Literatur
1. April

Das grenzüberschreitende Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» Singen-Schaffhausen präsentiert auch bei seiner 11. Ausgabe eine aussergewöhnliche Vielfalt von Autoren aus Deutschland, der Schweiz ...

Das grenzüberschreitende Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» Singen-Schaffhausen präsentiert auch bei seiner 11. Ausgabe eine aussergewöhnliche Vielfalt von Autoren aus Deutschland, der Schweiz und Österreich an attraktiven Leseorten in Deutschland und der Schweiz.

Schweizer Autoren: Lukas Bärfuss, Arno Camenisch, Thomas Hürlimann, Pascale Kramer, Lorenz Langenegger, Thomas Meyer, Christoph Schwyzer, Tabea Steiner

Pro Helvetia
© Foto: Jannis Keil
Thomas Hürlimann
bis 05.04.2020
Diverse Orte 78224 Singen

Wie kaum ein anderer deutscher Politiker war Theodor Heuss (1884 - 1963) auch ein Mann der Literatur. Er fungierte u.a. als Redakteur, Kritiker, Lektor und Herausgeber. So kam es auch zum ersten Kontakt ...

Wie kaum ein anderer deutscher Politiker war Theodor Heuss (1884 - 1963) auch ein Mann der Literatur. Er fungierte u.a. als Redakteur, Kritiker, Lektor und Herausgeber. So kam es auch zum ersten Kontakt mit dem Schriftsteller Hermann Hesse (1877 - 1962): Hesse schrieb und Heuss rezensierte. Die Geschichte der über fünfzigjährigen Freundschaft reichte von den
frühen beruflichen Kontakten bis zu den späten Begegnungen zwischen dem Nobelpreisträger und dem deutschen Bundespräsidenten. In der Ausstellung dokumentieren Briefe, Fotos, Buchpublikationen, Rezensionen und die gemeinsame Arbeit an der politisch-literarischen Zeitschrift „März“ die Entwicklung dieser Beziehung.

© Familienarchiv, Heuss, Basel
Hermann Hesse und Theodor Heuss, 1957 in Sils Maria
bis 07.06.2020
Hesse Museum Gaienhofen Kapellenstr. 8 78343 Gaienhofen
2. Mai

Musikalische und literarische Geschichten aus der Schweiz

Sie kommen aus der Schweiz. Sie treten zum ersten Mal in Berlin auf. Wenn Tony Ettlin seine Geschichten oder Mundartgedichte liest, ist das ...

Musikalische und literarische Geschichten aus der Schweiz

Sie kommen aus der Schweiz. Sie treten zum ersten Mal in Berlin auf. Wenn Tony Ettlin seine Geschichten oder Mundartgedichte liest, ist das Schmunzeln garantiert und das Herz wird warm. Auch in den Anagrammen kommt sein Schalk zum Ausdruck und bringt dadaistischen Tiefsinn in den Alltag. Mit seinem Buch „Blätterteig und Völkerball“ entführt er uns in die Kindheit in einem Schweizer Dorf in den sechziger Jahren.
Air Collage - Markus Tinner Klarinette und Marcel Roth, Akkordeon, erzählen musikalische Geschichten. Zusammen gestalten sie einen genussvollen Abend voll Humor und berührenden Geschichten.

© Tony Ettlin und Air Collage
Tony Ettlin und Air Collage
02.05.2020
20:00-22:00
Charlottchen Gervinusstrasse 14057 Berlin