Isaac Albéniz:
„Castilla“, „Granada“ und „Sevilla“ aus „Suite Española“ (orch. Rafael Frühbeck de Burgos)

Manuel de Falla:
Siete Canciones populares españolas (arr. Luciano Berio)

Amadeu Vives i Roig:
...

Isaac Albéniz:
„Castilla“, „Granada“ und „Sevilla“ aus „Suite Española“ (orch. Rafael Frühbeck de Burgos)

Manuel de Falla:
Siete Canciones populares españolas (arr. Luciano Berio)

Amadeu Vives i Roig:
Fandango aus der Zarzuela „Doña Francisquita“

Enrique Granados:
Intermezzo aus der Oper „Goyescas”

Georges Bizet:
Intermezzo zum 3. Akt aus der Oper „Carmen“

Georges Bizet:
„Habanera" Nr. 5 aus der Oper „Carmen“

Maurice Ravel:
„Alborada del Gracioso“

Amira Elmadfa, Mezzosopran
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

01.02.2020
20:00
Volkshaus Jena Carl-Zeiß-Platz 15 07743 Jena

Es erklingen Werke von René Wohlhauser (Basel), Rebecca Saunders (Berlin, Siemens-Preisträgerin 2019) und Mark André (Berlin).

Das Ensemble Polysono besteht aus:
Christine Simolka, Sopran
Anastasia Chulkova, ...

Es erklingen Werke von René Wohlhauser (Basel), Rebecca Saunders (Berlin, Siemens-Preisträgerin 2019) und Mark André (Berlin).

Das Ensemble Polysono besteht aus:
Christine Simolka, Sopran
Anastasia Chulkova, Flöte
Andriy Bandurin, Klarinette
Maria Ten, Violine
Vladislav Smirnov, Violoncello
René Wohlhauser, Bariton, Klavier, Leitung

Das „Ensemble Polysono“ aus Basel ist spezialisiert auf die Aufführung anspruchsvoller zeitgenössischer Musik und unternimmt jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, München, Berlin, Wien, London).

© René Wohlhauser
Tourneeflyer 2020, Ensemble Polysono
01.02.2020
19:00-20:30
Elias-Kuppelsaal Göhrener Straße 11 10437 Berlin

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das ...

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das Trio wieder unterwegs. Mit neuen und alten Liedern, mit aussergewöhnlichen Erzählungen, mit den Stimmen und Instrumenten ihrer unverwechselbaren Protagonisten wollen sie unterstreichen, dass Musik, wie auch das Leben, uns alle verbindet und nicht trennt. Das Resultat heisst «Süden II».

© Foto: Valentin Schmidbauer
Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer
05.02.2020
20:30
Rantastic Aschmattstr. 2 76532 Baden-Baden

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

05.02.2020
20:00
Kulturzentrum Dieselstrasse Dieselstr. 26 73734 Esslingen

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

06.02.2020
21:00
Freiraum eV Bahnhofstraße 32 83236 Übersee

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

07.02.2020
21:00
Alte Brauerei e.V. Geyersdorfer Str. 34, 09456 Annaberg-Buchholz

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Stell dir vor du bist erwachsen und hat eine Liebesbeziehung. Wie ist die dann?
Hmmm... ja, normal.
Was heisst denn normal?
Ja, ich weiss nicht. - Eine Frau - Kinder - Auto ...

...Darf ich dich was fragen?
Ja.
Stell dir vor du bist erwachsen und hat eine Liebesbeziehung. Wie ist die dann?
Hmmm... ja, normal.
Was heisst denn normal?
Ja, ich weiss nicht. - Eine Frau - Kinder - Auto - Haus - Ja. Sonst nix...

Vorstellungen, Erwartungen, Rollenbilder, Ideen…
Liebe üben holt die Liebe aus dem 7. Himmel auf den Boden der Bühne herunter, dahin wo alles möglich ist.

