 Bayreuth

Die Schweizer Künstlerin für ökologische Kunst“ Ambre Kalène stellt ein Werk ‚L'air charbonné‘ in der Gruppenausstellung aus: Inselgalerie Berlin /att: Direktorin Eva Hübner

"Meine Arbeit schließt sich ...

Die Schweizer Künstlerin für ökologische Kunst“ Ambre Kalène stellt ein Werk ‚L'air charbonné‘ in der Gruppenausstellung aus: Inselgalerie Berlin /att: Direktorin Eva Hübner

"Meine Arbeit schließt sich der Art-Ecological-Bewegung an. Es ist hauptsächlich eine Arbeit über das Unbewusste. Ich spreche von einer Welt, die verschwindet. Ich stelle auf demselben Raum das, was geschützt werden muss, und das, was ihm schadet, einander gegenüber. Damit der Betrachter beide Ereignisse in sein Unterbewusstsein einprägt und seine Sicht auf die Welt tiefgreifend verändert."

Ab dem 5. Juni 2024, zwischen 19-22 Uhr. 

05.06.2024
01.10.2024
19:00-22:00
Inselgalerie Berlin Petersburger Straße 76A 10249 Berlin

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen ...

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen mächtig Staub auf: Ein Stück ungewöhnlicher Zirkus, spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig, mit packender, pulsierender Livemusik.

Pro Helvetia
© Tilman Pfäfflin
Ballett
06.06.2024
19:00-20:20
Stadtgarten an der Dorstener Straße Dorstener Straße 45657 Recklinghausen

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen ...

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen mächtig Staub auf: Ein Stück ungewöhnlicher Zirkus, spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig, mit packender, pulsierender Livemusik.

Pro Helvetia
© Tilman Pfäfflin
Ballett
07.06.2024
11:00-12:20
Stadtgarten an der Dorstener Straße Dorstener Straße 45657 Recklinghausen

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen ...

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen mächtig Staub auf: Ein Stück ungewöhnlicher Zirkus, spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig, mit packender, pulsierender Livemusik.

Pro Helvetia
© Tilman Pfäfflin
Ballett
07.06.2024
19:00-20:20
Stadtgarten an der Dorstener Straße Dorstener Straße 45657 Recklinghausen

„Wir erheben unsere Stimmen für die Vielen und kämpfen mit unvergesslichen Reden und erhobenen Fäusten. Wir werden Parolen ausprobieren, um Worte ringen und mit Blicken sprechen. Und wir werden es ...

„Wir erheben unsere Stimmen für die Vielen und kämpfen mit unvergesslichen Reden und erhobenen Fäusten. Wir werden Parolen ausprobieren, um Worte ringen und mit Blicken sprechen. Und wir werden es riskieren, uns um Kopf und Kragen zureden. Versprochen!“

Regisseurin Hannah Biedermann hat sich mit fünf jungen Schauspieler:innen durch aktuelle und historische Reden gearbeitet und geschaut, was es mit ihnen macht, wenn sie sich fremder Worte bedienen. Sind sie zu groß – wie ein Kostüm, das man sich überstülpt, um auf der Bühne für einen Moment eine andere Rolle einzunehmen? Oder passen sie irgendwann? Mindert das Aussprechen das Gefühl der Ohnmacht?

07.06.2024
19:00-20:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh ...

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh sie vor dem erstarkten Hindu-Faschismus in die Schweiz. Persönlich, nahbar und humorvoll nimmt sie das Publikum mit auf ihren Weg der Befreiung.

Pro Helvetia
© Ronja Burkard
07.06.2024
20:30-21:35
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Literatur am Puls der Zeit, jedes Jahr in einer anderen Region – das ist das Motto der Baden-Württembergischen Literaturtage.

Im Jahr 2024 ist Ladenburg Literaturhauptstadt des Landes – eine Stadt, die ...

Literatur am Puls der Zeit, jedes Jahr in einer anderen Region – das ist das Motto der Baden-Württembergischen Literaturtage.

Im Jahr 2024 ist Ladenburg Literaturhauptstadt des Landes – eine Stadt, die sich innerhalb kürzester Zeit mit ihrem literarischen Sommerprogramm «vielerorts» als attraktiver Leseort in der Literaturszene Baden-Württembergs einen Namen gemacht hat.

Schweizer Autoren: Laura Leupi (09.06.), Ralph Dutli (09.06.) und Gianna Molinari (16.06.)

Pro Helvetia
07.06.2024
16.06.2024
Diverse Orte 68526 Ladenburg

Drei ganz eigenständige Persönlichkeiten der Schweizer Jazzszene treffen in dieser Kleinformation zusammen. Mit Jazz Standards und Eigenkompositionen unter den Füssen greifen sie in die Höhen der ...

Drei ganz eigenständige Persönlichkeiten der Schweizer Jazzszene treffen in dieser Kleinformation zusammen. Mit Jazz Standards und Eigenkompositionen unter den Füssen greifen sie in die Höhen der Möglichkeiten einer Dreierkommunikation.
Organisch, spontan, intim und transparent in ihrer Ausdruckskraft arbeiten sie mit Raum und Zeit, Spannung und Entspannung und suchen nach Freiheit im Vertrauten.

