Musik
20. Februar

Licia Chery is a Soul Music Singer from Geneva, Switzerland.
Let her bring you to the past with a soulful voice and modern sonorities.

© Jo Simoes
Licia Chery
20.02.2020
18:00-20:00
Kunsthalle Bremen Am Wall 207 28195 Bremen
21. Februar

Jenaer Philharmonie
Madrigalkreis der Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

Mendelssohn - Verleih uns Frieden
Honegger - Symphonie liturgique
Schumann - Nachtlied
Hindemith - Symphony Mathis der Maler ...

Jenaer Philharmonie
Madrigalkreis der Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

Mendelssohn - Verleih uns Frieden
Honegger - Symphonie liturgique
Schumann - Nachtlied
Hindemith - Symphony Mathis der Maler

© JenaKultur/Christoph Worsch
21.02.2020
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes ...

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes Donnerblatt), JD Zazie (Turntables, CDj), Ingólfur Vilhjálmsson (Bass- und Kontrabassklarinetten), Marie Takahashi (Bratsche), Jack Adler-McKean (Tuba, andere Blechblasinstrumene), Caroline Cecilia Tallone (vorbereitete Drehleier), Guilherme Rodrigues (Violoncello) und Elo Masing (Violine).

Das Orchester wurde vom INM (Initiative Neue Musik - Berlin) für die Musikrezension "Reanimation Visits 2020" ausgezeichnet und unterstützt.

© Ian Stenhouse
Reanimation Orchestra
21.02.2020
20:30-23:30
Petersburg Art Space Kaiserin-Augusta-Allee 101 10553 Berlin
22. Februar

Daniel Guggenheim - saxophone

Sebastian Sternal - piano

Dietmar Fuhr - bass

Silvio Morger - drums

In diesem neu formierten Quartett mit Daniel Guggenheim, Sebastian Sternal, Dietmar Fuhr und Silvio Morger ...

Daniel Guggenheim - saxophone

Sebastian Sternal - piano

Dietmar Fuhr - bass

Silvio Morger - drums

In diesem neu formierten Quartett mit Daniel Guggenheim, Sebastian Sternal, Dietmar Fuhr und Silvio Morger treffen sich vier erfahrene Jazzmusiker, um ihrer Spielfreude und Lust auf Neues Ausdruck zu verleihen. Es werden Kompositionen aus der Feder Guggenheim´s zu hören sein, die sowohl eine atmosphärische Dichte, als auch Raum für individuelle Entfaltung schaffen. Die ganze Bandbreite von verhalten-lyrisch bis expressiv-powerfull wird dabei ausgelotet werden.

© Henning Goll
22.02.2020
20:30-22:30
M8 Mitternachtsgasse 8 55116 Mainz
27. Februar

Christoph Steiner’s Escape Argot übt weiter den Ausbruch aus Gewohnheiten und werkelt an einer eigenwilligen und beweglichen Klangsprache, welche mit dem vielgelobten ersten Album ‘Still Writing Letters’ ...

Christoph Steiner’s Escape Argot übt weiter den Ausbruch aus Gewohnheiten und werkelt an einer eigenwilligen und beweglichen Klangsprache, welche mit dem vielgelobten ersten Album ‘Still Writing Letters’ ihren Anfang nahm und nun auf dem Folgewerk ‘You.Me.Them’ weiterentwickelt wird. Der Schlagzeuger von Hildegard Lernt Fliegen formierte eine Band mit enorm umtriebigen Exponenten der Schweizer Jazzszene, die den Freiraum in dieser Musik zu nutzen wissen und den improvisatorischen Drahtseilakt zelebrieren.

Christoph Grab (reeds)
Florian Favre (keys)
Christoph Steiner (dr)

© Foto: Roland Juker Fotografie
Christoph Steiner's Escape Argot
27.02.2020
20:30
GEMS Kulturzentrum Mühlenstr. 13 78224 Singen
29. Februar

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das ...

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das Trio wieder unterwegs. Mit neuen und alten Liedern, mit aussergewöhnlichen Erzählungen, mit den Stimmen und Instrumenten ihrer unverwechselbaren Protagonisten wollen sie unterstreichen, dass Musik, wie auch das Leben, uns alle verbindet und nicht trennt. Das Resultat heisst «Süden II».

© Foto: Valentin Schmidbauer
Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer
29.02.2020
20:00
Bodenseeforum Reichenaustr. 21 78467 Konstanz
3. März

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das ...

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das Trio wieder unterwegs. Mit neuen und alten Liedern, mit aussergewöhnlichen Erzählungen, mit den Stimmen und Instrumenten ihrer unverwechselbaren Protagonisten wollen sie unterstreichen, dass Musik, wie auch das Leben, uns alle verbindet und nicht trennt. Das Resultat heisst «Süden II».

© Foto: Valentin Schmidbauer
Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer
03.03.2020
20:00
Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Berliner Platz 1-3 70174 Stuttgart

Sirag ist eine Konzert-Soloperformance von Wael Sami Elkholy mit Gesang, arabischer Laute und Elektronik.

Das über einstündige Stück beinhaltet Kompositionen und vertonte Gedichte von Schweizer Lyrikerinnen ...

Sirag ist eine Konzert-Soloperformance von Wael Sami Elkholy mit Gesang, arabischer Laute und Elektronik.

Das über einstündige Stück beinhaltet Kompositionen und vertonte Gedichte von Schweizer Lyrikerinnen und Lyrikern (Pedro Lenz, Rafael Urweider, Anne Perrier, Madeleine Buess, Karin Petersen...). Deren Thematik wird durch Zwischentexte von Nora Amin, Inszenierungen und Videoprojektionen illustriert und verwoben. Eine Performance, welche den Prozess der Komposition als Reflexion und Selbstfindung darstellt und für das Publikum erlebbar macht.

Pro Helvetia
03.03.2020
20:00-21:15
Theater vierte Welt Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Adalbertstr. 4 10999 Berlin
4. März

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das ...

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das Trio wieder unterwegs. Mit neuen und alten Liedern, mit aussergewöhnlichen Erzählungen, mit den Stimmen und Instrumenten ihrer unverwechselbaren Protagonisten wollen sie unterstreichen, dass Musik, wie auch das Leben, uns alle verbindet und nicht trennt. Das Resultat heisst «Süden II».

© Foto: Valentin Schmidbauer
Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer
04.03.2020
20:00
Kultur & Bürgerhaus Stuttgarter Str. 30 79211 Denzlingen

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zu viel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs ...

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zu viel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs Wesentliche reduzierten Jazz. Mit seinem atmosphärischen Debüt liess das Berner Quintett um Pianistin Maja Nydegger vor sechs Jahren erstmals aufhorchen. 2020 veröffentlicht die Band nun ihr drittes Album YELLOW.

Maja Nydegger: Klavier, Komposition
Nils Fischer: Saxophon, Bassklarinette
Claudio von Arx: Saxophon
Simon Iten: Kontrabass
Philippe Ducommun: Schlagzeug

Pro Helvetia
© Foto: Ruben Ung
BLAER
04.03.2020
20:00
KOHI Kulturraum Werderstr. 47 76137 Karlsruhe
5. März

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das ...

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das Trio wieder unterwegs. Mit neuen und alten Liedern, mit aussergewöhnlichen Erzählungen, mit den Stimmen und Instrumenten ihrer unverwechselbaren Protagonisten wollen sie unterstreichen, dass Musik, wie auch das Leben, uns alle verbindet und nicht trennt. Das Resultat heisst «Süden II».

© Foto: Valentin Schmidbauer
Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer
05.03.2020
20:00
ROXY Schillerstr. 1/12 89077 Ulm

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs ...

