Seit seiner ersten EP «Alles Gute» geht der Schweizer Songwriter Faber in seiner Karriere durch Wände, als wären sie Türen. Er schreibt pointierte Texte, die gleichzeitig zum klügsten und polarisierendsten ...

Seit seiner ersten EP «Alles Gute» geht der Schweizer Songwriter Faber in seiner Karriere durch Wände, als wären sie Türen. Er schreibt pointierte Texte, die gleichzeitig zum klügsten und polarisierendsten gehören, was es aktuell zu hören gibt. Die Musik erinnert mal an Balkan, mal an französische Chansons, mal an Singer-Songwriter-Pop.

Für «Addio» hat Faber Songs geschrieben, die nicht funktionieren müssen, aber es trotzdem tun. Songs, die gereift sind, die sich nun aufmachen, um auch im Konzert zu zeigen, was in ihnen steckt. Kurzum: Faber hat seine Gedanken frei gemacht. Begleitet wird er von einer erstmals erweiterten Band, bestehend aus Tillmann Ostendarp (Schlagzeug, Posaune), Janos Mijnssen (Bass, Cello), Goran Koc (Keys), Max Kämmerling (Gitarre, Perkussion), Gina Été (Gesang, Viola), Hannah Adriana Müller (Gesang, Violine), Dino Brandao (Gesang, Gitarre, Perkussion) und Mel D (Gesang, Gitarre).

© Foto: Justus von Karger
FABER
04.08.2024
20:00
Vitra Campus Charles-Eames-Str. 2 79576 Weil am Rhein

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, ...

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, je zweimal. Selbst Banalitäten erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang. Sprachlich ist es ein Fest, die Geschichte mehrschichtig und die Spielfreude ansteckend. Großes Kino im Kopf, packend wie eine gute Jazznummer.

Die perfekte Kleinkunstmischung! Das Rezept? Ein hochkarätiges Schauspielduo, ein simpler Tisch, eine grosse Portion geistreiche Sprachakrobatik, eine Prise Poesie und nicht zu wenig Situationskomik. Das Ergebnis? Eine liebevolle Deutschland-Schweiz-Satire. Ein Leckerbissen.

© Remo Buess, Schweiz
Hart auf Hart
09.08.2024
20:00-21:30
Kultur im Museumshof Petrusplatz 4 89231 Neu-Ulm

Rea Dubach (voc, g, efx)
Mirko Schwab (dr, e-harp, efx)
Lukas Rutzen (dr, synth, efx)

Pro Helvetia
© Selbstauslöser, Omni Selassi
17.08.2024
20:00-00:00
Oberstübchen Bergstraße 5 94209 Regen

Eine hungrige Maus beobachtet sehnsüchtig durch ein Fern-ofen-rohr einen runden Käse, der so nah und doch so unerreichbar ist: er hängt in einer Mausefalle! Die Ahnenbilder, die am Fallenrahmen hängen, ...

Eine hungrige Maus beobachtet sehnsüchtig durch ein Fern-ofen-rohr einen runden Käse, der so nah und doch so unerreichbar ist: er hängt in einer Mausefalle! Die Ahnenbilder, die am Fallenrahmen hängen, sind der Maus Warnung genug, sich nicht leichtsinnig "ihrem Liebsten" hinzugeben. Mit Beharrlichkeit und List schafft sie es dennoch, sich "Käseessenz" zu besorgen, ohne dass die Falle zuschnappt.
"Käseessenz"…schon der Geruch macht ihr weiche Knie. Sie ist süchtig. Sie will mehr, mehr… ein Fondue!!
Ihre Gier macht sie unachtsam. Plötzlich steht sie in der Falle. Ihre Seele flattert schon höhenwärts. Doch die Falle schnappt nicht zu. Sie hat Rost angesetzt.

© Susann Moser-Ehinger
01.09.2024
20:00
Internationales Kulturcentrum ufaFabrik Viktoriastr. 10 - 18 12105 Berlin

‚Grenzgänge‘ ist ein inter- und transdisziplinäres Forschungsprojekt, mit Fachleuten aus der Religionswissenschaft, der Kultur- und Literaturwissenschaft, der Theologie, Philosophie, Ethnologie und ...