Pro Helvetia
© Foto: Simon Villiger
Buechi - Hellmüller - Jerjen Trio
07.06.2024
20:30
Jazztone Beim Haagensteg 3 79541 Lörrach

Die Moderation des Abends übernimmt Kabarettist Frederic Hormuth.
Die auserlesenen Gäste dieser Show sind:
Sascha Korf, Bumillo, Lara Erner und Roger Stein (anstelle von Michael Steinke).

Die Moderation des Abends übernimmt Kabarettist Frederic Hormuth.
Die auserlesenen Gäste dieser Show sind:
Sascha Korf, Bumillo, Lara Erner und Roger Stein (anstelle von Michael Steinke).

08.06.2024
19:00-21:00
Kleines Theater Haar Casinostr. 8 85540 Haar

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen ...

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen mächtig Staub auf: Ein Stück ungewöhnlicher Zirkus, spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig, mit packender, pulsierender Livemusik.

Pro Helvetia
© Tilman Pfäfflin
Ballett
08.06.2024
11:30-12:50
Stadtgarten an der Dorstener Straße Dorstener Straße 45657 Recklinghausen

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen ...

Anmutige Tänzerinnen und graziöse Sprünge? Fehlanzeige. Hubwagen, Spanngurten, Vorschlaghämmer stehen im Mittelpunkt von «Ballett». In der neuen Produktion von FahrAwaY wirbeln sieben Artist*innen mächtig Staub auf: Ein Stück ungewöhnlicher Zirkus, spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig, mit packender, pulsierender Livemusik.

Pro Helvetia
© Tilman Pfäfflin
Ballett
08.06.2024
16:30-17:50
Stadtgarten an der Dorstener Straße Dorstener Straße 45657 Recklinghausen

„Wir erheben unsere Stimmen für die Vielen und kämpfen mit unvergesslichen Reden und erhobenen Fäusten. Wir werden Parolen ausprobieren, um Worte ringen und mit Blicken sprechen. Und wir werden es ...

„Wir erheben unsere Stimmen für die Vielen und kämpfen mit unvergesslichen Reden und erhobenen Fäusten. Wir werden Parolen ausprobieren, um Worte ringen und mit Blicken sprechen. Und wir werden es riskieren, uns um Kopf und Kragen zureden. Versprochen!“

Regisseurin Hannah Biedermann hat sich mit fünf jungen Schauspieler:innen durch aktuelle und historische Reden gearbeitet und geschaut, was es mit ihnen macht, wenn sie sich fremder Worte bedienen. Sind sie zu groß – wie ein Kostüm, das man sich überstülpt, um auf der Bühne für einen Moment eine andere Rolle einzunehmen? Oder passen sie irgendwann? Mindert das Aussprechen das Gefühl der Ohnmacht?

08.06.2024
20:00-21:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh ...

Smiley ist die erste trans Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. Doch sie wollte mehr: Zugehörigkeit, Gerechtigkeit, Schutz vor Anfeindungen. 2018 floh sie vor dem erstarkten Hindu-Faschismus in die Schweiz. Persönlich, nahbar und humorvoll nimmt sie das Publikum mit auf ihren Weg der Befreiung.

Pro Helvetia
© Ronja Burkard
08.06.2024
22:00-23:05
TanzFaktur Siegburgerstr. 233w 50679 Köln

Noch vor dem EM-Anpfiff rollen wir den Rasen aus und stellen 44 Tische auf. Entdecken Sie die Welt, das Leben in Prosa, Lyrik und Comics. Fadengeheftet, in Halbleinen, biegsam bunt als Paperback oder ...

Noch vor dem EM-Anpfiff rollen wir den Rasen aus und stellen 44 Tische auf. Entdecken Sie die Welt, das Leben in Prosa, Lyrik und Comics. Fadengeheftet, in Halbleinen, biegsam bunt als Paperback oder für unterwegs im Pixi-Format. Mit dabei sind diverse Verlage.

22 Autor:innen und Verleger:innen bringen ihre Bücher mit auf die Bühne. Natürlich werden wir auch über Fussball sprechen und zum Finale spielt die Kultband «Fön». Für die Pause zwischendurch stehen am Pool Liegestühle zum Lesen; gekühlte Drinks gibt’s an der Bar.

Autorinnen aus der Schweiz: Laura Leupi und Doris Wirth

Pro Helvetia
© Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
08.06.2024
11:00-19:00
Literaturhaus Stuttgart Breitscheidstr. 4 70174 Stuttgart

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
08.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, ...

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, je zweimal. Selbst Banalitäten erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang. Sprachlich ist es ein Fest, die Geschichte mehrschichtig und die Spielfreude ansteckend. Großes Kino im Kopf, packend wie eine gute Jazznummer.

Die perfekte Kleinkunstmischung! Das Rezept? Ein hochkarätiges Schauspielduo, ein simpler Tisch, eine grosse Portion geistreiche Sprachakrobatik, eine Prise Poesie und nicht zu wenig Situationskomik. Das Ergebnis? Eine liebevolle Deutschland-Schweiz-Satire. Ein Leckerbissen.