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs Wesentliche reduzierten Jazz. Mit seinem atmosphärischen Debüt liess das Berner Quintett um Pianistin Maja Nydegger vor sechs Jahren erstmals aufhorchen. 2020 veröffentlicht die Band nun ihr drittes Album YELLOW beim Zürcher Label Ronin Rhythm Records. Von Februar bis Juni wird die Band mit dem neuen Album auf Release Tour in der Schweiz, Deutschland und Belgien sein.

© Ruben Ung
05.03.2020
18:00-19:00
Café Elbphilharmonie 20457 Hamburg
6. März

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs ...

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs Wesentliche reduzierten Jazz. Mit seinem atmosphärischen Debüt liess das Berner Quintett um Pianistin Maja Nydegger vor sechs Jahren erstmals aufhorchen. 2020 veröffentlicht die Band nun ihr drittes Album YELLOW beim Zürcher Label Ronin Rhythm Records. Von Februar bis Juni wird die Band mit dem neuen Album auf Release Tour in der Schweiz, Deutschland und Belgien sein.

© Ruben Ung
06.03.2020
20:30-23:00
Donau115 Donaustrasse 115 12043 Berlin
7. März

Wenn die Krähen aufs Auto scheissen und die Liebe sich gen Süden verzogen hat, wenn die Pfadfinder bereits im Vorgarten stehen und die schönen Momente nur noch Sekundenbruchteile dauern, dann wird es ...

Wenn die Krähen aufs Auto scheissen und die Liebe sich gen Süden verzogen hat, wenn die Pfadfinder bereits im Vorgarten stehen und die schönen Momente nur noch Sekundenbruchteile dauern, dann wird es Zeit, dass der Hase wieder Haken schlägt. Die Welt wird komplexer und unverständlicher. Absurder und bedrohlicher. Das einzige was uns als Hoffnung bleibt, ist der Mann, der der Welt seine überlebensgrosse Poesie entgegenhält. Auf dass wir lachen können, wo eigentlich alles nur noch zum Weinen wäre. Endo Anaconda lässt uns nicht hängen.

Endo Anaconda: Stimme & Texte
Boris Klečić: Akustische & Elektrische Gitarren, Mandoline, Banjo, Bass
Roman Wyss: Klavier, Orgel, Posaune
Bruno Dietrich: Schlagzeug, Perkussion, Bass, Handorgel, Ukulele, Klavier, Orgel

© Foto: Anouck van Oordt
Stiller Has
07.03.2020
20:00
Zehntscheuer Ravensburg Grüner-Turm-Str. 30 88212 Ravensburg
8. März

Programm:
F. Schubert: Nonett in es-moll "Franz Schuberts Begräbnis-Feyer" D 79
H. Holliger: Titel "N.N." zum Nonett "Franz Schuberts Begräbnis-Feyer" (UA)
F. Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-moll "Unvollendete" ...

Programm:
F. Schubert: Nonett in es-moll "Franz Schuberts Begräbnis-Feyer" D 79
H. Holliger: Titel "N.N." zum Nonett "Franz Schuberts Begräbnis-Feyer" (UA)
F. Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-moll "Unvollendete" D 759
O. Schoeck: Elegie op. 36

Heinz Holliger (Leitung), Christian Gerhaher (Bariton), Kammerorchester Basel

Pro Helvetia
© Foto: Lukasz Rajchert
Kammerorchester Basel
08.03.2020
17:00
Festspielhaus Beim Alten Bahnhof 2 76530 Baden-Baden

Lise de la Salle, Piano
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Conductor

Järvlepp - Garbage Concerto
Beethoven - Piano Concerto No. 5
Beethoven - Symphony No. 6

© JenaKultur/Christoph Worsch
08.03.2020
17:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena
9. März

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs ...

Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und sphärisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs Wesentliche reduzierten Jazz. Mit seinem atmosphärischen Debüt liess das Berner Quintett um Pianistin Maja Nydegger vor sechs Jahren erstmals aufhorchen. 2020 veröffentlicht die Band nun ihr drittes Album YELLOW beim Zürcher Label Ronin Rhythm Records. Von Februar bis Juni wird die Band mit dem neuen Album auf Release Tour in der Schweiz, Deutschland und Belgien sein.

© Ruben Ung
09.03.2020
21:00-23:00
Kulturclub Schonschön Grosse Bleiche 62-65 55116 Mainz
10. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
10.03.2020
19:00-20:30
Stadtbibliothek Rudolf-Fritz-Str. 8B 17139 Malchin
11. März

Aly Keïta ist einer der grossen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophons. Der Virtuose aus der Elfenbeinküste führte das Balofon in die westliche Musik. Mit dem Berner Klarinettisten und ...

Aly Keïta ist einer der grossen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophons. Der Virtuose aus der Elfenbeinküste führte das Balofon in die westliche Musik. Mit dem Berner Klarinettisten und Saxofonisten Jan Galega Brönniman und dem Zürcher Perkussionisten Lucas Niggli, beide in Kamerun aufgewachsen und seit Kindheit befreundet, verschmilzt traditionelles afrikanisches Repertoire mit Jazz und Improvisation. Nun folgt auf die erste, von der Presse euphorisch besprochene CD «KALO YELE», ebenfalls bei Intakt Records, ihre zweite «KALAN-TABAN» (in der Bambara-Sprache «le savoir n’est jamais fini»). Die hochenergetische Spiel- und Improvisationsfreude des Trios begeistert jedes Publikum!

Pro Helvetia
11.03.2020
22:30
Quasimodo Kantstr. 12a 10623 Berlin

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
11.03.2020
19:00-20:30
Der Mann mit der Kamera (Regie: D. Wertow; Musik: S. Quinn)
Kino Metropolis Kleine Theater Str. 10 20354 Hamburg

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
11.03.2020
20:00
Jazzhaus 79100 Freiburg
12. März

Jenaer Philharmonie
Juliana Koch, Oboe
Simon Gaudenz, Conductor

Mozart - Symphony No. 39
Enjott Schneider - Mozart Ascending (World Premiere)
Schnittke - Moz-Art à la Haydn
Mozart - Ein musikalischer Spass

Jenaer Philharmonie
Juliana Koch, Oboe
Simon Gaudenz, Conductor

Mozart - Symphony No. 39
Enjott Schneider - Mozart Ascending (World Premiere)
Schnittke - Moz-Art à la Haydn
Mozart - Ein musikalischer Spass

© JenaKultur/Christoph Worsch
12.03.2020
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und ...

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und mit über Jahre gereiftem, kongenialem Zusammenspiel.
Diesem Interplay hört man an, dass sich hier zwei Meister ihres Fachs blind vertrauen. Jedes Album und jedes Konzert bietet vollendet harmonische Duo-Kunst. Von kammermusikalischen Balladen bis zum swingenden Blues, von folkinspirierten Klangwelten zu modernen Soundscapes - Balsam für Gemüt und Seele.

Die hohe Kunst des Duo-Spiels! (Jazzthing)
World class made in Switzerland (Weltwoche)
Highlight der europäischen Jazzszene (Bieler Tagblatt)

Pro Helvetia
Tomas Sauter & Daniel Schläppi
12.03.2020
20:30-22:30
Schlosskeller Emmendingen Schloßplatz 1 79312 Emmendingen

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
12.03.2020
20:00-22:00
Terje Vigen (Regie: V. Sjöström; Musik: S. Quinn)
Blaue Fabrik e.V. Eisenbahnstraße 1 01097 Dresden

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
12.03.2020
20:00
Zehntscheuer Ravensburg Grüner-Turm-Str. 30 88212 Ravensburg

Dub Spencer & Trance Hill spielen instrumentalen psychedelischen Dub-Reggae mit Rock- und Trance-Einflüssen. Was andere Bands nur im Studio schaffen, bringt das Quartett live auf die Bühne. Sie begeistern ...