‚Grenzgänge‘ ist ein inter- und transdisziplinäres Forschungsprojekt, mit Fachleuten aus der Religionswissenschaft, der Kultur- und Literaturwissenschaft, der Theologie, Philosophie, Ethnologie und Geschichte, die ausgewählte Facetten des Verhältnisses von Religion und den Alpen untersuchen.

Im Kontext des Verbundes wird ein Buch realisiert, mit dem eine breite Öffentlichkeit auf eine Entdeckungsreise in die kulturelle Welt der Alpen mitgenommen wird. Das Buch ‚Grenzgänge. Religion und die Alpen‘ wird am 5. September 2024 von 18 bis 21 Uhr im DG Kunstraum in München präsentiert. Sie sind herzlich eingeladen!

© Anna-Katharina Höpflinger, Daria Pezzoli-Olgiati, Boris Previšić, Marco Volken
Cover ,Grenzgänge - Religion und die Alpen'
05.09.2024
18:00-21:00
DG Kunstraum Diskurs Gegenwart Finkenstr. 4 80333 München

Zora del Buono war acht Monate alt, als ihr Vater 1963 bei einem Autounfall starb. Der tote Vater war die große Leerstelle der Familie. Mutter und Tochter sprachen kaum über ihn. Wenn die Mutter ihn ...

Zora del Buono war acht Monate alt, als ihr Vater 1963 bei einem Autounfall starb. Der tote Vater war die große Leerstelle der Familie. Mutter und Tochter sprachen kaum über ihn. Wenn die Mutter ihn erwähnte, brach die Tochter mit klopfendem Herzen das Gespräch ab. Sie konnte den Schmerz der Mutter nicht ertragen. Jetzt, inzwischen sechzig geworden, fragt sie sich: Was ist aus dem damals erst 28-jährigen E.T. geworden, der den Unfall verursacht hat? Wie hat er die letzten sechzig Jahre gelebt mit dieser Schuld?

Zora del Buono, geboren 1962 in Zürich, lebt in Berlin und Zürich. Gründungsmitglied und Kulturredakteurin der Zeitschrift mare.

Pro Helvetia
© Stefan Bohrer
11.09.2024
19:30-21:30
Palais Bellevue Schöne Aussicht 2 34117 Kassel

Die Kammerphilharmonie Graubünden und Philippe Bach (Chefdirigent) sind dafür bekannt in der klassischen Musik immer wieder neue Wege zu gehen und wagt deshalb im September 2024 gemeinsam mit dem Fuldaer ...

Die Kammerphilharmonie Graubünden und Philippe Bach (Chefdirigent) sind dafür bekannt in der klassischen Musik immer wieder neue Wege zu gehen und wagt deshalb im September 2024 gemeinsam mit dem Fuldaer Fotografen Michael Gutsche ein aussergewöhnliches Musikerlebnis. Dabei wird Musik erstmals mit grossformatigen Landschaftsfotografien der einzigartigen Bergwelt Graubündens live zu einer visuellen Klangfusion verbunden und im Kinoformat auf einer Grossleinwand gezeigt. Für die einzigartigen Bilder bediente sich der Fotograf eines alten Edeldruckverfahrens der Fotografie, welche die Mystik der Farbe Blau mit digitaler Technik des 21. Jahrhunderts eindrucksvoll in Szene setzt.

Pro Helvetia
© Michael Gutsche
21.09.2024
19:00
Schlosstheater Schlossstrasse 5 36037 Fulda

Die psychiatrische Klinik Randlingen: eine kleine, geschlossene Welt, bevölkert mit Ärzten, Patienten und Pflegern. Schritte hallen durch die langen Gänge, Musik tropft durch die Ritzen der Wände, ...

Die psychiatrische Klinik Randlingen: eine kleine, geschlossene Welt, bevölkert mit Ärzten, Patienten und Pflegern. Schritte hallen durch die langen Gänge, Musik tropft durch die Ritzen der Wände, Schlüssel kreischen, Türen werden aufgerissen und fallen ins Schloss. Der saure Klang der Turmuhr kündigt einen neuen Tag an, der für einmal nicht routinemässig totgeschlagen wird, denn sowohl der Direktor Borstli als auch der Patient Pieterlen sind verschwunden und Wachtmeister Studer soll die Sache aufklären.

frei nach Friedrich Glauser

Pro Helvetia
© Andrin Winteler
23.09.2024
20:30-21:50
Nordsee Congress Centrum 25813 Husum

Noch vor Kurzem haben die drei Schafe Locke, Flocke und Socke zufrieden auf ihrer Weide gegrast. Aber dann fahren Bagger auf, unter Getöse wird die vergammelte Fabrik modernisiert und undurchsichtige ...