© Remo Buess, Schweiz
Hart auf Hart
10.06.2024
11:30-12:00
Kurzauftritt anlässlich Hofkulturbörse
Seitzinger Kultur Hof 3 88255 Baienfurt

Klimawandel und Utopie

Tierrechte, Klimaaktivismus, Musik und Queer-Feminismus gewürzt mit einer guten Portion Drag: Das ist Soya the Cow. Das Alter Ego des in Berlin und Zürich lebenden Performancekünstlers, ...

Klimawandel und Utopie

Tierrechte, Klimaaktivismus, Musik und Queer-Feminismus gewürzt mit einer guten Portion Drag: Das ist Soya the Cow. Das Alter Ego des in Berlin und Zürich lebenden Performancekünstlers, Musikers und Aktivisten Daniel Hellmann lässt die Grenzen zwischen männlich und weiblich, Mensch und Kuh verschwimmen und schafft den Spagat zwischen dem ernsthaften Wunsch, die Welt zu verändern und einer humorvollen Leichtigkeit. Nach Auftritten bei Tierrechts- und Klimaprotesten, in Theatern und auf Kunstfestivals und zuletzt bei The Voice of Germany lädt die singende Drag Cow das Publikum ein, ihre jeweilige Heimatstadt mit anderen Augen zu sehen.

Für TRY WALKING IN MY HOOVES nimmt Soya the Cow das Publikum mit auf einen philosophischen Spaziergang durch Freiburg.

Die Performance findet als geführter Stadtrundgang statt. Treffpunkt ist das Café Marcel im Stadtgarten.

Pro Helvetia
© Foto: Simon Munoz
Try Walking in my Hooves
10.06.2024
18:00-19:20
Stadtgarten - Café Marcel 79098 Freiburg

Klimawandel und Utopie

Tierrechte, Klimaaktivismus, Musik und Queer-Feminismus gewürzt mit einer guten Portion Drag: Das ist Soya the Cow. Das Alter Ego des in Berlin und Zürich lebenden Performancekünstlers, ...

Klimawandel und Utopie

Tierrechte, Klimaaktivismus, Musik und Queer-Feminismus gewürzt mit einer guten Portion Drag: Das ist Soya the Cow. Das Alter Ego des in Berlin und Zürich lebenden Performancekünstlers, Musikers und Aktivisten Daniel Hellmann lässt die Grenzen zwischen männlich und weiblich, Mensch und Kuh verschwimmen und schafft den Spagat zwischen dem ernsthaften Wunsch, die Welt zu verändern und einer humorvollen Leichtigkeit. Nach Auftritten bei Tierrechts- und Klimaprotesten, in Theatern und auf Kunstfestivals und zuletzt bei The Voice of Germany lädt die singende Drag Cow das Publikum ein, ihre jeweilige Heimatstadt mit anderen Augen zu sehen.

Für TRY WALKING IN MY HOOVES nimmt Soya the Cow das Publikum mit auf einen philosophischen Spaziergang durch Freiburg.

Die Performance findet als geführter Stadtrundgang statt. Treffpunkt ist das Café Marcel im Stadtgarten.

Pro Helvetia
© Foto: Simon Munoz
Try Walking in my Hooves
11.06.2024
18:00-19:20
Stadtgarten - Café Marcel 79098 Freiburg

Das Modulor Quartet aus der Schweiz spielt bei drei Konzerten im Rahmen des diesjährigen Rottweil Musikfestival Sommersprossen von 10. bis 16. Juni.
Drei herausragende Streichquartette - Signum Quartett, ...

Das Modulor Quartet aus der Schweiz spielt bei drei Konzerten im Rahmen des diesjährigen Rottweil Musikfestival Sommersprossen von 10. bis 16. Juni.
Drei herausragende Streichquartette - Signum Quartett, Modulor Quartet (CH) und Chaos String Quartet - präsentieren am 12. Juni gemeinsam mit der bekannten Cellistin Tanja Tetzlaff Kompositionen vom 18. bis ins 21. Jahrhundert. Werke von Kaija Saariaho (1952-2023), W. A. Mozart, Anton Arensky (1861-1906) sowie aktuelle Auftragskompositionen südafrikanischer Komponist/-innen anlässlich 30 Jahre Ende der Apartheid werden zu hören sein.

© Stadt Rottweil
12.06.2024
20:00
Vinzenz von Paul-Hospital / Rottenmünster, Jugendstilsaal Schwenninger Straße 55 78628 Rottweil

Das Modulor Quartet aus der Schweiz spielt bei drei Konzerten im Rahmen des diesjährigen Rottweil Musikfestival Sommersprossen von 10. bis 16. Juni.
Je vier hervorragende Musiker/-innen in drei ...