Regie: Hannah Biedermann
Konzept & Performance: Nora Vonder Mühll und Ives Thuwis

© Theater Sgaramusch, Bild: Robin Junicke
07.02.2020
10:30-11:30
Festival Panoptikum - Hubertussaal Dianastrasse 28 90439 Nürnberg

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

08.02.2020
20:00
Bedroomdisco Hofstraße 9 64354 Reinheim

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

10.02.2020
20:00
Pension Schmidt Alter Steinweg 37 48143 Münster

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

11.02.2020
20:00
Kgb - Kulturgüterbahnhof Bahnhofstr.14 33449 Langenberg

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

12.02.2020
20:00
Pusdorf Studios Ladestraße 12-14 28197 Bremen

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

13.02.2020
21:00
UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12a 04277 Leipzig

Trends spülen viele Rockbands nur ans Land, um sie mit der nächsten Welle zu ertränken. Nicht so die Lombego Surfers. Seit 31 Jahre reiten die drei Recken aus Boston und Basel mittlerweile durch ...

Trends spülen viele Rockbands nur ans Land, um sie mit der nächsten Welle zu ertränken. Nicht so die Lombego Surfers. Seit 31 Jahre reiten die drei Recken aus Boston und Basel mittlerweile durch Europa.
Mit ihrem aktuellen Album «Heading Out» frönen die Lombego Surfers dem Song radikaler denn je und klingen wie die Bands aus der Prä-Punk-Ära – respektlos, entschlossen und so aufregend, als hätten sie diese Musik gerade erst erfunden.

Pro Helvetia
© Matthias Willi
The Lombego Surfers
14.02.2020
20:00
Folks! Club Thalkirchnerstrasse 2 80337 München

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

14.02.2020
20:00
Kesselhaus Lauenau Carl-Sasse-Str. 3 31867 Lauenau

Trends spülen viele Rockbands nur ans Land, um sie mit der nächsten Welle zu ertränken. Nicht so die Lombego Surfers. Seit 31 Jahre reiten die drei Recken aus Boston und Basel mittlerweile durch ...

Trends spülen viele Rockbands nur ans Land, um sie mit der nächsten Welle zu ertränken. Nicht so die Lombego Surfers. Seit 31 Jahre reiten die drei Recken aus Boston und Basel mittlerweile durch Europa.
Mit ihrem aktuellen Album «Heading Out» frönen die Lombego Surfers dem Song radikaler denn je und klingen wie die Bands aus der Prä-Punk-Ära – respektlos, entschlossen und so aufregend, als hätten sie diese Musik gerade erst erfunden.

Pro Helvetia
© Matthias Willi
The Lombego Surfers
15.02.2020
20:00
KANTINE Königstraße 93 - Eingang Königstormauer 90402 Nürnberg

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

15.02.2020
20:00
Buchholz Saloon Wesendahler Str. 12 15345 Altlandsberg

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert ...

Sie sind DIE Band der Stunde: Black Sea Dahu aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und außerhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden. Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt Album ‚White Creatures’ steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP "No Fire In The Sand", legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. Black Sea Dahu stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich.

16.02.2020
20:00
Milla Club Holzstrasse 28 80469 München

Es erklingen Werke von René Wohlhauser (Basel), Rebecca Saunders (Berlin, Siemens-Preisträgerin 2019) und Mark André (Berlin).

Das Ensemble Polysono besteht aus:
Christine Simolka, Sopran
Anastasia Chulkova, ...

Es erklingen Werke von René Wohlhauser (Basel), Rebecca Saunders (Berlin, Siemens-Preisträgerin 2019) und Mark André (Berlin).

Das Ensemble Polysono besteht aus:
Christine Simolka, Sopran
Anastasia Chulkova, Flöte
Andriy Bandurin, Klarinette
Maria Ten, Violine
Vladislav Smirnov, Violoncello
René Wohlhauser, Bariton, Klavier, Leitung

Das „Ensemble Polysono“ aus Basel ist spezialisiert auf die Aufführung anspruchsvoller zeitgenössischer Musik und unternimmt jedes Jahr Tourneen durch die Schweiz und einige größere Städte in Europa (u.a. Basel, Bern, Zürich, München, Berlin, Wien, London).

© René Wohlhauser
Tourneeflyer 2020, Ensemble Polysono
16.02.2020
19:00-20:30
Gasteig, Kleiner Konzertsaal Rosenheimer Straße 5 81669 München

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 29.2. bis 26.4.2020 unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie die Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. Kurator ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 29.2. bis 26.4.2020 unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie die Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. Kurator David Campany widmet sich den widersprüchlichen Gefühlen, die Fotografie in uns auslösen kann: von leidenschaftlicher Zuneigung bis starker Skepsis. Gezeigt werden sechs Ausstellungen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg mit zeitgenössischen und historischen Arbeiten von ca. 70 internationalen Künstler*innen und Fotograf*innen.

