Performance
16. Mai

Karlsruhe. Im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) ist die Ausstellung BioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten ein großer Publikumserfolg. Nun wird die Ausstellung mit einem ...

Karlsruhe. Im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) ist die Ausstellung BioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten ein großer Publikumserfolg. Nun wird die Ausstellung mit einem Ausstellungssatelliten im Foyer der EnBW-Konzernzentrale räumlich erweitert. In der Durlacher Allee 93 sind ab dem 1. April 2022 von Mittwoch bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr, vier Werke zu sehen. Die Ausstellung läuft bis zum 31. Juli 2022 und ist bei freiem Eintritt nicht nur für EnBW-Mitarbeiter:innen, sondern auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Schweizer Beteiligung: Künstlerkollektiv AATB

Pro Helvetia
© © Universal Everything AATB: Handshake, 2020 © AATB
Universal Everything: Future you, 2019
bis 31.07.2022
EnBW-Konzernzentrale Durlacher Allee 93 76131 Karlsruhe
20. Mai

Mit einer einzigartigen Privatsammlung von internationalem Format mit Exponaten des Schweizer Künstlers und OSCAR-Preisträgers HR Giger, Schöpfer des Aliens, wartet das Museum Schloss Moritzburg Zeitz ...

Mit einer einzigartigen Privatsammlung von internationalem Format mit Exponaten des Schweizer Künstlers und OSCAR-Preisträgers HR Giger, Schöpfer des Aliens, wartet das Museum Schloss Moritzburg Zeitz vom 21. Mai bis 30. Oktober 2022 auf.
"HR GIGER – Alien goes to Zeitz"

Dem Kunst- und Kulturvermittler Beat Toniolo ist es gelungen, für diese Schau ein beeindruckendes Programm zu gestalten: u.a. Eröffnungskonzert am Freitag, 20. Mai, 20h: "PRINZ" Sebastian Krumbiegel mit seinem Solo-Programm. Er wird in der Franziskanerklosterkirche in Zeitz ein Konzert mit special Guests aus Leipzig geben: LEONIE SOWA (Harfe) & SOPHIA GÜNST (Cello/Stimme) /
29.10., 20h: Collage-Lesung mit Peter Lohmeyer.

© Enrico Meyer
Sebastian Krumbiegel
20.05.2022
20:00-22:00
Franziskanerklosterkirche Zeitz Klosterkirchhof 06712 Zeitz
22. Mai

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
22.05.2022
20:00
Vortex Surfer Musikclub Auf den Hütten 4 57076 Siegen
23. Mai

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
23.05.2022
20:00
Fahrradkinokombinat Lorentzendamm 6-8 24103 Kiel
24. Mai

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
24.05.2022
20:00
Werk 2 04277 Leipzig
27. Mai

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing ...

After a successful European tour in November of 2021, the Swiss post-rock quartet "hubris." will be back on the roads again. Their performances are both energetic and introspective - extreme and soothing all at once. There is nothing quite as revitalising as what their music offers, i.e. a musical journey through various emotional phases, ranging from melancholy to delight.

Pro Helvetia
© hubris.
hubris. 2022
27.05.2022
20:00
Stummsche Reithalle 66538 Neunkirchen
31. Mai

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende ...

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende Potenzial von Selbstportraits und -erzählungen on- und offline. In der Vergangenheit wurden vor allem weiblich sozialisierte Menschen ausgiebig angesehen, virtuos porträtiert und treffend betitelt.

Henrike Iglesias sind ein feministisches Theaterkollektiv verwurzelt in Berlin und Basel. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus feministischen Perspektiven zu beleuchten. Zusammen mit Spielerinnen des jungen theater basel setzen sie mit UNTITLED [2020] ein Ausrufezeichen hinter die Frage, ob es sich lohnt, aufzustehen und seine Stimme zu erheben.

Auf Schweizerdeutsch mit deutschen Übertiteln und mit anschliessndem Künstler_innengespräch an beiden Terminen

Pro Helvetia
© Foto: Uwe Heinrich
junges theater basel, UNTITLED [2020]
31.05.2022
19:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg
1. Juni

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende ...