Noch vor Kurzem haben die drei Schafe Locke, Flocke und Socke zufrieden auf ihrer Weide gegrast. Aber dann fahren Bagger auf, unter Getöse wird die vergammelte Fabrik modernisiert und undurchsichtige Geschäftsmänner halten Reden über die schöne Plastikwelt der Zukunft. Auf dem letzten freien Platz landen Haufen von Plastikmüll. Es ist kaum mehr Grün übrig.
Schafe gelten ja gemeinhin nicht als besonders schlau, auch nicht als wild und gefährlich. Sie fressen normalerweise brav ihr Gras und lassen sich viel gefallen. Aber nicht alles!
Als Socke von ihrer Expedition in die Tiefen der Fabrik nicht wiederkommt, machen Locke und Flocke sich auf die Suche nach ihrer Freundin....

© Mina Monsef
24.09.2024
09:00-10:00
Südflügelsaal des Husumer Schlosses 25813 Husum

Noch vor Kurzem haben die drei Schafe Locke, Flocke und Socke zufrieden auf ihrer Weide gegrast. Aber dann fahren Bagger auf, unter Getöse wird die vergammelte Fabrik modernisiert und undurchsichtige ...

Noch vor Kurzem haben die drei Schafe Locke, Flocke und Socke zufrieden auf ihrer Weide gegrast. Aber dann fahren Bagger auf, unter Getöse wird die vergammelte Fabrik modernisiert und undurchsichtige Geschäftsmänner halten Reden über die schöne Plastikwelt der Zukunft. Auf dem letzten freien Platz landen Haufen von Plastikmüll. Es ist kaum mehr Grün übrig.
Schafe gelten ja gemeinhin nicht als besonders schlau, auch nicht als wild und gefährlich. Sie fressen normalerweise brav ihr Gras und lassen sich viel gefallen. Aber nicht alles!
Als Socke von ihrer Expedition in die Tiefen der Fabrik nicht wiederkommt, machen Locke und Flocke sich auf die Suche nach ihrer Freundin....

© Mina Monsef
24.09.2024
10:30-11:50
optional, nur bei genügend Anmeldungen
Südflügelsaal des Husumer Schlosses 25813 Husum

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, ...

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, je zweimal. Selbst Banalitäten erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang. Sprachlich ist es ein Fest, die Geschichte mehrschichtig und die Spielfreude ansteckend. Großes Kino im Kopf, packend wie eine gute Jazznummer.

Die perfekte Kleinkunstmischung! Das Rezept? Ein hochkarätiges Schauspielduo, ein simpler Tisch, eine grosse Portion geistreiche Sprachakrobatik, eine Prise Poesie und nicht zu wenig Situationskomik. Das Ergebnis? Eine liebevolle Deutschland-Schweiz-Satire. Ein Leckerbissen.

© Remo Buess, Schweiz
Hart auf Hart
26.09.2024
20:00-21:30
Professorenhaus Universitätsplatz 5-6 49808 Lingen

Konzertabend mit dem Freiburger Musiker Karl Streicher, der Mundartlieder von Liedermachern wie Manni Matter oder elsässische Versionen von Jacques Brel im Programm hat. Der Künstler ist an der Grenze ...

Konzertabend mit dem Freiburger Musiker Karl Streicher, der Mundartlieder von Liedermachern wie Manni Matter oder elsässische Versionen von Jacques Brel im Programm hat. Der Künstler ist an der Grenze des Markgräflerlandes aufgewachsen und verfügt über genetische Anbindung an die Schweiz und das Elsass.
Abendkasse: 8 €, ermäßigt 5 €

© Karl Streicher
27.09.2024
19:30
Dreiländermuseum Lörrach Basler Str. 143 79540 Lörrach

Beat Furrer ist einer der wichtigsten Schweizer Komponisten der Gegenwart. Das Konzerthaus Dortmund widmet dem außergewöhnlichen Komponisten anlässlich seines 70. Geburtstages vom 2. bis 6. Oktober 2024 ...