Das Modulor Quartet aus der Schweiz spielt bei drei Konzerten im Rahmen des diesjährigen Rottweil Musikfestival Sommersprossen von 10. bis 16. Juni.
Je vier hervorragende Musiker/-innen in drei verschiedenen Streicherensembles (Signum Quartett, Modulor Quartet (CH) und Chaos String Quartet) spielen Werke von Joseph Haydn, Felix Mendelssohn Bartholdy und seiner ebenso begabten Schwester Fanny Hensel. Ein Horntrio von György Ligeti ergänzt das Programm. Diese „Hommage an Brahms“ wird von Fritz Pahlmann (Horn), Florian Donderer (Violine) und Kärt Ruubel (Klavier) vorgetragen.

© Stadt Rottweil
13.06.2024
19:00
Kunststiftung Erich Hauser Saline 36 78628 Rottweil

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
13.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

Die Schweizer Jazzpianistin, Komponistin und Bandleaderin Gisela Horat ist mittlerweilen seit Jahren international mit ihren Soloauftritten unterwegs und stellt nun mit ihrem Trio das bereits fünfte ...

Die Schweizer Jazzpianistin, Komponistin und Bandleaderin Gisela Horat ist mittlerweilen seit Jahren international mit ihren Soloauftritten unterwegs und stellt nun mit ihrem Trio das bereits fünfte Album mit dem Titel „Erzählen“ vor.
„Mit ihrem höchst individuellen Ansatz, auch den leisesten Tönen im Klavierspektrum genügend Zeit und Raum zur Entfaltung zu geben, hat Gisela Horat als eine der interessantesten Pianistinnen im zeitgenössischen Jazz zu gelten.“ Piano News (2019)

Gisela Horat (p, comp), Simon Iten (b), Samuel Büttiker (dr)

© Oliver Jäschke
Gisela Horat Trio
14.06.2024
20:00-23:00
Jazzkeller Bauchhund Schudomastraße 38 12055 Berlin

«Goodbye Stracciatella» setzt sich mit Humor und Spielfreude mit dem Thema Verzicht auseinander.
Auf was verzichten wir?
Auf was können wir nicht verzichten?
Auf was wollen wir nicht verzichten?
Über eine ...

«Goodbye Stracciatella» setzt sich mit Humor und Spielfreude mit dem Thema Verzicht auseinander.
Auf was verzichten wir?
Auf was können wir nicht verzichten?
Auf was wollen wir nicht verzichten?
Über eine Freundschaft, welche sich Fragen des Verzichts stellt. Und was bleibt, wenn zwei Menschen sich begegnen.

Inspiriert ist die Arbeit von Philipp Lepenies Buch «Verbot und Verzicht». Der Autor reflektiert darin hauptsächlich den Verzicht auf politischer Ebene und kommt zum Schluss, dass ökologische Transformation ohne Verzicht nicht gelingen wird.

Pro Helvetia
© Anne Steudler
14.06.2024
10:30
FITZ! Zentrum für Figurentheater Eberhardstr. 61 70173 Stuttgart

«Goodbye Stracciatella» setzt sich mit Humor und Spielfreude mit dem Thema Verzicht auseinander.
Auf was verzichten wir?
Auf was können wir nicht verzichten?
Auf was wollen wir nicht verzichten?
Über eine ...

«Goodbye Stracciatella» setzt sich mit Humor und Spielfreude mit dem Thema Verzicht auseinander.
Auf was verzichten wir?
Auf was können wir nicht verzichten?
Auf was wollen wir nicht verzichten?
Über eine Freundschaft, welche sich Fragen des Verzichts stellt. Und was bleibt, wenn zwei Menschen sich begegnen.

Inspiriert ist die Arbeit von Philipp Lepenies Buch «Verbot und Verzicht». Der Autor reflektiert darin hauptsächlich den Verzicht auf politischer Ebene und kommt zum Schluss, dass ökologische Transformation ohne Verzicht nicht gelingen wird.

Pro Helvetia
© Anne Steudler
14.06.2024
18:00
FITZ! Zentrum für Figurentheater Eberhardstr. 61 70173 Stuttgart

Von Minnesänger:innen, denen es an Liebe fehlt, bis zu Hip-Hop-Wirbelwinden – der karnevaleske und queere Reigen von Ouinch Ouinch mixt traditionelle und neu erfundene Tänze mit exaltiertem Clubbing zu ...

Von Minnesänger:innen, denen es an Liebe fehlt, bis zu Hip-Hop-Wirbelwinden – der karnevaleske und queere Reigen von Ouinch Ouinch mixt traditionelle und neu erfundene Tänze mit exaltiertem Clubbing zu einer fröhlichen und energetischen Choreografie, die ansteckt. Angetrieben von den Urban-Afround Hip-Hop-Beats, mit denen DJ Mulah die Turntables zum Leuchten bringt, laden die fünf Performer:innen das Publikum dazu ein, sich mitreißen zu lassen, mitzutanzen und die Spielzeit in HELLERAU zu einem fulmianten Abschluss zu bringen. Am 15.06. mit anschließender Party mit DJ Mulah.

14.06.2024
20:30-21:20
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Karl-Liebknecht-Straße 56 01109 Dresden

Der Groove geht in die Beine und ins Gemüt. Man möchte gerade so mittanzen. Der Sound, geprägt von kubanischen Rhythmen und dem Flair dieser Musik, fliesst durch den Konzertsaal und bringt alles in ...