Dub Spencer & Trance Hill spielen instrumentalen psychedelischen Dub-Reggae mit Rock- und Trance-Einflüssen. Was andere Bands nur im Studio schaffen, bringt das Quartett live auf die Bühne. Sie begeistern Presse und Publikum mit ihrem sicheren Instinkt für guten Sound, ihren humor- und respektvollen Dub-Versionen bekannter Hits und ihrem immensen technischen Können. Die vier Musiker nehmen nach Belieben alle Einflüsse auf und kreieren daraus etwas vollständig Eigenes und Neues.

Philipp Greter: keyboards, organ, melodica, dubs
Marcel Stalder: bass, vocals
Markus Meier: guitar, banjo, vocals
Julian Dillier: drums

© Foto: Arthur Haeberli
Dub Spencer & Trance Hill
12.03.2020
20:00
Sudhaus Hechinger Str. 203 72072 Tübingen

..."Ihr Markenzeichen ist ihre Alt-Stimme: verführerisch, voluminös, durchdringend, schmeichelnd, nuancenreich in hohen und in tiefen Tonlagen..." So schrieb die Presse nach einem Konzert in Tübingen. ...

..."Ihr Markenzeichen ist ihre Alt-Stimme: verführerisch, voluminös, durchdringend, schmeichelnd, nuancenreich in hohen und in tiefen Tonlagen..." So schrieb die Presse nach einem Konzert in Tübingen. Die amerikanisch-schweizerische Jazzsängerin Lilly Thornton durfte schon Anfang der 90er Jahre mit Jazzgrössen wie Benny Golson, Arthur Blythe, Jimmy Woode u.v.a. auf der Bühne singen - Erfahrungen, die bis heute ihr Wirken prägen. Für ihr Quartett arrangiert sie Lieblingssongs aus unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen, und lässt sie dabei immer im Jazzkontext erklingen.

Lilly Thornton: Gesang/Arrangements
Ull Möck: Piano
Axel Kühn: Bass
Eckhard Stromer: Drums

© Lilly Thornton
12.03.2020
20:30
Amicus Foodbar Fallenbrunnen 17 88045 Friedrichshafen
13. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
13.03.2020
20:00-22:00
Der Mann mit der Kamera (Regie: D. Wertow; Musik: S. Quinn)
Werkcafé Eisenacher Str. 72 04155 Leipzig

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
13.03.2020
Oldenburg Kulturetage Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

..."Ihr Markenzeichen ist ihre Alt-Stimme: verführerisch, voluminös, durchdringend, schmeichelnd, nuancenreich in hohen und in tiefen Tonlagen..." So schrieb die Presse nach einem Konzert in Tübingen. ...

..."Ihr Markenzeichen ist ihre Alt-Stimme: verführerisch, voluminös, durchdringend, schmeichelnd, nuancenreich in hohen und in tiefen Tonlagen..." So schrieb die Presse nach einem Konzert in Tübingen. Die amerikanisch-schweizerische Jazzsängerin Lilly Thornton durfte schon Anfang der 90er Jahre mit Jazzgrössen wie Benny Golson, Arthur Blythe, Jimmy Woode u.v.a. auf der Bühne singen - Erfahrungen, die bis heute ihr Wirken prägen. Für ihr Quartett arrangiert sie Lieblingssongs aus unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen, und lässt sie dabei immer im Jazzkontext erklingen.

Lilly Thornton: Gesang/Arrangements
Ull Möck: Piano
Axel Kühn: Bass
Eckhard Stromer: Drums

© Lilly Thornton
13.03.2020
20:00
Hemingway Lounge Uhlandstraße 26 76135 Karlsruhe
14. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
14.03.2020
20:00-21:30
Bergfilm! (Regie: A. Fanck / Musik: S.,N.&B. Quinn)
Subiaco Kino Schiltachstr. 32 78713 Schramberg

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
14.03.2020
Albumrelease-Konzert
Elbphilharmonie 20457 Hamburg

..."Ihr Markenzeichen ist ihre Alt-Stimme: verführerisch, voluminös, durchdringend, schmeichelnd, nuancenreich in hohen und in tiefen Tonlagen..." So schrieb die Presse nach einem Konzert in Tübingen. ...

..."Ihr Markenzeichen ist ihre Alt-Stimme: verführerisch, voluminös, durchdringend, schmeichelnd, nuancenreich in hohen und in tiefen Tonlagen..." So schrieb die Presse nach einem Konzert in Tübingen. Die amerikanisch-schweizerische Jazzsängerin Lilly Thornton durfte schon Anfang der 90er Jahre mit Jazzgrössen wie Benny Golson, Arthur Blythe, Jimmy Woode u.v.a. auf der Bühne singen - Erfahrungen, die bis heute ihr Wirken prägen. Für ihr Quartett arrangiert sie Lieblingssongs aus unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen, und lässt sie dabei immer im Jazzkontext erklingen.

Lilly Thornton: Gesang/Arrangements
Ull Möck: Piano
Axel Kühn: Bass
Eckhard Stromer: Drums

© Lilly Thornton
14.03.2020
20:30
Jazzclub Session 88 Hammerschlag 8 73614 Schorndorf

Das Jazz Sextett MoonMot mit Musikerinnen aus der Schweiz und aus England spielt das letzte Konzert ihrer Album Release Tour in der Kiste in Stuttgart.

Pro Helvetia
© Foto: Karin Schmid
MoonMot live in BeJazz Club Bern
14.03.2020
20:00-23:00
KISTE Hauptstätter Str. 35 70173 Stuttgart
15. März

Zweistimmiger Gesang, der von weich bis durchdringend und von melodiös bis scatted reicht, und eine Rhythm Section, die groovend mit anspruchsvollen Taktarten experimentiert: Das ist Ikarus. Die Schweizer ...

Zweistimmiger Gesang, der von weich bis durchdringend und von melodiös bis scatted reicht, und eine Rhythm Section, die groovend mit anspruchsvollen Taktarten experimentiert: Das ist Ikarus. Die Schweizer Band ist häufig in Europa und Japan unterwegs und entführt ihre Zuhörerschaft in ein sich ständig veränderndes Klangmobile. Unter der Leitung des Komponisten und Schlagzeugers Ramón Oliveras entsteht im Spiel mit kontinuierlich permutierenden Polyrhythmen, treibenden Grooves, organischer Improvisation und der bezaubernden Mischung der beiden Stimmen eine einzigartige
Musik.

Pro Helvetia
© Olivier Baumann
15.03.2020
20:30-22:00
DIE FETZEREI - Krone Alt-Hoheneck Untere Gasse 44 71642 Ludwigsburg

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
15.03.2020
Jazzclub Tonne Tzschirnerpl. 3-5 01067 Dresden
16. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
16.03.2020
Terje Vigen (Regie: V. Sjöström; Musik: S. Quinn)
Camillo Kino Handwerk 13 02826 Görlitz

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
16.03.2020
A Trane Bleibtreustr. 1 10625 Berlin
17. März

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
17.03.2020
Theaterstübchen Jordanstraße 11 34117 Kassel
18. März

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
18.03.2020
19.03.2020
Jazzclub Unterfahrt Einsteinstraße 42 81675 München
20. März

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in ...

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in RESIDENCE, führen die drei Musiker ihre Praxis des Hörens (siehe LISTENING letzte Veröffentlichung bei Lenka lente) weiter, indem sie Musiker aus der jeweiligen Region für eine musikalische Begegnung einladen, die Besetzung des Trios zu erweitern und abendfüllende Programme zu gestalten, um die Erfahrung des Hörens aus dem Augenblick heraus gemeinsam zu erleben.