Beat Furrer ist einer der wichtigsten Schweizer Komponisten der Gegenwart. Das Konzerthaus Dortmund widmet dem außergewöhnlichen Komponisten anlässlich seines 70. Geburtstages vom 2. bis 6. Oktober 2024 ein ganzes Festival, in dem das Publikum seine Klangwelten erkunden kann - von seiner Vokal- und Instrumentalmusik bis hin zu Gesprächsformaten mit Beat Furrer persönlich vor Ort in Dortmund. Die Zeitinsel wird in enger und persönlicher Zusammenarbeit mit ihm entwickelt, und so gehören neben seinen Hauptwerken auch eine neue Komposition dazu, die vom Konzerthaus Dortmund in Auftrag gegeben wurde und die hier erstmals erklingen wird.

Pro Helvetia
© Manu Theobald
02.10.2024
06.10.2024
Konzerthaus Dortmund Brückstraße 21 44135 Dortmund

„Fab Four Go Blue Note Vol. 2“

Der Jazzpianist und Arrangeur Ull Möck verneigt sich mit eigenen Bearbeitungen vor dem Werk der Pop-Titanen The BEATLES (“immer noch meine Lieblingsband”) und übersetzt ...

„Fab Four Go Blue Note Vol. 2“

Der Jazzpianist und Arrangeur Ull Möck verneigt sich mit eigenen Bearbeitungen vor dem Werk der Pop-Titanen The BEATLES (“immer noch meine Lieblingsband”) und übersetzt bekannte und weniger bekannte Songs aus dem Beatles Songbook in den Slang des Jazz und Souljazz der fünfziger/sechziger Jahre – ein Stil, der bis heute zeitlos und innovativ erscheint.

Gemeinsam mit seinen langjährigen musikalischen Weggefährten lädt er Sie ein auf diese ganz besondere musikalische Reise.

© Foto: Zenzfotografie
Lilly Thornton
04.10.2024
20:30
PODIUM in der Musikhalle am Bahnhof Bahnhofstr. 19 71638 Ludwigsburg

Die Autorin Katja Brunner und die Musikerin Magda Drozd treffen sich an einem Ort, der heißt Paula Rot. Gegensätze ziehen sich an: Katjas rhythmische und treibende Texte treffen auf Magdas sphärische ...

Die Autorin Katja Brunner und die Musikerin Magda Drozd treffen sich an einem Ort, der heißt Paula Rot. Gegensätze ziehen sich an: Katjas rhythmische und treibende Texte treffen auf Magdas sphärische flächige Klänge. Ein meditativer Ruf nach Veränderung. PAULA ROT verbindet Soundscapes und Spoken Word – eine Melange exclusive.

Ihr literarisches, performatives und musikalisches Set dreht sich um Hymnen an die Natur, um den Zufall als steuerbare Instanz, um Verwundbarkeit, den Nebel als Schwester des Dampfs und um Symbiose oder Tod, ein Diktum von Michel Serres.

Pro Helvetia
© Nicola Genovese
06.10.2024
18:00-19:10
Staatstheater Kassel Friedrichsplatz 15 34117 Kassel

In unserer modernen Gesellschaften scheint für viele das Aussehen Vorrang vor dem Sein zu haben - Besser zu erscheinen als man wirklich ist.

Clément Bugnon und Matthias Kass beleuchten mit ihrer Tanzkompanie ...

In unserer modernen Gesellschaften scheint für viele das Aussehen Vorrang vor dem Sein zu haben - Besser zu erscheinen als man wirklich ist.

Clément Bugnon und Matthias Kass beleuchten mit ihrer Tanzkompanie „company Idem“, welche Wirkung die eigene Erscheinung auf andere hat, wie die Perspektive auf Schönheit von Gruppenmechanismen beeinflusst wird und wie jedes Individuum in Bezug auf sein eigenes Aussehen und Wesen manipuliert wird. Es ist der äußere Aspekt, der oftmals von der Realität abweicht – Die Kluft zwischen dem Schein und der Wirklichkeit.

© Ida Zenna
Schein
13.10.2024
Stadttheater Landsberg Schlossergasse 381 86899 Landsberg

Vortrag von Dr. Gerhard Hotz, Naturhistorisches Museum Basel, zur neuen archäologischen Grabung im Spitalfriedhof Basel (1845-1868) mit spannenden Bezügen zur Dreiländergeschichte.