Der Groove geht in die Beine und ins Gemüt. Man möchte gerade so mittanzen. Der Sound, geprägt von kubanischen Rhythmen und dem Flair dieser Musik, fliesst durch den Konzertsaal und bringt alles in Schwingung. Global Jazz pur. Viel Groove und viel Improvisation schwirren um die Ohren. Man sieht den Musikerinnen und Musikern die Freude an der Musik an. Man spürt und will am liebsten mitspielen oder tanzen. Zarte und emotionale Melodien bis hin zu schmetternden Perkussionsriffs vermengt mit einem wilden Saxophon. Groove and move!

Nicole Johänntgen (sax)
Manon Mullener (p)
Sonja Bossart (b)
David Stauffacher (per)
Roberto Hacaturyan (perc)

© Foto: Daniel Bernet
Nicole Johänntgen
14.06.2024
20:30
BIX Jazzclub Leonhardsplatz 28 70182 Stuttgart

Die Schweizer Jazzpianistin, Komponistin und Bandleaderin Gisela Horat ist mittlerweilen seit Jahren international mit ihren Soloauftritten unterwegs und stellt nun mit ihrem Trio das bereits fünfte ...

Die Schweizer Jazzpianistin, Komponistin und Bandleaderin Gisela Horat ist mittlerweilen seit Jahren international mit ihren Soloauftritten unterwegs und stellt nun mit ihrem Trio das bereits fünfte Album mit dem Titel „Erzählen“ vor.
„Mit ihrem höchst individuellen Ansatz, auch den leisesten Tönen im Klavierspektrum genügend Zeit und Raum zur Entfaltung zu geben, hat Gisela Horat als eine der interessantesten Pianistinnen im zeitgenössischen Jazz zu gelten.“ Piano News (2019)

Gisela Horat (p, comp), Simon Iten (b), Samuel Büttiker (dr)

© Oliver Jäschke
Gisela Horat Trio
15.06.2024
20:00-23:00
Mediencampus Villa Ida Poetenweg 28 04155 Leipzig

Das Modulor Quartet aus der Schweiz spielt bei drei Konzerten im Rahmen des diesjährigen Rottweil Musikfestival Sommersprossen von 10. bis 16. Juni.
Im Mittelpunkt steht an diesem Abend die Aufführung ...

Das Modulor Quartet aus der Schweiz spielt bei drei Konzerten im Rahmen des diesjährigen Rottweil Musikfestival Sommersprossen von 10. bis 16. Juni.
Im Mittelpunkt steht an diesem Abend die Aufführung des Streichquartetts A-Dur von Max Seifriz. Nach dem Fagott-Konzert im letzten Jahr ist dieses das zweite Werk des aus Rottweil stammenden Konzert- und Kapellmeisters Seifriz, für das eigens für die Sommersprossen Notenmaterial aus dem Manuskript erstellt wurde. Das Modulor Quartet widmet sich dem Streichquartett F-Dur von Maurice Ravel. Dazu kommen mit den Tänzen von Béla Bartók und einem Sextett von Ernst von Dohnanyi sehr effektvolle Stücke.

© Stadt Rottweil
15.06.2024
20:00
Kunststiftung Erich Hauser Saline 36 78628 Rottweil

Von Minnesänger:innen, denen es an Liebe fehlt, bis zu Hip-Hop-Wirbelwinden – der karnevaleske und queere Reigen von Ouinch Ouinch mixt traditionelle und neu erfundene Tänze mit exaltiertem Clubbing zu ...

Von Minnesänger:innen, denen es an Liebe fehlt, bis zu Hip-Hop-Wirbelwinden – der karnevaleske und queere Reigen von Ouinch Ouinch mixt traditionelle und neu erfundene Tänze mit exaltiertem Clubbing zu einer fröhlichen und energetischen Choreografie, die ansteckt. Angetrieben von den Urban-Afround Hip-Hop-Beats, mit denen DJ Mulah die Turntables zum Leuchten bringt, laden die fünf Performer:innen das Publikum dazu ein, sich mitreißen zu lassen, mitzutanzen und die Spielzeit in HELLERAU zu einem fulmianten Abschluss zu bringen. Am 15.06. mit anschließender Party mit DJ Mulah.

15.06.2024
20:30-21:20
HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Karl-Liebknecht-Straße 56 01109 Dresden

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
15.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

Drei Studio-Alben haben The Universe By Ear in sechs Bandjahren veröffentlicht. Alle ohne Namen, alle ohne Studiogimmicks. Das Schweizer Trio mit dem Kopf in den Sternen und den Wurzeln im Rockkeller ...

Drei Studio-Alben haben The Universe By Ear in sechs Bandjahren veröffentlicht. Alle ohne Namen, alle ohne Studiogimmicks. Das Schweizer Trio mit dem Kopf in den Sternen und den Wurzeln im Rockkeller macht Musik zum Entdecken und Abgehen. Prog ohne Einhörner, Stoner ohne Klischee und Psychedelia ohne Pillen. Musik, die man live erleben muss, um ihre volle Wucht und Wirkung zu erleben.