Trio Leimgruber-Demierre-Phillips & Thomas Lehn
20.03.2020
20:00-22:00
Exploratorium Berln Mehring damm 55 10961 Berlin

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
20.03.2020
19:00-20:30
Der Mann mit der Kamera (Regie: D. Wertow; Musik: S. Quinn)
Kinemathek Karlsruhe e.V. Kaiserpassage 6 76133 Karlsruhe

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
20.03.2020
Centralstation Im Carree 64283 Darmstadt
21. März

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in ...

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in RESIDENCE, führen die drei Musiker ihre Praxis des Hörens (siehe LISTENING letzte Veröffentlichung bei Lenka lente) weiter, indem sie Musiker aus der jeweiligen Region für eine musikalische Begegnung einladen, die Besetzung des Trios zu erweitern und abendfüllende Programme zu gestalten, um die Erfahrung des Hörens aus dem Augenblick heraus gemeinsam zu erleben.

Trio Leimgruber-Demierre-Phillips & Thomas Lehn
21.03.2020
10:00-17:00
Workshop freie Improvisation
Exploratorium Berlin Mehringdamm 55 10961 Berlin
22. März

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in ...

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in RESIDENCE, führen die drei Musiker ihre Praxis des Hörens (siehe LISTENING letzte Veröffentlichung bei Lenka lente) weiter, indem sie Musiker aus der jeweiligen Region für eine musikalische Begegnung einladen, die Besetzung des Trios zu erweitern und abendfüllende Programme zu gestalten, um die Erfahrung des Hörens aus dem Augenblick heraus gemeinsam zu erleben.

Trio Leimgruber-Demierre-Phillips & Thomas Lehn
22.03.2020
15:00-17:00
Konzert mit Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck
Exploratorium Berlin Mehringdamm 55 10961 Berlin

Zweistimmiger Gesang, der von weich bis durchdringend und von melodiös bis scatted reicht, und eine Rhythm Section, die groovend mit anspruchsvollen Taktarten experimentiert: Das ist Ikarus. Die Schweizer ...

Zweistimmiger Gesang, der von weich bis durchdringend und von melodiös bis scatted reicht, und eine Rhythm Section, die groovend mit anspruchsvollen Taktarten experimentiert: Das ist Ikarus. Die Schweizer Band ist häufig in Europa und Japan unterwegs und entführt ihre Zuhörerschaft in ein sich ständig veränderndes Klangmobile. Unter der Leitung des Komponisten und Schlagzeugers Ramón Oliveras entsteht im Spiel mit kontinuierlich permutierenden Polyrhythmen, treibenden Grooves, organischer Improvisation und der bezaubernden Mischung der beiden Stimmen eine einzigartige
Musik.

Pro Helvetia
© Olivier Baumann
22.03.2020
17:00-20:00
Stadtsaal Stadtpl. 108 84489 Burghausen

Internationales Literaturfestival: Sehnsucht - Recherche über ein starkes Gefühl

In kaum einer Kunstform findet das Sehnsuchtsmotiv einen so starken Ausdruck wie in der Oper. Geschichten unerfüllter ...

Internationales Literaturfestival: Sehnsucht - Recherche über ein starkes Gefühl

In kaum einer Kunstform findet das Sehnsuchtsmotiv einen so starken Ausdruck wie in der Oper. Geschichten unerfüllter Liebe und die Sehnsucht nach Erlösung prägen die Oper wie wenig anderes, aber auch die Todessehnsucht und das Verlangen nach Freiheit. Der berühmte «Tristan-Akkord» aus Richard Wagners Oper «Tristan und Isolde» ist das Klangbild der Sehnsucht schlechthin.
Wie die Verbindung aus Musik, Gesang und Spiel menschliche Sehnsucht darstellt und welche Bedeutung die Sehnsucht für die Oper heute hat, erörtern der Regisseur und ehemalige Intendant Jossi Wieler und sein Koregisseur und Chefdramaturg Sergio Morabito.

Moderation: Eleonore Büning

© Foto: Martin Sigmund
Jossi Wieler
22.03.2020
16:00
Literaturhaus Stuttgart Breitscheidstr. 4 70174 Stuttgart

Es gibt Stücke, die schon mit dem ersten Ton eine einzigartige, ergreifende Atmosphäre erschaffen. «Flash Info» vom Julie Campiche Quartet ist so eines. Alle vier Musiker setzen elektronische Effekte ...

Es gibt Stücke, die schon mit dem ersten Ton eine einzigartige, ergreifende Atmosphäre erschaffen. «Flash Info» vom Julie Campiche Quartet ist so eines. Alle vier Musiker setzen elektronische Effekte ein und kreieren so ein zerbrechliches und doch kraftvolles Klangbild, in dem sich Komposition und Improvisation die Waage halten. Dabei lässt die Musik viel Raum zum Atmen und schafft eindrückliche klangliche Kontraste. Julie Campiches musikalische Sprache ist geprägt von den grossen Fragen ihrer Generation: Die Unmengen an radioaktivem Abfall, die multimediale Reizüberflutung und die Suche nach Identität im digitalen Zeitalter. Im Februar erscheint ihr Album «Onkalo».

Pro Helvetia
© Gerald Langer
22.03.2020
20:00-22:00
Schau Kölner Straße 273 51702 Bergneustadt
24. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
24.03.2020
18:00-19:30
Bergfilm (Regie: A. Fanck; Musik: S.,N.&B. Quinn)
Art der Stadt e.V. Eckhofplatz 3 99867 Gotha
25. März

Man nehme drei junge Jazzmusiker, eine geballte Ladung Musikalität, eine grosse Portion Spielfreude und eine Prise Humor. Daraus ergibt sich der melodische Jazz des Silvan Joray Trios, der einerseits ...

Man nehme drei junge Jazzmusiker, eine geballte Ladung Musikalität, eine grosse Portion Spielfreude und eine Prise Humor. Daraus ergibt sich der melodische Jazz des Silvan Joray Trios, der einerseits von den perfekt aufeinander eingespielten Musikern und andererseits von den eingängigen und fantasievollen Kompositionen des Bandleaders lebt. Mit ihrem Debutalbum «Cluster» ist das Trio auf CD-Release-Tour.

Silvan Joray: guitar, comp
Nadav Erlich: bass
Josep Cordobés: drums

© Silvan Joray Trio
25.03.2020
20:30
Club Voltaire Haaggasse 26b 72070 Tübingen
26. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
26.03.2020
20:30-22:00
Terje Vigen (Regie: V. Sjöström; Musik: S. Quinn)
KoKi Lübeck - Kommunales Kino Mengstr. 35 23552 Lübeck

Der Georg-Büchner-Preisträger 2019 Lukas Bärfuss eröffnet die «Standpunkte» mit einem Vortrag und trifft Igor Levit im Gespräch.

© Foto: Claudia Herzog
Lukas Bärfuss
26.03.2020
18:00
Festival Zentrum Universitätsplatz 69117 Heidelberg
27. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
27.03.2020
20:30-22:00
Bergfilm (Regie: A. Fanck; Musik: S.,N. & B. Quinn)
Peter Weiss Haus Doberaner Strasse 21 18057 Rostock
28. März

In Michael Bucher hat die Stuttgarter Jazzsängerin Anne Czichowsky einen virtuosen Kollegen gefunden, der nicht nur als grossartiger Gitarrist in Erscheinung tritt, auch der Umgang mit live electronics ...