Bildtitel: Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger, Making of “Death of a Loyalist Militiaman, Córdoba Front, Spain“ (by Robert Capa, 1936), aus der Serie Icons, 2016

Pro Helvetia
29.02.2020
26.04.2020
Diverse Orte 68159 Mannheim

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 29.2. bis 26.4.2020 unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie die Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. Kurator ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 29.2. bis 26.4.2020 unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie die Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. Kurator David Campany widmet sich den widersprüchlichen Gefühlen, die Fotografie in uns auslösen kann: von leidenschaftlicher Zuneigung bis starker Skepsis. Gezeigt werden sechs Ausstellungen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg mit zeitgenössischen und historischen Arbeiten von ca. 70 internationalen Künstler*innen und Fotograf*innen.

Bildtitel: Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger, Making of “Death of a Loyalist Militiaman, Córdoba Front, Spain“ (by Robert Capa, 1936), aus der Serie Icons, 2016

Pro Helvetia
29.02.2020
26.04.2020
Diverse Orte 67059 Ludwigshafen

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 29.2. bis 26.4.2020 unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie die Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. Kurator ...

Die Biennale für aktuelle Fotografie untersucht vom 29.2. bis 26.4.2020 unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie die Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. Kurator David Campany widmet sich den widersprüchlichen Gefühlen, die Fotografie in uns auslösen kann: von leidenschaftlicher Zuneigung bis starker Skepsis. Gezeigt werden sechs Ausstellungen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg mit zeitgenössischen und historischen Arbeiten von ca. 70 internationalen Künstler*innen und Fotograf*innen.

Bildtitel: Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger, Making of “Death of a Loyalist Militiaman, Córdoba Front, Spain“ (by Robert Capa, 1936), aus der Serie Icons, 2016

Pro Helvetia
29.02.2020
26.04.2020
Heidelberger Kunstverein Hauptstr. 97 69117 Heidelberg

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das ...

Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche SÜDEN-Tour mit einem grossen Konzert in der Arena di Verona 2013 beendet haben. Nun ist das Trio wieder unterwegs. Mit neuen und alten Liedern, mit aussergewöhnlichen Erzählungen, mit den Stimmen und Instrumenten ihrer unverwechselbaren Protagonisten wollen sie unterstreichen, dass Musik, wie auch das Leben, uns alle verbindet und nicht trennt. Das Resultat heisst «Süden II».

© Foto: Valentin Schmidbauer
Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer
29.02.2020
20:00
Bodenseeforum Reichenaustr. 21 78467 Konstanz

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
11.03.2020
20:00-22:00
Eventhalle am Westpark Am Westpark 2 85057 Ingolstadt

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
12.03.2020
20:00-22:00
Bürgersaal Luitpoldstr. 21 95233 Helmbrechts

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
13.03.2020
20:00-22:00
29. Meiniger Kleinkunsttage
Volkshaus Landsberger Str. 1 98617 Meiningen

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
„Bonner Rundschau“: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© G.Anderhub
OHNE ROLF: Blattrand
14.03.2020
20:00-22:00
Scheune Alaunstraße 36-40 01099 Dresden

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© Beat Allgaier
OHNE ROLF Seitenwechsel
15.03.2020
19:30-21:30
Alte Mälzerei Kulturspeicher Galgenbergstr. 20 93053 Regensburg

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in ...

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in RESIDENCE, führen die drei Musiker ihre Praxis des Hörens (siehe LISTENING letzte Veröffentlichung bei Lenka lente) weiter, indem sie Musiker aus der jeweiligen Region für eine musikalische Begegnung einladen, die Besetzung des Trios zu erweitern und abendfüllende Programme zu gestalten, um die Erfahrung des Hörens aus dem Augenblick heraus gemeinsam zu erleben.

Trio Leimgruber-Demierre-Phillips & Thomas Lehn
20.03.2020
20:00-22:00
Exploratorium Berln Mehring damm 55 10961 Berlin

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in ...

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in RESIDENCE, führen die drei Musiker ihre Praxis des Hörens (siehe LISTENING letzte Veröffentlichung bei Lenka lente) weiter, indem sie Musiker aus der jeweiligen Region für eine musikalische Begegnung einladen, die Besetzung des Trios zu erweitern und abendfüllende Programme zu gestalten, um die Erfahrung des Hörens aus dem Augenblick heraus gemeinsam zu erleben.