Oder aber auf dem Album Nummer vier, das aus dem Rahmen fällt und sich doch einreiht in die Diskografie von The Universe By Ear: Es ist ein Best-of- und ein Live-Album zugleich. Und das erste Werk, das einen Namen bekommen hat: «Sail Around the Sun - Tour Live».

© The Universe By Ear
15.06.2024
20:00
KOHI Kulturraum Werderstr. 47 76137 Karlsruhe

«Bis wann gibt es Frühstück?» ist ein ungewöhnlicher und satirischer Dialog einer Reise, jedoch mehr ein witzig-kluger Roman denn ein Reisebericht. Der Erzählstil von Elisabeth Hart und Rhaban Straumann ...

«Bis wann gibt es Frühstück?» ist ein ungewöhnlicher und satirischer Dialog einer Reise, jedoch mehr ein witzig-kluger Roman denn ein Reisebericht. Der Erzählstil von Elisabeth Hart und Rhaban Straumann zieht in den Bann, erfrischend anders, manchmal satirisch, aber immer auf den Punkt gebracht. Eigenartig und einzigartig.

Das Bühnenduo Hart und Straumann lässt ein Geschwisterpaar auf Spurensuche gehen; Spuren ihrer Großeltern, die vor vielen Jahren auf Schweizreise waren; Spuren, denen sie folgen müssen, um an ihre Erbschaft zu gelangen. Mit jedem Hotel, das sie besuchen, lernen sie sich besser kennen. Enkelin und Enkel pendeln durch die Zeit und entdecken eine neue...

© Remo Fröhlicher
16.06.2024
11:00-12:30
Diverse Orte 04109 Leipzig

Einstimmig mehrstimmig. Martin O. ist ein Schweizer Voralpen-Stimm-Magier, der das Publikum mit seinem Charme, Humor und seiner Vielseitigkeit musikalisch be- und verzaubert. Mehrstimmig erklimmt er ...

Einstimmig mehrstimmig. Martin O. ist ein Schweizer Voralpen-Stimm-Magier, der das Publikum mit seinem Charme, Humor und seiner Vielseitigkeit musikalisch be- und verzaubert. Mehrstimmig erklimmt er ungesichert die Tonleiter, schwingt sich keck mit mitreissendem Rhythmus von Musikstil zu Musikstil und erzählt auf zwerchfellerregendem Niveau Geschichten mit fein- und hintersinnigen Zwischentönen. Tauchen Sie ein in faszinierende Stimm- und Klangwelten, in welchen Martin O. mit dem Symphonium - seinem echten Schweizer Loopgerät – dem Publikum glänzende Augen, erleuchtete Ohren und Berge von bester Unterhaltung beschert.

© Foto: Roberto Conciatori
Martin O.
16.06.2024
19:30
Talvogtei Talvogteistr. 12 79199 Kirchzarten

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
16.06.2024
17:00
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

Diverse Corona-bedingte Verschiebungen haben die Faber Tour 2020 über den Rosengarten und den Maimarktclub schließlich im Jahr 2022 zum Zeltfestival Rhein-Neckar geführt.Und nach über 2 Stunden Gänsehaut ...

Diverse Corona-bedingte Verschiebungen haben die Faber Tour 2020 über den Rosengarten und den Maimarktclub schließlich im Jahr 2022 zum Zeltfestival Rhein-Neckar geführt.Und nach über 2 Stunden Gänsehaut waren allen Beteiligten klar: Das müssen wir wiederholen! Und nun kommt der Schweizer Vollblut-Musiker mit neuem Album ADDIO, welches am 07. Juni 2024 erscheint, noch vor der großen Tour zurück aufs Maimarktgelände.

Als Gäste kommen die wunderbaren Black Sea Dahu aus Zürich mit ins große Zelt.

Pro Helvetia
21.06.2024
18:30
Zeltfestival Maimarktgelände, Xaver-Fuhr-Straße 101 68163 Mannheim

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
21.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

Black Sea Dahu sind Janine Cathrein und eine eingeschworene Bande leidenschaftlicher Musiker*innen. Ein kreatives Bündnis treibt sie voran, vom Studio auf die Bühnen der Welt. Orchestral, stürmisch und ...

Black Sea Dahu sind Janine Cathrein und eine eingeschworene Bande leidenschaftlicher Musiker*innen. Ein kreatives Bündnis treibt sie voran, vom Studio auf die Bühnen der Welt. Orchestral, stürmisch und unvorhersehbar.

Pro Helvetia
22.06.2024
Traumzeit Festival Emscherstrasse 71 47137 Duisburg

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
22.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

Zum 500. Geburtstag der französischen Renaissance-Lyrikerin Louise Labé (1524-1566) liest Ralph Dutli Gedichte von Louise Labé, Clément Marot und Pierre de Ronsard, in Übertragungen von Rainer Maria ...