In Michael Bucher hat die Stuttgarter Jazzsängerin Anne Czichowsky einen virtuosen Kollegen gefunden, der nicht nur als grossartiger Gitarrist in Erscheinung tritt, auch der Umgang mit live electronics und der chromatischen Harmonica sind ein Leichtes für diesen Vollblutmusiker und Multi-Instrumentalisten. Das Repertoire dieses einzigartigen Duos umfasst den Jazz in seiner ganzen Vielfalt.

Anne Czichowsky: Gesang & Percussion
Michael Bucher: Gitarre, chromatische Mundharmonika

© Foto: Daniel Czichowsky
Anne Czichowsky & Michael Bucher
28.03.2020
19:00
Hospitalkirche Am Spitalbach 8 74523 Schwäbisch Hall
29. März

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der ...

In bezaubernden Kinosälen und in stets gepflegt intimem Ambiente wird die Vereinigung von Kino und Musik wiederbelebt. Die Magie der Erinnerungen an 35-Millimeter Spulen, die summend im Rücken der Zuschauer ihr flackerndes Licht auf die Leinwand projizieren; ein letztes Husten im gespannten Raum, während die MusikerInnen beim Dimmen des Saallichtes noch kurz ihre Instrumente stimmen...

Die drei Musiker-Brüder Simon, Nolan und Brian Quinn zusammen mit der österreichischen Pianistin Viola Hammer verfügen über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von ihren Soundtracks zu manchen Meisterwerken der Stummfilmära. Seit 2017 ist das Quartett um Simon Quinn mit der Vorführung seiner Partituren verstärkt international in den unterschiedlichsten Kinos, Film-Festivals und weitere Kulturzentren unterwegs. Die Produktionen haben mitunter auch Musiker wie Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi und Tomek Soltys zu Gast gehabt.

Simon Quinn - Kontrabass & Kompositionen
Nolan Quinn - Trompete
Brian Quinn - Schlagzeug
Viola Hammer - Klavier

Pro Helvetia
29.03.2020
18:00-19:30
Der Mann mit der Kamera (Regie: D. Wertow; Musik: S. Quinn)
Zebra Kino e.V. Joseph-Belli-Weg 5 78467 Konstanz
2. April

Das JMO Trio überschreitet spielend Grenzen zwischen traditioneller Volksmusik und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient. Melodischer Reichtum aus drei Kulturräumen wird getragen durch ...

Das JMO Trio überschreitet spielend Grenzen zwischen traditioneller Volksmusik und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient. Melodischer Reichtum aus drei Kulturräumen wird getragen durch rhythmische Eleganz der Perkussion.

Jan Galega Brönnimann: Bass-Klarinette, Sopran-Saxophon
Moussa Cissokho: Kora, Gesang
Omri Hason: Perkussion, Hang

© Foto: Jan Ocilka
JMO
02.04.2020
20:00
Zehntscheuer Ravensburg Grüner-Turm-Str. 30 88212 Ravensburg
4. April

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes ...

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes Donnerblatt), JD Zazie (Turntables, CDj), Ingólfur Vilhjálmsson (Bass- und Kontrabassklarinetten), Marie Takahashi (Bratsche), Jack Adler-McKean (Tuba, andere Blechblasinstrumene), Caroline Cecilia Tallone (vorbereitete Drehleier), Guilherme Rodrigues (Violoncello) und Elo Masing (Violine).

Das Orchester wurde vom INM (Initiative Neue Musik - Berlin) für die Musikrezension "Reanimation Visits 2020" ausgezeichnet und unterstützt.

© Ian Stenhouse
Reanimation Orchestra
04.04.2020
20:30-23:30
Reanimation Orchestra - Reanimation Visits 2020 // #003
Au Topsi Pohl Pohlstr. 64 10785 Berlin
9. April

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
09.04.2020
20:30
Theaterhaus Stuttgart Siemensstrasse 11 70469 Stuttgart
14. April

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
14.04.2020
Cavete Steinweg 12 35037 Marburg
15. April

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
15.04.2020
DIE FABRIK Mittlerer Hasenpfad 5 / Im Hof 60598 Frankfurt
16. April

Linda Leine & Daria Marschinina Klavier
Hamburger Camerata
Simon Gaudenz

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 297 „Pariser Sinfonie“

Francis Poulenc
Konzert für 2 Klaviere d-moll

Charles Gounod
Sinfonie ...

Linda Leine & Daria Marschinina Klavier
Hamburger Camerata
Simon Gaudenz

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 297 „Pariser Sinfonie“

Francis Poulenc
Konzert für 2 Klaviere d-moll

Charles Gounod
Sinfonie Nr. 1 D-Dur

© JenaKultur/Christoph Worsch
16.04.2020
20:00
Laeiszhalle Hamburg Johannes-Brahms-Platz 20355 Hamburg
17. April

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
17.04.2020
Jazztone Beim Haagensteg 3 79541 Lörrach
18. April

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
18.04.2020
Jazzclub Bamberg Obere Sandstrasse 18 96049 Bamberg

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und ...

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und mit über Jahre gereiftem, kongenialem Zusammenspiel.
Diesem Interplay hört man an, dass sich hier zwei Meister ihres Fachs blind vertrauen. Jedes Album und jedes Konzert bietet vollendet harmonische Duo-Kunst. Von kammermusikalischen Balladen bis zum swingenden Blues, von folkinspirierten Klangwelten zu modernen Soundscapes - Balsam für Gemüt und Seele.

Die hohe Kunst des Duo-Spiels! (Jazzthing)
World class made in Switzerland (Weltwoche)
Highlight der europäischen Jazzszene (Bieler Tagblatt)

Pro Helvetia
Tomas Sauter & Daniel Schläppi
18.04.2020
20:00-22:00
Initiative Kunst & Kultur Northeim e. V c/o Vennigerholzstraße 15 37154 Northeim
19. April

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
19.04.2020
Bessunger Knabenschule Ludwigshöhstraße 42 64285 Darmstadt

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und ...

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und mit über Jahre gereiftem, kongenialem Zusammenspiel.
Diesem Interplay hört man an, dass sich hier zwei Meister ihres Fachs blind vertrauen. Jedes Album und jedes Konzert bietet vollendet harmonische Duo-Kunst. Von kammermusikalischen Balladen bis zum swingenden Blues, von folkinspirierten Klangwelten zu modernen Soundscapes - Balsam für Gemüt und Seele.

Die hohe Kunst des Duo-Spiels! (Jazzthing)
World class made in Switzerland (Weltwoche)
Highlight der europäischen Jazzszene (Bieler Tagblatt)

Pro Helvetia
Tomas Sauter & Daniel Schläppi
19.04.2020
19:00-22:00
Kunstfabrik Schlot Invalidenstr. 117 10115 Berlin
20. April

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und ...

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und mit über Jahre gereiftem, kongenialem Zusammenspiel.
Diesem Interplay hört man an, dass sich hier zwei Meister ihres Fachs blind vertrauen. Jedes Album und jedes Konzert bietet vollendet harmonische Duo-Kunst. Von kammermusikalischen Balladen bis zum swingenden Blues, von folkinspirierten Klangwelten zu modernen Soundscapes - Balsam für Gemüt und Seele.

Die hohe Kunst des Duo-Spiels! (Jazzthing)
World class made in Switzerland (Weltwoche)
Highlight der europäischen Jazzszene (Bieler Tagblatt)

Pro Helvetia
Tomas Sauter & Daniel Schläppi
20.04.2020
20:15-23:00
Jazzclub Abensberg 93326 Abensberg

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
20.04.2020
20:00
Jazz am See 78476 Allensbach
21. April

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
21.04.2020
20:00
Brotfabrik Bachmannstraße 2-4 60488 Frankfurt
22. April

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
22.04.2020
20:00
Provino Club Provinostraße 35 86153 Augsburg

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und ...