Der Drang zum Aktivismus – wir müssen etwas tun. Aber wie? Gemeinsam mit jungen Baslerinnen befragt das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende Potenzial von Selbstportraits und -erzählungen on- und offline. In der Vergangenheit wurden vor allem weiblich sozialisierte Menschen ausgiebig angesehen, virtuos porträtiert und treffend betitelt.

Henrike Iglesias sind ein feministisches Theaterkollektiv verwurzelt in Berlin und Basel. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus feministischen Perspektiven zu beleuchten. Zusammen mit Spielerinnen des jungen theater basel setzen sie mit UNTITLED [2020] ein Ausrufezeichen hinter die Frage, ob es sich lohnt, aufzustehen und seine Stimme zu erheben.

Auf Schweizerdeutsch mit deutschen Übertiteln und mit anschliessndem Künstler_innengespräch an beiden Terminen

Pro Helvetia
© Foto: Uwe Heinrich
junges theater basel, UNTITLED [2020]
01.06.2022
10:00
Theater im Marienbad Marienstr. 4 79098 Freiburg
7. Juli

Das Musiktheater-Duo Benjamin van Bebber und Leo Hofmann entwickelt Performances und Installationen, in denen sie Musik als ein Mittel der Begegnung erproben. In Nürnberg werden sie gemeinsam mit dem ...

Das Musiktheater-Duo Benjamin van Bebber und Leo Hofmann entwickelt Performances und Installationen, in denen sie Musik als ein Mittel der Begegnung erproben. In Nürnberg werden sie gemeinsam mit dem Londoner Tanz- und Musiker-Duo Jonathan Burrows / Matteo Fargion und der Musikerin Francesca Fargion das Borgo behausen. In dem Community-Raum Nürnberger Künstler*innen werden sie für die Zeit des Festivals leben, arbeiten und Gäste empfangen. In wohnlichem Ambiente laden sie in ihren Salon, erfinden Rituale musikalischer Gastfreund*innenschaft, kochen, singen und servieren Tee. Es kann gesprochen, geschwiegen, gehört und vielleicht auch zusammen Musik gemacht werden.

© Robin Hinsch
Leo Hofmann & Benjamin van Bebber
07.07.2022
10.07.2022
BORGO ENSEMBLE e.V. – Kunst und Freundschaft Holzschuherstraße 8 90439 Nürnberg
13. Juli

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
13.07.2022
18:00-19:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
13.07.2022
21:00-22:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München
14. Juli

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
14.07.2022
18:00-19:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
14.07.2022
21:00-22:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München
15. Juli

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
15.07.2022
17:30-18:30
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
15.07.2022
21:00-22:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München
16. Juli

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
16.07.2022
17:00-18:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
16.07.2022
21:00-22:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München
17. Juli

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
17.07.2022
16:00-17:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus ...

Dieses Bistro ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Der Kellner ist nicht gut drauf; die Dame, die kurz vor Ladenschluss das Bistro betritt, scheint sehr extrovertiert zu sein. Was sich daraus entwickelt, ist Straßentheater und Slapstick vom Allerfeinsten. Ganz nebenbei verwebt das Künstler- Duo die urkomische Handlung mit dem Vertikalseil, dem Diabolo und einer virtuosen Flaschen-Jonglage.

© Dominik Heim
Poster LE BISTRO
17.07.2022
19:00-20:00
Amphitheater Olympiapark Süd 80637 München
26. August

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer. ...

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer.

26.08.2022
19:00-20:15
Volkspark Potsdam - im Zelt an der Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 14469 Potsdam
27. August

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer. ...

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer.

27.08.2022
16:00-17:15
Volkspark Potsdam - im Zelt an der Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 14469 Potsdam

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer. ...

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer.

27.08.2022
19:00-20:15
Volkspark Potsdam - im Zelt an der Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 14469 Potsdam
28. August

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer. ...

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer.

28.08.2022
11:00-12:15
Volkspark Potsdam - im Zelt an der Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 14469 Potsdam

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer. ...

Eine Artistin, ein Zelt, ihr Stück, ein Artist – und warum doch alles anders kommt als geplant.

Vielfältige Artistik & Live-Musik, verspielt & verrückt, mit leisen Tönen & feinem Witz.

Ganz ohne Glitzer.

28.08.2022
18:00-19:15
Volkspark Potsdam - im Zelt an der Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 14469 Potsdam