Zum 500. Geburtstag der französischen Renaissance-Lyrikerin Louise Labé (1524-1566) liest Ralph Dutli Gedichte von Louise Labé, Clément Marot und Pierre de Ronsard, in Übertragungen von Rainer Maria Rilke, Paul Zech und RD, im Wechsel mit Vertonungen von Viktor Ullmann (1898-1944) und Maurice Ravel (1875-1937).

Musik: J. Marc Reichow (Klavier), Clémence Boullu (Sopran).

© Foto: Olivier Dutli
Ralph Dutli
23.06.2024
17:00
Deutsch-Amerikanisches Institut - Das Haus der Kultur Sofienstr. 12 69115 Heidelberg

Die Ausstellung «Die Vermessung des Raums» definiert den Ausstellungsraum neu. Sie eröffnet eine Verbindung von Architektur, Stadtnatur, den Tieren, die diese bewohnen und den Menschen, die dieses ...

Die Ausstellung «Die Vermessung des Raums» definiert den Ausstellungsraum neu. Sie eröffnet eine Verbindung von Architektur, Stadtnatur, den Tieren, die diese bewohnen und den Menschen, die dieses Terrain als sozialen Begegnungsraum nutzen. Die Ausstellung endet nicht an den Mauern der Villa, sondern der Rundgang beginnt im Merkelpark und integriert den interkulturellen Stadtacker für Vielfalt und Kunst und nutzt die gebauten Holzarchitekturen des Kollektiv Plus X als Brücke zwischen Innen- und Aussenraum, Stadtgesellschaft und Villa Merkel.

Mit Werken von: Sam Durant/ Florian Graf/ Kollektiv Plus X/ Mona Radziabari/ Johanna Reich/ Corinna Schnitt/ Studio Vierkant

Aus der Sammlung: Sylvie Fleury/ Heribert Friedland/ Barbara Herold/ Katie Holten/ Claudio Moser/ Anike Joyce Sadiq/ Lin May Saeed/ Cécile Wick

Eröffnung: Samstag, 22. Juni, 17 Uhr

Pro Helvetia
23.06.2024
29.09.2024
Villa Merkel Pulverwiesen 25 73728 Esslingen

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
23.06.2024
17:00
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

Als würde man Sisyphos dabei beobachten, wie er seinen Stein den Berg hinaufrollt, zeigt „Linearity“ die faszinierend endlose Aufgabe, einer unregelmäßigen Welt Geradlinigkeit aufzuerlegen. Ausgestattet ...

Als würde man Sisyphos dabei beobachten, wie er seinen Stein den Berg hinaufrollt, zeigt „Linearity“ die faszinierend endlose Aufgabe, einer unregelmäßigen Welt Geradlinigkeit aufzuerlegen. Ausgestattet mit Rollen von leuchtendem Klebeband strukturieren zwei ehrgeizige und energiegeladene Tänzer:innen ihre Umgebung um, indem sie an den unwahrscheinlichsten Orten gerade Linien schaffen.

Wie gerade wollen wir wirklich sein? Wie viele Kurven können wir vertragen? Die Choreografie sucht nach Antworten auf Fragen, die am Ende überraschend persönlich sind.

Linearity wird vom 25. bis 27. Juni 8 Mal aufgeführt. Die genauen Aufführungszeiten wurden noch nicht bekannt gegeben.

© Joel Strubi
25.06.2024
27.06.2024
15:00-22:00
Hauptstrasse Dresden (Outdoor) Hauptstrasse 01097 Dresden

Programm:
ANTONIO VIVALDI Concerti g-Moll, RV 416 & g-Moll, RV 156
CAROLINE SHAW Limestone & Felt
GABRIEL FAURÉ »Les Berceaux«, op. 23/1 für Violoncello und Laute

Sowie weitere Werke von ANTONIO VIVALDI, ...

Programm:
ANTONIO VIVALDI Concerti g-Moll, RV 416 & g-Moll, RV 156
CAROLINE SHAW Limestone & Felt
GABRIEL FAURÉ »Les Berceaux«, op. 23/1 für Violoncello und Laute

Sowie weitere Werke von ANTONIO VIVALDI, TOMASO ALBINONI, BARBARA STROZZI, NICCOLÒ PAGANINI u.a.

Anastasia Kobekina: Violoncello
Kammerorchester Basel
Julia Schröder: Musikalische Leitung

© Foto: Matthias Müller
Kammerorchester Basel
25.06.2024
20:00
Ev. Stadtkirche Stadtkirchenplatz 6 71634 Ludwigsburg

In dem aktuellen Quartet des Schweizer Saxophonisten Daniel Guggenheim mit Sebastian Sternal, Dietmar Fuhr und Silvio Morger treffen sich vier erfahrene Jazzmusiker, um ihrer Spielfreude und Lust auf ...