Unlängst ist das dritte Album von Tomas Sauter & Daniel Schläppi mit dem Titel «The Summer I Was Ten» erschienen. Die beiden grossartigen Musiker glänzen einmal mehr als inspirierte Improvisatoren und mit über Jahre gereiftem, kongenialem Zusammenspiel.
Diesem Interplay hört man an, dass sich hier zwei Meister ihres Fachs blind vertrauen. Jedes Album und jedes Konzert bietet vollendet harmonische Duo-Kunst. Von kammermusikalischen Balladen bis zum swingenden Blues, von folkinspirierten Klangwelten zu modernen Soundscapes - Balsam für Gemüt und Seele.

Die hohe Kunst des Duo-Spiels! (Jazzthing)
World class made in Switzerland (Weltwoche)
Highlight der europäischen Jazzszene (Bieler Tagblatt)

Pro Helvetia
Tomas Sauter & Daniel Schläppi
22.04.2020
21:00-23:00
Jazz in Göppingen / Cafe Dolce Freihofstrasse 14 73033 Göppingen
23. April

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
23.04.2020
20:00
Sudhaus Hechinger Str. 203 72072 Tübingen

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes ...

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes Donnerblatt), JD Zazie (Turntables, CDj), Ingólfur Vilhjálmsson (Bass- und Kontrabassklarinetten), Marie Takahashi (Bratsche), Jack Adler-McKean (Tuba, andere Blechblasinstrumene), Caroline Cecilia Tallone (vorbereitete Drehleier), Guilherme Rodrigues (Violoncello) und Elo Masing (Violine).

Das Orchester wurde vom INM (Initiative Neue Musik - Berlin) für die Musikrezension "Reanimation Visits 2020" ausgezeichnet und unterstützt.

© Ian Stenhouse
Reanimation Orchestra
23.04.2020
20:30-23:30
Reanimation Orchestra - Reanimation Visits 2020 // #004
Petersburg Art Space Kaiserin-Augusta-Allee 101 10553 Berlin
24. April

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
24.04.2020
20:00
Kassablanca Felsenkellerstrasse 13a 07745 Jena

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
24.04.2020
Kulturfestival X 52070 Aachen
25. April

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
25.04.2020
Junkyard Dortmund Schlägelstraße 57 44145 Dortmund

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem ...

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem sehr guten Feedback aus dem Publikum werden sie eine Tournée durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz machen. Unterstützt wird die Tour ausserdem durch die Veröffentlichung eines neuen Videoclips (09. März 2020).

In den letzten Jahren haben Bumblebees mehr als 50 Konzerte in allen Regionen der Schweiz gespielt und sind dabei auf sehr positive Reaktionen gestossen. Der Erfolg zeigt sich in der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz.

25.04.2020
Goldene Krone Schustergasse 18 64283 Darmstadt
27. April

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem ...

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem sehr guten Feedback aus dem Publikum werden sie eine Tournée durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz machen. Unterstützt wird die Tour ausserdem durch die Veröffentlichung eines neuen Videoclips (09. März 2020).

In den letzten Jahren haben Bumblebees mehr als 50 Konzerte in allen Regionen der Schweiz gespielt und sind dabei auf sehr positive Reaktionen gestossen. Der Erfolg zeigt sich in der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz.

27.04.2020
Bumblebees @ Klimperkasten, Tübingen
Geissweg-Wohnheim Geissweg 17 72070 Tübingen
29. April

Hört man die Stimme von Marius Bear, werden schnell Vergleiche zu Größen wie Rag’n’Bone Man und George Ezra gezogen. Anfang April veröffentlichte der gebürtige Schweizer mit „My Crown“ seine neue Single, ...

Hört man die Stimme von Marius Bear, werden schnell Vergleiche zu Größen wie Rag’n’Bone Man und George Ezra gezogen. Anfang April veröffentlichte der gebürtige Schweizer mit „My Crown“ seine neue Single, nun folgen im November mit Köln, Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg und München sechs Konzerte auf deutschem Boden.

Nach einer durchfeierten Nacht lässt sie sich manchmal blicken – diese raue Whisky-Stimme. Für Marius Bear ist es sein Markenzeichen, denn der gebürtige Appenzeller hat von Natur aus ein solch tiefes Timbre, dass so mancher seiner Kollegen erblasst.

Wenn Marius Bear die Bühne betritt, macht er das meistens barfuß – er liebt es, den Bass unter den Füßen zu spüren.

© Rob Lewis
29.04.2020
19:00-22:30
Privatclub Berlin Skalitzer Str. 85-86 10997 Berlin
30. April

Aly Keïta ist einer der grossen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophons. Der Virtuose aus der Elfenbeinküste führte das Balofon in die westliche Musik. Mit dem Berner Klarinettisten und ...

Aly Keïta ist einer der grossen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophons. Der Virtuose aus der Elfenbeinküste führte das Balofon in die westliche Musik. Mit dem Berner Klarinettisten und Saxofonisten Jan Galega Brönniman und dem Zürcher Perkussionisten Lucas Niggli, beide in Kamerun aufgewachsen und seit Kindheit befreundet, verschmilzt traditionelles afrikanisches Repertoire mit Jazz und Improvisation. Nun folgt auf die erste, von der Presse euphorisch besprochene CD «KALO YELE», ebenfalls bei Intakt Records, ihre zweite «KALAN-TABAN» (in der Bambara-Sprache «le savoir n’est jamais fini»). Die hochenergetische Spiel- und Improvisationsfreude des Trios begeistert jedes Publikum!

Pro Helvetia
30.04.2020
20:00
Mauritius-Mediathek Hochstättenstraße 6-10 65183 Wiesbaden

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem ...

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem sehr guten Feedback aus dem Publikum werden sie eine Tournée durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz machen. Unterstützt wird die Tour ausserdem durch die Veröffentlichung eines neuen Videoclips (09. März 2020).

In den letzten Jahren haben Bumblebees mehr als 50 Konzerte in allen Regionen der Schweiz gespielt und sind dabei auf sehr positive Reaktionen gestossen. Der Erfolg zeigt sich in der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz.

30.04.2020
Bumblebees @ Duncker Club
Dunckerclub Dunckerstr. 64 10439 Berlin
1. Mai

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem ...

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem sehr guten Feedback aus dem Publikum werden sie eine Tournée durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz machen. Unterstützt wird die Tour ausserdem durch die Veröffentlichung eines neuen Videoclips (09. März 2020).

In den letzten Jahren haben Bumblebees mehr als 50 Konzerte in allen Regionen der Schweiz gespielt und sind dabei auf sehr positive Reaktionen gestossen. Der Erfolg zeigt sich in der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz.

01.05.2020
Bumblebees @ Noch Besser Leben
Noch Besser Leben Merseburger Str. 25 / Ecke Karl-Heine-Str. 04229 Leipzig
2. Mai

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität ...

Der charismatische Schweizer Andreas Schaerer ist einer der facettenreichsten und originellsten Jazzsänger und Komponisten unserer Zeit. Die Musikszene verneigt sich weltweit vor so viel Virtuosität und Wandelbarkeit und auch wenn er selbst sich niemals als Stimmakrobaten bezeichnen würde, wird ihm genau dieser Vergleich aufgrund seiner herausragenden technischen Raffinesse und intelligenten Beherrschung seiner Stimme gerecht. Mit seiner Paradeband Hildegard Lernt Fliegen bringt Andreas Schaerer im Frühjahr 2020 nach sechs Jahren ein neues Studioalbum ›The Waves Are Rising, Dear!‹ auf dem Label ACT Music heraus, welches sie im Rahmen einer ausgedehnten Tournee erstmals live präsentieren.