Trio Leimgruber-Demierre-Phillips & Thomas Lehn
21.03.2020
10:00-17:00
Workshop freie Improvisation
Exploratorium Berlin Mehringdamm 55 10961 Berlin

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in ...

Eine Residenz im Exploratorium Berlin, Zentrum für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik. Zwei Konzerte und ein Workshop mit dem Trio LDP & Thomas Lehn und Musikern aus der Region.

Mit LDP in RESIDENCE, führen die drei Musiker ihre Praxis des Hörens (siehe LISTENING letzte Veröffentlichung bei Lenka lente) weiter, indem sie Musiker aus der jeweiligen Region für eine musikalische Begegnung einladen, die Besetzung des Trios zu erweitern und abendfüllende Programme zu gestalten, um die Erfahrung des Hörens aus dem Augenblick heraus gemeinsam zu erleben.

Trio Leimgruber-Demierre-Phillips & Thomas Lehn
22.03.2020
15:00-17:00
Konzert mit Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck
Exploratorium Berlin Mehringdamm 55 10961 Berlin

In Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Esslingen und dem Schweizerischen Generalkonsulat Stuttgart laden wir zu einem Gespräch mit dem großartigen Schweizer Architekten Gus Wüstemann ein.

Gus ...

In Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Esslingen und dem Schweizerischen Generalkonsulat Stuttgart laden wir zu einem Gespräch mit dem großartigen Schweizer Architekten Gus Wüstemann ein.

Gus Wüstemann gründete gus wüstemann architects 1997 in Zürich und eröffnete 2004 in Barcelona sein zweites Büro. Gus hat an der ETH Zürich studiert und lebte und arbeitete in Australien, Indien, England und den USA. Er ist Mitbergünder und Kurator von Catalan-Architects. Gus hält Vorlesungen in ganz Europa und leitet workshops in den Bereichen Space Design, Architektur und Urbanistik. In seiner Architektur folgt er ethischen Prinzipien, indem er Orte schafft die frei von sozialen Status oder Konnotationen sind. Seine Projekte wurden international ausgestellt und veröffentlicht. gus wüstemann architects hat weltweit viele Ausschreibungen und Preise gewonnen. Gus lebt in Zürich und mit seiner Familie in der Nähe von Barcelona am Meer. Er surft, segelt und hat einige der großen Berge dieser Welt bestiegen (Auszug aus seiner website).

www.guswustemann.com

Nach dem Gespräch servieren wir einen Mix aus Schweizer Küche und katalanischen Gerichten

26.03.2020
19:00-22:00
ENTENMANNS Rathausplatz 6 73728 Esslingen

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
06.05.2020
20:00-22:00
Alte Turnhalle Alter Postberg 8 91578 Leutershausen

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
07.05.2020
19:00-21:00
Kulturkraftwerk Harzenergie Hildesheimer Str. 21 38640 Goslar

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
08.05.2020
20:00-22:00
VVK für Abo läuft
Bürgerhaus Schortens Weserstr. 1 26419 Schortens

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
09.05.2020
20:00-22:00
KuB Beer-Yaacov-Weg 1 23843 Bad Oldesloe

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© Beat Allgaier
OHNE ROLF Seitenwechsel
10.05.2020
20:00-22:00
St.-Pauli-Theater Spielbudenplatz 29/30 20359 Hamburg

FESTIVAL STRINGS LUCERNE
«Eines der brillantesten Kammerorchester … weltweit» (El Mundo, Madrid, 2017)
«Weltberühmt (und von) ausserordentlicher Qualität» (Die Welt, Berlin, 2018)
Die Festival Strings ...

FESTIVAL STRINGS LUCERNE
«Eines der brillantesten Kammerorchester … weltweit» (El Mundo, Madrid, 2017)
«Weltberühmt (und von) ausserordentlicher Qualität» (Die Welt, Berlin, 2018)
Die Festival Strings Lucerne üben seit Jahrzehnten eine rege weltweite Tourneetätigkeit aus – seit den 1950er Jahren auf dem amerikanischen Kontinent und den 1970er Jahren in Asien/Ozeanien – und treten regelmässig in den führenden Konzerthäusern Europas auf wie in der Elbphilharmonie Hamburg (als erstes Schweizer Orchester), der Berliner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Tschaikowsky-Konservatorium Moskau und im Wiener Musikverein. 