In dem aktuellen Quartet des Schweizer Saxophonisten Daniel Guggenheim mit Sebastian Sternal, Dietmar Fuhr und Silvio Morger treffen sich vier erfahrene Jazzmusiker, um ihrer Spielfreude und Lust auf Neues Ausdruck zu verleihen. Es werden Kompositionen aus der Feder Guggenheim´s zu hören sein, die sowohl eine atmosphärische Dichte, als auch Raum für individuelle Entfaltung schaffen. Die ganze Bandbreite von verhalten-lyrisch bis expressiv-powerfull wird dabei ausgelotet werden. "....Die Atmosphäre ist voller Wärme und melodischer Intensität, die sich auch in expressiveren Passagen hält. Reife, so weit das Ohr reicht." ( Jürgen Linke, FAZ )

© Anja Jahn
27.06.2024
20:00-22:30
Burg-Lichtspiele Darmstädter Landstrasse 62 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
27.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

LE BISTRO ist ein Zirkus- und Theaterstück der Cie E1NZ.
LE BISTRO ist ein altes, in die Jahre gekommenes, Restaurant. Seine besten Zeiten hat es hinter sich. Ein falsch gelaunter Kellner trifft bei ...

LE BISTRO ist ein Zirkus- und Theaterstück der Cie E1NZ.
LE BISTRO ist ein altes, in die Jahre gekommenes, Restaurant. Seine besten Zeiten hat es hinter sich. Ein falsch gelaunter Kellner trifft bei Ladenschluss auf eine extrovertierte Dame. Das Bistro wird zur Spielwiese für Konflikte, exzentrische Artistik und eine gute Ladung Swing.
Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.
Ein Spass für die ganze Familie.

© Dominik Heim
LE BISTRO
29.06.2024
17:00-17:45
http://www.spielart-geest.de
Stadtpark Burgwiese WITTEKINDSTR. 27793 27793 Wildeshausen

"Porte-à-Faux" ist eine instabile Show, die durch Türen ihr clowneskes Gleichgewicht auf unvorhersehbare Weise sucht.
Ein Theaterstück für zwei Schauspieler, einen Musiker und viele Türen. Zwischen ...

"Porte-à-Faux" ist eine instabile Show, die durch Türen ihr clowneskes Gleichgewicht auf unvorhersehbare Weise sucht.
Ein Theaterstück für zwei Schauspieler, einen Musiker und viele Türen. Zwischen Bewegungstheater, Live-Musik, Poesie und Akrobatik spielt diese Show mit Türen und den Metaphern, die sie inspirieren.

Pro Helvetia
29.06.2024
30.06.2024
20:00-17:00
Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum Nachtigallental 1 55566 Bad Sobernheim

Fab Four Go Blue Note

Der Stuttgarter Jazzpianist und Arrangeur Ull Möck verneigt sich mit eigenen Bearbeitungen vor dem Werk der Pop-Titanen und übersetzt bekannte und weniger bekannte Songs aus dem ...

Fab Four Go Blue Note

Der Stuttgarter Jazzpianist und Arrangeur Ull Möck verneigt sich mit eigenen Bearbeitungen vor dem Werk der Pop-Titanen und übersetzt bekannte und weniger bekannte Songs aus dem Beatles Songbook in den Slang des Jazz und Souljazz der fünfziger/sechziger Jahre, ein Stil der bis heute zeitlos und innovativ erscheint.

Gemeinsam mit seinen langjährigen musikalischen Weggefährten lädt er Sie ein auf diese ganz besondere musikalische Reise.

Ull Möck (p, keys)
Axel Kühn (b)
Michael Kersting (dr)
Lilly Thornton (voc)

© Foto: Zenzfotografie
Lilly Thornton
29.06.2024
20:30
BIX Jazzclub Leonhardsplatz 28 70182 Stuttgart

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem ...

Vor 45 Jahren verliess die schwangere Klara Wäscher ihren Heimatort Güllen in Schande, weil ihr damaliger Liebhaber, Alfred Ill, die Vaterschaft leugnete. Acht lukrative Ehen später kehrt sie unter dem Namen Claire Zachanassian zurück und macht den von Geldsorgen gebeutelten Bewohnern ein unmoralisches Angebot: »Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet…«. Zunächst lehnen die Güllener das Angebot empört ab, doch nach und nach verhalten sich alle, als hätten sie das in Aussicht gestellte Geld schon in der Tasche. Und für Ill geht es bald um Kopf und Kragen.

© Theater der Altstadt
29.06.2024
19:30
Theater der Altstadt Rotebühlstr. 89 70178 Stuttgart

LE BISTRO ist ein Zirkus- und Theaterstück der Cie E1NZ.
LE BISTRO ist ein altes, in die Jahre gekommenes, Restaurant. Seine besten Zeiten hat es hinter sich. Ein falsch gelaunter Kellner trifft bei ...

LE BISTRO ist ein Zirkus- und Theaterstück der Cie E1NZ.
LE BISTRO ist ein altes, in die Jahre gekommenes, Restaurant. Seine besten Zeiten hat es hinter sich. Ein falsch gelaunter Kellner trifft bei Ladenschluss auf eine extrovertierte Dame. Das Bistro wird zur Spielwiese für Konflikte, exzentrische Artistik und eine gute Ladung Swing.
Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.
Ein Spass für die ganze Familie.

© Dominik Heim
LE BISTRO
30.06.2024
17:00-17:45
http://www.spielart-geest.de
JUGENDPLATZ BEIM FREIZEITZENTRUM KREYENWEG 8 26209 Hatten
Veranstaltungsvorschau