Pro Helvetia
© Foto: Reto Andreoli
02.05.2020
20:00
Kulturzentrum Tollhaus Alter Schlachthof 35 76131 Karlsruhe
5. Mai

Paul Dukas (1865–1935): Der Zauberlehrling. Scherzo nach einem Gedicht von Goethe

Siegfried Matthus (*1934): Phantastische Zauberträume. Ein saxophonisches Märchen für Saxophonquartett und Orchester

Felix ...

Paul Dukas (1865–1935): Der Zauberlehrling. Scherzo nach einem Gedicht von Goethe

Siegfried Matthus (*1934): Phantastische Zauberträume. Ein saxophonisches Märchen für Saxophonquartett und Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“

Raschèr Saxophone Quartet
Philharmonisches Orchester Freiburg
Simon Gaudenz, Dirigent

© JenaKultur/Christoph Worsch
05.05.2020
20:00
Konzerthaus Konrad-Adenauer-Platz 1 79098 Freiburg

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem ...

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem sehr guten Feedback aus dem Publikum werden sie eine Tournée durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz machen. Unterstützt wird die Tour ausserdem durch die Veröffentlichung eines neuen Videoclips (09. März 2020).

In den letzten Jahren haben Bumblebees mehr als 50 Konzerte in allen Regionen der Schweiz gespielt und sind dabei auf sehr positive Reaktionen gestossen. Der Erfolg zeigt sich in der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz.

05.05.2020
Bumblebees @ Flint
Flint Leonberger Strasse 38 71638 Ludwigsburg
6. Mai

Paul Dukas:
„Der Zauberlehrling“

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

360° bietet nicht nur die einmalige Gelegenheit, am Probenprozess eines exzellenten Orchesters wie der Jenaer Philharmonie ...

Paul Dukas:
„Der Zauberlehrling“

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

360° bietet nicht nur die einmalige Gelegenheit, am Probenprozess eines exzellenten Orchesters wie der Jenaer Philharmonie teilzuhaben. Durch die konsequente Auflösung der Barriere zwischen Bühne und Zuschauerraum – indem sie mitten unter den Musikern und rund um den Dirigenten platziert werden – erleben die ZuhörerInnen das Probengeschehen hautnah am eigenen Leib mit.

© JenaKultur/Christoph Worsch
06.05.2020
18:15
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem ...

Bumblebees (Neo-Psychedelia / Dream-Pop) besteht aus fünf Mitgliedern, alle mit Wurzeln im Tessin aber schon seit einigen Jahren in Zürich zuhause. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums und dem sehr guten Feedback aus dem Publikum werden sie eine Tournée durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz machen. Unterstützt wird die Tour ausserdem durch die Veröffentlichung eines neuen Videoclips (09. März 2020).

In den letzten Jahren haben Bumblebees mehr als 50 Konzerte in allen Regionen der Schweiz gespielt und sind dabei auf sehr positive Reaktionen gestossen. Der Erfolg zeigt sich in der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz.

06.05.2020
Bumblebees @ Bahnwärter Thiel
Bahnwärter Thiel Tumblinger Strasse 29 80337 München
8. Mai

Georges Bizet:
„L’Arlésienne-Suite“ Nr. 1

Gabriel Fauré:
„Cantique de Jean Racine“ op. 11 für Chor und Orchester

Henri Tomasi:
„Semaine Sainte à Cuzco“ für Trompete und Kammerorchester

Maurice Duruflé:
„In ...

Georges Bizet:
„L’Arlésienne-Suite“ Nr. 1

Gabriel Fauré:
„Cantique de Jean Racine“ op. 11 für Chor und Orchester

Henri Tomasi:
„Semaine Sainte à Cuzco“ für Trompete und Kammerorchester

Maurice Duruflé:
„In paradisum“ aus dem Requiem op. 9

Alfred Desenclos:
„Incarnation“, Thréne et Danse für Trompete und Orchester

Paul Dukas:
„Der Zauberlehrling“

Reinhold Friedrich, Trompete
Jenaer Madrigalkreis
Berit Walther, Chorleitung
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

© JenaKultur/Christoph Worsch
08.05.2020
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena
9. Mai

Sirag ist eine Konzert-Soloperformance von Wael Sami Elkholy mit Gesang, arabischer Laute und Elektronik.

Das über einstündige Stück beinhaltet Kompositionen und vertonte Gedichte von Schweizer Lyrikerinnen ...

Sirag ist eine Konzert-Soloperformance von Wael Sami Elkholy mit Gesang, arabischer Laute und Elektronik.

Das über einstündige Stück beinhaltet Kompositionen und vertonte Gedichte von Schweizer Lyrikerinnen und Lyrikern (Pedro Lenz, Rafael Urweider, Anne Perrier, Madeleine Buess, Karin Petersen...). Deren Thematik wird durch Zwischentexte von Nora Amin, Inszenierungen und Videoprojektionen illustriert und verwoben. Eine Performance, welche den Prozess der Komposition als Reflexion und Selbstfindung darstellt und für das Publikum erlebbar macht.

Pro Helvetia
09.05.2020
20:00-21:15
Sirag im Dialog - Publikumsdiskussion
Meta Theater Osteranger 8 85665 Moosach
11. Mai

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
11.05.2020
Diverse Orte 47495 Rheinberg
12. Mai

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
12.05.2020
Diverse Orte 47506 Neukirchen-Vluyn
13. Mai

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
13.05.2020
XOX Theater Briener Str. 6-14 47533 Kleve
14. Mai

FESTIVAL STRINGS LUCERNE
«Eines der brillantesten Kammerorchester … weltweit» (El Mundo, Madrid, 2017)
«Weltberühmt (und von) ausserordentlicher Qualität» (Die Welt, Berlin, 2018)
Die Festival Strings ...

FESTIVAL STRINGS LUCERNE
«Eines der brillantesten Kammerorchester … weltweit» (El Mundo, Madrid, 2017)
«Weltberühmt (und von) ausserordentlicher Qualität» (Die Welt, Berlin, 2018)
Die Festival Strings Lucerne üben seit Jahrzehnten eine rege weltweite Tourneetätigkeit aus – seit den 1950er Jahren auf dem amerikanischen Kontinent und den 1970er Jahren in Asien/Ozeanien – und treten regelmässig in den führenden Konzerthäusern Europas auf wie in der Elbphilharmonie Hamburg (als erstes Schweizer Orchester), der Berliner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Tschaikowsky-Konservatorium Moskau und im Wiener Musikverein. 

Programm: 
Mozart: Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 Es-Dur KV 417
Mozart: Konzert für Horn und Orchester Nr. 4 Es-Dur KV 495
Mozart: Symphonie Nr. 29 A-Dur KV 201

14.05.2020
20:00
Prinzregententheater Prinzregentenplatz 1 81675 München
16. Mai

Aly Keïta ist einer der grossen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophons. Der Virtuose aus der Elfenbeinküste führte das Balofon in die westliche Musik. Mit dem Berner Klarinettisten und ...

Aly Keïta ist einer der grossen Meister des Balafons, des westafrikanischen Xylophons. Der Virtuose aus der Elfenbeinküste führte das Balofon in die westliche Musik. Mit dem Berner Klarinettisten und Saxofonisten Jan Galega Brönniman und dem Zürcher Perkussionisten Lucas Niggli, beide in Kamerun aufgewachsen und seit Kindheit befreundet, verschmilzt traditionelles afrikanisches Repertoire mit Jazz und Improvisation. Nun folgt auf die erste, von der Presse euphorisch besprochene CD «KALO YELE», ebenfalls bei Intakt Records, ihre zweite «KALAN-TABAN» (in der Bambara-Sprache «le savoir n’est jamais fini»). Die hochenergetische Spiel- und Improvisationsfreude des Trios begeistert jedes Publikum!