16.10.2024
19:30
Dreiländermuseum Lörrach Basler Str. 143 79540 Lörrach

Mit einer tollen Mischung aus Lesungen, Workshops und Musik gibt es in diesem Jahr bei den Stuttgarter Comictagen wieder jede Menge rund um die Neunte Kunst zu entdecken. Es wird gezeichnet, gelesen ...

Mit einer tollen Mischung aus Lesungen, Workshops und Musik gibt es in diesem Jahr bei den Stuttgarter Comictagen wieder jede Menge rund um die Neunte Kunst zu entdecken. Es wird gezeichnet, gelesen und gestaunt. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr das Kulturzentrum Merlin.
Vom 25. bis 27. Oktober erwartet euch ein Wochenende voller Kreativität, Inspiration und Spaß.
Unser Fokus liegt diesmal auf der Schweiz. Zu unseren Gästen zählen Martin Panchaud, Nando von Arb, Rina Jost und Tobias Aeschbacher.

© Dominique Brewing
Comic Battle im Café Galao
25.10.2024
27.10.2024
12:00-20:00
Kulturzentrum Merlin Augustenstr. 72 70178 Stuttgart

Das unter dem Pianisten Philipp Maria Rosenberg entstandene Piano-Trio Rotwelsch horcht zurück in eine Zeit, in der Musikanten in einen Topf mit fahrendem Gesindel, mit Sintis mit den jüdischen reisenden ...

Das unter dem Pianisten Philipp Maria Rosenberg entstandene Piano-Trio Rotwelsch horcht zurück in eine Zeit, in der Musikanten in einen Topf mit fahrendem Gesindel, mit Sintis mit den jüdischen reisenden Händlern, den Ganoven, Räubern und Banditen geworfen wurden. Rotwelsch war ihre Sprache, deren Ausläufer bis heute in Parallelgesellschaften florieren.

Das Schweizer Trio zieht in ihrer Musik Parallelen von der improvisatorischen und schalkhaften Schöpfungskraft des rotwelschen „Slangs“ zu ihrer eigenen Auffassung von Jazz und Improvisation.

© Foto: Andreas Kühlmann
15.11.2024
20:30
PODIUM in der Musikhalle am Bahnhof Bahnhofstr. 19 71638 Ludwigsburg

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, ...

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, je zweimal. Selbst Banalitäten erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang. Sprachlich ist es ein Fest, die Geschichte mehrschichtig und die Spielfreude ansteckend. Großes Kino im Kopf, packend wie eine gute Jazznummer.

Die perfekte Kleinkunstmischung! Das Rezept? Ein hochkarätiges Schauspielduo, ein simpler Tisch, eine grosse Portion geistreiche Sprachakrobatik, eine Prise Poesie und nicht zu wenig Situationskomik. Das Ergebnis? Eine liebevolle Deutschland-Schweiz-Satire. Ein Leckerbissen.

© Remo Buess, Schweiz
Hart auf Hart
22.11.2024
23.11.2024
20:00-21:30
ufaFabrik - Internationales Kultur Center Viktoriastraße 10-18 12105 Berlin

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, ...

«Hart auf Hart» spielen rasant, lustvoll und packend vier Figuren, die einiges miteinander auszutragen haben. Ein humorvolles, überzeugend neues Stück einer Begegnung. Sie ist Deutsche, er Schweizer, je zweimal. Selbst Banalitäten erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang. Sprachlich ist es ein Fest, die Geschichte mehrschichtig und die Spielfreude ansteckend. Großes Kino im Kopf, packend wie eine gute Jazznummer.

Die perfekte Kleinkunstmischung! Das Rezept? Ein hochkarätiges Schauspielduo, ein simpler Tisch, eine grosse Portion geistreiche Sprachakrobatik, eine Prise Poesie und nicht zu wenig Situationskomik. Das Ergebnis? Eine liebevolle Deutschland-Schweiz-Satire. Ein Leckerbissen.

© Remo Buess, Schweiz
Hart auf Hart
27.03.2025
20:00-21:30
LSK Theatersaal Am Sportplatz 3 84048 Mainburg
aktuelle Veranstaltungen