Programm: 
Mozart: Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 Es-Dur KV 417
Mozart: Konzert für Horn und Orchester Nr. 4 Es-Dur KV 495
Mozart: Symphonie Nr. 29 A-Dur KV 201

14.05.2020
20:00
Prinzregententheater Prinzregentenplatz 1 81675 München

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden ...

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt ... "Unferti" ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.
OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

© Foto: Jesco Tscholitsch
OHNE ROLF: unferti
04.06.2020
20:00-22:00
VVK ab 4/2020
ULMER ZELT Ulm Messe - Volksfestplatz 89032 Ulm

Beim 8. Abonnementkonzert des Münchner Kammerorchesters spielt die Wahl-Bernerin Patricia Kopatchiskaja das für sie komponierte Konzert für Violine und Orchester von Márton Illés, ein Auftragswerk des ...

Beim 8. Abonnementkonzert des Münchner Kammerorchesters spielt die Wahl-Bernerin Patricia Kopatchiskaja das für sie komponierte Konzert für Violine und Orchester von Márton Illés, ein Auftragswerk des MKO und des WDR Sinfonieorchesters.  

Das Konzert wird von BR-Klassik mitgeschnitten.

© Lukas Fierz
18.06.2020
20:00
Prinzregententheater Prinzregentenplatz 1 81675 München

Das Bach Collegium Zürich wurde von der Leipziger Bachfest-Intendanz eingeladen, anlässlich des Bachfests Leipzig (11.-21. Juni 2020) Bachs Choralkantate "Also hat Gott die Welt geliebt" BWV 68 aufzuführen. ...

Das Bach Collegium Zürich wurde von der Leipziger Bachfest-Intendanz eingeladen, anlässlich des Bachfests Leipzig (11.-21. Juni 2020) Bachs Choralkantate "Also hat Gott die Welt geliebt" BWV 68 aufzuführen. Die Kantate erklingt in der Mette vom Sa., 20. Juni 2020, in der Nikolaikirche Leipzig. Weiter führt das Zürcher Ensemble zwei Motetten für Chor a cappella der Schweizer Komponisten Carl Rütti (*1949) "Vater unser" (1974) und Edwin Nievergelt (1917-2010) "Psalm 23" (1987) und vom jüngsten Bachsohn Joh. Chr. Bach das Credo breve Warb E 5 auf.

J.S.Bach, Johannes-Passion, Bach Collegium Zürich, Großmünster Zürich, März 2018
20.06.2020
09:30-11:00
Nikolaikirche 04109 Leipzig

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische ...

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: "
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

© Beat Allgaier
OHNE ROLF Seitenwechsel
27.06.2020
20:00-22:00
Renitenztheater Büchsenstr. 26 70174 Stuttgart

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
„Bonner Rundschau“: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© G.Anderhub
OHNE ROLF: Blattrand
23.09.2020
20:00-22:00
VVK ab 1.7.2020
Stadthalle Eislingen Kronenplatz 73054 Eislingen

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
„Bonner Rundschau“: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© G.Anderhub
OHNE ROLF: Blattrand
24.09.2020
20:00-22:00
VVK ab 1.12.2019
cultura -sparkassen-theater an der Ems Torfweg 53 33397 Rietberg

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
„Bonner Rundschau“: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© G.Anderhub
OHNE ROLF: Blattrand
25.09.2020
20:00-22:00
http://www.kulturgut-muelheim.de/kulturgut/home/
Ringlokschuppen Ruhr Am Schloß Broich 38 45479 Mülheim

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
„Bonner Rundschau“: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© G.Anderhub
OHNE ROLF: Blattrand
30.10.2020
20:00-22:00
Bürgerhaus Unterschleissheim Rathausplatz 1 85716 Unterschleißheim

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das ...

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform!

Eine simple Idee - genial umgesetzt: Sprechen heißt bei OHNE ROLF Blättern.
Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.
„Bonner Rundschau“: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.”

© G.Anderhub
OHNE ROLF: Blattrand
31.10.2020
20:00-22:00
Tafelhalle Äußere Sulzbacher Str. 60 90491 Nürnberg
aktuelle Veranstaltungen