Pro Helvetia
16.05.2020
20:00
Kulturzentrum Dieselstrasse Dieselstr. 26 73734 Esslingen

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit ...

Christoph Stiefel: piano, composition
Lukas Traxel: bass
Tobias Backhaus: drums

Zeitgenössischer Jazz | Im aktuellen Jazz gibt es nur wenige Formationen, die den Spagat zwischen konzeptioneller Feinarbeit und improvisatorischer Entfesselung so souverän hinkriegen wie das Inner Language Trio des Pianisten Christoph Stiefel. „...über seine geilen lsorhythmen legt Stiefel dann gerne frei ausholende Modal-Improvisationen, die so richtig mitreißen können. Neben diesen zaubert das Trio auch wunderbar schwebende Balladen hin – man lauscht ihnen wie gebannt.“ Jazzthing 2019 . Christoph Stiefel (p, comp), Lukas Traxel (b), Tobias Backhaus (dr)

© Kohei Yamaguchi
16.05.2020
Jazz-Club Villingen e.V. Webergasse 5 78050 Villingen-Schwenningen
21. Mai

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
21.05.2020
21:00
The Great Räng Teng Teng Grünwälderstraße 6 79098 Freiburg
22. Mai

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
22.05.2020
Yuca Bartholomäus-Schink-Straße 65 50825 Köln

Der 1980 in Zürich geborene Pianist Colin Vallon hatte sich schon 1999 mit der Gründung seines Trios für den Jazz entschieden. Er hat die meisten Stücke auf der neuen CD geschrieben und begeisterte ...

Der 1980 in Zürich geborene Pianist Colin Vallon hatte sich schon 1999 mit der Gründung seines Trios für den Jazz entschieden. Er hat die meisten Stücke auf der neuen CD geschrieben und begeisterte Kritiken geerntet.Nach drei aufsehenerregenden Produktionen bei ECM ist das Colin Vallon Trio Schritt für Schritt dabei, internationales Format zu gewinnen. Neuestes Album: 2017 „Danse“ mit dem Kontrabassisten Patrice Moret und Schlagzeuger Julian Sartorius.Vallon bringt Formbewusstsein und Experimentierfreude unter einen Hut – er jongliert nicht nur mit Melodien und Harmonien, sondern integriert auch eine Vielzahl präparierter Klänge in sein Spiel.

Pro Helvetia
© Nicolas Masson
Colin Vallon Trio
22.05.2020
20:00
Die Fabrik Kulturwerk Frankfurt (-Sachsenhausen) Mittlerer Hasenpfad 5 / Im Hof 60598 Frankfurt
23. Mai

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
23.05.2020
Hamburg Harbour
Knust Neuer Kamp 30 20357 Hamburg
24. Mai

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
24.05.2020
JAZ Lindenstrasse 3b 18055 Rostock
25. Mai

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes ...

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes Donnerblatt), JD Zazie (Turntables, CDj), Ingólfur Vilhjálmsson (Bass- und Kontrabassklarinetten), Marie Takahashi (Bratsche), Jack Adler-McKean (Tuba, andere Blechblasinstrumene), Caroline Cecilia Tallone (vorbereitete Drehleier), Guilherme Rodrigues (Violoncello) und Elo Masing (Violine).

Das Orchester wurde vom INM (Initiative Neue Musik - Berlin) für die Musikrezension "Reanimation Visits 2020" ausgezeichnet und unterstützt.

© Ian Stenhouse
Reanimation Orchestra
25.05.2020
20:30-23:30
Reanimation Orchestra - Reanimation Visits 2020 // #005
Au Topsi Pohl Pohlstr. 64 10785 Berlin
18. Juni

Beim 8. Abonnementkonzert des Münchner Kammerorchesters spielt die Wahl-Bernerin Patricia Kopatchiskaja das für sie komponierte Konzert für Violine und Orchester von Márton Illés, ein Auftragswerk des ...

Beim 8. Abonnementkonzert des Münchner Kammerorchesters spielt die Wahl-Bernerin Patricia Kopatchiskaja das für sie komponierte Konzert für Violine und Orchester von Márton Illés, ein Auftragswerk des MKO und des WDR Sinfonieorchesters.  

Das Konzert wird von BR-Klassik mitgeschnitten.

© Lukas Fierz
18.06.2020
20:00
Prinzregententheater Prinzregentenplatz 1 81675 München
20. Juni

Das Bach Collegium Zürich wurde von der Leipziger Bachfest-Intendanz eingeladen, anlässlich des Bachfests Leipzig (11.-21. Juni 2020) Bachs Choralkantate "Also hat Gott die Welt geliebt" BWV 68 aufzuführen. ...

Das Bach Collegium Zürich wurde von der Leipziger Bachfest-Intendanz eingeladen, anlässlich des Bachfests Leipzig (11.-21. Juni 2020) Bachs Choralkantate "Also hat Gott die Welt geliebt" BWV 68 aufzuführen. Die Kantate erklingt in der Mette vom Sa., 20. Juni 2020, in der Nikolaikirche Leipzig. Weiter führt das Zürcher Ensemble zwei Motetten für Chor a cappella der Schweizer Komponisten Carl Rütti (*1949) "Vater unser" (1974) und Edwin Nievergelt (1917-2010) "Psalm 23" (1987) und vom jüngsten Bachsohn Joh. Chr. Bach das Credo breve Warb E 5 auf.

J.S.Bach, Johannes-Passion, Bach Collegium Zürich, Großmünster Zürich, März 2018
20.06.2020
09:30-11:00
Nikolaikirche 04109 Leipzig
25. Juni

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes ...

REANIMATION ORCHESTRA ist eine internationale, offen strukturierte, multidisziplinäre Gruppe im Bereich der freien und experimentellen Musik.

Ame Zek (präparierte Gitarre, Elektronik, präpariertes Donnerblatt), JD Zazie (Turntables, CDj), Ingólfur Vilhjálmsson (Bass- und Kontrabassklarinetten), Marie Takahashi (Bratsche), Jack Adler-McKean (Tuba, andere Blechblasinstrumene), Caroline Cecilia Tallone (vorbereitete Drehleier), Guilherme Rodrigues (Violoncello) und Elo Masing (Violine).

Das Orchester wurde vom INM (Initiative Neue Musik - Berlin) für die Musikrezension "Reanimation Visits 2020" ausgezeichnet und unterstützt.

© Ian Stenhouse
Reanimation Orchestra
25.06.2020
20:30-23:30
Reanimation Orchestra - Reanimation Visits 2020 // #006
Petersburg Art Space Kaiserin-Augusta-Allee 101 10553 Berlin
4. Juli

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

04.07.2020
SUMMERTIME FESTIVAL WOLFENBÜTTEL Seeliger Park, Schulwall 1 38304 Wolfenbüttel
11. Juli

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

11.07.2020
Transit Festival Burg Klempenow 17089 Breest
19. Juli

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
19.07.2020
Unten Am Fluss Festival 2020
Kulturinsel Wörhmühle Wöhrmühle 6 91056 Erlangen
25. Juli

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
25.07.2020
Juicy Beats 2020
Westfalenpark Dortmund An der Buschmühle 3 44139 Dortmund
26. Oktober

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

Pro Helvetia
26.10.2020
21:00
Heimathafen Karl-Marx-Str.141 12043 Berlin
28. Oktober

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export nach Sophie Hunger zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

28.10.2020
19:00
Scheune Alaunstraße 36-40 01099 Dresden