Mit seinen ca. 80 Filmen sind die Französischen Filmtage Tübingen | Stuttgart das zweitgrösste frankofone Filmfestival Europas und das grösste im deutschsprachigen Raum. Es gilt als das Schaufenster des frankofonen Kinos im deutschsprachigen Raum – sowohl für Kinobegeistertes Publikum, als auch für die Fachbranche. Sein besonderes Augenmerk liegt auf dem jungen, noch unentdeckten Autorenkino, denn die Wettbewerbe und Preise dienen jungen Cineast*innen als Sprungbrett in der Filmbranche. Das Festival 2019 fokussiert sich auf das Thema KünstIiche Intelligenz und das Gastland Schweiz.

Schweizer Filme:

Delphine et Carole, Insoumuses von Callisto Mc Nulty
My little one von Frédéric Choffat, Julie Gilbert
L’apollon de Gaza von Nicolas Wadimoff
African Mirror von Mischa Hedinger
Le milieu de l’horizon
Zone Rouge
Les particules von Blaise Harrison
Madame von Stéphane Riethauser
Where we belong von Jacqueline Zünd
Tambour Battant

Internationaler Wettbewerb:
Une Urgence Ordinaire
L’ile aux oiseaux

Kurzfilmwettbewerb:
All Inclusive von Corina Schwingruber Ilić
Le dilemme du porc-épic von Francesca Scalisi
Le renard et l’oisille von Samuel Guillaume, Frédéric Guillaume
Au fond du lac von Zoltán Horváth

© Französische Filmtage Tübingen | Stuttgart
30.10.2019
06.11.2019
Diverse Orte 72070 Tübingen